Posts by Shiko


    P.S.: Ich spreche bewusst von der Glaubwürdigkeit ihrer Posts und nicht von ihrer Glaubwürdigkeit an sich. ANet ist ja für eine gewisse Foren und Nachrichtenpolitik bekannt.


    Also wenn sie was weiter gibt, was ein Colin Johanson zu ihr sagt und sie nur weiter gibt, ist sie schuld wenn es anders kommt? XD Also ich glaube ihr zumindestens dass Colin ihr das wohl gesagt hat zu dieser Zeit.


    Christmaspoo: Zum Thema Fraktale: Das hat sich die Community selbst zu verdanken mit ihrem scheiß "Swamp ready" mist.
    Aber selbst wenn neue Fraktale kommen, so behälste wenigstens Recht damit, dass wieder alles umgestellt werden muss. In dem Fall die Aufteilung der Fraktale auf Level 1-100 oder indem sie die neuen Fraktale irgendwie dazwischen einfügen und dann nicht mehr Level 100 max ist sondern 120.


    Ich würde aber drum wetten, dass alle die nach der SAB schreien nach nicht mal einem Monat mit SAB wieder kommen würden und sagen: Ist doch langweilig, macht mal was neues dazu.. XD Von daher seid lieber froh dass sie nicht kommt, könnt ihr noch positive Erinnerungen daran pflegen ^^ (meiner Meinung nach wäre SAB eh überflüssig)

    Phoenixfighter: Und wieso klappte das in GW1? Mit vermutlich deutlich weniger Mitarbeitern hat Anet da von 2005-2007 Proph, Factions, Nightfall, EoTN sowie diverse Kleinkram (titanenquest?, Hochofen, UW2) geliefert.


    Das Zauberwort aus GW1 war: Recyceln.
    Mehr wurde da an sich nicht gemacht. Ok, mit jeder Erweiterung wurde der Skillpool erhöht, aber an sich war da alles recyclebar.


    Und weiterhin:
    Willst du nun echt jemanden klar machen, dass deiner Meinung nach neue GvG Karten und Änderungen an AdH Karten eine viel größere Veränderung sind als die Änderungen an den Karten vom WvW? Oder sogar dem hinzufügen vom Rand der Nebel?
    Sogar Funktionalitäten im WvW haben sich geändert, wann hat sich mal am GvG funktional was geändert?


    Aber gut zu sehen dass hier wieder GW1 und GW2 mit zweierlei Maß gemessen wird..
    Bei GW2 sind nennenswerte Veränderungen ja vermutlich erst dann, wenn man Lasergeschütztürme auf Asteroiden bauen kann, die dann Festungen auf kleinen Monden beschießen..

    Jetzt mal im Ernst. Wenn das für dich nach 3 1/2 Jahren Fraktalen noch zählt dann bist du wirklich ein riesiger Optimist. So ziemlich jeder der mindestens 1 Jahr GW2 spielt und den Rücken haben will der wird ihn auch haben. Ich habe ihn inzwischen seit 2-3 Jahren. Und wenn du dir mal anschaust wie der Rücken sich zusammenstellt dann wirst du feststellen das er jede Menge Ektos braucht. Die ist aber kein exklusiver Drop aus den Fraktalen. 500 Fraktal Relikte sowie 1 Drop von diesen Nebelessenzen hat man ziemlich zügig zusammen. Ringe kann man kaufen ok lass ich gelten jedoch dauert das auch nicht lange bis man 2 Stück hat wenn man täglich die Dailys macht da sie nur 10 Makellose Fraktal Relikte kosten.


    Das ist alles keine Langzeitmotivation so wie zB. die Obsidian Rüstung oder Qual-Waffen in GW1 gebraucht haben. Und wie schon erwähnt dauert ein Frak 5-10 Minuten das ist einfach nur mal eben schnell spielen. Gibt ja nichtmal Dailys für die ganz hohen Fraktale.


    .....
    http://www.wartower.de/forum/s…1139200&highlight=Armreif
    http://www.guildwiki.de/wiki/Erinnerungs-Geschenk


    Ich glaube aktuell muss man mehr Fraktale zwingend spielen für ein Fraktalrückenteil als dass man Tor der Pein für eine Qualwaffe spielen muss..
    Irgendwie muss man auch nicht besonders viel Riss spielen um an eine Obsirüstung zu kommen.. immerhin kann man Obsis und Ektos sogar beim Händler kaufen.


    Alles was zu release in der Packung ist gehört zur Erweiterung. Alles was oben drauf kommt ist bonus.


    Moooment, das ist zu verallgemeinert.
    GW2 ist mit dem Konzept der "Living Story" uns vorgestellt worden, also mit einer Welt die sich verändert und sich weiterentwickelt (mehr oder weniger) Also ist es in dem Fall nicht Bonus, sondern Teil des Packets.
    Bei GW1 war es noch anders, ohne Frage, aber das Spiel hatte auch nicht das Konzept der "Living Story".


    Das Ding mit EoTN und Guild Wars 1 war allerdings, dass es allgemein abwechslungsreichere Dinge zu tun gab. Und das, zumindest für den Moment wo GW1 spielt, jede Geschichte abgeschlossen hat die angerissen wurde. Mit dem Bonus Mission Pack (kam irgendwann zwischen EoTN und Wind des Wandels) hat man noch ein paar zusätzliche Infos rein gebracht aber grundlegend war es ein rundes Produkt. Man konnte Proph spielen und war zufrieden, Factions und Nightfall ebenso. Auf die Inhalte von EoTN war man also nicht angewiesen. Obwohl es rein Stufe 20er Inhalt war, kann man sich in GW1 darüber hinaus alles zum Stufe 20 Gebiet machen. Das hält auch länger bei der Stange.


    Abwechslungsreicher? Die Abwechslung kam aber auch nur aufgrund des anderen Kampf- und Skillsystems XD


    Geschichte abgeschlossen? Ich fang mal an..
    "My father fought in the Guild Wars..." So fing der Trailer an. Ich für meinen Teil hab gedacht, dass die Gildenkriege dann auch eine Rolle spielen.. Aber an sich drehte sich alles nur letztendlich um Abaddon, und selbst das ist nur eine Vermutung, weil die Story eben nicht abgeschlossen ist und an allen Enden offen ist.
    Es war auch immer offen.. vielleicht ja nicht für dich, aber ich hab mich nach den Titanenquest schon gefragt: Was ist mit den "Rebellen" nachdem der Wesir ja nun doch eher ein böser war? Was ist mit dem weißen Mantel ohne die Mursaat? Was ist mit Ascalon? Wer hat eigentlich was mit dem Zepter von Orr gemacht? Warum ist das Tor von Komalie zu ohne die Siegel von den Mursaat? Warum haben die Chaar in Ascalon Bildnisse von Titanen gehabt?
    Auch nach Factions gab es offene Fragen: Was ist mit der Pest? Sind Luxon und Kurzick nun Freunde?
    Nach Abaddons Tod: Wir haben die Pest des Landes dort wieder erweckt (Palawa) und ihm mehr oder weniger geholfen Rache zu bekommen. Und jetzt? Während die Helden Abaddon und die Margoniter besiegt haben hat Palawa sich sicher nicht gedacht: Lassen wir die Menschen mal am Leben.
    EOTN Endet u.a. mit einem Bild von Livia bei dem Zepter von Orr (wohin auch imemr das verschwunden ist auf magische Art und Weise). Und was macht die damit?
    Krieg in Kryta, da wurden dann so ein paar wenige Fragen mal beantwortet
    Wind des Wandels ebenso ein paar Fragen, aber auch weitere Punkte offen gelassen.
    Wie es in Vaabi, Kourna und co aussehen könnte, kann man sich auch nur vorstellen..
    Und selbst jetzt noch warte ich darauf den Faden der Geschichte zu sehen, der irgendwo bei Abaddon angefangen hat und am Ende zu der Wiederauferstehung (oder nahenden Wiederaufersteheung) von eben diesem Gott führt. Bei der Ähnlichkeit von Margonitern und den Erhabenen (die ich sehe) würde es mich nicht wundern, wenn Abaddon eine Verknüpfung zu Glint und ihren Visionen hat. Ich gehe eh stark davon aus, dass irgendjemand oder irgendetwas mächtiges dafür verantwortlich ist, dass Glint sich ihrem "Meister" wiedersetzen konnte.
    Aber ja... offensichtlich ist und war die Geschichte von GW1 immer abgeschlossen..

    Muss ich jetzt zum Mathematiker werden damit ich Guild Wars 2 spielen kann? :D Ich find das nicht akzeptabel aber ok. Ich würd lieber was in der Gruppe erspielen und dann am Ende damit gegen Aufgestiegenes eintauschen können. So hätte man dann auch mal garantiert was in der Hand. Wie das so mit dem Glück in GW2 ist kennt man ja. Wenigstens kann man ein paar Fraktal Skins sich kaufen.


    Wie wäre es mit Ringe oder der Option das exotische Fraktalrückenteil in ein aufgestiegenes umzubauen? Wäre das genug Aufgestiegenes, was man eintauschen kann?
    Aber vermutlich zählt das für dich wieder nicht, weil du es nicht brauchst hrm? XD

    Ich finde so ein "Elitegebiet" hätte GW2 sehr gut zu Gesicht gestanden und gerade sowas ist doch das was Spieler anspornt Inhalte zu wiederholen vor allem wenn sie Spaß machen. Muss ja kein Riss oder UW sein aber halt irgentwas für 5 Spieler wo man 2 Stunden zocken kann mit weiten Gebieten wie zB. Riss oder UW sie hatten. Dann packt man da besonderen Gegnerloot rein ähnlich wie Obsis oder Ektos in GW1, Skins oder zB legendäre Rüstung die viel von diesem Loot benötigen die man dann beim Händler eintauschen kann. Ob das nun Farmstatus hat oder etwas schwieriger ist (nur nicht so wie der Raid) ist ja egal. Aber ich denke mit so einem Inhalt könnte man viele Leute binden und man hätte Gruppencontent für alle Arten von Menschen auch für die die vielleicht nicht so gut sind.


    Bis auf das weite Gebiet kann man dazu nur sagen: Fraktale.


    Und wenn dir nun die Fraktale nicht gefallen dann glaube besser nicht dass in diesem Spiel eine bessere Version davon irgendwann zu finden sein wird.


    Jetzt bloss nicht den gleichen Fehler wie beim Addon machen.. immer sagen addon muss her und am Ende merken, dass es net so ist wie man es haben wollte.

    ...


    Palawa und Krakaltorik sind meines Wissenstandes nach nicht verbuendet.. wenn das anders ist magst du in dem punkt recht habe aber sonst wuerde ich annehmen dass zwischen Ebonhawk und krakaltorik ne armee von Palawa steht, die durch zhaitans Ende wohl gerade ziemlich gegen die Kristalldiener stunk machen wird bevor sie Ebonhawk einreisen. Alternativ koennte ich mir auch vorstellen dass ebonhawke bei einer Flucht von palawa vor der ansteigenden Macht von Krakal eingerissen wird (man siehe reale geschichte).
    jormag hat nun wirklich schon genug Flaeche und solange die svanir noch aktiv sind und ihren einflusskreis vergroessern muss er nicht zur Tat schreiten. d.h. erstmal muessten die svanir aus hoelbrak raus.
    canach war sicher fuer mehr geplant (meiner meinung nach) aber daraus wurde wegen dem Unterwassermist nichts.
    irrelevante gebiete? na wenn du die ley linien fuer unbedeutend fuer tyria haelst..
    Zwerge sind meiner meinung nach zu uninteressant.. da waeren margoniter, vergessenen, mursaat und die fraktalteile interessanter (wer ist lornarr? was ist das fliegende asura gebaeude? wer ist der Riese? Ist es der flammenlegion vulkan in dem die grawle waren und wenn ja wieso kommt am ende nen grosser feuerkobold raus und kein titan?)


    Btw: wenn es fuer dich klar ist dass ls3 in maguuma spielt, wer sagt dir dann dass nicht bei mordremoth der 2. baum ist?

    Naja Perspektive.. LoL ist P2W und Dota ist F2P, das ist schonmal ein grundlegender Unterschied.


    Was wurde denn in den letzten 2 Jahre an LoL geaendert dass es P2W ist?
    Und seit wann kann man WC3 umsonst bekommen damit Dota F2P ist?
    Hab wohl einiges verpasst xD
    Zudem schliessen sich generell F2P und P2W nicht aus -> schlechts Beispiel.
    davon abgesehen ist es meiner Meinung nach egal wie das Spiel finanziert wird. LoL beruht auf Dota und allein desswegen gibt es da eine Basis im Spiel die man nicht wegdiskutieren kann. Und diese Basis macht die Spiele nunmal von grundauf aehnlich. Das geht los mit den heldenskills, inventarplaetze, itemrezepte...
    Aber wenn man natuerlich gleich mit der finanzierung der Spiele argumentieren will sind ja zwischen GW2, WoW und swtor jeweils meilenweite unterschiede.. (sofern ich bei swtor net was verpasst habe). letztendlich bleibt es bei der perspektive.
    Wenn man es z.b. aus Sicht der Entwickler sieht liegen wirklich welten zwischen dota und lol sowie zwischen lol und den genannten mmorpgs.

    Er hat das in jedem Guild Wars 2 Forum, auf unserer Webseite und in Facebook-Gruppen gepostet. Der wird hier auch nie wieder reinschauen :D


    Naja, wenn er hier nicht mehr reinschaut kann er sich das ganze registrieren und hier posten auch wirklich sparen. Das bringt doch nichts.
    Zumindestens auf google+ verteidigt er seine Meinung. Auch wenn er der Meinung ist er musste so viel von den Items kaufen, weil es "keine andere möglichkeit gab"
    Naja.. von müssen kann man wohl nur in der Vergangenheitsform sprechen, als die diverse Sachen noch seelengebunden waren.. aber jetzt in diesem Fall von "müssen" sprechen hat wirklich nichts mehr mit der Realität zu tun, vorallem wenn man 19 endlose Bankzugriffe hat..
    wobei es ja im vornerein seeeehr fragwürdig ist wofür man 44 Charaktere braucht.. es sei denn man hat 30 Mesmer die alle an einem anderen JP bereitstehen um JPs zu verkaufen. Vermutlich stehen die meisten dieser 44 Charaktere an einer reichhaltigen Eisenader oder so.
    Mein Gott, wenn er so wild drauf ist was zu bekommen, dann soll er das hier von mir aus bekommen: http://wiki.guildwars2.com/wiki/Immortal_Weapon_Choice
    Will eh keiner mit rumlaufen..
    Mit der Aussage "Nein. Meine Erwartung ist NICHT eine Rückerstattung für mich, sondern eine Lösung für alle Spieler, die mehrfach gebundene Gegenstände im Shop gekauft haben im guten Glauben, dass sie dies müssen, da es im Spiel keine andere Möglichkeit gab." hat er sich aber allerdings für mich als hoffnungsloser Fall für eine Diskussion bewiesen. Wenn er meint er musste diese "Gegenstände" in dieser absurden Menge kaufen.. selbst Schuld.

    Sich extra dafür registrieren auf einen google+ Artikel hinzuweisen und das auch noch in einem... wie beschreibt man das hier? Fast toter Guild Wars Community? XD
    Da scheint es einem ja sehr wichtig zu sein Rückerstattung zu bekommen.
    Da hilft aber vermutlich nur eines: Geh zum Anwalt, sagst du fühlst dich betrogen, und kämpfe dafür dein investiertes Geld zurück zu bekommen. Allerdings solltest du dann das Spiel auch echt nicht mehr spielen.


    Oder sieh es positiv: Du kannst die 5 Slots anders nutzen, da deine Charaktere ja schon soooo gut ausgestattet sind:
    Permanenter Kaufmann, Permanentes Hairstyling Pack, Macheten/Chaksäuren/Paktbrechstangen/Schaufeln, Bufffood/Tränke, Reperaturkanister, Städte Portalschriftrolle, ...


    Und immer dran denken: Irgendwann ist Geld, was du für virtuelle Güter ausgibst einfach nur weggeworfen, da entweder du aufhörst das Spiel zu spielen oder das Spiel abgeschaltet wird. Du kaufst hier regelrecht Rechte spezielle Funktionen zu nutzen, zeitgleich bestätigst du aber, dass du nicht die gleichen Besitzansprüche hast wie bei realen Gütern, welche man ja immerhin im Normalfall weiterverkaufen oder wenigstens u.U. zurückgeben kann.
    Wenn du dir allerdings sicher bist, dass es so nicht Rechtens ist, was da mit dir gemacht wird, bleibt nur der Weg zum Anwalt. Allerdings solltest du dann auch aufhören ANet zu unterstützen indem du das Spiel spielst.

    Im Ursprungs-Tyria kam lediglich der Wurm dazu. Überarbeitet wurde Tequatl; der Zerschmetterer ist nun der zweite "alte" Boss, der redisigned wird. Mir wäre es lieber, die Bosse würden lediglich hinsichtlich ihrer Bugs überarbeitet, weil ich es hasse, wie schon einer meiner Vorredner sagte, Ewigkeiten vorher auf einer Map sein zu müssen, um diesen Boss killen zu können (womöglich noch im Rahmen der Daily) - das ist alles. ;)


    Zentral Tyira ist die falsche Eingrenzung für deine Betrachtung, die richtige wäre Grundspiel.
    Mai Trin (kurzzeitig und später auch dauerhaft), Schaufler & Charr in Flamme und Frost (kurzzeitig und später auch dauerhaft), Scarlet (kurzzeitig), Dreiköpfiger Wurm (dauerhaft), Canach (kurzzeitig), Marionette (kurzzeitig), Endboss in dem komischen Giftturm damals (kurzzeitig), Rankenzorn (dauerhaft), Ätherklingenpfad-Boss (dauerhaft), Karka Königin (dauerhaft), Diese Drachendiener aus der LS2, Verrückter König (alle Jahre wieder kurzzeitig)
    Und dann kommen noch mehr neue Bosse, welche dann zwar nicht mehr im Grundspiel sind/waren allerdings dennoch neue Bosse und keine überarbeiteten Bosse sind:
    Legendäre Wyvern/Matriarch, Wyvern Patriarch, Axtmeister, den Tripple Bossgeschichte, das Itzel Duo, Krakenranke (oder wie das in Tarir heißt), Chak Potentat, Faolin, Mordremoth (2 mal)


    An sich eine Menge neuer Bosse, die es ins Spiel geschafft haben.. die Liste mit überarbeiteten Bossen ist meines Wissens nach deutlich kürzer, wesswegen dein erstes Kommentar zu diesem Thema nicht nachvollziehbar ist.


    Edit: Hab die Anomalie im Reaktorfraktal vergessen ^^

    Was ich nicht verstehe (und nie verstehen werde): Warum müssen immer die alten Bosse bearbeitet werden? Warum kann man nicht stattdessen einen NEUEN Boss einfügen? So schwer kann das doch nicht sein...:boggled: Ne, dafür dann wieder neue Erfolge... :rolleyes:


    Anscheinend weisst du was, was ich nicht weiss. Beantworte mir mal diese Fragen:
    Wann wurde zuletzt ein Boss ueberarbeitet und welcher? Also nicht einfach nur Schwierigkeitsgrad angepasst oder "bugs" behoben oder zwischenphasen verlaengert, sondern so wie bei Tequatl.
    Wie viele neue Bosse kamen seitdem dazu?

    Zum Thema Rückerstattung:
    Also ich bin mir fast sicher, dass sie besonders bei den Abbauwerkzeugen sich querstellen werden. Bei den Abbauwerkzeugen ist es ja so, dass man sie ausrüsten muss vorm verwenden. Du hast somit immer noch den Vorteil, dass du nicht immer diese ausrüsten-ablegen-Zyklus durchmachen musst beim umloggen.
    Bei allem anderen würde ich es auf einen Versuch ankommen lassen.

    1 Platz für 700 Gems :wideeyed:
    Hallo Anet gehts noch :eek:


    Ich kenn Leute die haben den Terrassen-Pass mehrfach.
    Oder so nen Luftschiff-Pass gabs ja auch noch.
    Und dann noch die endlosen Wiederverwertungskits.
    Oder alle endlosen Service-Items aus dem Schwarzlöwenkisten (Kaufmann, Friseur,...)
    Also da ist dann 700 Gems noch aktzeptabel finde ich, für andere Sachen wie Bufffood und co natürlich nicht.


    Edit: Was vergessen, und zwar endlose Sicheln/Äxte/Spitzhacken. Muss man halt vor jedem umloggen immer die endlose Sichel/Axt/Spitzhacke da reinschieben ^^

    Der Guide wird vermutlich nicht dazu gedacht sein Leuten den Beruf oder das System zu erklären, sondern um den günstigsten Weg zu zeigen. Ich weiß nicht mehr wie es aktuell ist, doch zu gewissen Zeiten haben Spieler die Berufe zum Leveln des Charakters benutzt. Da ist es dann ja hilfreich den günstigsten Weg zu kennen.


    Aber zu der eigentlich Frage:
    An einem Beispiel
    http://wiki.guildwars2.com/wiki/Huntsman
    Dort gibt es unter dem Punkt "Recipes" eine Tabelle mit den Stufen "Novice recipes" bis "Grandmaster recipes" wenn du auf die klickst kommst du zu einem Artikel wie diesem hier: http://wiki.guildwars2.com/wiki/Huntsman/Master_recipes
    Da siehst du dann z.B. dass du mit "Orichalcum" und "Ancient Wood" und mit "Orichalcum Imbued Inscription" Waffen vom "Pearl"-Set herstellen kannst.


    Wenn Spieler anfangen Bots einzusetzen, dann sehe ich in erster Linie das Spiel als Ursache an. Ein richtig gut designtes Spiel hat es nicht nötig, dass Spieler Bots einsetzen.


    Es ist auch nicht nötig Bots einzusetzen.. Bots werden nur da eingesetzt wo Leute einen wirtschaftlichen (real oder virtuell) Vorteil erreichen wollen. Das ist gier und hat weniger mit dem Design des Spiels zu tun. Man kann aber auch sagen, dass ein Spiel mit einem Spieler-zu-Spieler Handel grundsätzlich nicht "richtig gut designt" ist.
    Wobei das allein vermutlich nicht reicht, weil auch Spiele mit Ranglisten Bots anziehen.
    Und wer weiß was ich noch alles vergesse XD

    Hab mir da auch schon einige Sachen überlegt mit Beherrschungen: Jormag Ski fahren/Rodeln, Frostschutz um eiskalte Räume zu durchlaufen,Stahlharte Rüstung um durch Hagelstürme durchzukommen.
    Primordus: Hitzeschutz um durch Lava durchlaufen zu können, Ascheräume damit man in der Asche atmen/sehen kann Kralkattorik: Treibsand Beherrschung,Sandsturm Beherrschung, 3 stöckige Pyramiden und ein Wüstenjeep^^. Bubbles: U-Boot Beherrschung, Tiefdruck Beherrschung um dem Druck standzuhalten, erweitertes Schwimmen.


    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass der Wasserdrache jemals ins Spiel noch finden wird oder?
    Nach Südlichtbucht haben sie doch aufgegeben iwas in der Richtung zu machen.
    Neue Unterwasserwaffenskins gibt es auch nicht wirklich
    Eine Precursorsammlung Band 1 beschäftigt sich mit dem Sammeln von Essenzen der Altdrachen, aber welcher fehlt natürlich? XD
    In Tarir gibt es ne Prüfung in der Diener von jedem Altdrachen vorkommen, nur beim Wasserdrache kommen diese kleinen Salzwasserfontänen XD
    Irgendwann erklären sie uns dann: Ja.. der Wasserdrache.. der ist schon lange von den Karkas getötet worden. Die Quaggans können aber immer noch nicht nach Hause, weil nun die Karkas da leben.

    Nicht zu vergessen: Die heilige Halle der Gerüchte (falls noch nicht berücksichtigt) Leicht zu übersehen.


    Ansonsten lohnt es sich auch mal den "Content guide"(weiß gerade nicht wie es auf deutsch heißt) so einzustellen, dass weder Storyziele noch Events angezeigt werden. Dann solltest du automatisch vom Spiel dahin geführt werden wo noch was fehlt (hab ich aber nun nicht getestet wie gut das funktioniert)
    Content Guide zu finden bei den User Interface Einstellungen direkt unter der einblendbaren Uhr im Kompas.