Posts by FullmoonCeres

    Hört sich einfach nach einem normalen Addon an. Aber ich erwarte von GW2 eig. eh nichts mehr. ^^' Es hätte mich schon sehr gewundert, wenn nach den Mounts noch mal ein großer Knaller gefolgt wäre. Mir würden spontan auch nichts einfallen, was man da so machen könnte. Aber gut, ist ja auch nicht meine Aufgabe. ;)

    Aber schade, dass es noch kein richtiges Map-Material zu sehen gibt. Sowas ist doch immer am interessantesten.

    Entscheidend wird wohl sein, wie hoch der angepriesene Wiederspielwert tatsächlich ist.

    Wenn man im Archiv kramt, hat man die originale Darstellung, die sich lesen lässt ohen Augenkrebs zu bekommen:

    https://archiv.wartower.de/forum/showthread.php?t=698100


    und hier das Rätsel: (bei den links einfach das www. in archiv. ändern, dann gehen die links ;) )

    https://archiv.wartower.de/news/content/Hidden.png


    aber das Rätsel war schon wirklich krass, selbst mit Lösung ist es jetzt nicht wirklich selbst erklärend. :D

    Aber was der menschliche Geist so zusammenfabrizieren kann ist schon faszinierend.:cheers:

    Hier noch ein bisschen was zur Hintergrundgeschichte:

    https://www.reddit.com/r/Guild…iiiiit_yeahhhhhh/guk1tn6/


    und was lustiges:

    Jemand hat auch diesen amüsanten Kommentar von 2015 ausgegraben, der sich auf die Archivisten-Dialoge bezieht:

    https://wiki.guildwars.com/ind…iff=2591329&oldid=2591327

    Quote

    Was just wondering about these. Did the wiki mods get input on their dialog? What's up with Argentum's secret past? There's just some weirdly specific stuff in there, like vaettirs and cupcakes, while most of the other Reverie dialog is pretty generic. --The preceding unsigned comment was added by 66.193.133.234 (talk) at 00:55, 21 July 2015‎ (UTC).

    Anet has done a wonderful job in giving thanks not just to its players, but to the wiki community. Some of the comments you'll find in there may be tongue-in-cheek or inside jokes. Don't worry about digging too far – you may not ever get the full story. G R E E N E R 03:21, 21 July 2015 (UTC)

    Finde ich mega, dass es so ein Secret noch in Guild Wars gibt oder wohl besser gesagt gab. :]

    Aber ehrlich, wie soll man auf sowas kommen...? Kein Wunder, dass es ohne Tipp nie gefunden wurde... selbst mit den Tipps hat es laut engl. wiki 2,5 Tage gedauert bis es gefunden wurde.


    Dass es den tollen Skin der Smarag-Klinge hat, ist natürlich wirklich toll...:vibes:

    Am liebsten würde ich mir das Ding sofort holen, aber weder hab ich die Kekse noch meistens die Gunst der Götter ... läuft... xD

    Na ja gut, dass Teil läuft ja nicht davon, nachdem es eh jahrelang eingestaubt und vergessen rumlag. ;)

    Ich habe gerade erst entdeckt, dass es hierfür auch einen Discord-Server gibt (Guild Wars Factions PvP: https://discord.gg/3uYTsMk). Dort stehen auch die aktuellen Zeiten, wann sich die Spieler üblicherweise für BK, FE und JB oder auch Festivals zusammenfinden. Die Zeiten haben sich aber soweit ich das sehen kann nicht wirklich geändert. Hier der entsprechende Auszug:

    Jein. Vielen geht es ja auch irgendwo um Anerkennung. Deswegen sind nicht sichtbare Leistungen, die z.b. nicht mit Titeln oder besonderen Skins ausgezeichnet werden unpopulär.

    Stimmt schon iwie.

    Die Wahrheit liegt eben irgendwo dazwischen. Viele werden wohl auch einfach das Gefühl brauchen etwas erreicht zu haben. Und das zeigt sich eben am besten in besonderen Dingen, wie Titel oder Skins. Es gab ja auch mal den Ruf einen Titel für das Erledigen aller Quests einzuführen. Hätte es den gegeben hätte ich ihn bestimmt auch und damit mal alle Quests gemacht.. so waren Quests eigentlich bis auf in der Anfangszeit immer sehr uninterresant für mich. :angel:Im Grunde ist ja auch nichts dagegen zu sagen, sofern es nicht dem Primärzweck dient und einfach nur ein Nebenaspekt ist.

    Das Gefühl, was man beim Erreichen eines Titels hätte nimmt einen doch niemand.

    Stimmt. :cheerful:

    Ich hab mich auch mega über meinen Gott gefreut, obwohl ihn damals echt schon jeder hatte. Oder als ich vor 2,5 Jahren den LVvA geschafft hatte (der Questreihe sei Dank ;)) nach über 10 Jahren.

    Gleiches gilt auch für die kaufbaren Sachen.

    Hach ja, GW1 hatte schon viele tolle Momente.

    Wem es nur um Bewunderung geht, der hat eh schon verloren (und in GW1 heute mehr den je, weil wirklich nichts mehr besonders ist). ;)

    aber trotzdem gibt es in GW immer was zu tun, das ist ja das geniale an dem Spiel - man muß sich seine Ziele nur entsprechend snders setzen - Ironman ist ja z.B. so ein Projekt

    Online-Games sind eben auch immer ganz stark das, was man selbst draus macht! Gerade im Endgame... Im Endeffekt ist es am Ende nur ein wiederholen vom immer selben Content... Ob man dann aufhört, seinen 1., 2., X.-Gott macht, iwelche Oldschool- oder Fun-Projekte startet, sich im SC/ Elitegebietebereich austobt ist jedem selber überlassen.

    Ich für meinen Teil war immer der "Titler" :) Gerade die Missionen durchspielen mit Bonus/Meister kann ich bis zum geht nicht mehr machen. ;)

    Anet hat sich damals auch definitiv mit mehren Patches ins eigene Fleisch geschitten und hat dazu noch viele Spieler buchstäblich ins Gesicht geschlagen.

    Damals war Gott unter Sterblichern noch was Wert.

    Ist auch mit legendärer Verteidiger von Ascalon nicht anders.

    Klar, dass die die den Titel über die härtere/schwere Variante gemacht haben genervt sind und es erstmal immer einen shitstorm gibt. Aber am Ende ist es doch nichts ungewöhnliches, dass Titel etc. im Laufe der Zeit einfacher werden, dass ist doch in jedem Onlinegame so.

    Ob man solche Dinge wie den Ü-Titel wiederholbar machen musste, okay darüber kann man echt streiten. Wobei es über Kilroy und Vaettire-farmen (mit den richtigen Klassen) und Riss-Quests eig. auch schon hinterhergeworfen wurde und nichts mehr besonderes war.

    Gott hatte am Ende auch jeder, der den Titel wollte. In GWC war er sogar am Ende der häufigste unter den GWAMM-Rängen, wenn ich mich recht erinnere. Aber nach Jahren schafft das auch der letzte den Titel zu holen. Ich hatte ihn auch erst seehr spät, als ihn gefühlt schon jeder hatte. Die die zu den ersten gehört haben, konnten sich halt über die ganzen Glückwünsche etc. freuen. :)


    Manche Vereinfachungen fand ich aber auch gut.

    Wer erinnert sich noch daran, dass der Weisheits- und Schatzjägertitel mal charactergebunden war und er acc-gebunden gemacht wurde. Meine Herrn ist da nen shitsortm losgebrochen. :D Diejenigen die es getroffen hat, okay da wär ich auch sauer gewesen, aber mal ehrlich wie viele Spieler hat das damals getroffen? Ich finde den Titel bis heute utopisch, aber gut es gibt genügend, die ihn mittlerweile haben...

    Auch ddie Questreihe für den Legendären Verteidiger von Asca fand ich gut. Zumal ich es echt fair gemacht finde, da mit 1000EP + EP der Gegner auch nicht zu schnell geht. Wo ist der Sinn bitte, wenn ich den Char mit den Charrs zum Schrein ziehe, dann zur Arbeit/Schule etc. gehe und am Nachmittag die Gegner kille und man ein paar EP bekommt? Mit spielen hat das auch nicht mehr sehr viel zu tun.


    Aber allen wird man es nie recht machen können. :) Hauptsache man hat Spaß am Spiel.

    Hmm.. ja, sind halt nicht mehr genügend aktive Spieler da, um das Wirtschaftssystem vernünftig aufrechtzuerhalten. Aber Bots sind halt auch scheiße, wobei wenn sie wirklich nur Mats farmen würden, wärs mir wahrscheinlich auch egal.

    Und für JSB zu erkunden brauchts leider auch Bots, um überhaupt rein zu kommen. Wobei es auch möglich ist, ohne die Gebiete der kompetiven Missionen auf 100% zu kommen. Iwo gibts auch die Karte dafür, was man stattdessen erkunden muss bzw. wie man es machen muss (ich glaube es ging mit dem "in Gebiete jumpen" ohne sie zu laden, wie man es auch beim Kloster macht um hinter die Tore zu kommen außerhalb der Events, die das Tor öffnen oder so. Hab auch schon so vieles vergessen :D).

    So zieht sich das halt durch ganz GW1. Iwie schon traurig, aber was soll man machen mit einem so altem Game. Ich bin ja froh, dass es überhaupt noch läuft ;)

    die Goldseller verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht - wenn keiner kaufen würde, wären die längst weg...

    kann mir das eigentlich nur mit GW2 Spielern erklären :/

    Da frage ich mich auch immer, wer das kauft und warum. Aber es scheint wirklich genügend Spieler zu geben, denen iwelche Titel, Rüstungen etc. so wichtig sind. Wobei in GW1 kräht da kein Hahn mehr danach was du hast und selbst GW2 ist mittlerweile so alt, dass es da eig. genau so ist. XD

    die alten GW1er haben doch eh schon alles, also warum sollte ich da jetzt Geld ausgeben?

    die Zeiten wo ich mit meiner pinkfarbenen Norn-Eliterüstung mit Titel "Vernichterin von Allem" in den Außenposten gescreenshotet wurde sind sicher lange vorbei - ist doch nichts besonderes mehr - zumindest seit es rosarot als Farbe gibt

    Also ich hab nicht allesund gibt genügend Dinge, die ich noch gerne hätte.:angel: Aber mir über dubiose Goldseller iwelchen Kram zu kaufen ist mir in 13,5 Jahren noch nie in den Sinn gekommen. Wo ist der Sinn von einem Spiel, wenn ich mir alles zusammen kaufe, um gold und glänzig zu sein?

    Auf die letzten Jahre gesehen war es schon groß und war für viele auch sehr überraschend.

    Ja, selbst die kleinen Sachen, dass es jetzt ne Ingameuhr gibt und die FL auf 100 erweitert wurde oder die neuen Grafikoptionen hat mich extrem gefreut. :)

    Ja, das mit den 2 Mitarbeitern kenn ich auch noch so, wobei Bill Freist, einer der beiden (?) Entwickler, die sich noch um GW1 gekümmert haben, Ende 2019 ArenaNet verlassen hat. Aber schwierig zu beurteilen, da man leider nichts genaues weiß. Interessant war wirklich die AMA von vor 3 Jahren. Da wurde auch das erzählt mit den beiden Mitarbeitern.

    Immerhin haben sie in den letzten 2-3 Jahren noch einige "Schönheits"-Updates verwirklicht. :)

    Bei schwarz wurde mir sogar schon mehrfach gesagt, dass es beim Händler immer jemand leer kauft.

    Das Gleiche gilt für den normalen/seltenen Materialienhändler.

    Sowas ist echt zum kotzen... Aber man muss sagen, die Händler leer zu kaufen ist auch keine wirkliche Kunst mehr. Ich hatte schon vor 3 Jahren mal ne Elite-Rüstung geholt und die seltenen Mats hauptsächlich über den Händler gekauft und musste ständig warten bis wieder Nachschub da ist... Und besser wird das in der Zeit wohl kaum geworden sein. Aber wenn man sowas systematisch ausnutzt...:grumpy:

    Ich wünschte man würde in dem Händler-Bereich einfach das Handelssystem ausschalten und Festpreise für das Zeugs ausgeben und keine begrenzen Mengen. Aber das ist mein Wunschdenken ;):cheers:

    Danke für die Info. Das sind ja auf jeden Fall über 3 Monate, also schon eine ganze Zeit lang her... Also ob das noch gefixt wird... :/

    Meines Wissens nach gibt es doch eh nur noch einen Mitarbeiter, der über GW1 drüber schaut. Und ob der sich drum kümmert bzw. drum kümmern kann, kA.

    Es gibt auch aber Leute, die neue "Iron-"Chars erstellen (siehe dazu Iron-Man aus 2019). Kurz gesagt geht es darum, die ersten alten "vanilla"-Zeiten aufleben zu lassen, indem man einen Charakter von 0 auf spielt und gewissen Regeln folgt. (Z.b. sämtliche Skills/Ausrütung/Geld etc. selber beschaffen - ohne eigene oder fremde Transfers.). Ein "Iron" im Charakternamen ist daher Pflicht, um sich als Teilnehmer auszuweisen, denn Iron-Chars dürfen sich nur mit ihresgleichen zusammenschließen, usw.

    Schade, dass man von solchen Community-Projekten nur schwer was mitbekommt, wenn man nicht gerade zu der Zeit auf entsprechenden Kanälen unterwegs ist.

    Diese "oldschool"-Projekte fand ich schon immer super interessant, bin aber selbst nie in den Genuss gekommen. Diese Iron-Chars sind ja nichts anderes nur ausgelegt auf die ganze Community und nicht nur Gilden-/Gruppen-/FL- intern. Schade nur, dass das auch schon wieder 2 Jahre alt ist.

    Generell wäre es schön, wenn es eine Übersicht zu solchen Aktionen oder ähnliches geben würde. Ansonsten bekommt man die Dinge nur zufällig iwie mit (wie die FE-Runden am WE).

    Schade, dass das wiki nicht zu 100% gerettet werden kann.

    Aber das wichtigste bis auf ganz wenige Sachen (die Infos und Bildchen zu den neuen Waffen und Skills, wenige Entwicklerupdates, AMA,...), dürfte ja weiterhin vorhanden sein (hoffentlich). :)

    Blöd, ist das Ganze natürlich trotzdem, aber ich bin allem in allem zufrieden. :)

    Hauptsache guildwiki kommt zurück. Aber scheint ja anscheinend so...

    Dauert wohl nur noch ein bisschen so wie sich das ganze anhört.... aber solche Geschichten sind echt richtig ärgerlich... :<