Posts by Excelior

    Die schieben es nicht auf die User. Diese Fehlermeldungen sind im Client integriert und werden nicht dynamisch abgerufen. Damit der Client Fehlermeldungen ausspuckt, die der Situation angemessener sind, müsste man ein Update aufspielen.


    Wäre schon lustig, wenn ein extra zusammengestelltes Team bei jedem eventuellen Fehler persönlich eine Meldung dazu eingeben müsste. Gäbe zumindest mehr Arbeitsplätze... und wahrscheinlich lustigere Fehlermeldungen. xD

    Leider war das Abholen für mich eher Tortur als Vergnügen. Zuerst zum doch verhältnismäßig weit entfernten Media Markt gefahren, um zuhause dann festzustellen, dass das Schwertheft sich verabschiedet hatte. Natürlich direkt reklamiert und neue Box abgeholt, diesmal aber mit kaputter DVD-Hülle (2 abgebrochene Haltestücke) und dadurch unschön aussehenden Scheiben. Wenn das so weitergeht, hab ich bald mehr Geld verfahren als für die CE ausgegeben...

    Warnung: Der folgende Beitrag wurde in Beta-bedingter Müdigkeit verfasst. Wenn euch irgendetwas daran nicht sehr durchdacht vorkommt, dann ist das mit hoher Wahrscheinlichkeit auch der Fall...


    So, da für mich das Beta-Event jetzt leider schon zuende ist, weil es auf meinem Laptop aussieht wie eine Diashow, geb ich hier auch mal meine Meinung ab:
    Bin in meiner Online-Zeit dazu gekommen 4 Chars zu erstellen und im Schnitt bis auf 6-7 hochzuleveln: Dieb, Wächter, Nekro und Krieger. Davon haben alle exakt meine Erwartungen erfüllt und waren gut zu spielen, wobei mir der Dieb immer noch am meisten Spaß bereitet hat (Kurzbogen ftw ;)).
    Von den verfügbaren Völkern hat mir so weit ich gekommen bin das Startgebiet der Menschen tatsächlich am besten gefallen, weil die Events am ehesten meinen Geschmack getroffen haben. (Vernachlässigbar) ungünstig fand ich dabei nur eines: Das Event in der Diebeshöhle. Mein Wächter war beim Boss so schnell downed, dass an Ausweichen nicht mal zu denken war. Ich halte mich noch nicht gerade für den besten GW2-Spieler, aber im Alleingang sollte man den wohl in den meisten Fällen meiden...
    Das Problem mit den fehlenden Ruhezonen kenne ich auch. Habe mich schon ein paar Male kurz nach dem Einloggen oder Reisen am Boden wiedergefunden. Die Wegpunkte zum "neutralen Gebiet" zu machen wäre da vll eine Lösung, aber das könnte dann auch wieder zu sehr zum eigenen Vorteil genutzt werden.
    Außerdem kamen mir noch die Respawn-Zeiten zum Teil etwas zu kurz vor, aber sonst gibt es von meiner Seite eigentlich nichts Wesentliches auszusetzen.


    Dann mal zum Fazit: Nach doch recht ausgiebigem Testen bin ich zu genau dem Ergebnis gekommen, das ich schon geahnt/befürchtet hatte: Die Entscheidung für eine Klasse ist schwerer als zuerst angenommen. Ich werde zwar ziemlich sicher wieder beim Dieb landen, aber vor dem Event war in diesem Satz noch kein "ziemlich"...
    Natürlich sind mir auch ein paar Bugs begegnet, aber für Beta-Verhältnisse verschwindend wenige. Hätte nichts dagegen, wenn Release schon in einem Monat - ach was, einer Woche - wäre.
    Für ANet bleibt mir also im Prinzip nur ein Smiley zur Auswahl: :thumb:

    ArenaNet geht es also nicht darum, Geld zu machen? SEEMS LEGIT.


    Das hört sich für mich nach Missverständnis an. Er sagte nämlich, es gehe nicht darum, "extra money" zu machen, also sozusagen auszuschlachten. Dass es nicht darum geht, überhaupt Geld zu machen, wurde an keiner Stelle gesagt.


    Ansonsten bietet das Interview aber wirklich nicht viel Neues, obwohl ich die Build-Anregungen schon interessant fand.

    Wer was anderes sagt und sich den Preis irgendwie erklären will oder meint der Inhalt wäre toll...


    der versucht es sich nur schön zu reden und ist ein krasser Fanboy der niemals an Anet zweifeln würde.


    Hier ein paar verwandte Aussagen:
    - Alle doof, ausser ich!
    - Wenn ich sage da ist kein Eisberg, dann ist da auch keiner!
    - Ich bin so klug! Ich bin so klug! K-L-U-K!
    - Weil halt!
    - Ich weiß, wo dein Haus wohnt!
    - Wer bei 3 nicht flamet ist Twilight-Fan!
    - Wenn du diese Mutprobe bestehst, gehörst du zu den Coolen.
    - Auf's Maul!?
    - Beweise, dass du keine Hexe bist, indem du dir diesen Stein anbindest und ins Wasser springst!
    - Die klau'n uns're Jobs!


    Wer alle Zitate erkennt, bekommt einen einmalig einsetzbaren imaginären Keks. ;)

    Okay Leute, es ist ja verständlich, dass man sich verrückt macht, wenn ein lange erwartetes Spiel endlich kurz vor Release steht, aber diese immer wiederkehrende Schwarzmalerei kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    #1) Es sind entgegen einiger Sachen, die ich hier lesen musste, nicht ausschließlich temporäre Extras, nicht einmal in der ansonsten zugegeben etwas teueren Deluxe.
    #2) Zwei der drei temporären Items, die es geben wird, sind sehr vage beschrieben, das dritte ist lediglich eine Annehmlichkeit und hat meiner Meinung nach deshalb keinen mitgelieferten Beschwerdegrund (außer eben dem Preis, aber auch das trifft m.E. nur auf die DE zu).
    #3) Die Leute von ANet haben schon desöfteren betont, dass es im Shop nichts balance-relevantes geben soll. Und nach bisherigen Erfahrungen halte ich solche Aussagen für vertrauenswert.
    #4) Denkt bevor ihr das Wort "Abzocke" in den Mund oder die Tastatur nehmt daran, dass es sich hier um ein MMOG ohne monatliche Kosten handelt. Das entschuldigt freilich nicht alles, aber sollte trotzdem hervorgehoben werden.
    #5) Ihr redet nicht über den Fight Club!

    Auf Twitter wurde zumindest gesagt, dass sie bekanntgeben werden, wann man mit einer Mail rechnen kann. Wo genau das sein wird, wurde aber meines Wissens nicht erwähnt. Twitter bietet sich natürlich an, aber es könnte auch zusätzlich einen Artikel im Blog oder auf der HP geben.

    Ich hätte eigentlich nicht damit gerechnet, aber was mich in den bisherigen Videos am meisten beeindruckt hat, waren die Städte. Weil mein erster Char Asura oder Sylvari wird, bin ich nochmal zusätzlich gespannt, aber könnte mir gut vorstellen, dass es eine Weile dauern wird, bis ich zum ersten Mal das Startgebiet verlasse... :nod:


    Diskussionswürdig ist da ggf. nur WAS sich im Shop generell befinden wird und wie es sich aufs Gameplay auswirkt, da gibt es so Manches, was ich da lieber nicht sehen würde, aber gegen das reine Verschenken von Shopwährung für Achievements hätte ich nichts einzuwenden.


    Dito, aber dass es sich bei den möglichen Angeboten nur um Sachen ohne Einfluss auf Balance usw. handeln wird, wurde ja meines Wissens schon geklärt (kann im Moment nur keine Quelle angeben). Insofern bin ich in der Hinsicht ziemlich unbesorgt.

    Aber im Ernst: Es muss doch noch was zwischen Schwarz und Weiß geben. Von ich update 0 zu ich werfe alles bisher gute und schlechte weg und kreiere alles neu. Da muss es doch noch was geben, was uns an die Anfänge erinnert und etwas (vllt zum Ende einer Mission/Gebiet) was dann neu ist. Es muss ja nicht überall so sein, aber dieses schwarz oder weiß Gerede ist Mist.


    Okay, der Teil ist wohl falsch rübergekommen. Gemeint war folgender Vergleich: wie die meisten es machen und wie ANet es macht. Und ich finde, es reicht eben nicht, einfach nur etwas zu finden, das funktioniert, und dann ewig daran festzuhalten. So wie viele Spiele - vowiegend MMOGs - im Copy-Paste-Verfahren zu entstehen scheinen. Zugegeben, GW2 führt viele Neuerungen auf einmal ein, aber mir kommen alle davon gut und sinnvoll vor. Wäre es nur Veränderung um der Veränderung willen, sähe das natürlich komplett anders aus, aber den Eindruck habe ich persönlich nicht.

    [...]Ich hatte da echt gehofft, dass GW2 da halbwegs in der Liga von Skyrim spielt, aber wenn ich auch die bunt umrandeten Gegner und dazu in "Times New Roman"-Schrift aufpoppende Schadenswerte seh, dann erinnert mich das eher an WoW (wie so vieles andere auch).


    In Sachen Grafik gilt eben nach wie vor zu bedenken, dass es sich bei GW2 um ein MMOG handelt, das in großem Maße davon beeinflusst wird, auf welchen Rechnern es spielbar ist. Mit einer Grafik wie in Skyrim würde der Ressourcenverbrauch derart in die Höhe gehen, dass die breite Masse trotz neuer Engine wohl höchstens noch mit minimalen Einstellungen halbwegs ruckelfrei durchs Spiel käme. Ich will eine Fehleinschätzung nicht ausschließen, aber so hab ich mir das zumindest zurechtgelegt...


    Der Rest ist eben Geschmackssache, aber die neuen Waffen usw. angesichts des zeitlichen Abstands zwischen den Storylines durchaus plausibel.


    [...]Dann soll keiner rumheulen, dass die guten Leute aus der alten Zeit das Spiel vorzeitig verlassen. Das GW nach dem verlassen der guten alten Generation etwas besonderes verloren hat. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten...


    Hach ja, die gute alte Zeit, in der alles noch besser war...
    Stell dir als kleine Anregung mal vor, wie es wäre, wenn alles so bliebe wie vorher und nur die Story weitergeführt würde. Es wäre wahrscheinlich immer noch ein gutes Spiel, aber auch dann käme von allen Seiten Kritik. "Zu wenige Neuerungen, um sich Fortsetzung nennen zu dürfen blablabla"...
    In diesem Fall auch zurecht, denn so geht's wie schon mehrfach bewiesen auch ohne eine "2" am Ende.
    Und mal ehrlich: Irgendjemand musste in diesem Genre schließlich mal was Neues probieren. Und meine Wenigkeit findet an dem Gedanken, dass ANet dabei ein solches Beispiel setzt, nicht gerade wenig Gefallen.


    [...]Und wenn man ein völlig neues Spiel machen will, dann könnte man es xxx1.0 nennen. Aber zu sagen, dass dies der Nachfolger von GW ist und dies auch im Namen zu verwenden ist lächerlich...


    *räusper* Final Fantasy ;)
    Namen sind doch Schall und Rauch... :D
    Ansonsten: Story und so. Soll ja angeblich auch mit Namensgebung zusammenhängen, hab ich gehört.

    [...]Total lieblose, billige Steinzeit-DirectX9-Grafik, keine Mönche, keine riesige Fertigkeitsauswahl und dazu ein widersinniger Mix aus Magie, Schwert, Pfeil & Bogen auf der einen Seite und auf der anderen Seite Pistolen, Flammenwerfer, Shotguns und Plasmaartillerie... das verspricht 0 Athomssphäre.


    Ganz ehrlich, ich verstehe nicht, wo dein Problem liegt. Die Grafik wirkt auf mich alles andere als lieblos, in der riesigen Fertigkeitenauswahl in GW1 gibt es etliche komplett unnötige und die neuen Waffen usw. fallen nach meinem Empfinden auch in einer Fantasy-Welt unter logischen Fortschritt.
    Aber wir tauschen hier sowieso nur Meinungen aus, jedem das seine. Man kann es nunmal nicht jedem rechtmachen und wem's nicht gefällt, der wird im Regelfall auch nicht dazu gezwungen.

    Ich verstehe die ganzen Kommentare von wegen Datenschieberei nicht. Die Ankündigung ist zwar inzwischen einige Jahre her, aber es hieß doch von Anfang an "when it's done". Jetzt ist es kurz vor der Fertigstellung und es gibt Beschwerden, dass es so lange dauert wie es eben dauert, ein gutes (Untertreibung *räusper*), möglichst fehlerfreies Spiel auf den Markt zu bringen...
    Ich für meinen Teil bin froh, dass sich überhaupt noch jemand die Mühe macht, anstatt einfach ein unfertiges Werk rauszuhauen, das man schon nicht mehr sehen kann, wenn alle Bugs gefixt sind.


    Das PvE mag ja vielleicht ganz nett sein, aber das PvP ist ja sowas von scheiße.. No Monks, Only Selfheal -> Zuviele Bobs die rumsplitten. Was bleibt da groß an Taktik? Byob?


    Wer sagte eigentlich was von nur Selfheal? Derjenige war nämlich drastisch fehlinformiert. Das Splitten kriegen die "Bobs" außerdem so oder so hin, dazu braucht man keinen Anlass, und selbstheilen kann man auch in GW1 schon. In GW2 verlagert sich der Taktik-Aspekt eben einfach ein bisschen, auf geschickte Positionierung, Traits usw., aber genügend Möglichkeiten zum fröhlichen Rumtaktieren wird es nach wie vor geben.
    Und wenn auch das PvP am Ende einigen von GW1 verursachten Vorstellungen nicht entspricht, Gerüchten zufolge soll GW1 auch nach Release des zweiten Teils noch existieren.
    Nach allem bisher gesehenen werde ich den Monks sicherlich nicht hinterhertrauern.


    [...],,Verabschiedet euch von dem Gedanken der Open Beta"... was soll denn kommen? Sehr schwach, Anet und Konsorten...


    Hm, was könnte denn noch kommen..? Das eigentliche Spiel womöglich. Erstens wurde von "open" öffentlich wie schon erwähnt nichts gesagt, zweitens sind es immer noch Tests. Und wie im Alltag auch ist es nicht gerade hilfreich, sich derart darüber zu beschweren, nicht eingeladen worden zu sein. Erst recht, wenn die Einladungen noch nicht raus sind.

    Yeah, das sieht nach echt gutem Timing aus! Ende März ist bei mir die Klausurzeit vorbei, da wäre GW2 die ideale Folgeaktivität (und an betroffenen Wochenenden wohl so ziemlich die einzige, von Lebenserhaltung mal abgesehen :cheers:). Dann muss das Spiel nur noch vor der nächsten Büffelsaison erscheinen. Möge Tài Ming, Gott des Timing, uns allen gnädig sein. ;)


    Wieso sollte die Welt 2012 untergehen? Weil der Maya-Kalender endet oder was? :confused:


    Wenn die Maya noch leben würden, hätten sie einen neuen Kalender gemacht!


    Wäre zwar möglich, aber unnötig. Der Kalender ist nämlich ebenfalls zyklisch und fängt dieses Jahr nur wieder von vorne an. Lustig fände ich, wenn das Ganze umgekehrt dann auch funktionieren würde. Dann wäre jedes Jahr Weltuntergangsstimmung bei Maya und Willi. *muahahahahahaahaaaa*