Posts by Xelx

    Mindfactory.de aber günstig?...lässt sich drüber streiten, ich glaube die nehmen 50,-


    Es sind 100€.


    Oder guck mal auf computerbase vorbei, dort gibt es eine Liste mit Helfern für praktisch jede PLZ :-)

    Ich rate dir erstmal dazu deine Grafikkarte zu tauschen -> GTX 1070 / 1080 (Partnermodell von z.B. Asus)
    Im gleichen Zug eine SSD kaufen, das sollte die Ladezeiten deutlich beschleunigen und deinen PC um einiges "frischer" wirken lassen.


    Dann gucken, ob dir die Leistung ausreicht. Wenn nicht, dann Ryzen 5 1600, 16Gb DDR4 (am besten 3200MHz CL14, die laufen besonders gut mit Ryzen), B350 Board. Netzteil kannst dein altes behalten (wenn ausreichende Quali) oder ein Neues mit 400-500W.


    Ansonsten mit PC-Kaufberatungen in Zukunft ins computerbase-Forum gehen, dort wird dir idR kompetent geholfen. Wartower ist tot.

    [Blocked Image: https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTZACUTF0pZ_2Apd8THq84zK_DxrGc9T0K-PSaLiCf-hCuOj0dK1g]


    Einer der Gründe, warum ich bis heute spiele. Es langweilt mich immer noch nicht. Leider ist es sehr schwer Leute zu finden und sie über einen längeren Zeitraum, also mehr als 3-4 Wochen zu halten. Meistens logge ich mich ein, bezwing ein Gebiet, beweine meine leere Fl und gehe dann wieder. Aber ich werde vermutlich nie aufhören immer wieder zurück zu kommen.

    Hat sich hier von den Vorschlägen her noch irgendwas geändert da ja jetzt die neuen Prozessoren da sind? :spec:


    Zum i5-Preis gibts jetzt 6 Kerner mit 12 Threads, bei 1-2% weniger Singlecore-Performance. Würde also in jedem Fall einen 1600/1600x kaufen mit einem B350 Board + 3200Mhz RAM.


    Kann grade leider nichts genaueres sagen, da im Urlaub.


    Gerne mal den cb-Test zu Gemüte führen. Und zukünftig dort nach Beratung fragen, Wartower ist als Forum im Prinzip tot, erst Recht was Technikfragen angeht :-)


    Danke erstmal für die Vorschläge.


    Übertaktet wird nicht und der gleiche CPU-Kühler ist bereits verbaut. :D


    Wegen Ryzen das wurde mir auch schon mehrmals gesagt das ich da vllt noch warten sollte allerdings ist mir 1 Jahr definitiv zuviel.
    Ich denke mal wenn Ryzen Preis/Leistungstechnisch gut ist werden die Intel Preise ja auch etwas nach unten gehen oder nicht?


    1 Jahr? der 11. April ist in einer Woche. Ich empfinde die Darstellung von Silmar als etwas überspitzt, aber gut. Die Bios Problematiken zum Release von Ryzen 7 sind mittlerweile weitestgehend behoben, ich sehe hier keine "einjährige Betaphase".
    Intels Prozessoren wurden geringfügig billiger, ich würde aber keine großen Impulse nach unten mehr erwarten.

    Welches Mainboard und welcher I7 wären das dann? Budget ist nicht fix also könnte ich das noch erhöhen.
    Meinen alten Prozessor hab ich jetzt schon 4 Jahre ca. und darauf würde ich gerne wieder hinaus für einen neuen Prozessor wenn das möglich ist also einer der erstmal ne weile hält. :spec:


    1 Intel Core i7-7700K, 4x 4.20GHz, boxed ohne Kühler (BX80677I77700K)
    1 G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35 (F4-2400C15D-16GNS)
    1 Gigabyte GA-B250-HD3P


    ~530€


    7700k weil höherer Base und Boostclock, B250 da du wahrscheinlich nicht übertakten willst. Brauchst aber ggf. noch einen CPU-Kühler.
    Wenn doch, dann Z270 Board nehmen, 3000Mhz RAM und dickeren Kühler. Sollte so oder so ne Weile reichen.


    Aber nochmal der Hinweis, am 11.04. kommt Ryzen 5 mit mehr Multithreadperformance -> hält nochmal länger (subjektive Einschätzung).

    Ganz vergessen. :yikes:


    Grob gesagt würde ich jetzt mal sagen


    Prozessor+Mainboard - 350€-400€~
    Externe und Interne HDD - 150€~
    SSD - 100€?


    Prozessor + Mainboard: für das Budget kein spürbarer Mehrwert da, in dem Fall einfach deine Kiste auf 16Gb RAM aufstocken. Dafür bekommst du wieder "nur" einen i5, der dir 5-10% mehr bringt. Wenn du Upgraden wolltest dann gleich i7 (würde ca. 550€ kosten). Oder du wartest auf die am 11. April erscheinenden AMD Ryzen 5 (6c/12t) zum i5 Preis - > meine persönliche Empfehlung.


    Externe kannst so kaufen, interne dann sowas.


    SSD würde ich bisschen mehr drauf legen und ne 525Gb nehmen. Ansonsten das gleiche in 275Gb für ca 90€.

    Ums kurz zu machen, sind komplett-PCs meist 20-50% teurer als wenn du dir die Teile einzeln zusammensuchst. Der von dir verlinkte PC ist deutlich teurer als er sein sollte.
    Außerdem bietet der von dir verlinkte PC nicht ausreichend Kühlkapazität um einen leisen Betrieb zu garantieren.


    Computerbase bietet einen recht guten Leitfaden um sich einen PC (günstig) zusammenzustellen (verschiedene Preisklassen).
    https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394


    Dein Budget ist mit knapp 1150€ ja schon ziemlich groß, sodass du dir damit schon einen ziemlich guten PC zusammenstellen kannst, der einige Jahre halten wird.


    This. Bei mindfactory kaufen und für 100€ zusammen bauen lassen ist immer noch besser als ne fertige Kiste. Gerne auch bei computerbase dazu einen Thread aufmachen, da ist mehr Verkehr als hier.

    Wenn nicht übertaktet werden soll, dann B250 Board nehmen.


    16Gb Ram heutzutage
    SDD 500Gb - HDD raus (120Gb sind nicht mehr zeitgemäß und P/L-mäßig Mist)


    Rate dir aber auf die neuen Ryzen 5 zu warten, solltest 6c/12t CPU´s zum selben Preis bekommen.

    Nötig ist es dann, wenn es für deine aktuellen Anforderungen nicht mehr ausreicht. Das kannst nur du sagen. Für die Zukunft aufrüsten ist sinnfrei.


    Wenn es bei GW2 mal hängt:


    Prozessor so lassen, der reicht aus. Würde höchstens noch 8 Gb RAM nachrüsten und ne neue Graka kaufen (GTX 1060 oder RX 480). Damit wärst du wieder gut gerüstet.


    Zu Ultrabooks habe ich leider keine Erfahrungswerte.

    Und trotzdem hat es jemand geschafft :nod: Entweder hat der Service Typ gedacht "Oh den Namen kenn ich! Die arbeitet hier! Das geht schon klar..." oder an der Story von dem vermeidlichen "Hacker" stimmt etwas nicht. Denn mal ehrlich... Hat mal wer versucht seinen GW1 Account entsperren zu lassen? Ich musste damals, da mein NCSoft Account dank AION gesperrt wurde, sogar die Serial Keys meiner aktivierten GW Kampagnen angeben. Sowas findet man nicht einfach mal raus, da die meistens in den Boxen im Regal des Besitzers liegen... Also meh... Weiss nicht... Glaube noch immer da verliert ein Service Mitarbeiter seinen Job...


    Ich wurde 2 mal entbannt indem ich dem Support folgendes geschrieben habe: "cant login anymore" + Mail und Charnamen. Hatte meinen Account jeweils nach 2-5 Tagen wieder. GW1 Support wurde nach 2013 komplett zum Witz. Einen Account auf ne andere Mail zu überschreiben dürfte ebenso einfach sein und wurde ja mit dieser Geschichte auch bewiesen. Geprüft wurde da garnix mehr.


    Also ich habe persönlich keine Erfahrungswerte mit Custom-Wakü, schon garnicht mit externer Kühlung. Deshalb nur Tipps von mir.


    Radiator: Als Faustformel nimmt man ca. pro 100W ein 120er Radiator. Das wären bei dir insgesamt 720 in Radiatoren (420+240, 360+360) ich bezweifel also ob dir der (exorbitant teure) externe Tower da wirklich was bringt.


    Mit deinem speziellen Anliegen musst du hier Glück haben eine qualifizierte Antwort zu bekommen, versuch es damit doch mal im computerbase Forum, da wird dir sicher sehr kompetent geholfen.