Posts by delCypher

    Ich war heute auch beim Zoll und hab mein Päckchen abgeholt. 5,18 € und ich durfte selber mit dem Messer öffnen. Also nichts zerschnitten.


    Spuren an der Pappe gibts trotzdem. Man weiß ja nie ob nicht der Paketdienst damit Tennis spielt. Ecken leicht eingedellt und kleine Knicke an der Kante.

    Bis auf das Fahrstuhlproblem gibt es keine merklichen Bugs.


    Farben der Rüstungen, Haut, Haare, Maserung, Leuchtfarbe kann man alles frei einstellen. Nichts ist da irgendwie klassenabhängig.


    Chat funktioniert problemlos. Egal ob whisper, Mapchat, Lokalchat, Teamchat, Gruppenchat. Overflow funktioniert diesmal auch ganz ohne Probleme.


    Also nur ein einziger sichtbarer Bug und da sprichst du von sehr buggy? Find es im Gegenteil eigentlich schon sehr weit fortgeschritten und recht stabil. Läuft auch ohne große Frameeinbrüche, kein Vergleich zu den letzten BWE.

    Dito zum Dito.



    Never forget Hellgate: London.


    Und Vanguard und Warhammer Online und Age of Conan und Aion und StarWars:TOR und ....


    Fast jedes größere MMO der letzten Zeit wurde mit Bugs oder falschem Balancing oder ohne wichtige Funktionen ausgeliefert. Schneller Aufstieg und aufgrund der teilweise massiven Unspielbarkeit innerhalb von 3 Monaten soweit abgestürzt, dass da keine Erholung mehr möglich war.


    Der erste Eindruck in einem Spiel zählt. Wenn ein Spieler nach einem Monat immer noch nicht überzeugt ist oder aufgrund von Fehlern im Spiel nicht spielen kann, dann war es das. Mundpropaganda verhindert die Anwerbung neuer Spieler und die alten verlassen das sinkende Schiff.

    Ich mag WvW jetzt nicht so wahnsinnig, aber der Artikel hier ist ein sehr guter Überblick. Was mich vor allem wundert ist, dass Ninjalooter offensichtlich besser über die Mechaniken des WvWs berichten kann als Arenanet selbst. Eine so detaillierte Übersicht habe ich von ANet zumindest noch nicht gesehen.


    Naja, ein bisschen Lust drauf hat der Artikel dann doch gemacht. Vielleicht geh ich beim nächsten BWE auch einen Sprung in den Zerg.


    Es gibt Blog-Posts von ArenaNet und auch Beiträge in Foren und Fanseiten. Erklärt haben sie die Mechaniken schon vor einer ganzen Weile und auch Auskunft gegeben was man machen kann. Nur ist alles eben meistens auf englisch und wenig übersetzt worden.


    Da sich in der Beta auch einiges noch zu verändern scheint werden die auch ihre Energie noch nicht in komplette und ausführliche Guides stecken, sondern lieber in Ingame-Texte und Feedback Threads in Foren. Ich vermute, dass zu Release dann auch von ANet schöne Übersichten existieren werden, aber vorher aufgrund der ständigen Veränderung der Mehraufwand sich nicht lohnt.


    Der Artikel von den ninjalootern ist aber wirklich sehr schön übersichtlich und erklärt nochmal alles. Kann man auch mal in der Gilde rumzeigen und den Leuten empfehlen die das letzte BWE nur im PvE unterwegs waren.



    Das WvW am BWE hat mir persönlich viel Spaß gemacht. Hab aber auch schon vorher jede Menge Videos von den Presse-Events gesehen. Wenn die Performance sich noch verbessert, dann werd ich da sicherlich meine Hauptzeit verbringen und mich um die Burgen kloppen.


    Kommandeure hab ich am BWE keine gesehen. Aber am Ende rannten schon Leute mit den Belagerungsgolems rum die ja auch 1 Gold gekostet haben. Da wird man wohl innerhalb der Gilde zusammenlegen müssen, damit ein Raidleiter das Buch kaufen kann.


    Warum zur Hölle sollte ich mir ein Forum anschauen bevor ich ein Spiel spiele? :spec:
    Offenbar willst du nicht verstehen, dass der größte Teil der Spieler mit Foren nichts am Hut hat.


    Weil man als Spieler der an einem Spiel interessiert ist vielleicht ein paar Informationen haben will. Aber man sieht ja, dass ein großer Teil unwillig ist sich auch nur 3 Sätze durchzulesen an der Tatsache wie viele Leute Probleme haben das Spiel zu installieren. Dabei ist im offiziellen Forum eine Anleitung drin bei der man keine Fehler mehr machen kann.


    Selbst wenn man nicht täglich im Forum mitlesen will (was ich bei Aion auch nicht gemacht habe, wegen der schlechten Foren Community), dann kann man aber doch trotzdem in den News Bereich sehen. Oder lasst ihr euch sonst auch von Patches überraschen oder seht nie nach Hilfe sondern weint lieber leise vor euch hin, wenn ihr im Spiel mal was nicht versteht?


    Ich glaub ich verstehe einfach nicht, warum sich jemand per selbst auferlegtem Zwang Informationen vorenthält die er mit 2 oder 3 Klicks einfach haben kann und lieber in Kauf nimmt sich selbst das Spielerlebnis zu verschlechtern. Es tut doch nicht weh mal auf News zu einem Spiel zu klicken. Vor allem wenn man weiß, dass MMOs bisher immer Gebühren für Serverwechsel genommen haben und das nicht plötzlich eine Erfindung von ArenaNet ist.


    Es hat ja auch niemand hier im Thread eine sprachliche Einordnung der Server verbieten wollen. Aber es ist nunmal kein Weltuntergang, wenn das in der BETA noch nicht so ist.

    Das offizielle Forum wird mit Sicherheit Teil der extended Experience von GW2 werden. Außerdem wurden in den offiziell verschickten Emails auch die Links auf das Forum gesetzt. Außerdem steht im Launcher das offizielle Forum drin.


    Also warum zur Hölle sollte ein neuer Spieler das Forum nicht finden können außer er ist Analphabet (dann kann er eh mit MMOs nicht viel anfangen) oder unwillig.


    Ein Spieler der die Webseite von GuildWars 2 zum ersten Mal betritt wird dort auch LInks zum Forum finden. Wenn also dieser Spieler wirklich spielen will, dann kann er sich rechtzeitig informieren, wenn er denn möchte. Also ist die Angst vor Serverwechsel Abzocke nur ein vorgeschobener Grund.


    Und wie schon mehrfach gesagt: Es ist Beta. Da wird geschaut wieviele Leute sich wo einfinden und mit Sicherheit danach auch von offizieller Seite eine Empfehlung ausgesprochen wo sich welche Länder hauptsächlich einfinden könnten. Entweder mit hübschen Flaggen oder Symbolen am Servernamen oder per Forum, Webseite, Blog.


    Da ArenaNet auch andere MMOs beobachten wird, sind die auch nicht ganz blöd und machen da auch Markierungen an die Servernamen wie ausgelastet ein Server sein wird.

    Genau darum geht es doch hier aber. Mehr will doch niemand!
    ... ja gut, die 20€ sind dann noch ein anderes Thema.


    Der Thread startet damit, dass gleich geweint wird wie schlecht doch alles ist und dass wir alle ohne Freunde und Spaß am Spiel einsam vor uns hin daddeln müssen.


    Da ist kein Ansatz von konstruktivem Denken vorhanden, nur destruktive Beispiele. Alleine der Threadtitel im Bild-Stil ist eine einzige Offenbarung.

    Ich spiele grundsätzlich auf deutschen servern. Tut mir leid deine Weltanschauung ins wanken zu bringen :wink:


    Als Beispiel mal Battlefield 3: Die Server sind alle mit Flaggen gekennzeichnet. Klar sind deutsche Server nett, aber die braucht man zum Spielen nicht unbedingt. Wenn die deutschen Server voll sind, eine blöde Kartenrotation haben oder einen Modus der mir heute mal nicht passt, dann spiel ich auch auf polnischen oder französischen Servern. Verständigen kann man sich auch auf englisch und die Leute mit denen man zockt sind eh im Teamspeak.


    Bei Navyfield (MMO) gab es nur internationale Server, aber da haben sich auch alle mit abgefunden. Solange es eine Auswahl gibt und eine Community die sich auf bestimmte Server einigt, dann ist doch alles OK.


    Kann mir nicht vorstellen, dass die Polen, Italiener, Spanier, Portugiesen, Schweden auch so in ihren Foren abgehen. Die haben alle große Spielergemeinschaften und werden seit Jahren in fast allen Spielen ignoriert was die Sprachserver angeht.


    Meine Annahmen beziehe ich aus dem Kreis von MMO, Browsergame, RTS und Taktikshooter Bereich. Wenn ich ein neues Spiel anfangen möchte, insbesondere MMO, dann schaue ich als erstes danach, ob es offizielle Foren gibt und ob da gesagt wird welcher Server der deutsche ist. Zweite Anlaufstelle ist dann eine Fanseite die von OW, Gamona, Buffed, PlayMassive gehosted wird oder zumindest bei Google gefunden wird.
    Soweit ich das beobachtet hab ist das in allen Gilden/Clan/... Strukturen mit denen ich Kontakt hatte genau das gleiche. Eine fast 4 stellige Anzahl Personen die genau das gleiche Schema haben. Da gehe ich davon aus, dass die Leute nicht Einzelfälle sind, sondern der Mehrheit entsprechen.


    Die einzigen Personen die vielleicht nie Fanseiten besuchen sind Spielezeitschriftenleser oder Leute die neu im MMO-Sektor sind. Wenn man nicht mit anderen Leuten sich austauschen will, dann spielt man kein MMO, sondern Singleplayer Spiele. Und selbst da gibt es mit Steam eine riesige Community Plattform über die man sich heutzutage schnell austauschen kann.

    Ich bin eigentlich nur wegen GW2 wieder häufiger hier, aber nur weil jemand einen Thread eröffnet, den Du "gruselig" findest, heißt das nicht, dass die ganze Community gruselig ist.


    Wenn man den Wartower über die letzten Monate verfolgt hat, dann sieht man deutlich den Weg bergab. Inzwischen werden fast täglich solche Threads aufgemacht in denen geweint wird wie schrecklich alles ist.



    Die meisten Spieler sind aber nicht in der "Community" und lesen keinen Wartower. Die "Community" kann außerdem keine Rundmail an "alle" verfassen, um sie über die Serverwahl zu informieren.


    Erstens ist es eine Beta und keine endgültige Serverstruktur. Zweitens wird jeder halbwegs interessierte Spieler von GW2 auch auf einer Fanseite vorbeischauen um sich zu informieren. Drittens wird kurz vor dem BWE das offizielle Forum geöffnet wo man sich in seiner Landessprache informieren und absprechen kann welchen Server man besucht. Viertens haben die meisten Spieler heutzutage eine oder mehrere Gilden/Communities mit denen sie einige Zeit verbringen und absprechen welcher Server gewählt wird.


    Das BWE wird von ArenaNet sicherlich auch dazu genutzt werden um zu schauen wie die Sprachen sich verteilen, wieviele Leute mit welcher Sprache unterwegs sind. Das alles wird in die Serverstruktur bei Release mit einfließen.


    Wie gesagt: Weltuntergang ahoi! (Auf dem besten Weg Richtung GW2Guru. Aber man hat ja noch Hoffnung solange es nicht Richtung 4chan geht)

    Zu HdRO: Es hieß ganz am Anfang mal PvM, weil man als Spieler gegen Monsterspieler angetreten ist.


    Die Monster sind aber trotzdem ganz normale Spieler, nur eben in der "bösen" Rolle. Am Anfang waren die Monster auch klar unterlegen, weil sie weniger Austeilen und Einstecken konnte, aber zum Glück wurde das verändert und den Creeps endlich auch Beachtung geschenkt.


    Schlachtzüge in HdRO sind etwas anderes. Das sind quasi die Raidinstanzen für mehrere Spieler gegen KI-Monster.


    Es gibt also sehr wohl in dem Spiel eine Art RvR mit Burgen, Türmen, Flaggen die man einnehmen kann, mit Buffs, mit Dungeons die sich erst bei einer bestimmten Anzahl gehaltener Punkte freischalten lassen. Dazu ein Rangsystem und daran gekoppelte Rüstungen und Waffen bei Freeps und Skills und Ausrüstung bei Creeps.


    Zum Thema: Willkommen im 21. Jahrhundert. Schön, dass ihr bemerkt, dass Spiele heutzutage international sind. Gibts in Shootern seit Jahren und funktioniert. Gibts auf dem MMO Markt auch seit Jahren. Funktioniert auch. Aber Hauptsache dramatische Threadtitel und wieder mal Weltuntergang auf dem Wartower. Schade, dass die Community so gruselig geworden ist hier.


    Die Community kann sich doch auch selber mal auf bestimmte Server einigen und muss nicht immer mit allem an die Hand genommen werden.

    Irgendwie komisch. Wartung wurde verschoben und findet jetzt erst statt:


    Quote

    An update about this network maintenance: due to unforeseen circumstances, the maintenance has been reported and will start in the coming moments. To be precise the start time is:


    Tuesday March 27 2012, 3:01 PM PDT (5:01 PM CDT / 6:01 PM EDT / 0:01 AM GMT)
    Note: GMT time is midnight between Tuesday 27 and Wednesday 28.


    Sorry about this very last minute change!

    Bei EVE Online funktioniert das System seit Jahren. Da kackt sich auch keiner ein, weil einer PLEX im Shop holt und der andere ingame im Auktionshaus.


    Aber liegt vielleicht an der erwachseneren Community.



    Man fragt sich bei manchen Beiträgen hier echt für wen ihr spielt. Für euch selbst um Spaß zu haben oder für andere um denen zu zeigen, dass ihr den größeren habt.

    Bei EVE Online gab es so ein System. Da konnte man PLEX kaufen, also quasi ingame Gutscheine. Die hat man entweder in Währung für den Itemshop wandeln können oder direkt die Spielzeit bezahlen. Man konnte also mit etwas Zeitinvestition komplett kostenlos spielen und nur mit virtueller Währung bezahlen.


    Bin mal gespannt auf den Blog-Artikel und ob das bei GW2 auch so funktioniert. Würde natürlich ein paar Leute beruhigen die sich bisher genötigt sahen Geld im Shop auszugeben und vielleicht auch ein paar Goldseller abhalten.


    Die GW2Guru Community wird eh nicht zufrieden sein. Die haben ja bisher an allem was auszusetzen gehabt und veranstalten da regelmäßige Hexenjagden. :-)