Wartower.de

Die erste deutsche Guild Wars und Guild Wars 2 Community

  • Das Update vom Dienstag, 24. Mai 2022, bringt einen Satz neue und alte Inhalte ins Spiel. Für die Angriffsmission Kaineng-Aussichtspunkt wurde der Herausforderungsmodus und damit verbundene Erfolge eingefügt. Damit bleibt lediglich noch die letzte Angriffsmission übrig, die bislang keinen Herausforderungsmodus besitzt. Wer bereits eine von Aurenes legendären Waffen hergestellt hat, kann sich nun einem neuen Set legendärer Waffen widmen. Startpunkt hierfür ist der NPC Levias, welcher im Hafen von Seitung oder in Arborstein wartet. Zuletzt wartet noch das zweite Kapitel der ersten Staffel der lebendigen Geschichte darauf, neu entdeckt zu werden. Öffnet dazu eure Chronik und startet die Geschichte Himmelspiraten.


    Zu der Update-Meldung auf Guildwars2.com.

  • Behobene Fehler, leichterer Zugriff auf Angelerfolge, ein neuer Herausforderungsmodus und PvP-/WvW-Klassenänderungen stehen im Fokus des Updates für den Dienstag, 10. Mai 2022.


    Wer sich noch an den Angelerfolgen abmüht und vor allem über die geringe Chance frustriert ist, Fische im Morgengrauen und während der Abenddämmerung zu fangen, hat nun Glück: Die Fundrate dieser Fische und noch weiterer seltener Fische wurde erhöht. Für Spieler, die es turbulenter wollen, hält das Spiel nun einen neuen Herausforderungsmodus für die Angriffsmission Xunlai-Schrottplatz bereit. Vier neue Erfolge lassen sich unter dem Cantha-Reiter im Erfolgsmenü finden. Das Belohnungssystem für die schweren EoD-Angriffsmissionen wurde zudem erhöht.


    Bug-Fixes und Balancierung von Events wurden im Rahmen der letzten Erweiterung auf den Server aufgetragen. Ausbalanciert, das heißt, gedrosselt wurden auch einige Klassen in PvP-Modi. Brunnen des Nekromanten verursachen beispielsweise weniger Schaden und der Ingenieur

  • Mit dem Update vom 19. April 2022 kommt die versprochene erste Staffel der Lebendigen Geschichte zurück. Diese erzählt Scarletts ersten Auftritt in der Öffentlichkeit von Tyria. Erfolge mit einzigartigen Belohnungen finden sich in der Chronik-Kategorie ganz unten (Flamme und Frost). Als weiteren großen Spielinhalt wurde der Herausforderungsmodus für den Ätherklingen-Unterschlupf hinzugefügt. Weiterhin wurden kleine Änderungen an der Spielbalance (Klassen, angeln, Bugs …) vorgenommen.


    Zur Originalmeldung auf Guildwars2.com.

  • Ja, auch Guild Wars 1 existiert noch – und das soll auch weiterhin so bleiben, wenn es nach der Skelett-Mannschaft geht, die das Spiel am Laufen hält. Mit einer Nachricht über die "Guild Wars 1"-Server-Infrakstruktur meldete sich Spieledirektor Stephen Clarke-Willson am 14. April 2022 auf dem offiziellen "Guild Wars 1"-Wikipedia.


    In seiner Meldung blickt Clarke-Willson zurück auf eine Explosion in 2018 im Datencenter Frankfurt. Durch den Verlust habe man eine neue, verbesserte Infrastruktur aufgebaut. Seitdem haben neue und alte Spieler in die Welt von Tyria gefunden/zurückgefunden, so Clarke-Willson. Ein neuer Rekord in der Zeitspanne 2018 bis dato habe man mit dem Canthanischen Neujahrsfest 2022 verzeichnet. ArenaNet nutzt die erfreulichen Spielerzahlen als Anlass, ein Datencenter in der Hauptstadt von Südkorea, Seoul, zu starten. Spieler, die einen asiatischen Distrikt wählen, werden von nun an auf diese Server umgeleitet.


    Zur Originalmeldung auf dem offiziellen "Guild Wars 1"-Wiki.

  • In seinem jüngsten Blog-Post geht das Entwicklerteam von Guild Wars 2 auf kommende (geplante) Änderungen im Spiel ein und lässt Revue passieren.


    Einen Blick zurück gibt es vor allem für das Meta-Event in Drachen-Ende. ArenaNet verzeichnet mit den bislang vorgenommenen Änderungen an der Balance dieses Events einen signifikanten Anstieg an der Erfolgsquote. Diese habe sich, so der Entwickler, von 15 Prozent zu Beginn auf mittlerweile über 60 Prozent. Stillschweigen bewahrt der Entwickler jedoch darüber, wie sich die Teilnehmerzahl und die die Anzahl stattgefundener Events verschoben hat. Eine weitere Anpassung soll es hinsichtlich der Beute nach erfolgreichem Abschluss des Events geben. So habe man zwar bereits in der Vergangenheit die Chance auf seltene und bessere Beute erhöht. Jedoch wolle man zusätzlich nun mit einer neuen Infusion weitere Anreize schaffen, sagt das Team.


    Die Beta-Phase von DirectX 11, das grafische Vorteile bringen soll, neigt sich dem Ende zu. Die

  • Am 19. April 2022 kehrt die erste Lebendige Geschichte ins Spiel zurück. Das kündigte ArenaNet heute an. Die Episode wird allen Spielern als freier Inhalt zur Verfügung gestellt werden. Mit demselben Update wird zudem der Herausforderungsmodus für die Angriffsmission Ätherklingen-Unterschlupf freigeschaltet. Weitere Herausforderungsmodi sollen in den darauffolgenden Wochen erscheinen.


    Zur Meldung auf Guildwars2.com.

  • Wie jedes Jahr um April kehrt auch in 2022 die Super Adventure Box zurück. Für den Abschluss jährlicher Erfolge gibt es dieses Mal ein neues Kleidungsstück. An den täglichen Erfolgen für die Box wurde des Weiteren die Rotation geändert und es gibt einen neuen täglichen Erfolg, der sich auch außerhalb der Box erledigen lässt. Die Super Adventure Box ist temporär zugänglich im Zeitraum Dienstag, 29. März 2022, bis Dienstag, 19. April 2022.


    Der Entblößt-Effekt wurde mit dem Update vom 29. März 2022 deutlich angepasst. Entblößt wird weiterhin auf mächtige Feinde aufgetragen, deren Trotz-Leiste durch Kontrolleffekte wie Verlangsamung oder Umstoßen gebrochen wird. Ein entblößter Feind nimmt auch weiterhin erhöhten Schaden und ist handlungsunfähig. Die Dauer wurde nun weltumfassend auf zehn Sekunden angepasst und der erhöhte Schaden von direkten Treffern auf zehn Prozent (vorher 30 Prozent) und Zustandsschaden auf 20 Prozent (vorher 100 %) gesenkt. Der finale Kampf gegen Soo-Won

  • Mit einem großen Beitrag über die Zukunft von Guild Wars 2 überraschte ArenaNet am heutigen Dienstag, 22. März 2022, die Spielgemeinschaft. In dem Text geht das Team von ArenaNet auf noch versprochene Inhalte ein und gibt zudem eine Aussicht über weitere Arbeiten am Spiel. Zu den bereits angekündigten Inhalten gehören unter anderem die Herausforderungsmodi für EoD-Angriffsmissionen, die es bislang nur im normalen Modus gibt. Der Fokus soll auch erst einmal auf einen weiteren Feinschliff der EoD-Erweiterung liegen wie Events- und Klassenbalance und natürlich Fehler beheben. Auch das WvW-Allianz-System ist nicht vom Tisch – ein weiteres Beta-Event steht in diesem Frühling bevor. Die Lebendige Staffel eins soll ebenfalls zurückkehren. Der aktuelle Plan ist wie folgt:


    • 15. März – Feinschliff-Build von End of Dragons
    • 29. März – Super Adventure Festival, Feinschliff-Build von End of Dragons
    • 19. April – Episode 1 für Staffel 1 der Lebendigen Welt, Herausforderungsmodus für
  • Das Update vom Dienstag, 15. März 2022, fokussiert sich zum größten Teil auf Inhalte der EoD-Erweiterung. Die Elite-Spezialisierungen Katalysierer und Phantom wurden mit höheren Abklingzeiten und Schadenswerten deutlich geschwächt. Die mehr oder weniger ungeliebte Spezialisierung des Ungezähmten erlebt dagegen starke Verbesserungen hinsichtlich Schaden und Überlebensfähigkeiten. Mechanisten erleben positiven und negativen Feinschliff ihrer Fähigkeiten. Auch andere Spezialisierungen wurden geringfügig angepasst.


    Viele Bugs wurden mit dem Update behoben. Erhoffte Änderungen an dem Meta-Event in Drachen Ende blieben beschränken sich jedoch auf ein Minimum. Unter anderem gibt es nun bei erfolgreichen Abschluss eine Truhe mit Gegenständen zur freien Auswahl. Spieler sind auch weiterhin dazu eingeladen, ihre Meinung über das Meta-Event im offiziellen Forum kundzutun.


    Erste Skins für Belagerungsschildkröte und Fischerboot finden sich seit heute im Handelsposten. Alte und neue Skins sind dort

Recent Activities