Posts by Feothyr

    Dann wollen wir diesen Thread mal wieder herausbuddeln ;)



    Unsere Gilde ist in dem letzten Jahr etwas geschrumpft, nachdem sich der Hype um Guild Wars 2 gelegt hat. Wir sind nun ein kleiner Trupp von GW2 Fans, die nach neuen Mitstreitern und Freunden suchen. Wer sich also für unsere Gilde interessiert oder einfach nur mal zum Quatschen reinschnuppern möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Alle wichtigen Informationen finden sich im Eingangspost :)

    aber wäre schöner gewesen, wenn du näher darauf eingehen würdest


    Wozu?



    Inwiefern ist meine Aussage denn falsch?


    Keine Ahnung. Hab ich das etwa behauptet?




    Ich frag mich halt immer woher der Wunsch nach fairness im Open PvP kommt, weil es einfach nicht machbar ist.


    Klar, damit kann man es sich immer schön einfach und bequem machen. Es ist ja eh nicht machbar ... wieso soll ICH was machen? Ändert sich ja doch nichts. :rolleyes:


    Ich hab die Diskussion ehrlich gesagt nicht verfolgt, weil es eh immer das gleiche Rumgeheule der "PvPler" gibt, die geradezu zwanghaft versuchen ihre asoziale Ader zu rechtfertigen ...

    Ich hab eine kurze Frage zu Rozgar the Forge.


    Wir sind vorhin mit 'ner kleinen Gildentruppe in die Citadel of Flame und hatten ziemliche Probleme mit dem ersten Boss. Ist es normal, dass seine Waffen nicht angreifbar sind? Der Boss an sich ist nicht so wirklich das Problem, da man ihm relativ gut ausweichen kann und er nach jeder Attacke ja auch 'ne vergleichsweise lange Downtime hat. Haben ihn auch mit Conditions a la Chilled zugedeckt. Allerdings haben uns seine Waffen ziemlich zugesetzt und nach dem xten Versuch haben wir es einfach gelassen, da irgendwann das Frustlevel erreicht ist und die Sache nicht mehr wirklich Spaß macht. Sobald man dem Boss ausgewichen ist, kommen die Waffen an und klatschen einen in den Dreck - wenn man erstmal liegt, hat sich die Sache eh erledigt.


    Daher nochmal die Frage - ist das beabsichtigt, dass seine Waffen nicht angreifbar sind? Haben wir irgendwas übersehen? Evtl einen anderen Boss zuerst machen, damit Rozgar geschwächt wird? Sonstige (sinnvolle) Hinweise?


    Besten Dank.


    Ich gebe nur zu bedenken, dass es 8 Dungeons im Explo Modus atm gibt.
    => 8x die Chance (theoretisch) sein ganzes PvE-Können auf die Probe zu stellen, was nicht viel ist im vgl. zum Restspiel.


    Hmm nö. Die Aussage ist schonmal falsch. Es sind 8 Dungeons, mit jeweils 3 unterschiedlichen Wegen, womit wir nach Adam Riese und Eva Zwerg bei 24 Wegen wären. Wie war das doch gleich mit der Qualifikation?



    Und DU möchtest das MINDESTENS (VERDAMMT LIES JEDES WORT UND ÜBERFLIEG NICHT NUR) EINER dieser Dungeons leichter wird, damit hätten wir nur noch 7.


    Brauchst mich nicht so anzuschreien. Damit gibst du dich nur der Lächerlichkeit preis. Nur durch dein Brüllen, werden deine Aussagen auch nicht besser oder - Gott behüte - gar richtig.
    Das hat was von einem kleinen Kind, das im Sandkasten steht, wütend mit dem Fuß aufstampft und rumbrüllt, weil ihm jemand sein Schippchen weggenommen hat ... :vibes:



    Hier haben wir 2x deine Aussage das du den ersten Dungeon nicht so schwer haben möchtest, man aber gerne den Schwierigkeitsgrad steigern kann.


    Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber du weißt schon noch, was 1 + 1 ist, oder?
    Ich gebe mir ja wirklich Mühe mich einfach und verständlich auszudrücken, aber ich befürchte, dass dies bei dir alles vergebens ist. Bist du wirklich nicht in der Lage zwischen "fordern" und "erwarten" zu unterscheiden? Wirklich nicht?


    Mehr dazu weiter unten.



    Ergo willst du den ersten Dungeon "Leicht" haben und den letzten Dungeon "Verdammt hart" und dazwischen irgendeine Schwierigkeitskurve, ob linear, exponentiel oder sonstwie sei dahingestellt.


    Da - schon wieder. Zwischen "wollen" und "erwartet haben" liegen Welten. Jung, mach doch mal die Augen auf und schalte dein Gehirn ein. Muss ich dir echt noch die Wiktionary-Einträge zu den jeweiligen Wörtern raussuchen?


    Um es nochmal für dich verständlich zu sagen: ich habe gar nichts gefordert!


    Zumal - selbst wenn ich etwas fordern würde - du mir hier wieder unterstellst, dass ich den ersten Dungeon "einfach" haben will. Das ist faktisch schonmal falsch und geradezu an den Haaren herbeigezogen, da ich nun wirklich schon mehrmals betont habe, dass ich nie gesagt habe, dass ein Dungeon "einfach" sein solle - das sind schlicht wilde Unterstellungen deinerseits. Ich habe dir bereits gesagt, dass du dich einmal darum bemühen solltest, diese Unterscheidung zu erkennen und vorzunehmen. Offensichtlich war das vergebens.


    Auch beweist du hier einmal mehr, dass es für dich nur "einfach" und (hardcore) "schwer" gibt - du malst in Schwarz und Weiß. Nur weil jemand der Meinung ist, dass ein Dungeon zu schwer ist, heißt das noch lange nicht, dass diese Person nun fordert, der Dungeon solle lächerlich einfach gemacht werden. Ebenso wie es viele Graustufen gibt, gibt es auch viele Stufen etwas einfacher zu machen (Ich hoffe, du erkennst hier den Unterschied zwischen "einfach" und "einfacher").


    Ich persönlich finde es einfach witzlos, den Spielern auf Lv 35 einen Dungeon vor die Nase zu knallen, der für die meisten Spieler unschaffbar ist. Alles, was man damit erreicht ist, dass man Dungeons aufgrund des hohen Frustfaktors für die Zukunft erstmal mies macht und das kann nicht im Interesse von ArenaNet sein. Besonders lächerlich ist es ja, da man dann mit 40 einen Dungeon vorgesetzt bekommt, der geradezu lachhaft einfach ist. Da wäre es doch sinnvoller, den ersten Dungeon etwas einfacher zu machen und im Gegenzug den Schwierigkeitsgrad des 40er Dungeons anzuziehn um eben eine entsprechende Lernkurve zu erzeugen. Somit könnten sich Spieler an den steigenden Schwierigkeitsgrad gewöhnen und dazu lernen. Es macht einfach keinen Sinn, Spieler gleich zu Beginn mit schier unlösbaren Aufgaben zu konfrontieren, da man hiermit nur eines erreicht: Frust. Ein Spiel sollte Spaß machen und nicht in Frust und Arbeit ausarten. Schließlich knallt man Erstklässlern auch keine Kurvendiskussion vor die Nase und sagt ihnen "Da - macht mal!" :rolleyes:


    Nebenbei bemerkt ist es doch auch geradezu lächerlich, im PvE sein Können unter Beweis stellen zu wollen. Im PvE läuft es schließlich nur darauf hinaus, dass man die Verhaltensmuster der Mobs und die Herangehensweise an einen Dungeon auswendig lernt und dann umsetzt. Unvorhergesehen Situationen, wie sie im PvP quasi an der Tagesordnung sind, sind im PvE beinahe nicht existent, sobald man den Dungeon erst einmal kennt und sich auf die bevorstehenden Situationen einstellen kann.


    Bevor du mir wieder unterstellst, ich würde hier irgendwas fordern: nein, das tue ich nicht. Ich tue lediglich meine Meinung bzgl der Dungeons kund und was ArenaNet aus den Dungeons macht oder nicht macht, ist mir herzlich wumpe.


    oder du hältst einfach mal deine Fresse bezüglich "Du bist ja ein ganz toller und verstehst mich nicht".


    Und da disqualifiziert er sich auch nochmal selber! Mensch Junge - mach's mir doch nicht so einfach! :D





    PS: Man möge mir den leicht abfälligen Tonfall, der ab und an durchklingt, verzeihen. Er hat ihn sich aber auch redlich verdient! :vibes:

    Wenn du nicht in der Lage bist zu erkennen, was das ist, dann kann ich dir leider auch nicht helfen.


    Ich habe mich nie hingestellt und gefordert, dass ArenaNet jetzt hergeht und alle Dungeons lächerlich einfach macht. Wenn du dir einmal die Mühe machen würdest, meine Beiträge in Ruhe durchzulesen und sie auch zu verstehen, solltest du das erkennen. Auch vergesse ich nicht, was ich geschrieben habe. Das Problem liegt vielmehr an dir - du solltest einmal versuchen, zwischen tatsächlich gemachten Aussagen auf der einen und Unterstellungen auf der anderen Seite zu unterscheiden.


    Beispiel gefällig? Gern. Eine Steilvorlage hast du ja gerade selbst geliefert.


    Quote

    Hier forderst/möchtest/willst/wünschst/"nenn es wie du willst" du, dass man den/die ersten Dungeon/s im Explomodus doch bitte so gestaltet das man sie ohne lang tüfteln zu müssen schaft.


    Was ich gesagt habe: ich hatte erwartet, dass der erste Dungeon womöglich einsteigerfreundlicher bzw. einfacher wäre und das man den Schwierigkeitsgrad auch im Laufe des Spieles hätte erhöhen können.


    Was du mir unterstellst: der blöde Feothyr fordert jetzt, dass man die Dungeons total pipi einfach macht, damit man mit faceroll durchkommt und sich gar nimmer anstrengen muss!


    Ich hoffe für dich, dass du den Unterschied erkennst.


    DU forderst, dass mind. eine dieser 8 Möglichkeiten gestrichen wird? WTF?


    Schön, dass du meine Beiträge so aufmerksam gelesen hast. Sollte es dir nicht aufgefallen sein, versuche ich es dir hier noch einmal zu erklären: Ich habe rein gar nichts gefordert. :rolleyes:


    Gespräch beendet :|-|

    Na, wenn's sein muss ... *seufz*



    Einerseits suchst du Herausforderungen, andererseits sind dir die gegebenen Herausforderungen zu hart.


    Inwiefern soll das shizophren sein? Sorry, aber das ist Murks, den du schreibst. Es ist ja nun nicht so, als müssten alle Herausforderungen gleich stark sein. Was für den einen eine Herausforderung ist, ist für den anderen Peanuts. Das ist 'ne subjektive Angelegenheit, also passt dein Shizo-Argument hier Null.


    Wie ich bereits mehrmals betonte, habe ich kein Problem mit schwierigen Herausforderungen bei denen man auch mal ordentlich einen vor den Latz geknallt bekommt. Womit ich aber ein Problem habe, sind nahezu unüberwindbare Hindernisse, die einem ein gewaltig hohes Frustrationslevel abverlangen - zumal so früh im Spiel. Immerhin reden wir hier vom ersten Dungeon im Spiel und da erwarte ich etwas anderes, womöglich Einfacheres, oder zumindest Einsteigerfreundlicheres. Den Schwierigkeitsgrad kann man später immer noch erhöhen ... Es geht mir auch nicht darum, dass man mit lustigen Skillspammen durch die Dungeons kommt. Ich habe so ein wenig das Gefühl, dass es für einige hier nur schwarz und weiß gibt - entweder einfach oder schwer. :rolleyes:
    Wenn die Gruppe ein paar mal whiped - kein Thema. Aber spätestens nach dem 15. Mal - trotz unterschiedlicher Herangehensweisen, genauer Überlegeung/Planung, etc pp - fängt es nervig zu werden und anzupissen ... Nochmal: es geht um Spaß - nicht um die optimale Frustbewältigung.



    Einerseits scheint deine Gruppe alles Perfekt zu machen, andererseits gibst du zu das ihr evtl. nicht perfekt eingespielt seid.


    Schwachsinn. Ich bin nicht so arrogant zu behaupten, meine Gruppe würde alles perfekt machen ... o_O



    Ich war - wie gesagt - selber noch nicht im Explo-Modus im Dungeon


    Womit wir wieder beim Thema "unqualifiziert" wären.




    1. Die Bücher sind imho transportabel


    Stimmt. Sind sie. Wer schleppt neben all dem anderen Kram, den man dabei hat, auch noch 20 Trait-Bücher mit sich rum?



    2. Bringt schon die Skilländerung einiges


    Was verstehst du an "unterschiedlichen Herangehensweisen und Planung" nicht?



    3. Wenn du deine Mesmerin nach 10 Tagen so geil beherrschst wie man sie nur beherrschen kann dann gz - haste es ja nicht nötig im DUngeon umzutraiten oder zu skillen da du ja eh perfekt vorbereitet bist dafür.


    1. Spiele ich meine Mesmerin nicht erst seit 10 Tagen und 2. habe ich nicht gesagt, dass ich sie "geil beherrsche". :rolleyes:




    4. Schön wenn dir meine Tipps am Arsch vorbei gehen.


    Wer sagt, dass mir deine Tips am Arsch vorbeigehen? Ich halte deine Tips schlicht für überflüssig, da es für mich eine Auflistung von Selbstverständlichkeiten ist, die man nun wirklich nicht auch noch extra erwähnen muss.



    Warum schreibst du eig. hier wenn men dir eh ned helfen kann. Du müsstest ein Ticket an A-Net schreiben das der Dungeon verbuggt ist weil du es mit deiner perfekten Spielweise und... (kenne wir ja schon perfekt halt) nicht geschafft hast.


    Soweit zu dir und deinem geistigen D:censored:


    Das ist für dich also ein qualifizierter Beitrag? Wenn ja, weiß ich ja Bescheid und brauch mich nicht mehr zu wundern ...




    Warum ignorierst Du das ständig?


    Du willst also allen Ernstes GW1 mit GW2 vergleichen?



    Hast Du nie GW1 gespielt, oder hast besagte Gebiete in GW1 noch nie von innen gesehen?


    Doch; hab ich beides. So what?


    Und den Storymode als knackig zu bezeichnen, naja ist eher Faceroll durch rennen ohne große Anstrengungen :D


    Schon okay, Schnucki. Faceroll ... sagt ja schon alles :rolleyes:
    Ich habe nie gesagt, dass der Storymode unschaffbar und unglaublich schwer ist. Ich sagte, dass er knackig ist. Und im Vergleich zu anderen Instanzen aus anderen Spielen ist das auch der Fall. Period. :rolleyes:




    Spielt doch einfach mal mehrere Chars hoch, lernt alle Skills, lernt mit euren Waffen umzugehen, findet Combos heraus, wechselt je nach Situation auch das Equip/Traits/Skills (geht ja zwischen den Kämpfen).


    Womit wir beim Thema unqualifiziert wären. Traits kann man zwischendurch nicht ändern. Ich denke, dass ich meine Mesmerin durchaus gut beherrsche. Deine restlichen Tips sind btw ziemlich redundant. Srsly: wer bleibt schon in roten Kreisen stehn?



    Wenn ich zurückdenke an mein 1. Mal Tiefe - 4h oder so, 12 Mann, ewig gebraucht und am Ende fast verreckt und das TROTZ Guides.


    Es geht wie gesagt nicht darum, dass es lange dauert oder schwer ist. Herrje, lest doch mal was ich schreibe. Es geht mir darum, dass man so extremst auf die Fresse bekommt und trotz mehrmaliger Versuche mit den unterschiedlichsten Herangehensweisen trotzdem nur auf die Fresse bekommt. Wenn ich 'nen Boss dann mit dem 10. oder 15 Versuch immer noch nicht geschafft habe, dann kann ich auf den nächsten gut und gerne verzichten.




    Und ob ihr es glaubt oder nicht, in beiden Fällen mussten wir keinen "Heulpost" machen.


    Du bist ja ein richtiger Held beim Thema "unqualifiziert". Herzlichen Glückwunsch.




    Ernsthaft ... :rolleyes:

    Kann nicht ganz nachvollziehen, was hier alle für Probleme haben. Bei mir läuft alles super - mal abgesehn vom Trading Post. Die Sache nervt wirklich. Ansonsten läuft alles normal - Parties klappen, Gildeninvites klappen, meine Gruppen landen auf dem gleichen Overflow, etc etc.

    Erweitern wir das ganze wieviele Kaufen Mats oder Waffen egal jetzt in welchen MMO billig ein und verkaufen dann mit Gewinn für sowas findest du sogar Guides in Zeitschriften.


    Es ist ja auch vollkommen legitim, Handel zu treiben. Es geht hierbei aber darum, dass einige sich einen gewaltigen Vorteil durch einen Fehler 'erschlichen' haben. Wie gesagt: wichtig ist hier vor allem das Ausmaß.

    Den es ist bis jetzt im jeden MMO so, das sich die Leute, die den Exploit gering ausgenutzt haben, nicht bestraft werden.


    1. Definiere "gering".
    2. Du kennst auch nur schwarz oder weiß, wa? :rolleyes:


    Aber sobald's nicht mehr nur um ein Spiel geht werden da ja lieber die Augen ganz feste zu gemacht...


    Ach, red keinen Stuss. Mir ist durchaus klar, worauf du hinauswillst. Hat mit dem Thema aber herzlichst wenig zu tun; es ist nicht vergleichbar und das weißt du auch :rolleyes:

    Die Preise bei Aldi sind aber so vorgesehen. :rolleyes:


    Gerade festgestellt, dass ich wohl tatsächlich auch eine der ominösen Waffen zu günstig gekauft habe. Jedenfalls glaube ich das, da ich das Großschwert weder verwerten noch verkaufen kann. Was es gekostet hat, weiß ich gar nicht mehr. Wenig war's jedenfalls nicht - zumindest empfand ich das so, da ich mir nur eines leisten konnte und ich dann kein Karma mehr hatte. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass nur die Nornhändler betroffen waren. So einfach kann's gehn :/

    Was, wenn der Spieler gar nicht gemerkt hat, dass dies ein 'Exploit' ist? Ich mein, ich spiele jetzt seit 3 Tagen und weiss nicht, welcher Gegenstand nun viel Wert hat und welcher wenig ... da könnten jetzt viele zu Unrecht gebannt worden sein.



    Wenn jemand 2000 Waffen gekauft hat, dann war dieser Person mit Sicherheit bewusst, dass da irgendwas nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Soviel Menschenverstand sollte man dem Durchschnittsbürger doch zutrauen können ;P ^^

    Weil es völlig absurd ist, dass man sich dafür entschuldigen soll, dass der Spieleentwickler einen Fehler macht und einen dafür auch noch bannt.



    Von diesem Exempel-statuieren-Schmarrn halte ich auch nichts und ja es handelt sich dabei um einen Fehler der Spieleentwickler, aber man kann doch nicht von der Hand weisen, dass einige Spieler diesen Fehler massivst missbraucht haben. Es ist nunmal ein Exploit, wenn man Waffen zu einem lächerlich niedrigen Preis - der so nicht vorgesehen sein kann - kauft und sich damit dann bereichert. Exploiten wird nunmal entsprechend geahndet. Dass die Permabanns vollkommen übertrieben waren, sagte ich ja bereits.