Posts by Ubik

    Zum /paper gibts noch /rock und /scissors


    =) das wär doch mal n guild war


    Stein,Schere,Papier 3 of 5 :D

    Also mich kotzt diese Skillsucherei auch auf.noch schlimmer find ich die belohnungen die fast zu 99% irgendwelche schwerter oder necrostäbe sind und die Drop Rate für Mesmer zeugs ist meiner meinung nach auch lächerlich

    Quote


    *grins* Dafür gibts doch jetzt Questpfeile - falls die ALT-Taste nicht genügt, um einen Questgegenstand, selbst wenn er noch so winzig ist, schon in einiger Entfernung in gelben Lettern zum Leuchten zu bringen.


    Dazu müsste man welche haben.
    Ich sag nur Althea Quest in Ascalon wo is da ein Questpfeil?! habse durch Zufall gefunden und bei den großen explorable areas ist das ein wunder


    Ok und einen kleinen Kritikpunkt noch ich find schade das man sich nicht wirklich in die Welt integriert fühlt.Man is halt so einer von vielen.
    Während man bei WoW (vorsicht äpfel und Birnen) stolz sagen kann WUAHAHA ich gehör zur Horde,bin ein Taur und bin in einer super erfolgreichen Gilde.
    Bei GW isses eben so "wuuuhuuu ich bin ein Mesmer,aber eben nur einer von vielen und bin ich Gilde nr 28 das sin die mit dem totenkopf aufm umhang."
    Und die Individualität fehlt mir ein wenig was aussehen und ausrüstungsitems betrifft.


    Ok das zum negativen was mich trotzdem an Guildwars reizt sind die Optik die WoW locker um längen schlagen dürfte (Bitte A.Net machtn geiles Renderintro) das wohl absolut geile und taktisch anspruchsvolle Skillsystem (man kann aus ein und dem selben char durch andere SkillZ eine völlig neue Spielrichtung verpassen),die sekundärklasse durch die sich die Primärklasse noch mal komplett anders spielen lässt (Die Grundlagen fürn MMorpg sind dadurch meines erachtens schon lange gegeben).
    Also wenn die noch am Game und vorallem am PvE feilen vielleicht mit den Add-Ons Massivly Multiplayer sachen nachschieben oder Fraktionen einführen würde GW jedes WoW um längen schlagen vorallem in sachen Charentwicklung.


    Und der Coolness Faktor ist bei GW durch die erwachsenere Optik schon weitaus höher als die Quitschbunteknuddelanimekinderoptik von WoW An WoW wird sich Guild Wars immer messen müssen wenn die Entwickler schon mit "from the creators of the battle.net" werben.

    Quote

    Original geschrieben von Halchor
    Nochmal für alle die es bis jetzt noch nicht mitbekommen haben, Guild Wars ist eigentlich ein PvP Spiel!!!


    Stimmt eigentlich,aber eben auch nur eigentlich.Aber wozu gibts dann die Quests?!Irgendwie musst ja auch skilln und das ist das wichtige an dem game.
    Wenn es nur PvP ist frage ich mich sowieso warum erschaffe ich eine so grosse Welt wenn man doch gleich zu beginn ausner liste mit skillz auswählen könnte ganz ohne lvl?oder noch besser die chars werden auf nem hauptserver gespeichert die Arenen an sich aber liegen auf privaten Servern die sich vom Mainserver eben nur die Char Daten holen wäre sicherlich günstiger.


    Also haben die nich nur den pvpler im auge gehabt.

    Also nach dauerzoggn bin ich mittlerweile doch am überlegen ob ich mich nich doch zu wow hinreissen lasse.


    Der Schwierigkeitsgrad ist ein Witz bzw würd ich das nicht mehr Schwierigkeitsgrad nennen sondern eher als schlichtweg unfair bezeichnen.
    Teilweise sinds soviele und seien es nur Gargoyles das man mit dem Schadenausteilen gar nich mehr hinterherkommt vor lauter heilen reviven und was weiss ich noch alles.


    Von der Ganzen unbelebten Welt ganz zu schweigen.
    Irgendwie hat das Game seit der vorletzten Beta (bei der letzten war ich nich zugegen) zwar an Quests/m² zugelegt doch Quests mit Beschreibungen wie "Rurik hat sein magisches auf 1mm² verkleinertes Pausenbrot vergessen suche es in Welt von Guild Wars",isses auch nich getan.


    Zu Entdecken gibt es bis jetzt leider auch nicht wirklich viel wie z.b. eine Höhle in der man irgendwas spezielles findet oder nen besonderen gegner trifft.


    Desweiteren bemängel ich die "tollen" Storyeinlagen die einfach nur katastrophal sind.Der Sound düdelt unspektakulär vor sich hin, die Mainchars scheinen telepathisch zu kommunizieren und irgendwie wirkt das ganze Setting irgendwie lieblos dahingerotzt um ein paar RPGler fürs Game zu begeistern.Wenn ich es nicht besser wüsste würde ich wirklich schwören das ich ne Fantasy Variante der Augsburger Puppenkiste ansehe.


    Was mir dagegen gut gefallen hat war Ascalon vor der zerstörung, von mir aus hätte man dieses Setting beibehalten können anstatt den zocker durch diese ewig öde Wüste zu jagen.


    Naja mal abwarten bis sich die Euphorie um WoW gelegt hat und wie die Final von Guild Wars aussieht.

    Quote

    Original geschrieben von Princess Naamah
    Ist denn der Ithas Bow für Dich so wichtig?


    Naja er is immer noch besser als das Censors Icon

    Was mich an den Maps stört ist die sterilität da könnte man sicherlich noch etwas dran arbeiten vorallem in der Wüstenlandschaft rund um Ascalon City sieht es mit freilaufenden Tieren doch eher düster aus.Keine Vogelschwärme keine Herden.


    Und natürlich nicht zu vergessen die streng linearen wege stören.Und es gibt eben kaum was zu endecken.
    Dungeons oder Secret Places wären wirklich gut gewesen um so das auskundschaften interessanter zu gestalten

    Danke für den Tip.
    Ich hoffe den Bug gibts beim nächsten WE immernoch >=).
    Und das ist auch die Mission bei der wir immer Lags der übelsten Sorte hatten.

    Quote

    suche: Bolt of Cloth



    Frage: wofür brauche ich "Pile of Clittering"? [/B]


    Die Clothes waren bis gestern (Sonntag) recht selten dannach wurde zumindest bei mr die teile massig gedroppt.


    Und Pile of Clittering brauchste um die mesmer masken craften zu können.

    Was mich stört sind diese unausgewogenen Drops.
    Wenn ich schon ein Special Gegner mit eigenem Namen besiege möchte ich wenigstens brauchbares Craft Material.Und keine 2 Goldmünzen die ich dann durch 6 teilen muss ;).


    Achja und was mich noch dick stört ist das jeder hinz und kunz ne gilde eröffnen kann.In manchen Distrikten hat man das Gefühl das die nur Gilen machen um so nen Umhang zu bekommen.Bin ja gespannt wieviele 1Mann Gilden es dann geben wird.

    Mal im ernst ob ihr nun die Preorder für 10¤ mit anschliessender verrechnung auf die Vollversion kauft oder jeden monat ne pcg,da dürfte doch die PreOrder bedeutend günstiger ausfallen vorallem wenn man sich vor Augen führt das die Pre Order besser ausgestattet ist als so manche in deutschland erscheinende Vollversion für 40¤ und vorallem brauch ich mir keine gedanken über zukünftige Beta Events machen da ich mich praktisch zum 0 Tarif hab freischalten lassen und dazu nochn Unique bekomm.

    Lvl 20 ist ein wenig niedrig sofern man das am Diablo Maßstab mißt im D&D Maßstab ist das aber völlig in Ordnung.


    Die Frage ist eben sollen die Spieler als Gottähnliche Figuren rumrennen oder eben doch nur als Normalos.


    Also mir persönlich sind weniger aber schwer erreichbare Lvls lieber als in zehn Minuten 20 Lvl auszusteigen.Den so hat der einzelene Aufstieg mehr wert.Aber lvl 40 oder 50 wäre da schon in ordnung.Schliesslich wird es auch einige PVM Player geben....wie mich ;)