Posts by Hefferlump


    Essenstechnisch hört sich das nach nem bisschen wenig an, lieber nochmal vorm Schlafen was zuführen.


    Und mach Kohlenhydrate bei dem Fleisch nach dem Training mit rein, schön Reis oder Nudeln. :thumb:


    Außerdem halte ich das mit den 10 Stunden für ein Gerücht...

    Anscheinend bist du des Lesens nicht so mächtig, ich wiederhole nochmal:


    Trifft dies auf dein Fußgängerbeispiel zu? Nein, ergo hast du es nicht ansatzweise verstanden, oder?


    hatte ich nicht gelesen..


    Trotzdem impilizierst du, dass jemand, wenn er offenkundig sagt, dass er durch das Autofahren nur seine Wade trainieren will, BB betreibt.





    Gerade eine funktionieren Langzeitmotivation ist für mich dann doch der Schlüssel. Auch wenn man mit klassischem BB schneller mehr Muskulatur aufbaut, bringt eine dauerhafte Motivation und Spass an der Sportart (welche das auch immers ein mag) meiner Meinung nach dann in der Gesamtbetrachtung mehr.


    Du schließt aber nicht aus, dass reines Bodybuilding langfristig motivierend sein kann, oder?

    Körperspannung kommt vor allem aus dem Rumpf, also der Körpermitte. Je näher ein Muskel an der körpermitte ist, desto wichtiger ist er für die Körperspannung (vereinfacht).


    Also sind schonmal die Bauchmuskeln wichtig, da gibt es ja zahlreiche Übungen für. Für Gluteus und Rückenstrecker fällt mir aber keine wirklich gute Übung ein, die ohne Geräte/Gewichte auskommt.

    Aus Langeweile wird hier wieder mal nur rumgezickt, weiß auch nicht, was das soll.


    laut Alfredo müsste auch jeder, der schonmal das Auto hat stehen lassen und zu Fuß zum Supermarkt gegangen ist, Bodybuilding betrieben. Wahrscheinlich auch der Autofahrer, weil er seine Wade beim Gasgeben trainiert..

    Das ist der Richtwert vom guten gaggeis.
    Allerdings ist das mit dem Eiweiß hoch gegriffen, lohnt sich nur, wenn man einen ansehnlichen KFA hat, da man sonst sehr viel Eiweiß für nichts raushaut. Dein Eiweißbedarf richtet sich nach dem Verbraucher (den Muskeln) und nicht nach dem körpergewicht. Dennoch sollte man genug zuführen, ist ja auch nur ein Richtwert.
    Also Jungs, wenn ihr an Trainingstagen mal keine 4g EW/Kg zu euch nehmt, werden die bösen katabol-Schlümpfe ecuh schon nicht holen ;)

    Hab's mir mal auf Youtube angeschaut, finde es nicht so schlecht, auch wenn's nicht meins ist. Kommt halt auf deine Zielsetzung an, zum reinen Kraft/Muskelaufbau gibt's mit Sicherheit besseres, für Ausdauer und Kraftausdauer scheint mir sowas ganz gut zu sein.

    Was glaubst du, passiert im echten Leben? Was erschaffen denn Banken? Geld aus dem nichts.


    Siehe: Zeitgeist-Addendum.


    Und das geben sei dir? Außerdem hast du in GW keine laufenden Kosten, oder hast du ein haus gemietet oder musst täglich was für Essen/Hygiene/Unterhaltung etc. ausgeben? Deshalb KANN in Gw nicht die wirkliche Wirtschaft widerspiegeln.

    gleich die nächste frage: ich bin 16,5 173cm und wiege 70kg, ziemlich gut in form (10 jahre kampfsport +5 jahre schwimmen), allerdings bin ich noch nicht so ganz zufrieden mit meiner figur
    es liegt eine kleine fettschicht über den bauchmuskeln, die das eig vorhandene sixpack überdeckt, hat da wer vorschläge wie ich dieses fett (bauchbereich) am besten wegbekomme? :>


    Wenn du wirklich gut in Form bist, und damit meine ich nicht, dass man nur Bauchmuskeln sieht, weil du so dünn bist, dann ist da bei deinen Angaben kein Fett. Junge, iss!

    Stimmt das,dass wenn man auch ein Intensives Beintraining absolviert, es grössere Hormonausstösse gibt ,welche sich ebenfalls gut für den Oberkörper auswirken?
    Hab das mal gehört...


    Da scheiden sich die Geister...
    Ich glaube nicht dran:
    Weil dann müsste man auch durch Oberkörpertraining die Beine trainieren, und das widerrum behauptet keiner.


    Ich baue mit Beintraining Beine auf und mit dem Rest eben dem Rest. Und ich denke, so ist es am besten :)

    Was bringt es jemandem, wenn er zwar bescheid weiß, aber nicht handelt/handeln kann?
    Solange keine wirkende Kraft dahinter steht, ist jegliche Bildung über Krisen in Nordafrika oder Wikileaks etc hinfällig.
    Finde ich genauso unwichtig wie Geschichtswissen über Bismarck, Cäsar oder die neolitische Revolution. Wer's mag, ok, aber lasst doch andere mit dem Krempel in Ruhe.

    Kommt auf die Trainingspausen an, wenn du natürlich 5min zwischen allen Sätzen machst, ist dass durchaus drin, bei 30 Sekunden siehts aber wieder adners aus.

    Du wirst nicht nur Muskelmasse aufbauen, leichte Fetteinlagerungen sind fast unvermeidlich.


    [quote='nolie','http://neu.wartower.de/neu/forum/index.php?thread/&postID=7089239#post7089239']also heisst das ich pumpe nurnoch 1 jahr werde stark QUOTE]


    Das wird wohl nichts, Bodybuilding zieht sich mehrere Jahre, wenn nicht ein ganzes Leben, und das mit dem stark werden ist nochmal ein ganz anderer Schuh.

    Das bringt überhaupt nichts, wenn er trotzdem noch eine positive Kalorienbilanz hat. Gewichtszunahme/-abnahme wird primär über Ernährung reguliert.


    Dass man sich die dadurch verbrannten Kalorien nicht gleich beim Frühstück mit Nutella und Weißbrot wieder draufklatschen soll, sollte doch wohl mehr als klar sein.
    Aber mit der Ernährung hast du natürlich recht, kam in meinem Post vielleicht etwas kurz :)

    Creatin bewirkt Wasserinlagerungen im Muskel, daher wirst du schwerer.


    Wenn du abnehmen willst, dann geh morgens vorm Frühstück auf leerem Magen Joggen, am besten Intervallmäßig.