Posts by Zockäää

    Tach.
    Ich habe in diesem Thread sehr stark das Gefühl, dass ihr euch an das alte 8-Skill-System festklammert und damit fehlende taktische Tiefe begründet, das ist definitiv falsch. Das Skill-System hat sich etwas vereinfacht - so viel ist richtig - aber es ist deswegen nicht anspruchsloser geworden. Der nötige Skill liegt jetzt nicht mehr beim Macro-, sondern beim Micromanagement.
    Zur Erläuterung: Macro (groß) ist in diesem Fall das Build des Gegners zu kennen und möglichst effektiv zu kontern, der Kampf wird größtenteils durch Buildwars entschieden und erst dann durch Skill (wer jetzt ankommt mit Balanced-Blabla: Guild Wars ist 7 Jahre alt, natürlich haben sich Builds etabliert die kaum zu kontern sind). Dieser Teil der "taktischen Tiefe" wurde vor Allem durch die Waffen-Skillsets sehr stark verringert und ist damit einfacher zu erlernen. Aber das Spiel selbst wurde dadurch nicht einfacher: Statt Buildwars kommt es nun viel mehr auf Micro, also auf den Skill des einzelnen Spielers an. Das fängt schon damit an, dass es keine Rollenverteilung mehr gibt - jeder muss für sich selbst in der Lage sein auszuweichen und sich am Leben zu halten und kann nicht einfach einen Mitspieler dafür verantwortlich machen. Um erfolgreich Kämpfe zu gewinnen muss man sowohl sein eigenes Skillset beherrschen als auch das des Gegners kennen (und das ohne die nette Bar unter seinem Namen zu haben die einem anzeigt wann man den Interupt drücken sollte).
    Kurz gesagt: Der Anspruch wurde von einzelnen Spielern (z.B. dem Caller, der Backline oder dem Build-Bauer) auf alle Spieler verteilt. Statt zu denken wird jetzt gespielt. Als Denker ist das natürlich ein Rückschritt, aber als Spieler? Mein Fazit ist dass Guild Wars 2 weder mehr noch weniger skillorientiert ist als der Vorgänger, es ist lediglich anders.
    Have fun,


    Zockäää

    Tach.
    Dass im 8v8 der "Teamgedanke" verloren geht liegt wohl weniger am Punktesystem sondern mehr daran, dass zwischen 8 zufällig zusammengewürfelten Spielern in der Regel wenig bis keine Kommunikation herrscht.


    Das System an sich finde ich nicht dumm, denn fairerweise muss ich sagen dass es (zumindest für mich) bisher ziemlich gut funktioniert hat. Natürlich wird nicht jede Kleinigkeit belohnt und natürlich gibt es Spieler die nur auf Abstauben aus sind, aber das ist erfahrungsgemäß sehr selten. Das einzige wirkliche Problem ist das hier angesprochene Einnehmen von Punkten mit einer größeren Gruppe - die einfachste Lösung wäre, dass man mit mehreren Spielern schneller erobert.
    Have fun,


    Zockäää

    Hallo.
    Zunächst: Ob dieser Thread als "Combo"-Vorstellung oder doch eher als simple Auflistung für den Sammelthread zu werten ist weiß ich selbst nicht genau.


    Ich spiele seit Release nichts anderes als Mesmer und habe mir lange überlegt mein Wissen mit anderen zu teilen und wenn ja in welcher Form. Videos? Zu aufwendig. Guides? Zu umfangreich. Also... fange ich mal klein an und stelle euch mein PvP-Build für meinen Mesmer vor. Invincibrulity.


    Hauptwaffe: Stab (beidhändig)


    [indent][Winde des Chaos][Fingierte Flucht][Phantasmal Warlock][Chaosrüstung][Chaossturm2][/indent]


    Zweitwaffe: Schwert (einhändig), Fackel oder Fokus


    [indent][Gedankenschnitt][Verschleierte Raserei][Illusionärer Sprung]


    [Das Prestige][Phantasmal Mage] oder [Temporärer Vorhang][Phantasmal Warden][/indent]


    Ausrüstung:


    [indent]Rüstung: Rune des Alptraums (x6)
    Stab: Beliebig
    Schwert: Sigill der Hydromantie
    Fackel: Beliebig[/indent]


    Fertigkeitsslots:


    [indent][Spiegel][Null-Feld][Siegel der Dominierung][Siegel der Mitternacht2][Zeitschleife][/indent]


    Eigenschaften:


    [indent][trait]Beherrschung@10[/trait] (10) - [trait]Signet Mastery[/trait]
    [trait]Zweikampf@30[/trait] (30) - [trait]Desperate Decoy[/trait], [trait]Deceptive Evasion[/trait], [trait]Blurred Inscriptions[/trait]
    [trait]Illusionen@30[/trait] (30) - [trait]Master of Misdirection[/trait], [trait]Blinding Befuddlement[/trait], [trait]Illusionary Persona[/trait][/indent]


    Zunächst ein paar Erläuterungen. Das Build ist primär darauf ausgelegt die Gegner mit Zuständen, vor Allem mit Konfusion zu überladen, schadensorientierte Illusionen zu stellen und sich dann so lange mit Unverwundbarkeit und Kiten am Leben zu halten bis der Gegner sich selbst getötet hat. Für den Fall dass dieser vorzeitig aufgibt dient die zweite Bewaffnung zum Jagen.
    Obwohl das Build nicht auf kritische Treffer aufbaut sind die Traits des Zweikampfs denen der Beherrschung eindeutig vorzuziehen und daher sinnvoller invenstierte Punkte.
    Ob defensiver Fokus oder offensive Fackel ist Geschmackssache, probiert es aus und nehmt was euch mehr liegt.
    Warum nicht [[Ätherschmaus2]? Ganz einfach: Weil Reflektion sehr stark ist.


    Ablauf:


    Der Ablauf eines normalen Kampfes mit diesem Build sieht in etwa wie folgt aus. Zunächst sucht man sich ein Ziel für [[Phantasmal Warlock], geht danach offensiv auf den Gegner zu und nutzt [[Fingierte Flucht] um den Hexenmeister (der massiv viel Schaden macht) zu decken und wenn möglich den Fokus des Gegners umzulenken. Mit einer Kombination aus [[Siegel der Dominierung] und [[Chaossturm2] sollte man versuchen dessen anfängliche Combo zu unterbrechen und ihm damit etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen. Sofern das funktioniert hat kann man jetzt zum Schwert wechseln und mit [[Phantasmal Mage], [skill noicon chain]Illusionärer Sprung[/skill] und [[Verschleierte Raserei] sehr viel Schaden durchbringen und damit den Kampf bereits für sich entscheiden, ansonsten helfen [[Null-Feld], [[Siegel der Mitternacht2] und [[Chaosrüstung] weiter Druck aufzubauen und dabei am Leben zu bleiben. Während den Abklingzeiten sollte man durch Ausweichen Schaden vermeiden und die dabei entstehenden Klone auf den Gegner schicken. Sofern eure Klone stehen, die Zerschmettern-Fertigkeiten auf Cooldown sind und der Gegner trotzdem euch angreift hilft [[Das Prestige] recht zuverlässig. Auf keinen Fall sollte man sich auf einen Nahkampf einlassen wenn nicht mindestens ein Siegel und [[Verschleierte Raserei] bereit sind. Nutzt stattdessen Ausweichen und [[Fingierte Flucht] zum Kiten. Solltet ihr auf dem Schwert hängen bleiben weil der Waffenwechsel noch nicht wieder aufgeladen ist empfehlt es sich [[Zeitschleife] zu aktivieren um mehr Schaden durchbringen zu können. Gegen mehrere Gegner ist es nicht empfehlenswert zu aggressiv zu spielen, nutzt stattdessen die vielen durch Ausweichen erschaffenen Klone mit Zerschmettern, [[Chaossturm2] und die Reflektion von [[Spiegel] um aus der Distanz zu helfen während man mit [[Null-Feld] das Team unterstützt.


    Das Build eignet sich um...

    • Zweikampfe zu gewinnen.
    • Gegnergruppen zu sprengen.
    • einzelne Gegner herauszunehmen.


    Das Build eignet sich nicht um...

    • schnell Punkte einzunehmen.
    • im Nahkampf zu gewinnen.


    Ich hoffe dass ich euch etwas helfen oder neue Ideen geben konnte, Schreibfehler dürfen behalten, mir abgekauft oder an der Rezeption abgegeben werden.
    Have fun,


    Zockäää

    Tach auch!
    Tja, dann werde ich mal wieder was los.
    Dieses Wochenende habe ich bereits und werde ich mich weiter mehr auf PvP fokussieren, was ich bisher komplett vernachlässigt habe (ich kann also nicht sagen wie es vorher war). Bisher ist mein Eindruck eher gedämpft.
    Das größte Problem aktuell ist die Balance. Im World vs. World kommt es nicht darauf an wer mehr kann sondern wo mehr Leute online sind, was durch die erhöhten Serverkapazitäten zu eher unbeliebten Zeite schon sehr problematisch sein kann (da läufts dann schonmal 20v2, Servertransfer or GTFO).
    Im 8v8 läuft es nicht viel besser, da stimmt zwar die Spielerzahl aber von Balance spürt man trotzdem wenig. Ein Team dominiert mit 500 Punkten, das andere bekommt aufs Dach mit etwa 200 Punkten. Ich habe diesen Spielmodus gestern bzw. heute morgen stundenlang gespielt und hatte kein einziges Spiel bei dem die Endpunktzahl auch nur annähernd knapp war (um genau zu sein hatte ich nur eins bei dem die Endpunktzahl des Verliererteams über 250 lag). Das macht die Matches zwar ganz witzig, aber nicht sehr spannend - wer den ersten Kampf gewinnt gewinnt das Spiel (das ist keine Vermutung sondern ein Fakt, zumindest bei 100% meiner Session). Warum genau das so ist versuche ich noch herauszufinden, aber die wohl schwerwiegendste Ursache ist die fehlende Teamkoordination nach Start des Spiels. 10 Sekunden um eine Taktik zu besprechen? Sinnfrei. Nach dem Tod läuft einfach jeder wieder los wohin es ihn gerade zieht, und wenn man am verlieren ist ist das meistens der schnelle 8v1 Tod.
    Auch muss ich sagen dass sich - meiner Meinung nach - das neue Skillsystem nicht sonderlich gut an den 8v8-Modus anpasst, denn durch die fehlende Dreiecksbeziehung zwischen Front-, Mid- und Backline läuft das Ganze immer sehr chaotisch ab - 5v5 oder sogar weniger wäre denke ich deutlich angenehmer zu spielen.
    €: Achja nochwas. Bin ich der Einzige der das Gefühl hat von Kurzbogen-Waldläufern immer extrem auf die Fr**** zu bekommen?
    Übrigens: Gibt es eigentlich eine Möglichkeit mit seiner Gruppe einem Kampf beizutreten (nicht nur mit seiner Gilde)?
    Have fun,


    Zockäää

    Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis aller MMOs? Wohl eher nicht. Das beste P/L hat Guild Wars (1) und daran wird sich so schnell nichts ändern. 7000 Spielstunden Spaß (nein, kein Grind und ja, 7k) für etwa 80€ - daran kommt einfach kein Spiel mehr ran.
    Ansonsten ist mir der Shop nach wie vor sehr suspekt. Gerade solche Interviews geben mir das Gefühl, dass ArenaNet zwar sehr sehr gute Pläne hat, aber die Leute von der Presse davon wenig Ahnung zu haben scheinen (ist nur mein Gefühl, ich hoffe dass ich mich täusche). Daher bleibt meine Einstellung gegenüber dem Edelsteinhandel sehr kritisch...
    Have fun,


    Zockäää

    Jetzt ist es schon doppelt vorgekommen, da muss ich doch mal nachfragen. Wo nehmt ihr eure Information mit den 10% Boosts her?
    €: OK, das ist mir irgendwie entgangen. 10% sind tatsächlich nicht viel, trotzdem bleibe ich bei meinem Standpunkt, denn auch 10% können auf lange Sicht (wenn man es von 1 bis 80 nutzt) einen Unterschied machen.

    Das wird jetzt vielleicht etwas komplex, bitte korrigiert mich falls ich etwas falsch verstanden habe.


    @Darkor
    Du hast insofern recht, dass ich natürlich nicht weiß, wie groß der tatsächliche Einfluss des Levels sein wird. Allerdings wiedersprechen sich hier zwei meiner Grundgedanken zum Thema:
    1. Sollte die Ausrüstung ähnlich wie in Guild Wars 1 tatsächlich so stark limitiert sein dass Level 80 selbst das Ziel darstellt und nicht bloß eine Etappe für stärkeres Equipment - was durchaus denkbar ist - dann ist das Problem, dass sich Spieler mit Hilfe von Edelsteinen schneller die maximale Ausrüstung kaufen können als andere. Damit hätten sie einen klaren Vorteil im Kampf.
    2. Sollte es im Shop allerdings nur relativ schwache Ausrüstung geben (was ich aufgrund von Punkt 1 übrigens bevorzugen würde) - so dass man das richtig gute Zeug eben doch erst auf einem sehr hohen Level bekommt - dann bringt einem schnelles Leveln auch einen entsprechenden Vorteil. Hier treffen dann meine Aussagen aus dem letzten Post zu.


    Für diese Patt-Situation sehe ich nur zwei Auswege um alle Parteien halbwegs zufriedenzustellen. Entweder man kann die maximalen Werte der Ausrüstung sehr sehr schnell erreichen (das fände ich persönlich schade, aber sinnvoll) oder man kann keine Erfahrungs-Boosts kaufen (das wäre die Lösung, die mein kompetitives Ego bevorzugen würde).


    Das sage ich mal als bekennender Viel- und PvP-Spieler.


    @Tub/Bassewitz
    Auch hier ist wieder der Einfluss des Levels auf die Spielerfahrung zum großen Teil entscheidend (s.o.). Davon abgesehen gehe ich vom ersten Ansturm auf das Spiel aus, langfristig wird sich sowieso alles einpendeln und die Inflation kann beginnen!
    Wer redet von einstündigen 50% Boosts? Wer redet von 10% Boosts? Man weiß es einfach noch nicht. Der Startpost sagt aber, dass Casuals und Competitives auf dem selben Niveau spielen können sollen und das ist entweder gelogen (bzw. stark übertrieben) oder die entsprechenden käuflichen Boosts sind ziemlich stark. In dem Fall könnte man sich also doch hochkaufen. Die Vermeidung dieser Spieler war etwas übertrieben formuliert. Dass sich Spieler aus diesem Grund über andere Spieler aufregen reicht mir bereits aus um das System nicht gutzuheißen.


    @Cloud_Strife2/Bassewitz
    Genau das ist das Problem an den Grauzone-Items, in diesem Fall speziell der Erfahrungs-Boost. Der Spieler selbst wird in ein Gebiet gesteckt für das er vom spielerischen noch nicht bereit ist (und ich erwarte vom Schwierigkeitsgrad in Guild Wars 2, dass es solche Gebiete gibt) und beeinflusst damit nicht nur seine eigene Erfahrung negativ sondern auch die aller anderen die mit ihm spielen müssen. Im schlimmsten Fall heißt das, dass durch ihn die Gegner stärker werden obwohl er nicht in der Lage ist selbst im Kampf stärker zu sein.

    Durch Sidekicking und das Runterskalieren kann jeder mit jedem spielen. Die Interviewaussage ist leider heiße Luft und das ist kein Geweine, ich will einfach nur mal wissen, was die da machen möchten. Man möchte in den Iterationsprozess einbezogen werden.


    Dem kann ich nur zustimmen.


    Wie gesagt, das sind zunächst nur meine Befürchtungen, die aufgrund solcher Interview-Aussagen enstehen. Dem Post von Lux Mundi stimme ich ebenfalls voll und ganz zu. Verdammtes Ego.
    Have fun,


    Zockäää

    Ich verstehe, warum ArenaNet einen solchen Shop nutzen will. Kein Problem soweit. Aber diese Aussage...

    Allerdings ist er davon überzeugt, dass diese Variante die Community eher noch zusammenschweißen wird, da so Gelegenheits- und Vielspieler gleichermaßen eine Chance bekämen, auf gleichem Niveau miteinander zu interagieren.


    ... bringt mich extremst auf die Palme. Sie bestätigt (zusammen mit geleaktem Material), dass Gelegenheitsspieler sich auf das selbe Level wie Vielspieler kaufen können. Das bedeutet für mich, dass es vier große Gruppen geben wird:

    • Gelegenheitsspieler, die kein Geld ausgeben wollen
      Diese fallen hinter allen anderen zurück und werden fast ausschließlich unter sich sein.
    • Gelegenheitsspieler, die Geld ausgeben
      Solche werden sich den Nachteil der durch mangelnde Zeit entsteht einfach wegkaufen, aber trotzdem unter sich sein (siehe nächster Punkt).
    • Vielspieler, die kein Geld ausgeben wollen
      Sie werden etwa auf demselben Nivea sein wie die Gruppe drüber - das wurde ja im Zitat genannt -, allerdings werden sie das Spielen mit geldbasierten Gelegenheitsspielern vermeiden, weil diese zwar das selbe Level aber weniger Spielerfahrung haben und damit - ob nun berechtigt oder nicht - als "Pay2Play-Noobs" eingestuft werden.
    • Vielspieler, die Geld ausgeben
      Die letzte Gruppe wird allen anderen voraus sein und daher ebenfalls eine eigene Klasse bilden.


    Ich gebe zu, vor Allem im Bezug auf die 2. und 3. Gruppe bin ich sehr pessimistisch, aber zusammengeschweißt wird da definitiv nichts.
    €: Ich kann nicht so schnell tippen wie hier neue Antworten kommen... bitte bedenkt dass das hier von mir aufgezeigte Szenario meine Befürchtung ist und keine Tatsache.
    Have fun,


    Zockäää

    Hi All!
    Das System prinzipiell ist zunächst nicht zu verurteilen. Das ganze hat jedoch eine extrem wichtige Bedingung:
    Gegenstände, die man durch Ingame-Gold oder im Cash-Shop (also auf direkte oder indirekte Weise mit realem Geld zu bezahlen sind) kauft dürfen auf keinen Fall besser sein als Items die man sich erspielt. Solange diese Voraussetzung gegeben ist sehe ich keine Probleme mit den mysteriösen "Mikrotransaktionen".
    Have fun,


    Zockäää

    Hallo Wartower-Gemeinde!
    Ich mache momentan die Winde des Wandels im Hardmode und hänge beim Rettungsversuch weil ich die Quest-Belohung nicht bekomme. Die Quest ist als abgeschlossen eingetragen, die Belohnung soll ich bei Miku in den Shenzun-Tunneln (laut Questmarker) abholen. In den Tunneln allerdings verschwindet der Quest-Marker und Miku ist nicht da. Ich habe bereits versucht mit jemandem als Gruppenleiter rauszugehen bei dem Miku ebenfalls dastehen müsste, kein Erfolg. Auch habe ich die Quest schon wiederholt, ebenfalls kein Erfolg.
    Lösungsvorschläge?
    Have fun,


    Zockäää

    Fast durch ja. Allerdings ist das EU-Parlament nicht nur die letzte, sondern die vermutlich auch größte Hürde, denn da gibt es einigen Widerstand.
    Ein Kurzfilm zu ACTA vor 2 Jahren, als der ganze Mist angefangen hat.
    Das Problem ist, dass sowohl SOPA und PIPA als auch ACTA von Leuten ausgearbeitet werden, die nicht wissen was sie tun und nicht abschätzen können, welche Ausmaße ihre Beschlüsse haben können. Herr Hevelings Beitrag unterstreicht das gleich mehrfach, inklusive Fettdruck, Kursivschrift und Textanker. Zitate wie "mediale Schlachtordnung der letzten Tage erweckt den Eindruck, wir seien im dritten Teil von „Der Herr der digitalen Ringe“ angekommen" oder "Und offensichtlich sind Narzissmus und Nerdzismus Zwillinge" zeugen von ausgesprochen großer Unfähigkeit.
    KThxBye.


    Addi

    GW2s Aufstieg zum heißersehntesten Spiel 2012 würde ich nicht unbedingt der viel aktiveren Community zuschreiben (schließlich hat DotA mit Sicherheit weit mehr Anhänger), aber die Tatsache dass SW:ToR schon beim Launch kläglich gescheitert ist macht GW2 zum nächsten MMO welches die Chance hat WoW zu schlagen. Dass Remakes wie DotA 2 da wenig Chancen haben, steht für mich außer Frage.
    Eher verwundern tut mich, dass Top-Titel wie GTA V oder Mass Effect 3 so weit hinten liegen - hier würden mich mehr Stimmen als bei GW2 wenig erstaunen.


    Zum Thema Repräsentivität: Natürlich ist die Umfrage technisch leicht manipulierbar, aber da sind sicherlich nicht nur Wartower-User drauf gekommen und es kann auch von anderen Communitys genutzt werden. Fragwürdig ist daher weniger die Stimmenverteilung sondern viel mehr ob insgesamt 30.000 Stimmen überhaupt ein Urteil bilden können (schließlich gibt es viele Millionen Spieler, die auf irgendein Release 2012 warten).
    Have fun,


    Addi

    Das "universelle" Build ist relativ schnell zu finden. Einfach in die Übersicht des Heldenbuild-Threads schauen (Guckst du hier...), da ist ein Build extrem dominant vertreten - schaut in der finalen Fassung ungefähr so aus:


    [build prof=Any/Warrior box]['Save Yourselves!'][Utility][Utility][Utility][Utility][Utility][Utility][Utility][/build][build name='BiP' prof=Necromancer/Ritualist SoulReaping=10+1+1 BloodMagic=8+1 RestorationMagic=12 box][Blood is Power][Blood Bond][Mend Body and Soul][Spirit Light][Protective Was Kaolai][Life][Signet of Lost Souls][Flesh of My Flesh][/build][build name='UA' prof=Necromancer/Monk SoulReaping=9+1 DeathMagic=12+1+1 ProtectionPrayers=9 box][Unyielding Aura][Animate Bone Minions][Death Nova][Putrid Bile][Protective Spirit][Aegis][Signet of Lost Souls][Foul Feast][/build][build name='SS' prof=Necromancer/Ritualist SoulReaping=12+1 Curses=12+1+1 RestorationMagic=3 box][Spiteful Spirit][Mark of Pain][Barbs][Weaken Armor][Enfeebling Blood][Foul Feast][Signet of Lost Souls][Flesh of My Flesh][/build][build name='Inep' prof=Mesmer/Necromancer FastCasting=12+1 IllusionMagic=12+1+1 box][Ineptitude][Wandering Eye][Clumsiness][Unnatural Signet][Signet of Clumsiness][Leech Signet][Signet of Lost Souls][Symbolic Celerity][/build][build name='Panic' prof=Mesmer/Necromancer FastCasting=12+1 DominationMagic=12+1+1 box][Panic][Cry of Frustration][Mistrust][Wastrel's Demise][Signet of Clumsiness][Leech Signet][Signet of Lost Souls][Symbolic Celerity][/build][build name='SoS' prof=Ritualist/Monk SpawningPower=10+1 ChannelingMagic=12+1+1 SmitingPrayers=8 box][Signet of Spirits][Bloodsong][Ancestors' Rage][Splinter Weapon][Smite Hex][Castigation Signet][Painful Bond][Spirit Siphon][/build][build name='ER' prof=Elementalist/Monk EnergyStorage=12+1+3 HealingPrayers=8 ProtectionPrayers=10 box][Heal Other][Jamei's Gaze][Protective Spirit][Spirit Bond][Convert Hexes][Life Attunement][Aura of Restoration][Ether Renewal][/build]


    Davon gibt es dann so gefühlte fünzigtausend Variationen, in der Form kann man es allerdings so gut wie überall im HM verwenden (von Elite-Missionen mal abgesehen).
    Have fun,


    Zockäää

    Ich gehe mal davon aus, dass du dich auf Glints Herausforderung beziehst - das wird nicht funktionieren, weil spätestens bei Welle 2 drei Helden einfach nicht reichen um eine Seite komplett zu halten (Benommenheit auf dem Heiler ---> Wipe).
    7-Helden-Builds könnte ich basteln, da es aber auch mit Gefolgsleuten problemlos funktioniert, hatte ich das für unnötig gehalten (schließlich kann sich jeder die Builds der Gefolgsleute anschauen und sich dann eigene Heldenbuilds daraus bauen). Wenn allerdings der Bedarf besteht, werde ich mal sehen was sich machen lässt.
    Have fun,


    Zockäää

    standart discord is nich so praktisch da er auf minions und geister setzt weswegen er langsamer von gruppe zu gruppe kommt. visionen des bedauerns sowie unbeholfenheit würden auch nichts bringen da bis die skills aktiv werden die gegner schon längst tot sind


    Richtig. [[Visionen des Bedauerns] und [[Unbeholfenheit] bieten neben viel Schaden auch noch eine gute Verteidigung, weswegen sie im normalen Build sinnvoll, für speziell angepasste SC-Builds allerdings eher weniger geeignet sind.
    Prinzipiell sind die vorgestellten Builds schon nicht dumm und nur weil viele hier meinen, dass das aktuelle Meta-Build perfekt für alles ist, kann etwas, was davon abweicht durchaus schneller sein. Allerdings werden beide Seiten Probleme haben, das nachzuweisen, denn wie bereits vorher erwähnt wurde, unterscheiden sich die Zeiten bei einem so kleinen Gebiet einfach nicht mehr als 1-2 Minuten (ich werde diesbezüglich selbst ein paar verschiedene Builds testen, die Zeiten bekommt ihr dann).
    Dem ER kann man so viel Smite mitgeben wie man will, solange man die Defensive nicht braucht ist es auf jeden Fall ein Vorteil.
    Have fun,


    Zockäää

    Hi All!
    Vermutlich werden mich deswegen viele Leute flamen :|-|...
    aber an all diejenigen, die für "Absolut Kinderhaftes Verhalten, könnte ruhig alles in normalem Umgangston ablaufen." gestimmt haben, habe ich die Frage: Habt ihr den zweiten Teil (nach dem Komma) auch gelesen? Weil da ziehe ich mal die Überleitung zum Thema... es gibt leider viel viel viel viel viel zu viele Spieler die sich für extrem erwachsen und - wie es immer so schön heißt - "geistig reif" halten wenn sie andere als Kiddys bezeichnen. Es ist richtig, die meisten Flames könnte man auch in normalem Umgangston ausdrücken, nur "kinderhaftes Verhalten" ist Flamen (leider) absolut nicht. Dazu passt sehr gut die These, dass immer zwei Leute dazugehören. Die, die wegen irgendetwas flamen und die die sich dadurch provozieren lassen. Diejenigen, die andere als Flamer und Kiddys abtun (und dies auch für alle gut lesbar im Chat schreiben) stellen damit lediglich unter Beweis, dass sie keinen Deut besser sind.
    Have fun,


    Zockäää