Posts by Hellshrimp

    Seit geraumer Zeit werden meine Charaktere sehr oft (nicht immer, aber es kann auf allen Karten auftreten!) von dieser merkwürdigen Leuchterscheinung verfolgt. Sei es auf dem Boden oder an Wänden. Hat jemand eine Ahnung was das ist? Ich habe das durch alle Klassen, es scheint also kein Skilleffekt zu sein?!

    Wie funktionieren die unendlichen Abbauwerkzeuge?
    Die sind ja accountbound, aber ich erhalte ja nur ein Werkzeug!
    Wenn ich das in einen gemeinsamen Inventarplatz lege, muss ich das dann jedes Mal bei einem anderen Charakter wieder entnehmen und in in den z.B. Ernteslot des Charakter legen, oder funktionieren die direkt aus den gemeinsamen Inventarslots? :spec:
    Mit anderen Worten reicht es für einen Account aus einmal die 3 verschiedenen Werkzeuge zu kaufen und ich kann die OHNE irgendwas jedes Mal neu umzuräumen mit allen Charakteren benutzen?!


    Und: Warum sind aus den PoF-Gebieten in den Städten die Händler (Kaufmann) verschwunden? (z.B. Oase Amnoon beim Reparaturamboss stand ja immer einer, den nun weg ist!)

    Es ist ja möglich die Werte von aufgestiegenen Waffen und Rüstungsteilen in der mystischen Toilette zu ändern!


    1 x Aufgestiegen Waffe/Rüstung
    1 x Exotische Inschrift/Insignie mit den gewünschten Werten
    1 x Anthologie der Helden (von Miyani)
    5 x Ektoplasmabatzen


    Frage: Ging das nicht auch mal mit exotischen Waffen und Rüstungsteilen? Wenn ja, wie funktioniert das?
    (Egal, ob das jetzt Sinn macht oder nicht!)


    Danke!

    Aber Living Story mäßig war das jetzt wirklich alles?
    Ist das echt deren Ernst?
    Und deshalb sollte ich mir auf Anraten von Dr. A.Renanet einen Urlaubsschein für ausstellen? :spec: :wink:
    Das reichte ja mal grade etwas länger als die Mittagspause! Puhhh!
    Ansonsten Karte ganz nett, aber auch nicht wirklich was für längere Zeit zum spielen.
    Neues Fraktal: hmm, auch relativ lieblos hingeklatscht.
    Aufgestiegenes Gedöns: wer's braucht...
    Ich werde vermutlich echt langsam zu alt für den Kram...
    Na schaun wir mal, wie uns die Ankündigung für das AddOn aus den Socken haut! :(

    Das Aussehen der Rüstungen ist ja nun ohne Zweifel eine Geschmacksfrage, mir persönlich gefallen die alle nicht so richtig (milde gesagt!)
    Mir würde es da halt auch ehr um die Features gehen: Änderbarkeit der Stats und evtl Langzeitmotivation (wobei es ArenaNet es hier einem teilweise wirklich schwer macht, jemanden wirklich zu motivieren, meist ist es ehr frustrierend!)
    Von mir aus soll ja auch jeder Spielmodus seine SuperDuperSpecial-Rüstung bekommen, nur halt eine Rüstung mit dieser Funktionalität hinter nur einem Modus zu "verstecken" ist nicht sehr schön.
    Zumal es bei den Raids ja noch ein anderes Problem gibt: es geht ja nicht nur darum eine Gruppe zu finden, die einen Newbie mitnimmt, und natürlich auch die immense Zeit, die man für "Training verschwenden" muss. Die erste Eingangshürde ist ja die benötigte Ausrüstung. Klar brauch ich keine Aufgestiegen Rüstung, aber doch wenigstens Exotische. Als Nekro z.B. wird mir da zu einer Vipernhaften geraten. Die muss ich mir aber auch erst mal sehr teuer erspielen, weil ja nichts von den Teilen handelbar ist!!! Wenn ich bisher mein ganzes Aurelium (welches ja für das Rezept der vipernhaften Insignie benötigt wird) für anderen Pipifax ausgegeben habe, fällt mir die Motivation neues Aurelium zu sammeln schon recht schwer, wenn ich nicht wirklich ein Fan der HoT Maps bin.
    Hier war es in GW1 wesentlich schöner das ich ALLE RÜSTUNGSSTATS sofort für Peanuts beim Händler kaufen konnt! Ich sah dann zwar nicht Endschick aus, aber ich konnte wenigstens MITSPIELEN!

    Gibt es dieses Jahr Jahr überhaupt eine Art Meta-Erfolg?
    Ich kann da nichts erkennen! Schade, aber war ja auch nicht anders zu erwarten!
    Was man allerdings mal hätte beheben können, ist die Sache, das man zum Glockenspiel immer erst auf eine Karte gebracht wird, die grade "durch" ist und man dann warten muss, und beim Wintersprungrätsel man immer erst ein paar Mal die Meldung bekommt "Die Map ist voll!"

    Ist halt, wie üblich, Geschmakssache. Mir gefällts jetzt auch nicht so sehr, aber naja!
    Und das man die nur in den Raids...blah,blah...aber das hatten wir ja alles schon! ;-)
    Trotzdem ist es einfach lächerlich, wieso man dafür so viel Zeit benötigt so etwas zu erstellen.
    Da muss man dann halt nicht wieder so viel wollen und diesen Animationsfirlefanz weglassen.
    (Ja, ich weiß, da sitzen nicht ALLE Mitarbeiter dran, aber selbst wenn nur EINER dafür MONATE braucht, ist das mehr als lächerlich)

    Man kann natürlich auch so sehen, das ArenaNet, die SAB nicht nur in einer selbstlosen Goodwill-Aktion ins Spiel gebracht hat, um den Spielern eine Freude und ein Überraschung zu machen, nein, man muss damit auch gleich wieder den Shop mit einbeziehen! :boggled:
    Und einen Aprilscherz gibt es ja scheinbar auch nicht, da die Box ja strenggenommen gestern schon im Spiel war! :wink:


    Ich finds gut das die SAB wieder (für kurze Zeit!) da ist, ist ja auch ganz nett für ein bischen Retrofeeling zwischendurch, mehr aber leider auch nicht, da ich die Erfolge alle komplett habe, und die Skins mich nicht sooo arg ansprechen!

    Wenn es nicht so traurig wäre...es ist nur noch lächerlich!
    So langsam sollte man doch endlich mal auf die Idee kommen, ein Konzept, eine Richtung oder eine bestimmte Roadmap zu verfolgen. Ich habe das Gefühl man taumelt bei ArenaNet komplett kopflos durch die Gegend. Jeder dengelt an irgendeiner Ecke rum, aber es kommt nichts Gescheites dabei rum. So tolle Dinge, wie der "Kloster Eldvins Bräu-des-Monats-Verein!" schafft man dann zu implementieren. :spec::wink:
    Da war mir die frühere Politik lieber, wo sie sich absolut bedeckt gehalten haben und dann "when it's done!" war, an die Öffentlichkeit gegangen ist.
    Ob man die PreJagd, Raids, OpenWorld Gezerge nun mag oder nicht, ist ja erstmal völlig egal, und es ist ja auch toll, das für jeden Geschmack was ins Spiel kommt, aber trotzdem fehlt eine halbwegs klare Linie.
    Ich versteh z.B. auch nicht, warum man die Dungeonüberarbeitung aufgegeben hat. Man hätte doch mit Sicherheit die Dungeons ohne alles komplett neu designen zu müssen, die alten Wege ein wenig polishen können (wie auch immer das ausgesehen hätte?!) und einfach vielleicht noch zusätzliche Wege, mit anderen Inhalt einfügen können (meinetwegen auch Soft,- Hard, Ultra oder sonst ein Modus). Es ist ja eigentlich auch eine super Idee, die alten Gebiete durch bestimmte Sammelerfolge und ähnliches aktiv und attraktiv zu halten, was ja aber nicht heißt, das man nicht auch neue Gebiete einführen kann, damit man mal was neues sieht.
    Jetzt konzentriert man sich also, auf? Was jetzt genau? Das AddOn? Die LW3? WvW? Ach ne, das ist ja schon erledigt, mit dem Reset am Freitag, oder doch Samstag? ...aber ESL paßt da sicherlich auch noch irgedwie rein... :boggled::thumb:

    Interessant wäre ja jetzt, wer den alles als Entwickler zählt?
    Ich hätte es jetzt so verstanden das es 120 aktuelle Entwickler sind,
    plus 70 plus 30 macht 220, der Rest zu 300 sind dann Administration, Werbung und sonstiger Trallala!? :spec:
    Oder sind es "nur" 120 Entwickler und damit 180 für nicht entwicklungsbezogene Tätigkeiten?

    Also für "Boss-Mechaniken" und ähnlichen braucht man kein Tutorials, dass sollte man schon selber herausfinden, wie das funzt, macht ja auch den Reiz aus, bzw. ist in meinen Augen auch Sinn und Zweck des Spiels!
    Wenn die eigentlichen Mechniken klar definiert wären (dazu muß natürlich auch die Beschreibung des Skills richtig sein!) und jeder wüßte, wie man darauf reagieren kann und was es genau macht! Hier ist aber irgendwie die Schwierigkeit, das man zwar viele Skills bei "normalen" Gegnern, so wie in der Beschreibung benutzen kann und das auch schön lernt, aber bei Champions und Bossen ist die Mechanik dann ausgesetzt, z.B. Verwandlungen, etc...! Gut dafür haben wir jetzt den Trotzbalken. Pffft! Hmm. Da muss man aber auch schon genau schauen, ob den jetzt das so okay ist, oder mit welcher "Stärke" dieser CC den jetzt den Trotzbalken schwächt, oder auch nicht.
    Und: Ist der Trotzbalken jetzt rot, blau, geschraubt oder sonst was?! Warum haben manche Gegner einen Trotzbalken und fallen trotzden beim anhusten sofort um?
    Das war bei GW1 einfacher! Da wird gecastet, das wurde angezeigt und als Reaktion konnte ich das unterbrechen! Fertig!
    Das Erkennen, ob ein Gegner den kleinen Zeh bewegt, wenn gleich was "dickes" kommt, ist dann wieder noch ein anderes Thema.
    Oder ob man einfach so Dinge in der Welt versteckt, die man dann Suchen muss!:rolleyes:
    Da sind z.B. die Abenteuer eingänglicher, kurze Erklärung, zweimal probieren und man weiß zumindestens worum es geht und wie es funktioniert!


    Warum gibt es, was weiß ich wieviele verschiedene Waffen/Rüstungskombis und noch viel mehr Runen und Sigille im Spiel, werden aber eigentlich nur 2 wirklich benötigt? Wieviele Berufe brauche ich, um einen Aufgestiegenen Schlüpper herzustellen?:spec:


    Da fand ich es halt nur so witzig, das damals wieder ein nicht unbeträchtliches Tamtam gemacht wurde, das man jetzt "Dodge-Tutorials" eingeführt hat, um so das Spiel leichter zugänglich zu machen. Oder das man in Lowlevelgebieten keine "Pakete" mehr tragen konnte, weil das den Spieler "überfordert" (irgendwann war da mal was...) :wink:


    Fazit: Manche Dinge könnte man einfach etwas eingänglicher machen, dawürde sich vermutlich auch ArenaNet einen Gefallen mit tun, weil sie dann ihr eigenes Spiel mal besser verstehen würden und erkenne würden, wo wirklich was im Argen liegt.