Posts by Bastii3000

    edit: @Andokais...


    Dann sag mir, dass sowas nie in nem Shop später eingeführt wird.
    Dann sag mir, womit die 150Euro gerechtfertigt sind.



    wann kapierst dus endlich? anet baut das spiel um geld zu kriegen.


    sie machen werbung mit irgendwelchen witzigen namen wie "deluxe" edition, packen irgendwelche items mit witzigen namen rein und verkaufen es für 30euro mehr.


    die 150 euro sind nicht da, weil die eine edition 100euro besser ist, sondern weil anet an dummen leuten und kiddys - wie dir - mehr geld verdienen will.

    lol seid ihr alle blöd im kopf?


    das liegt doch wohl klar auf der hand was anet hier gemacht hat.


    digital edition reicht vollkommen. alles andere hat anet gemacht um bissl mehr geld zu bekommen und hat iwelche gimmicks genannt die nachher eh kein schwein interessieren. wer das nicht blickt .... sorry

    Für den normalen Spieler vielleicht aber schon nach 50 GvGs erkennst du auch als Beobachter alle Anzeichen für bestimmte Taktiken, Splitversuche und ähnliches relativ gut. Wer sich damit beschäftigt, für den ist GvG recht schnell nachvollziehbar!


    also ich hab da ne ecke mehr als 50 gvgs gebraucht.


    und ganz ehrlich, ich würde sagen 80% der heutigen top 100 leute haben immernoch kein plan von gvg. das sieht man z.b. einerseits am wirklich sehr sehr einseitigen spielstil, an epischen fehlern in splits im observer und generell an statistiken wie ladder und turniere. ich will jetzt keinen böse angucken und das is auch nur ein beispiel, gibt noch viel mehr von der sorte an gilden: guckt man sich z.b. kvz an, die waren ewig top 10 und haben zig silvers geholt. und das obwohl bei denen keiner n schimmer hat von splitten und mapverständnis, die sind da total aufgeschmissen, weil sie wirklich keine ahnung haben, was sie dann machen sollen, trotzdem ist die gilde ewig top 10 gewesen. das sagt für mich alles aus


    ich begrüße übrigens auch, dass man weniger leute für kompetitives pvp benötigt. gvg war ein einziges spiel der bekanntschaften zumindenst im gvg. warst du nicht bekannt, hattest keine referenzen, konntest du der beste spieler der welt sein und trotzdem keine gilde kriegen. warst du n totaler depp kanntest aber wen durftest du spielen. das war ein marketing ding seines eigenen namens. ich fands 8vs8 system ziemlich doof, da ich wirklich empfand, das oben wirklich viele spieler mitspielten/spielen die eigentlich ziemlich schlecht sind aber es fällt keinem richtig auf bzw niemanden interessierts.


    achja die capturepoints pvpwahl anets überrascht mich zwar, aber es ist imo keine schlechte idee. in hb gab es das schoneinmal und es hat sehr gut funktioniert, das pvp war sehr taktisch. wer hardcore pvp in gw zocken wollte hat hb gespielt. egal was irgendwelche (ignoranten) gvgler sagen, das war pures 1 vs 1 mit viel mehr möglichkeiten als im gvg. da zählt allein deine leistung für sieg oder niederlage. es war nur so das hb schwierig war und deswegen alle gleich rumgeheult haben weil sies net gleich hinbekommen haben. die gvgler dürften hb gar nicht abstufen, denn sie würden gegen jdn top hber 20:0 klatsche bekommen. und das liegt nicht daran, dass hb scheiße is, sondern das der andere spieler besser war.
    das capturepoints format mit builds die gut balanced sind (wie es in gw2 der fall sein soll) ist ein sehr guter pvp modi gerade für hardcore pvpler

    ... wie kann man nur solch random vorschläge machn?


    gvg ist so gut und war immer schon so. es läuft, warum sollte man daran was ändern?
    nur am lorddmg-system kann man etwas ändern.
    ich möchte keine dummen gimmick builds spielen fast kein gvgler mag adh etc


    beispiel: capture the flag lol dümmste idee ever
    wenn ich im at weiß das kommt spiel ich 8 heiler 2 runner und paar andere heiler mit snare ward und bodyblock googo und das 28min lang SPAßßßß!!!!!!!!!!!!!!1111111111111

    im askin me how old this link is


    basicly its right. i will send it to martin kerstein even if i guess he will just ignore it anyways


    i think anet should know that we want it back, they just dont rly care

    wieso gehste bitte bei hochrangigen Hb spielern vom roll oder RR aus ? Es gab auch sehr viele spieler die richtig gespielt haben. Ich hab kA welcher **** diese scheiss RR days erfunden hat aber er war auf jeden fall ein übelst dummer noob.


    jop das vorurteil von hbspielern...


    ich kenne eig kein der mit roll mehr als r4 hat, gibt bestimmt iwen aba naja...



    ich kenne mehrere mit r6+ die den titel durchgehend in top 100 erspielt haben.


    auch der hbler mit dem höchsten rang hats verdient.
    das ist nämlich howlz mit r11 glaubig der in der ladder zum teil unter den top 5 war.
    den kennt vermutl eh keiner, aber bei hblern die andauernd ihren namen ändern auch kein wunder

    Quote

    Dual Cripp Slash hab ich bisher aber nur in Kombination mit Barbed Nec, Pblock und Ranger gesehen. Also ohnehin eher auf Pressure ausgelegt.


    Quote

    Nö, die hatten beide Conjure.


    dirs schon klar, dass sich barbs und conjure beißt?

    ehm ne?


    assel war die ganze zeit nur am bb spielen und das nichtmal gut.
    ich hab den sogar andauernd besiegt.


    gg ihn zu spielen war weit aus einfacher als vs sauron oda romain. zu ekelon etc kann ich net viel sagen weil ich zu dieser zeit im hb noch net so drin war

    Schön dass hier in der Diskussion Argumente gebracht werden. :)


    Einer der Gründe, warum wir hier darüber diskutiert haben ist, dass wir (ok, ich) denken, dass es die Anzahl der spielenden Gilden erhöhen würde, da es bessere Matchmaking und Aufstiegschancen gibt. Und gesteigerte Aktivität sollte doch eigentlich für alle von Vorteil sein.


    Und nun weiter mit der Diskussion, ich lese gespannt. :)


    gut zu wissen das noch wer mitliest xD ganz im ernst, manchmal hat man das gefühl... naja lassen wir das


    jedenfalls bin ich unter anderem durch deinen genannten grund auch dafür


    mehr teilnehmer mehr fun. vorallem ats und mats mit mehr teilnehmern wäre cool

    Ich bin gegen einen ladder-reset, weil die Ladder ohnehin schon lange keinen großen Wert mehr hat und die ganze Diskussion über einen ladder-reset nur wertvolle ArenaNet-Ressourcen verschwendet.
    Nach zwei bis drei Wochen ist ohnehin wieder alles beim Alten, insofern ist die Frage ob Ladder-Reset ja oder nein völlig irrelevant.




    mfg



    in dem anderen teil kann ich jedoch nicht zu stimmen.


    jede veränderung gibt gw wieder schwung, selbst wenns nur für 2-3 wochen sein sollte. ist es schöner, wenn für 2-3 wochen wieder schwung rein kommt, als dass tote hose ist....


    und nebenbei sollte ein simpler ladderreset eig nicht viel ressourcen kosten

    klar spielen beim mat auch leute lame.


    beim mat wissen jedoch beide gilden welche gh kommt. in ladder hat dagegen eine gilde schon einen vorteil...


    und wenn man im mat nur invoke spielt, kommt man damit nicht weit, in der ladder jedoch schon..
    (du wirst sofort gebuildwarst)


    ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn man mat top 16 kommt, auch mehr ein silver verdient hat als ladder spielerei


    wie gesagt ladder is mehr für practise und nicht für gildenkämpfe mit gleichen bedingungen und dies hat reinnix damit zu tun wie man capes ausgeben sollte