Wartower.de

Die erste deutsche Guild Wars und Guild Wars 2 Community

  • Arenanet hat vorzeitig die Update-Nates vom 3. Dezember veröffentlicht. Die Spieler sollen somit schon jetzt die Gelegenheit erhalten, die Änderungen an der Klassen-Balance zu studieren. Elementarmagier und Igenieur können bald ihre Waffen außerhalb des Kampfes ändern. Sie erhalten zwei zusätzliche Waffenplätze. Traits , die sich mit dem Fallschaden beschäftgen, werden überarbeitet.


    Klassen-Fertigkeiten

    Da bald ein größeres Update mit Wettkampfschwerpunkt erscheint, fällt dieses Update vergleichsweise klein aus. Nichtsdestotrotz enthält es mehrere bedeutende systemische Änderungen. Sturzschaden-Eigenschaften werden entfernt, um Platz für andere Entwicklungen zu schaffen und die Komplexität von Eigenschaften des Adepten-Rangs zu verringern. Außerdem verlieren Wiederbelebungs-Eigenschaften 10 % des passiven Wiederbelebungsgeschwindigkeitseffekts, den wir über die letzten Updates verteilt nach und nach

  • Die Bombe platzte am Feiertag. Mike O'Brien, ein Gründer von Arenanet, verlässt das Unternehmen und baut mit ehemanligen Arananetmitarbeitern ein neues studio auf. Er badankt sich bei Fans und NCsoft für die schöne gemeinsame Zeit. Mike Z bleibt der Game Dirtector für GW2. Chris Corry von Ncsoft coordiniert nun direkt die gesamte Entwicklung bei Arananet. Das Tochterunternehmen ist somit noch enger mit der Muttergesellschaft verbunden.


    Mike O'Brien hat mit dem neuen Studio wieder die Möglichkiet Gründerluft zu schnuppern und kleine Spiele zu entwickeln. Es gibt keine Fesseln in Form eines großen Mutterkonzern - aber auch keine Unterstützung durch einen solchen. Es bleibt abzuwarten, wie sich der größere Einfluss von NCsoft auf die Richtung von Arenanet auswirkt. Ist die Monetarisierung der Build-Vorlagen erst der Anfang. Werden zukünftige Elitespzialisieruen auch via Shop platziert?


    Kotaku hat von Insiderquelle erfahren, dass MO mit anderen an einem GW-Projekt gearbeitet hat. Ob

  • Arenanet stellt in einem ausführlichen Blogpost die am 29. Oktober verfügbaren Vorlagen für Builds und Ausrüstung vor. Die Vorlagen lassen sich getrennt anpassen und speichern. Über Links im Chat kann man sie teilen und auch zu seinen Vorlagen hinzufügen. Drei Plätze für Build-Vorlagen und zwei Plätze für Ausrüstungs-Vorlagen sind kostenlos, Für weitere Plätze muss jemand Edelsteine kaufen. Da wittert Arenanet wohl ein gutes Geschäft mit hohen Umsätzen im Schlussquartal.


    Quote

    In einer Build-Vorlage sind Hilfsfertigkeiten, Spezialisierungsreihen und Haupt-Eigenschaften gespeichert. Die Build-Vorlagen eures Charakters findet ihr in der Heldenübersicht der Build-Registerkarte. Mit einem Klick könnt ihr zwischen Build-Vorlagen-Registerkarten wechseln, um eine andere Build-Vorlage zu aktivieren. Ihr könnt die Inhalte einer Build-Vorlagen-Registerkarte in eine andere kopieren, sie umbenennen und vollständig löschen. Darüber hinaus könnt

  • Nachdem der Prolog der Eisbrut-Saga veröffntlicht wurde, konzentriert sich das Upodate vom 1. Oktober auf die Spielbalance. Die Entwickler haben eine Vorschau veröffentlicht. Beim Nekromanten wird die Todesmagie überarbeitet. Sie fokussiert sich nun noch stärker auf die Schadensreduktion.

    Nekromant/in

    Die Todesmagie-Spezialisierung wurde im Rahmen dieses Updates erheblich überarbeitet. Die Änderungen drehen sich um einen neuen Effekt und verschiedene Mittel zum Erwerb zusätzlicher Verteidigung. Gleichzeitig sollen sie Spielstile in einen stärkeren Zusammenhang bringen. Die Elite-Spezialisierung „Pestbringer/in" hat ebenfalls eine wesentliche Überarbeitung erfahren. Ihre Schatten-Fertigkeiten feuern jetzt nur noch um die Pestbringer herum ab, wenn die Pestbringer KEINEN aktiven Schatten haben. Ist ein Schatten vorhanden, werden die Fertigkeiten um ihre herbeigerufenen Sandschatten herum ausgeführt. Neben

  • Sputti konnte mit Mike Z ein kurzes Interview führen. Dabei kamen weitere Details zur sage und den Beweggründen dahinter zum Vorschein.


    • Wie in der zweiten Staffel wird man auch bestehnde Karten erweitern.
    • Karten etwas größer als in Season 2
    • Die Sage startet mit einer großen neuen Karte.
    • Marjory und Kasmeer treten wieder auf.
    • Man möchte die Episoden schneller vom Stapel lassen als in Staffel 4 (alle zwei Monate?)
    • Jeden Monat soll es etwas Aufregendes geben: Abfolge aus Festivals und Episoden der Saga
    • Es wird an Schlachtzügen und Fraktalen gearbeitet.
    • Drakkar liegt bei der Schwierigkeit in der Region von Triple Trouble
    • Angriffsmissionen: instanzierter Inhalt mit Zutritt als voeher erstellte Gruppe oder Zufallsgruppe
    • Bei den Nördlichen Zittergipfeln (Episode 1+2) ließ man sich von den GW1-Karten inspirieren.

    Vielen dank Sputti für die klugen Fragen!

  • Der Kauf von PoF gewährt nun Zugang zu allen Inhalten des Spiels. Wer HoT innerhalb der letzen 60 Tage auf der offizielen Seite gekauft hat, kann sich den Preis erstatten lassen.

    Wenn ihr Guild Wars 2: Heart of Thorns vor dem 30. August 2019, 9:01 Uhr MESZ (0:01 Uhr PDT) gekauft und aktiviert habt, schicken wir euch ein „Heart of Thorns“-Veteranen-Paket per Ingame-Post. Das Paket enthält einen exklusiven Mordrem-Gleitschirm, den exklusiven Titel „Vorhut“ sowie einen Gutschein für „Heart of Thorns“-Veteranen-Rüstung zur Auswahl eines von 16 Rüstungs-Skins aus dem Edelsteinshop (die Zustellung kann bis zu 72 Stunden in Anspruch nehmen).

  • Offizieller Trailer




    Das sind die Highlihts der Vorstellung:

    • Thema ist der Kampf gegen die Eisbrut und Jormag
    • Die Reise geht in die ursprüngliche Heimet der Norn und Charr
    • Kodan spielen auch eine Rolle
    • Prolog startet am 17. September
    • swiss-style PvP startet bald
    • Vorlagen für Builds und Ausrüstuing kommen bald
    • HoT wird kostenloser Bestandteil von PoF
    • Paket für Veteranen die PoF schon besitzen
    • HoT wird für Besitzer von PoF freigeschaltet
    • Neue Beherrschungslinie - Thema Geisterwelt der Norn
    • Episode 1 und 2 sind eng verschlungen
    • Dynamisches Wachstum der Karte während der beiden Episoden
    • Strike Missions: 10 Spieler gegen heausfordernden Boss - inklusive öffentlicher Modus.
    • Erster Boss im Prolog: Eisbrut-Konstrukt
    • Boss in Episode 1: Boneskinner
    • erster neuer Weltboss in Episode 2
    • neues PvP-Rüstungsset
    • WvW-Nachrichten in den kommenden Monaten
    • 2020 großer Kunstband mit vielen Konzeptzeichungen
    • mehr Merchandisung in Kooperation mit Razer
    • noch mehr Merchandising


Recent Activities