Posts by Feindflug

    jo, ich denk ich kann da nen Schwung Kisten abschrieben^^
    ich hab dann gestern Abend nochmal eine bekommen, aber dazwischen haben nochmal 3 gefehlt, die werden wohl auch nimmer ankommen. :(

    wie lang dauert das eigentlich etwa bis die Kisten ankommen? ich war vorher mal länger afk und als ich wieder da war, hatte ich so ne Kiste, aber atm stehen noch 2 aus (die vom ersten platz vorher hab ich schon abgeschrieben :-( )

    ich muss zugeben, dass ich hier nicht alle Beiträge gelesen habe, also entschuldige ich mich schon mal von vornherein dafür, wenn ich etwas anspreche, das schon gesagt wurde.


    Über die neuesten Entwicklungen kann ich nicht viel sagen, da GW bei mir vor etwa 2 Jahren in der Ecke gelandet ist, aber bis dahin habe ich seit Release gespielt.
    Dinge die mich massiv gestört haben waren:
    - zu Prophecies anfangs noch IWAY, aber sind wir mal ehrlich...wenn der Schalter mal gekippt ist, wie man das Build zerlegt, haste die meisten Gruppen recht gut zerlegt bekommen


    - zu Factions der Ritualist...Geister sch***en und zuschauen, wie die die Arbeit für einen machen. Die haben anfangs unfassbar viel Def ins Team gebracht und Sachen wie Fernweh haben einfach nur hart genervt. Damit konnte man an sich ja noch Arbeiten, aber als Izzys berühmte Randombuffs dann den Kanalisierenzweig getroffen hab, konnte man zuschauen, wie die Ritubuilds im AdH aus dem Boden geschossen sind.


    - zu Nightfall der Paragon und der Derwisch...ich frag mich ja bis heute, was die Entwickler geritten hat, als sie den Paragon entworfen haben...eine Rangeklasse mit Schild und 80er Rüstung, die über ihre (anfangs) nicht unterbrechbaren Schreie/Hymnen/etc mehr Def gebracht haben als ein Monk oder Ritu und gleichzeitig noch moderaten Schaden gefahren haben...Hallo? (ACHTUNG: es geht mir hier um den Para unmittelbar nach Release). Ich erinnere mich mit Schrecken an die Paraways im AdH, die kaum zu knacken waren und die untereinander um den Sieg gewürfelt haben um einem endlosmatch aus dem Weg zu gehen. Zu den Avataren des Derwisch nach Release brauch ich wohl auch nicht viel zu sagen (Grenths Avatar ripped mit jedem white hit ne Verzauberung und solche Scherze -.-). Auch wenn ich nie ein Fan der betriebenen Balancingpolitik war, fand ich es einen wahnsinnig guten Schritt einige Skills komplett umzubauen (--> "Incoming" z.B.), da der Para so auf Dauer zu dem soliden Supporter geworden ist, der er sein sollte.


    - den EotN Release hab ich nicht aktiv mitbekommen, da ich zu dieser Zeit pausiert habe, kann da also nix dazu sagen


    - Was das Balancing insgesamt angeht, habe ich beim Überfliegen der vorigen Posts schon genug gesehen und will daher nicht näher drauf eingehen


    - mit Speedclears hatte ich nie Probleme (hab ich auch selber lang genug gemacht)...es gab ja auch noch die ein oder andere Gilde, die die Elitemissionen "oldschool" gecleared haben. Anfangs wars da ja auch sehr hart...Riss war zu Proph ja noch recht gut machbar mit buchtank etc, die UW fand ich da schon noch ne ganze Spur härter und zu Factions hab ich weder Kanaxai noch Urgoz je gesehen...das kam dann bei auch erst zu EotN.


    Andererseits gab es für mich aber auch sehr viele positive Entwicklungen:
    - die mannigfaltigen PvP Möglichkeiten, die über die zeit immer weiter ausgebaut wurden...die Einführung der Bündniskämpfe war für mich so ne Art Offenbarung (auch wenn das sehr sehr viele anders sehen). Abendeweise haben wir da drin verbracht und builds getestet und und und...mir ist es ohnehin Schleierhaft, warum die TA rausgepatcht wurde...die Herobattles warn Krampf, dass die irgendwann verschwunden sind, war klar...aber warum die TA? :(
    - die Umstellung auf den 6er AdH (auch dafür werden mich viele schlagen)...ich habs ja geliebt...endlich ging das Meta weg von den vielen Spikebuilds (wenn ich mich richtig erinner, dann sind spikemaßig fast nur noch R-Spikes rumgelaufen) und wieder hin zu Pressurebuilds wie Conditions- oder Hexoverload...gerade als Monkspieler fand ich das deutlich spannender und fordernder, als schnell genug auf SB zu hauen...mit dem Release von Nightfall und dem Paragon wurde der 6er AdH schnell eine lästige Zone -.-
    - die Einführung von Titeln...als man anfangs noch zusammen Titel gegrindet hat (mit den Heroes hat wurde ja jeder Spieler zu nem Krieger und hat "Jeder für sich!" geschrien :wink:)...ich erinner mich noch gut daran, wie wir in der Gilde damals Strecken gesucht haben für Chestruns und jeden Tag Stackweise die Schlüssel verblasen haben :thumb:
    - und natürlich noch die vielen Abende voller endloser Scherze mit den Gildies im TS...das ist zwar etwas, dass nicht von den Entwicklern gesteuert wird, aber ich habe in meinen GW-Jahren soooooo viele tolle Leute kennen gelernt zu denen ich auch heute teils noch Kontakt habe und das wäre ohne dieses Spiel nie passiert


    In diesem Sinne --> Danke GW für die tolle Zeit, da sind auch die Karren verzeihbar, die an die Wand gefahren wurden :thumb:


    Da ich n bissl vom Thema abgekommen bin, hier nochmal ne kleine Zusammenfassung von Dingen, die sich nicht wiederholen sollten:
    - keine neuen Klassen
    - keine neuen Klassen
    - keine neuen Klassen, denn die sind der Todesstoß für jede Form von Balancing (wie man in so ziemlich allen Spielen beobachten kann, außer man machts wie bei WoW und gleicht die Klassen soweit aneinander an, dass es Wurst is, was man spielt)

    Hmm...da will man nach guten 2 Jahren Abstinenz mal wieder reinschauen und dann sowas :-(


    Iwie erinnert mich das an den Sommer vor 4(?) Jahren, als bei allen der Ping konstant über 800 war und es natürlich nur an den Usern lag...das ging ja auch über mehrere Monate so.


    Schade wenns an technischem Schnick-Schnack scheitert und wenn sich Anet dann noch nichtmal dazu bekennt
    Da vergeht mir iwie richtig du Lust auf GW2

    Hmm...doof...naja, trotzdem danke für die schnellen Antworten


    zum thema welche Spiele, welcher Laptop:


    Es sind beides Spiele aus der Jewel Master Reihe (Jewel Master und Cradle of Persia)
    http://www.peppergames.de/produkte/I-N/Jewel_Master.php


    http://www.gamesload.de/cradle_of_persia/ laut dieser Seite würden die minimalen Anforderungen sogar reichen


    Bei dem Laptop handelt es sich um ein IBM Thinkpad T23
    http://www.chip.de/preisvergle…att-IBM-ThinkPad-T23.html


    Das einzige was ich daran bisher "aufgerüstet" habe war das Betriebssystem von Windows XP zu XP SP2


    könnt ihr damit evtl mehr anfangen? Laut den Minimalvoraussetzungen müsste ja wenigstens das Cradle of Persia laufen

    Erstmal schönen guten Tag :)


    Ich hab grad folgendes Problem:
    Meine Freundin hat meinen alten (Arbeits-)Laptop und der is..naja...milde ausgedrückt echt scheiße. Sie hat sich 2 Spiele gekauft, die von den Anforderungen her ein Witz sind (1 GHz, 256MB Ram, 32MB Grakaspeicher), als sie sie installiert hat, hat das eine sich direkt nach dem starten wieder geschlossen und beim andern hat sich die Mühle direkt aufgehangen. Bei den Voraussetzungen sollte man ja eigentlich meinen, dass das selbst der älteste Laptop noch packt, dem war aber nicht so. Als ich mich vorher nochmal wegen der Hardware schlau gemacht habe, habe ich gesehen, dass der Laptop nur 128MB Ram und 16MB Grakaspeicher hat (Prozessorleistung reicht).


    Meine Frage ist nun, ob es eine Möglichkeit gibt, das Spiel soweit runterzuschrauben, dass es läuft oder sonst irgend eine Möglichkeit, das ganze zum laufen zu bekommen.


    Schon einmal danke im Voraus


    P.S.: Ich hab über die SuFu nix dazu gefunden und ich hoffe, dass ich auch im richtigen Bereich vom Forum bin :P

    Ich hab das auch mal ne zeitlang gezockt, weil n Kumpel mich damit genervt hat, dass ichs mir doch mal ziehen soll :P
    Das Spiel is auf jedenfall spaßig :)
    Aber wie vorher schonmal erwähnt wurde is es halt extremst lästig, wenn irgend so n Spaten ausm eigenen Team vor den Lauf rennt und du dafür Punkte abgezogen bekommst.


    War leicht merkwürdig, die Typen können ohne Sichtkontakt bei Nebel glatte Kopfschüsse verteilen :|-|


    Das dacht ich mir auch oft...vor allem bei dieser einen Seltsamen Map auf der Brücke, wenn irgend einer mitm M60 unterm Baum liegt und Leuten über die halbe Map Headshots verpasst -.-




    Ne, im Ernst, du brauchst ja den Sani nicht unbedingt zu machen, oder irr ich mich da?


    Die Sani Ausbildung gehört zum Pflichtprogramm, dass man am Anfang machen muss...aber hey...das Internet ist dein Freund. Holste dir da halt schnell die Antworten und gut is. Während der Ausbilder vorne labert gehste einfach in ruhe nen Kaffee trinken oder eine rauchen und tippst dann die Ergebnisse runter :)


    Der Grund warum ichs dann wieder bleiben lassen hab war, dass es alleine iwie keinen SPaß gemacht hat. Ich hab ja Anfangs immer mit besagtem Kumpel gespielt, aber da der dann bald Papa geworden is, war das all abendliche Gezocke halt nicht mehr drin ^^


    Welchen Shooter ich auch empfehlen kann ist Red Orchestra. Kennt den hier jemand?^^
    Das Spiel zock ich nu auch schon seit knapp 3 Jahren immer mal wieder. Is einfach recht funny

    Ich steh in der RA total aufn Hammerwarri :)


    [SKILL]Magiejägerschmetterer[/SKILL][SKILL]Vernichtender Schlag[/SKILL][SKILL]Hammerstreich[/SKILL][SKILL]Bullenstoß[/SKILL][SKILL]Dreschen[/SKILL][SKILL]Wütender Angriff[/SKILL][SKILL]Utility[/SKILL][SKILL]Siegel der Wiederbelebung[/SKILL]


    Beim Utility kannste dann z.B. Trost des Löwen oder Ablenkschlag mitnehmen


    Attriverteilung sollte klar sein


    Stärke 12 + 1 + 1 (also Helm + kleine Rune) <-- wegen Wütender Angriff
    Hammer 12 + 1


    Dann packste dir überall ne Wächterbefähigung rein (also die mit Rüstung +20 gg Eleschaden wenn Stärke 13+)
    ganz wichtig is auch noch ne Steinfaustbefähigung auf den Handschuhen oder den Stiefeln


    Als Waffensets nimmte am besten nen Hammer mit 15^50 Zorn(10%) und Leben +30
    Evtl noch n Speer/Schild Set für den Fall, dass du Empathie/SS/Parasit etc bekommst und ohnehin nicht effektiv angreifen kannst


    Die Skillung is wie gesagt recht funny, weil du nen einzelnen Gegner im Idealfall relativ oft nach einander auf den Arsch setzen kannst

    8 (18) Rüstung mehr ist halt besser als nicht 8 (18) Rüstung mehr. Sei es nun zum Aggro-Management oder gegen eingesteckten Schaden.
    Und die 12 Energie weniger tun nicht weh, denn der Mönch lebt von der Regeneration. Ich bin jetzt kein super Mönch sondern m. E. eher ein mittelmäßiger (im PvP traue ich's mir z. B. aller höchstens in der TA zu), aber mit ein bisschen mehr Energie als normal, also mit 35E komme selbst ich klar. Und wenn's mal eng wird mit der Energie, kann man immer noch auf 47E wechseln.


    Einziges Argument gegen einen Schild sind die Cast- und Cooldown-Upgrades auf dem Fokus und ab da wird's m. E. Geschmackssache.


    Du bist doch n Knallkopf :P
    also ich muss sagen ich finds das Mönch in der TA so mit der schwierigste Job is weil man alleine is. Da find ichs im AdH oder im GvG angenehmer^^


    Und das mit dem Argument vom 40/40 set:
    Es reicht wenn man da kurz drauf wechselt um Beispielsweise n Aegis zu casten. Dann einfach wieder zurück aufs schild. WIe einer meiner Vorposter schon gesagt hat lebt der Monk von seiner Regeneration.
    Auch im PvE...deshalb spielt man nen HB auch mit der Glyphe. Da kommts dann doch eher selten vor das einem mal die Energie ausgeht und falls doch kann man immernoch auf nen Fokus wechseln.


    Waffensets bauen ftw

    Quote from [Sorrow];4015213

    Hm, ich will halt nicht, dass GW 2 wie jedes XBeliebige MMO wird und noch weniger wie GW 1...


    Knight, Buffer, Healer, Mage, Darkmage, Druide, DONE.


    Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen...


    Und zu dem Rest was hier so an "Wünschen" verzapft wird...also bitte Leute, bleibt doch mal n bissl realistisch. Hier irgendwelche Klassen vorzuschlagen die einfach mal alles können: Schaden austeilen, Heilen, Buffen etc etc etc. Und das am besten noch stärker als alle andern Klassen. Wo soll denn da dann Balancing stattfinden? Ich find ja den Ritu schon ätzend genug mit seinen abartigen dmg Skills bei gleichzeitigem Heal/Prot Support.


    Und zu dem WItzbold da ziemlich am Anfang, der was von "nur 10 Klassen" gefaselt hat....
    Schau dir mal andere Spiele an...da haste bei weitem net so viele. Was ich auch gar net so schlecht find, wenn man sich mal Izzy's "Balancingkünste" so anschaut....wird halt schwierig bei Klassen wie Ritu und Paragon, wo das Konzept schon von vornherein bescheuert is.


    Wie dem auch sei, btt:


    Ich bin dafür, dass mans bei den selben Klassen lässt, die es zu Prophecieszeiten schon gab:
    Krieger
    Mönch
    Ele
    Mesmer
    Waldläufer
    Nekromant


    Grund:
    Ausgereifte Konzepte, völlig verschieden in der Spielweise und vor allem BALANCEBAR


    Die einzige die ich aus den andern Teilen noch mitnehmen würde is die Assa, weil die einfach im Gegensatz zu den anderen 3 neuen Klassen noch n vernünftiges Konzept mitbringt.


    Und mehr Klassen braucht man an und für sich net.

    So sieht des Build aus was ich im PvE meist spiele


    [SKILL]Stachelspeer[/SKILL][SKILL]Speer der Wut[/SKILL][SKILL]"Zielt auf die Augen!"[/SKILL][SKILL]"Für höhere Gerechtigkeit!"[/SKILL][SKILL]Konzentrierter Zorn[/SKILL][SKILL]"Es gibt nichts zu befürchten!"[/SKILL][SKILL]"Rettet euch selbst!"[/SKILL][SKILL]Siegel der Wiederkehr[/SKILL]


    So ist es möglich [SKILL]"Rettet euch selbst!"[/SKILL] fast durchgehend oben zu halten, man muss dazu halt nur abwechselnd [SKILL]Konzentrierter Zorn[/SKILL] und [SKILL]"Für höhere Gerechtigkeit!"[/SKILL] benutzen um stets doppeltes Adrenalin zu bekommen. Mit [SKILL]Stachelspeer[/SKILL] einen Zustand auf den Gegner bringen, damit man durch [SKILL]Speer der Wut[/SKILL] Adrenalin en masse bekommt.



    [SKILL]"Zielt auf die Augen!"[/SKILL] ist nur fürs Energiemanagement.


    Dieses Build schaft im PvE eine wahnsinnige Defensive fürs Team, wenn man das noch mit nem 2ten Para kombinieren würde (skillung egal hauptsache er hat [SKILL]"Es gibt nichts zu befürchten!"[/SKILL] dabei) hat das Team durchgehend eine recht hohe Schadensreduktion und nen 100er Rüstungsbuff

    Riesenkrummi :|-|


    schaut doch furchtbar aus des Teil....


    Bei mir ganz hoch im Kurs stehen halt immernoch


    1. Zodiakusschwert
    2. Gotik-Schwert
    3. Runenklinge


    Während Gotik-Schwert und Runenklinge wenigstens auch nach Schwert aussehen hat das Zodiakusschwert schlicht und ergreifend Stil ;)

    Oh man, ich hab die letzten Tage nur den Dungeon gemacht 1.168.000 Million EP und jetzt grade durch nen disconnect gestorben....
    Meint ihr ich kann das rückgängig machen?!
    Wohl kaum oder...?


    Joa...des is ärgerlich...is ner Bekannten neulich auch passiert....nur die war noch näher dran (1.31X.XXX die Ecke)


    Aber Jan....wenn du EP brauchst dann sags halt.....ich nehm dich doch gern mit zum farmen :P

    Was ich schon mal wieder sehr amüsant find is, dass die meisten hier nur die "Mainstream" Bands aus den Genres nennen.
    Bei mir zum Beispiel siehts halt so aus....EBM is mein ein und alles


    Aber wer kennt schon die großartig andere bands als vielleicht Nitzer Ebb und Front 242?


    Die sind zweifelsohne sehr gut...ich hörs auch gern. Aber es is halt "Altes Eisen" und Newcomer haben da kaum Chancen obwohl sie auf jedenfall an solche bands rankommen.
    Um mal n paar namen zu nennen:
    Spetsnaz
    Proceed
    Sturm Café
    Orange Sector
    The Azoic
    Unter Null (wobei des weniger EBM is)


    haut euch mal sowas um die Ohren, ihr wärt überrascht was ihr bisher verpasst habt :P


    soviel dazu von meiner Seite