Posts by Tartaro

    ich würd eher sagen, spätestens als 7 Helden eingeführt wurden. Wobei das zum Einen schon, nehm ich an, aus Vorraussicht von A-Net geschah, die ja auch wissen, dass die Spielerzahlen sinken werden und, zumindest ich persönlich, als äußerst angenehm empfinde. Ich kann mich für die Zaishen Quests in PUGs schmeißen, kann mit der Gilde / Bnd / Freunden was machen, kann aber auch alleine losziehen, wenn mir danach ist und bin nicht mehr 100% auf andere Spieler angewiesen.


    Sehe ich genauso, kann machen was ich mag und wann ich mag und Anet wird das in weiser Vorrausicht mit den Helden auch so geplant haben. Gerade jetzt, wo man eher sehr schwer eine Gruppe echten Spielern zusammen bekommt. Ab und an hab ich bock auf GW, Helden rein und los gehts.

    Na warum sollte ich dich für deine persönliche Wahrnehmung in Grund und Boden flamen? Bei mir war es halt anders, vor HoT war es in meiner FL und Gilde ein Tot auf Raten. Einige sind mit HoT nicht zurück gekehrt, andere nach den Berichten zu HoT komplett raus ohne sich HoT zu holen und der Rest ist kurz nach HoT raus. Ich schätze mal dass von meinen ganzen Bekannten vielleicht noch 3-4 aktiv spielen, bei Release von GW2 waren es noch 70-80 Spieler. Ich kann ja auch nur von dem ausgehen was ich in meinem Umfeld beobachtet habe.

    Ich habe das Gefühl, wer jetzt noch GW2 zockt bleibt auch noch eine zeitlang dabei. Das ist der harte Kern, der das Spiel spielt egal was kommt oder nicht kommt. Die vor HoT weg sind kommen nicht wieder und die kurz nach HoT gegangen sind nur noch zu einem kleinem Teil.

    Trollchen, darf ich das so zusammenfassen, es gibt viele aktuelle Titel aber keinen mehr der dich wirklich fesselt?

    Naja wir lassen uns da immer etwas mehr Zeit. Sieht man auch daran, dass ich nach jeder Saison immer nur zw. 700-800 Paragonlvl habe, das machen andere in den ersten 2-3 Tagen nach Saisonstart (keine Ahnung wie).
    So eine Saision sehe ich eher etwas langfristig, schneller, höher, weiter ist halt auch von der täglichen Spielzeit her nicht so ganz drin. Weshalb es mich auch nicht stören würde eine oder zwei Wochen später anzufangen aber das ist persönliche Ansichtssache.

    Meine Frau und ich sind wieder dabei. Zauberer soll es diesmal werden obwohl ich den DH auch schon lange nicht mehr gespielt habe.

    Ach darum gehts, ich sags ja nicht gern aber hier hat Sharyn ohne wenn und aber recht. In diesem Land stimmt was nicht, absolut was nicht. Und wer das nicht sieht oder immer noch schön reden möchte hat den Knall nicht gehört oder ist soweit links das er seine eigene Nationalphobie schon nicht mehr erkennt. Ein Blick in die Einzelfallkarte 2016 und 2017 (ja die ist inzwischen auch schon voll und das Jahr hat gerade mal angefangen) oder Statistiken der ausländischen Medien über unsere eigene Gewaltstatisik gegenüber Frauen genügt mir um zu wissen was hier vor sich geht. Die Links-Grün versiffte Politik und Medienlandschaft versucht mit allen Mittel die bedrohlichen Vorkommnisse zu vertuschen oder herunter zu spielen. Dabei wird gern auch auf die angeblich große Gefahr von Rechts gewettert, dabei ist die Linke Seuche viel aktiver und gewaltbereiter. In den Medien wurde ja großkotzig über die 3.000 Fälle von Gewalt gegen Asylunterkünfte berichtet, angeblich von Seiten der Rechten verübt, kein Wort darüber dass die dort Untergebrachten selbst einen großen Teil verursacht haben. In der englischen Presse ist jedoch von 142.500 Straftaten ausgehend von Asylanten allein im 1. Halbjahr 2016 die Rede, hört man hier etwas davon? Fehlanzeige. Hört mir bloß auf mit den Fake-News das die Kriminalstatisik rückläufig ist, einen Scheiß ist die.

    ...
    all das hat man im vorab gesehen, in videos, tests etc.
    es ist nicht so als wäre gw2 still und heimlich entwickelt worden und anet hat auch nicht gesagt: wir geben euch gw1 2.0...


    wer sich beschwert und sich nicht vorher informiert hat ist selbst dran schuld...
    .


    Moment, ließ dir das selbst nochmal durch ... na selber drauf gekommen das dein Text Bullshit war?
    Anet hat sehr wohl auf allen Kanälen massiv den GW-Fans vorgegaukelt, dass GW2 wie GW wird nur besser.
    "Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr in Guild Wars geliebt habt" - einen scheiß haben wir wieder gefunden.

    @Phoenix, nicht bei jedem Thema gibt es richtig oder falsch und nicht überall muss man dem anderen seine persönlichen Ansichten und Empfindungen absprechen. BeschtPreis empfindet GW2 genauso wie er es beschrieben hat, völlig egal ob es sich für dich genauso darstellt oder nicht. Er wird von seiner Meinung nicht abrücken und nicht wieder zum GW2 Fanboy werden und wenn du noch toll seine Meinung zum Spiel gerade biegen möchtest.

    ...
    ich frage mich eines...wo auf dem weg von gw1 zu gw2 ist die neugier der spieler verloren gegangen die vorhandenen skills entsprechend einzusetzen.
    wieso ergreifen die spieler selbst keine initiative mehr und denken nach?
    ...


    Das war bei mir als ich in GW2 meinen Char das erstemal eine Waffe angelegt hatte und die Skillbar so gut wie vorgegeben wurde. Als ich dann noch sah das mir beim Attributspunkte verteilen auch noch abgenommen wurde was ich zum anklicken hatte, war für mich das Thema Builds erledigt.

    Was haben mir die Builddiskusionen gefehlt, ja das war ein sehr wichtiger Punkt für die Community und für ein Miteinander. In GW2 hat man darauf völlig verzichtet und eher auf ein System von Solospielern in Gruppen gesetzt.

    Für das weitere Truhenfach aus der aktuellen Season fehlt mir und meiner Mitspielerin noch der Erfolg wo man auf Q13 in 5 Min. das Nephalemportal abschließen muss. Bisher hatten wir noch keinen Erfolg damit, das geht sich immer um wenige Sekunden nicht aus. Hätten da vielleicht ein oder zwei Leute Zeit uns dabei zu unterstützen?
    Tartarowitch#2513