Posts by Le BuB

    Die rechte Maus Taste klicken, um die Bewegungsrichtung zu ändern und mit links nicht den Standardangriff zu nutzen ist doch eher neue für mich.


    Schau mal in den Optionen nach "Action Cam" ;)
    Sollte dann so sein wie du es dir wünschst.

    Anet hat vor Kurzem ein Statement zur Mountdebatte abgegeben, dass ich hier teilen möchte.


    Sie haben die Aufregung verstanden und geloben, nicht wieder so etwas im Shop anzubieten.
    Allerdings nimmt man auch das bereits bestehende Angebot nicht aus dem Sortiment, wobei ein bitterer Nachgeschmack bleibt.
    Dennoch scheint man auf die Proteste zu reagieren, was schonmal positiv zu werten ist.


    Mir persönlich sind diese Skins nicht sonderlich wichtig, ich bin aber auch kein Sammler, der alles freischalten will.
    Es ist gut und verständlich, dass die Alarmglocken von der Community geläutet wurden und es ist auch gut, dass Anet darauf reagiert, auch wenn sie sich etwas dumm anstellen, wenn sie sagen, dass sie die ganze Lootbox-Debatte nicht beachtet haben.


    Naja, ich denke mal, es ist Schadensbegrenzung angesagt und wenn man dem Post Glauben schenken darf, wird sowas wohl auch nicht mehr vorkommen.
    Ich wünschte EA oder WB würden so auf Kritik reagieren....
    Das Statement ist zwar nicht voll zufriedenstellend, dennoch mehr als ich erwartet habe.

    Selbst wenn man es mit Guide macht, erfordert es so einiges an Gold, Geduld und Nerven, als Easy-mode würde ich das jetzt nicht wirklich bezeichnen.
    Schliesslich muss man so einiges dafür tun, auch wenn es vielleicht nicht unbedingt spielerisch fordert.


    Ich finde es auch etwas zu einfach zu erreichen, dafür dass es ein "verstecktes" Goodie ist.
    Schliesslich sieht man die Federn der Nester deutlich auf der Weltkarte...
    Aber OK, die Werbetrommel muss fleissig gerührt werden^^


    Ich denke mal, die haben das bewusst unterlassen zu erwähnen, weil es sofort eine (unnötige) Debatte über Flugmounts in den Foren losgetreten hätte.
    Abgesehen davon finde ich nur ein Flugmount etwas zu wenig.
    Ich gehe stark davon aus, dass da noch mehr kommen wird.

    Willkommen in der wundersamen Welt der Onlinespiele, in der man sich gegenseitig hilft wenn es mal irgendwo hakt ;)
    Hach ja, das waren noch tolle Zeiten damals, als man sich noch regelmässig die "Joystick"-Zeitschrift gekauft und lange Guides zu Spielen gelesen hat, um auch das härteste aller härtesten durchspielen zu können....


    Sowas gab es schon immer und wird es auch immer geben.
    Das tolle an Guides und Hilfe von anderen ist ja: Man muss sie weder lesen, noch Hilfe in Anspruch nehmen, wenn man dadurch seinen persönlichen Spielspass "bedroht" sieht.


    Das schöne an MMOs:
    Man hat die Wahl, ob man schnell durch die Story huscht oder sich Zeit nimmt und jede Ecke erkundet.
    Guides stören dabei natürlich nur, sofern man es geniesst jede Kleinigkeit zu lesen und zu durchsuchen.
    Ich gehöre eher der ungeduldigen Fraktion an und habe einfach nicht den Nerv, mich stundenlang in einem Gebiet zu bewegen um herauszufinden wie es weitergeht.
    Guides finde ich da schon sehr praktisch, gerade wenn man wie ich absolut keine Lust auf viel PvE hat.
    So kann man schnell und ohne viel Stress zum Ziel kommen (was auch immer man sich als Ziel setzt).
    Vor allem aber kann man anderen dabei helfen, auch (mehr oder wenger schnell) zum Ziel zu kommen, was immerhin den Kern eines Multiplayerspieles ausmacht....

    Schummeln muss konsequent bestraft werden, gerade in einem empfindlichen PvP Modus wie es hier der Fall ist.
    Würde man einen Ursain Bolt beim Doping erwischen, wäre er genauso all seine Erfolge und vor allen den Respekt los, den er sich über Jahre erarbeitet hat.
    Ich habe mit solchen Leuten kein Mitleid, denn sie schaden Anet und vor allem der PvP Community....Hohes PvP Niveau hin oder her. Spielverderber sollten nicht toleriert werden.

    Es gab ja bisher nur ein finales monatliches Turnier.
    Allerdings ist der Schaden schon enorm, auch noch von Profispielern verursacht, die es eigentlich nicht nötig haben.
    Tja, die liebe Gier...
    Sehr interessant, wie im Reddit Forum von Fans bedauert wird, dass nun ja keine "Pros" mehr zu sehen sind und deswegen sogar diese fragwürdige Cheaterei verteidigt wird.
    Keine Gnade für Cheater, egal wie gut oder wie erfahren sie sein mögen.
    Schade für die geschassten, aber ich gönne es ihnen.

    Steampunk und Laser-Bling-Bling gibt es doch schon seit GW2 Release.
    Das Exo Set sieht an einem Engi schon "Klassenkonform" aus, auch sonst gab es doch schon vor einiger Zeit diese Plasma-Waffen, die mit dem Exosuit jetzt auch ein passendes Outfit bekommen haben.
    Mir hat Sci-Fi und Steampunk in GW2 auch nicht gefallen, aber damit habe ich mich schon lange abgefunden.
    Abgesehen davon wäre der Engi als Klasse in einer steampunkfreien Welt nicht möglich gewesen.

    Für mich wird GW1 immer eines der besten Spiele bleiben, die ich je gespielt habe.
    Ich habe 7 Jahre in diesem Spiel verbracht und hatte massig Spass, mit Freunden als auch alleine.
    Ich habe dort fast alles gesehen und alles für mich Wichtige erspielt.
    Mit dem Release von GW2 kam mir die willkommene Abwechslung ins Haus.


    Jetzt, nach knapp 5 Jahren GW2 muss ich sagen, dass ich GW1 nicht mehr wirklich aktiv spielen kann, selbst wenn ich wollte.
    In erster Linie liegt das an dem komplett anderen Spielgefühl.
    Ich möchte nicht wieder nur auf Skillbars starren, um zu heilen oder zu unterbrechen, und da macht GW2 einen moderneren Eindruck.
    Auch möchte ich nicht mehr die Ausweichrolle und den Sprung missen.
    Klar, man kann darauf verzichten, doch es ergibt für mich zumindest schon ein sehr steifes Spielgefühl, gerade wenn ich aus GW2 in den Vorgänger einlogge.


    GW2 fühlt sich für mich intuitiver an und auch in Sachen Balance ist es um einiges ausgewogener als der Vorgänger.
    Doch ich kann absolut verstehen, wenn man diesem Gameplay nicht zugeneigt ist, denn es ist alles andere als klassisch und wirkt fast schon wie ein Hack n Slay, was nicht jedem liegt.
    Ich mag es jedenfalls sehr.


    Es bleibt nur zu sagen, dass jedem selber überlassen ist, wie lebendig GW1 für einen persönlich ist.
    Wirklich tot ist es erst, wenn die Server ausgehen, wie hier schon erwähnt wurde.
    Für mich wird GW1 immer weiterleben, zumindest in meiner Erinnerung ;)
    Es gibt dort eine Menge zu tun und wenn man sich mit dem Gameplay und der Grafik (die auch heute noch recht scharfe Texturen aufweist) anfreunden kann, kann man sicherlich auch trotz Bots solo seine Freude im PvE haben.


    Ps.:
    Zu empfehlen wäre an dieser Stelle vielleicht Secret World (Legends), das mit einem ähnlich gearteteten Skillsystem wie in GW1 aufwartet.
    Das Gameplay ist dabei eher klassisch gehalten.

    Mir fällt da Ultramon spontan ein.
    In diesem Programm kann man für die Nutzungsdauer der gewünschten Anwendung den sekundären Monitor als Hauptmonitor verwenden, dabei stellt das Programm einfach nur die Definition des primären und sekundären Desktops um.
    Das kann man auch manuell machen.
    Ich denke, GW2 spricht automatisch den unter Windows als primär definierten Monitor an.
    Mach deinen Sekundärmonitor zum Hauptmonitor und schon müsste es gehen.

    Kommentare (die nun einmal die logische Folge eines Forumbeitrages sind) werden damit abgeschmettert, dass die "gleichen darauf anspringen und Anets Politik verteidigen".
    Es wäre hilfreicher, wenn Du Deinen Post näher erläutern würdest, statt über kritische Kommentare herzuziehen, die doch nur äussern dass sie nicht wirklich verstehen was Du genau meinst.
    Ich möchte nur verstehen, was genau Du mit deinem Post sagen möchtest, nicht mehr und nicht weniger.
    Es wäre ja bei weitem nicht so ulkig, wenn Du irgendwelche Quellen für Deine Behauptungen liefern würdest, so dass sie nachvollziehbar sind...doch ich fürchte, Dein superreicher Kumpel wird da wohl als Quelle nix taugen.:guilty:

    Ich versuche mal auseinander zu klabustern was Du überhaupt meinst.


    Anet interessiert sich nur für die zahlende Kundschaft?
    Gäbe es keine zahlende Kundschaft, gäbe es auch kein GW...weder 1 noch 2 ;)
    Spielst Du damit auf das Addon an?
    Falls ja, dürfte Dir entgangen sein, dass es auch in GW1 (eigenständige) Addons gab und man ohne sie schlicht nicht im PvP in Sachen Buildvielfalt mithalten konnte, wenn man nur das Basisspiel oder nur ein Addon besaß.
    Und ja, auch in GW1 musste man die Addons kaufen, allerdings war das nicht nur Superreichen vorenthalten...


    Superreich muss man auch nicht sein, um das GW2 Addon zu kaufen.
    Und abgesehen davon: Sagt dir das Addon eh nicht zu, hast Du die Freiheit es nicht zu kaufen.
    Ist doch Supi.

    Was soll das sein? Satire?
    Falls dem so ist, ist sie absolut fehlgeschlagen.
    Wenn Dir PvP in GW2 nicht liegt, dann lass es doch einfach sein, statt deine wertvolle Zeit an einem Modus zu verschwenden,
    den Du ja allem Anschein nach nicht gerne spielst.


    Die Anonymous-Argumente so zu verdrehen, dass sie auf die GW2 PvP-Community passen kommt schon ein wenig billig rüber.
    Ich zähle mich zu diesen ominösen Leuten, die gerne PvP spielen und das schon seit Release.
    Irgendwie ist es mir aber entgangen, dass ich superreich bin...naja, kann ja mal vorkommen.
    Du hast mir die Augen geöffnet, nun weiss ich endlich dass ich superreich bin , ohne dass ich je superreich war!
    Ich muss nur PvP gerne spielen und schon bin ich superreich!
    Welch eine Offenbarung!
    Dass ich nicht früher darauf gekommen bin...


    Ps.: Was auch immer Du da genomen hast, ich will auch was davon


    meinst du rescue mission bei den geistern im ersten abschnitt der geschichte mit aurene zusammen? da ist ein portal links und rechts welche man platt machen kann. man wird sogar aufgefordert dies zu tun damit man es einfacher hat.
    in keiner der missionen gab es endlosspawns. nur ein paar wellen von gegnern.


    Nein, ich meine die Mission davor glaube ich, wo man Aurene durch dieses simple Laybrinth führen muss und die Schleime (nicht Raupen wie ich vorher fälschlicherweise gesagt habe) ständig nachspawnen.
    Sobald sie etwas zuviel Schaden bekommt, wird sie unsichtbar und bleibt stehen bis kein Gegner mehr in der Nähe ist und man sie angesprochen hat um weiterzugehen - einfach nur nervig.


    Und ja, ich habe nebenher Musik gehört und habe so auch nicht mitbekommen dass man den Boss in die Raupen locken muss. Aber soviel ich mitbekommen habe, haben sie anscheinend einige Effekte eingebaut, die einem die Ziele deutlicher darstellen sollen.

    Mir als PvE Muffel hat die Präsentation der letzten lebendigen Geschichte sehr gut gefallen, weswegen ich mich auch auf die aktuelle gefreut habe.
    Leider wurde ich herbe enttäuscht.
    Zähe Kämpfe, in die Länge gezogene Story dank Sammelwahn, und wie immer in jedem Spiel:
    Eskortmission failed.
    Aurene bleibt ständig stehen wenn sie angegriffen wird, Elitegegner, Endlosspawns und die Unfähigkeit des Helden die Spawnpunkte zu beschädigen lassen die aktuelle lebendige Geschichte schon am Anfang ziemlich nerven.
    Auch der Bosskampf am Ende war mir zu zäh, vor allem sehr nervig wenn man beim ersten mal nicht weiss wozu die Raupen da sind und sie killt bevor man den Boss angreift...
    Ansonsten sieht das neue Gebiet nicht wirklich anders aus als der Rest der Zittergipfel.
    Hier und da sehr schön anzusehende Gegenden (die heissen Quellen und den Wald fand ich klasse gestaltet), die mit nervigen Svanirs vollgepackt sind.
    Da ich nun nicht so der PvE Fan bin, habe ich mir auch kein Bild von den Events machen können, insgesamt wirkte das neue Gebiet aber recht klein und kompakt, was die Eventdichte angeht.
    Auf mich wirkte dieser Patch mehr wie ein vorschnell zusammengeschusterter Living-Story Part, bei dem zwar die Geschichte bereits feststand, doch das Design hinterherhinkte und deswegen so viele Grindelemente wie Streckmaterial im Gameplay wirken.
    Brahams Auftritt fand ich stark.
    Endlich bemerkt man bei ihm so etwas wie eine Charakterentwicklung, anstatt der ewige Begleiter des Lesbenduos zu sein.
    Wer weiss? Vielleicht mutiert Braham ja zu einem Oberbösewicht, weil Jormagg ihn korrumpiert?
    Wir werden sehen.
    Jedenfalls steckt in Braham eine Menge erzählerisches Potential, gerade weil er so verbittert ist.
    Das neue Fraktal habe ich noch nicht angespielt, allerdings höre ich fast nur gutes darüber.
    Schade fand ich auch, das es keine Balanceänderungen gab, das PvP hätte hier und da ein paar Anpassungen gebraucht.

    Also ich weiss ja nicht.
    Auch wenn seine Tipps nützlich sein mögen, finde ich die Art und Weise wie er sie präsentiert mehr als arrogant.
    Ja, er ist World Champion (zweifacher, wie er so schön betont...) und ja, darauf kann man auch zu Recht stolz sein.
    Aber so den Larry raushängen zu lassen als professioneller Spieler ist alles andere als professionell, denn immerhin erfüllt er als Profispieler auch eine Art Vorbildfunktion.
    Alleine sein letzter Kommentar trieft nur so vor Egoismus:
    "Tipp Number 5: Thats just being me, being myself, just being the Champion, just being the greatest...If u can learn how to be me, your Mesmer is going to improve. Now if u cant be me, maybe Warriors are more to your liking Plebs....."
    Nein, Danke.
    So wie er will ich nicht sein.
    Sorry Helseth.
    Mich wundert es nicht, dass sich viele im PvP oft so arrogant wie er verhalten und Teamplay an sich im Sumpf des Egoismus verschwindet, sich Leute gegenseitig während des Matches angiften und ihren Egofilm schieben...
    Immerhin soll die Pro League doch eine Art Aushängeschild für Anet sein und das Bild das Helseth vermittelt ist alles andere als sportlich, was sich leider auch in der "toxic" PvP Community zeigt.

    Andere Spiele bieten viel mehr gratis Updates, Events und ein gesünderes DLC/Addon Preis zu Leistungsverhältnis.


    Also ich wüsste kein anderes MMO, das in der Hinsicht ein besseres Preis/Leistungsverhältnis aufweist.
    Gerade wenn man sich andere MMOs wie zB WoW anschaut, wird der Kunde dort besonders hart gemolken (weiterhin monatliche Gebühren + Vollpreis für jedes Addon und eher rar gesäte Contentupdates).
    Selbst bei offlinebasierten Spielen wird kräftig zur Kasse gebeten, wie das frisch erschienene Deus Ex: Mankind Divided mit seiner Preispolitik aufzeigt.
    Das einzige Spiel, das wirklich tolle Arbeit bei Updates und DLC leistet ist Divinity: Original Sin....Die haben mal eben ein komplettes Remake inklusive DLC ihres Spieles kostenlos für alle rausgehauen, die das Grundspiel damals gekauft haben.
    Bei MMOs jedenfalls steht GW2 noch ziemlich gut da mit seiner Preispolitik.


    Wenn Du das Spiel deinstalliert hast, wirst Du wohl auch keinen Grund haben es Dir nochmal runterzuladen, nur um ein Update kostenlos zu bekommen, das Du dann eh nicht spielst. Dich scheint das letzte Addon so vergrätzt zu haben, dass Du das Spiel von der Platte geworfen hast, also wozu Energie darauf verschwenden?
    Abgesehen davon sind die Storyparts eh nicht so wichtig, von daher kann man darauf auch verzichten.
    Notfalls kann man die ja immer noch spielen, indem man einem Freund beitritt, der die Storyinstanz bereits freigeschaltet hat. Auch das kenne ich aus anderen MMOs so nicht ;)


    Um zum Thema Killsteal zu kommen. Ich wollte die Leute nicht auf dumme gedanken bringen. Aber was solls. Renn mal mit einem Full ascended zerk Ranger mit 1500 range in einer beginner map rum. Und kill einfach alle mobs die ein newb anstazweise auch nur anschaut. Dauert nicht lange bis er dich in die Hölle verflucht und das spiel von der festplatte nimmt.


    Also ich weiß ja nicht.
    Auf mich wirkt es so, als möchtest Du Dich einfach nur aufregen ohne auch nur ansatzweise vernünftige Argumente zu bringen.
    Selbst wenn Du voll aufgepowert mit allem möglichen Bufffood und full Ascended ins Anfangsgebiet kommen würdest, würde es niemanden auch nur im entferntesten jucken, wenn Du ihm vor der Nase die Mobs tothaust (aus welchen Gründen auch immer - sinnvoll erscheint es so ausgerüstet jedenfalls nicht wirklich, ausser man möchte trollen), dank Downscaling.
    Und selbst wenn Du die Mobs vor der Nase wegkloppst, dürfte das niemanden interessieren, da jede einzelne Herzmission doch alternative Lösungsmöglichkeiten bietet.
    Killt Dir also jemand vor der Nase die Mobs weg, einfach weil er trollen will, geh stattdessen die benötigten Materialien sammeln, entschärfe die nötigen Fallen oder gieße die Blumen....was auch immer die jeweilige Herzquest benötigt.....falls es Dir wirklich noch wichtig ist diese zu erledigen ;).
    Ich spiele dieses Spiel seit (Pre-) Release und habe bis zum heutigen Tag nicht einen einzigen Spieler im Chat gesehen, der sich über Killsteals aufregt.
    Vielleicht spielen wir hier unterschiedliche Spiele?
    Es wirkt jedenfalls so, als hättest Du das Spiel nicht wirklich gespielt.
    Wäre auch nicht so wild, wenn da nicht diese Behauptungen wären.
    Wie heißt es so schön: Wenn man keine Ahnung hat.....