Wartower.de

Die erste deutsche Guild Wars und Guild Wars 2 Community

  • Mit dem Update vom 5. März ist das neue Reittier ehältlich. Außerdem sind die Änderungen an der Klassen-Balance aktiv. Daneben gab es auch jed maenge an Feinschliff:

    Welt-Feinschliff

    • Die Chance, Blutrubine als Beuteabwurf aus Blutsteinkristall-Knoten zu erhalten, wurde erhöht, um ihre Abwurfchance besser an die ähnlicher Materialien anzupassen.

    Allgemein

    • Das Inhaltshandbuch wurde mit einer Option zum Ausblenden abgeschlossener wiederholbarer Ansehen-Herzen und Heldenpunkte versehen.

    Gegenstände

    • Runen, deren Kennzeichnung besagt, dass sie „alle Werte" gewähren, umfassen jetzt auch Konzentration und Fachkenntnis.
    • Überlegene Rune der Brandung: Der sechsteilige Bonus dieses Sets wurde angepasst. Ein Bonus von 25 % auf die Bewegungsgeschwindigkeit ersetzt jetzt den Bonus von 20 % auf die Dauer von Elan.
    • Überlegene Rune des Eises: Ein Fehler wurde behoben, durch den der sechsteilige Bonus dieser Rune
  • Ingenieure bekommen überarbeitete Gyroskope und Waldläufer mobilere Geister.


  • Oder besser gesagt über ein Hundert Gersichter. Das ist die Zahl, um die die Mitarbeiterzahl bei Arenanet reduziert wird. Auch GW2 ist davon hart betroffen. Gaile Gray, Matthew Medina und Josh Foreman verlassern das Unternehmen. Da die Aktion Areananet schwer belastet, schließt das Studio für zwei Tage, um suich zu reorganisieren. Vielleicht können wir am Donnerstag oder Freitag mit einer weiteren offiziellen Stelungnahme rechnen.

  • Das sind keine guten Nachrichten. NCsoft vekündet einen massiven Stellenabbau bei Arenanet. Begleitet wird das von einer Umstrukturierung des Unternehmens.


    Die Initiative ging offenbar von NCsoft aus. In einem Brief hat der CEO von NCsoft darauf hingewiesen, dass die Umsätze der aktuellen Titel rückläufug sind. Hinzu kommt, dass sich die Veröffentlichung neuer Titel (PC und Mobile Games) verzögert. So hat NCsoft auf der TK zum Quartalsbericht weder einen Zeitplan noch eine Reihenfolge zur Veröffentlichung der gehypten fünf Mobile Games nennen können. Es wurde auf später im Jahr vertröstet. Es soll aber 2019 noch etwas passieren. Die Analysten waren nicht begeistert.


    Hinzu kommt dass die Ausgaben bei Arenanet und NCwest nicht mit den Einnahmen in Einklang stehen. Der CEO hat daher deutliche Kostensenkungen und Umstrukturierungen angekündigt. So verliert Arenanet einen Teil seiner Unabhängigkeit: NCsoft veröffentlicht wieder GW2. Arenanets Abteilung für Publishing

  • Um den Modus WvW anziehender zu machen, gibt es dort nun ein exklusives Reittier. Die genauen Modalitäten kennen wir noch nicht. Vielleicjht ist es ein neuer Beherrschungspfad.



    Weitere Details zum neuen Reittier:

    • Es hat drei
  • Wie der aktuelle Quartalsbericht offenbart, sind die Umsätze bei GW2 deutlich gefallen. Nach rund 21 Mrd Won (16,5 Mio. Euro) im 3. Quartal erzielte das Spiel im Schlussquartal nur noch 15,7 Mrd. Won (12,4 Mio. Euro). Im gemeldeten Quartal gab es keine Episode der LW-Staffel. Dies dürfte sich negativ ausgewirkt haben. Im Jahr 2018 erzielte GW2 80 Mrd. Won an Umsätzen nach 83 Mrd. Won im Jahr zuvor.


    Neben GW2 schwächelten auch AION und Blade & Soul. Dier Mobilsparte ist weiterhin stark. Deren Umsatz war fast doppelt so hoch wie die gelisteten PC-Spiele. NCsoft wolte keine Angaben machen zum Zeitpunkt und der Reihenfolge der Veröffentlichung der neuen Moblie Games. Man hat nur versichert, dass 2019 die Veröffentlichengen sein sollen. Man will weiterhin ein einzigartiges Erlebnis auf der mobilen Plattform schaffen, die einem PC-Spiel in Nichts nachstehen soll. 2018 konnte NCsoft das Ergebnis von 2017 weitgehend halten.


    Quartalsbericht

  • Bei der großen Bannwelle im April 2018 traf es auch einige Unschuldige. Die wurden nun rehabilitiert. Möglich wurde dies durch den unermüdlichen Einsatz eines gebannten deutschen Spielers, der soger den Datanschutzbeauftragten einschalten musste, da Arenanet lange Zeit sehr renitent war. Es sind wahre Herkulsaufgaben zu erfüllen, bevor Arenanet die gespeicherten persönlichen Daten eines Spielers preisgibt. Seine Geschichte erzählt auf reddit.

Letzte Aktivitäten