Posts by ObsidianDrache

    Jop, ist bei mir auch regelmäßig der Fall. Dazu sollte man vielleicht noch sagen, dass die Abstürze zu 90% immer beim Zonenwechsel auftreten.
    Aber seltsamerweise war das Problem bei mir nach dem Wintertag erstmal behoben. Erst seit ein paar Tagen, als dieses "Bugfix"-Update kam, passierte es wieder.

    Naja, dass es nie eine einzige Gilde gab, die am Dominieren war, lag aber wohl eher daran, dass kaum jemand ein festes Lineup hatte. Wenn wir ehrlich sind, haben vielleicht jeweils 2-3 Leute fest in ihren Gilden gespielt und der Rest ist halt immer mal hin- und hergewechselt. So hat quasi jeder mal gegen jeden gespielt (zumindest von denen die noch aktiv waren :D).


    Nun ja, was bleibt noch zu sagen. Es haben immerhin noch mehr Leute gespielt als ich vor dem Event gedacht hätte, hätte nicht gedacht dass der harte Kern noch so groß ist. Auf der anderen Seite war natürlich, wie Guppy schon bemerkt hat, im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich weniger los. In den AT's gab es in den seltensten Fällen mehr als 2 Top-Gilden, der Rest waren Afk'ler oder Gruppen mit Henchs.


    Das 4v4 war nun endgültig tot, was an sich schade ist, da Anet hiermit einen der besten PvP-Spielmodi überhaupt entwickelt hatte. Dasselbe gilt auch für die anderen Event-Games aus Guild Wars 1, von denen man leider im GW- 2-Pvp nicht mal Ansätze entdecken kann. Naja, es bleibt zu hoffen :wink:


    Die Turniere, die ich mitgespielt habe, waren größtenteils echt spaßig. Auch der Flux war ganz nett (nicht die necr0lol-Variante) und hat mal wieder für bisschen Abwechslung gesorgt. Vielen Dank an alle die gespielt haben. Lasst euch nicht unterkriegen :cheers:

    Es kommt mir so vor als ob GW 2 abends mittlerweile einfach unspielbar geworden ist. Es kommt immer wieder zu Lagspitzen und Disconnects, vor allem bei PvP und in Dungeons.


    Vielleicht ist es nur Zufall aber mir ist aufgefallen, dass die abendlichen Lags ganz am Anfang kurz nach Release da waren, dann als der Onlineverkauf gestoppt wurde wieder weg waren und jetzt in den letzten Wochen wieder neu auftreten.


    Aber es stimmt schon, heute ist es irgendwie sogar noch ein bisschen extremer als sonst...

    Mich hatte es auch erwischt, Acc konnte dank des Supports jedoch wiederhergestellt werden und nun bin ich auf diesen Thread gestoßen. Es scheint sich hierbei also nicht um Einzelfälle zu handeln.


    Was mich nun aber nach den ganzen Posts hier mal interessieren würde. Hat irgendeiner der Betroffenen nach dem Hacking-Angriff überhaupt einen Keylogger oder ähnliches auf seinem Rechner finden können?


    Ich habe jetzt 4 verschiedene Programme durchlaufen lassen und keine nennenswerten Meldungen gehabt. Ich kann mir ansonsten aber überhaupt nicht erklären wie die Hacker an die Daten gelangt sein könnten. Die Theorie mit denselben Passwörtern wie beim E-Mail-Account ist Quatsch, da das bei vielen Betroffenen hier schonmal nicht der Fall ist.

    Du meinst wohl auf den Ausgang der Spiele - auf den Spielverlauf hätte eben genannter Flux einen ganz schön gewaltigen Einfluss, wie ich schon erklärt habe. Aber selbst da wäre ich mir nicht so sicher - schließlich gibt es immer Teams, die sich besser mit etwas arrangieren als andere.

    Also das ist ja mal interessant. Weiß auch noch nicht ob ich's gut oder schlecht finden soll. Auf jeden Fall eine ziemlich weitreichende Änderung für SB würde ich mal sagen; beinahe schon Overkill :yikes:. Kiten ist einfacher - naja, auf jeden Fall ist eine niedrigere Distanz nötig, sodass wohl auch mehr ohne DnD gedodged werden kann. Auf Touchrange macht's wie Guppy schon sagte, wohl kaum nen Unterschied, allerdings ist es für den Gegner auch schwieriger auf Touchrange zu gelangen. Was mir spontan absolut negativ auffällt ist die Aufwertung von Freebies. Geschenke in Avatarnähe können mit dem Flux innerhalb weniger Sekunden reingebracht werden, ohne dass jemand etwas ausrichten kann.


    Die Hex-Cond-Verminderung ist auch etwas seltsam, vor allem ein ziemlicher Nerf des Eles. Ob sich wohl sogar ein neues AT-Meta herausbildet? :O


    Und was ist mit dem Kriegerschrei? Der stackt dann wohl mit dem Flux - was aber schon ziemlich krass wäre, wenn der Carrier einfach mal so mit Lichtgeschwindigkeit davonzischt :O.



    Wo hast du denn die Info genau her Guppy? :O // edit: Grade bei GuildWiki gesehn...


    @ Cranky: Dein Name sagt mir irgendwas. Hilf mir mal auf die Sprünge. ^^

    Jaja, das Event-PvP und der liebe Flux. Bis jetzt hatte er ja noch nicht allzu große Auswirkungen auf Event-PvP - abgesehen vllt von den Minions im Costume Brawl und ihren Synergien zum Necro-Build. Nun, da ich davon ausgehe, dass Anet sich hoffentlich beim Dezember-Flux auch Gedanken um die Auswirkungen auf Schneeball-PvP machen wird, darf man wieder einmal gespannt sein. Gegen eine zusätzliche taktische Komponente hätte ich persönlich nichts einzuwenden; wichtig ist nur, dass das grundlegende Konzept des SB erhalten bleibt - größere Experimente sind zwar sicherlich auch nett, aber für so etwas finden solche Events einfach zu selten statt. Eine Minion-Schneeball-Invasion wäre z.B. dann doch etwas zu viel des Guten :ill:.


    Nicht gerade zum grundlegenden Konzept - allerdings zum wohl fortwährendsten Bestandteil der AT's dürfte wohl (leider) auch dieses Jahr wieder das gemütliche vorweihnachtliche Diskutieren über Macros und Bots gehören; wie schon einige Vorposter anmerkten. Manche Dinge verändern sich eben nie. :coffee:


    Noch ein paar Sätze zur Psyche: Das Spielformat an sich war nicht verkehrt und im ansonsten eher vor sich hinvegetierenden GW 1 immerhin eine willkommene Abwechslung, insbesondere als Alternative gegenüber dem mittlerweile zum öden Buttonsmashing abgestumpften Spielformat des CB (in diesem Sinne hat der Übergriff des Gamertitels in den PvE-Bereich schon vor einem Jahr begonnen ;) ). Auch das mit der Rangliste war eine durchaus spaßige Sache - doch gerade zum Ende hin fiel natürlich auf wie sehr ein solches System leider auch immer wieder Anreiz zur Täuschung liefern kann - (was aber an dieser Stelle nicht weiter spezifiziert werden soll, schließlich wäre es schade, wenn ein weiterer schöner Thread in der Versenkung verschwindet... :( )


    In diesem Sinne - fröhliches Schneeballwerfen :cheers:

    Die Auswirkungen des Flux hatte ich mir ehrlich gesagt um einiges schlimmer vorgestellt. Klar kann es extrem nerven, wenn man auf einmal am Center-Schrein von 10 Knochenschrecks angefallen wird, aber es ist ja nicht so, dass man den Flux nicht auch zu seinem Vorteil nutzen kann. Gerade der Nekro dürfte sich doch über die Synergien zu seinem Build freuen. Ist auf jeden Fall eine nette zusätzliche taktische Komponente. :D

    [Gegengift-Siegel]


    @Nekros: Wie gesagt, im Teamfight sehr nützlich, aber du kannst nicht behaupten, er sei der König des 1on1^^. Dafür ist er viel zu sehr von seinen Minions abhängig und in Sachen Survivability ist er auch nicht der größte.

    Der Ranger ist dadurch, dass er mit Prepared Shot alle 6 Sekunden einen Energieschub hat, der in etwa einem Apply oder Cripple entspricht, ausreichend gegen Energienot abgesichert. Energiemangel kann eigentlich nur auftreten, wenn der Ranger diesen Schub nicht erhält.


    Ok, es gibt eigentlich zwei Möglichkeiten, die das verhindern. Zum einen, wenn der Gegner es schafft Apply zu rupten. Dazu sind dieses Jahr eigtl mit War, Mes, Ranger und Ele nur 4 Klassen in der Lage: War und Ranger haben da allein schon durch die Stance Schwierigkeiten und Ele muss natürlich den Meteor perfekt timen Bei den drei Klassen ist es also natürlich eine Frage des Lucks :D. Mesmer hat nen zuverlässigen Rupt, kann aber ansonsten nicht wirklich Druck auf den Ranger aufbauen, geschweige denn ihn in Energienot bringen.


    Oder man setzt jemanden voraus, der es immer wieder schafft den Prepared zu dodgen. Aber das schaffen eigtl die wenigsten, bzw. ist nicht wirklich sinnvoll wenn man infolgedessen selbst keinen Druck aufbaut.

    Ja, Ele, Necro und War haben definitiv auch was auf dem Kasten, dennoch ist auch dieses Jahr wieder Ranger "the way to go".


    Ist einfach die flexibelste Wahl und ist in der Lage auf splitlastigen Maps (eigentlich alle außer den Ruinen) ganze Teams alleine zu "carrien". In Teamfights einfach nur extrem nützlich, alleine schon durch das Spammen von Conditions, hinzu kommt ein Rupt (in CB immer sehr mächtig) und die wohl höchste Survivability, die eine Klasse dieses Jahr wohl vorweisen kann.
    Hinzu kommt die Tatsache, dass Ranger einfach die Champions der 1on1-Situationen sind. Klar - wie manche jetzt schon geschrieben haben - es kommt auch mal vor, dass ein guter Ele, War, Sin etc einen schlecht gespielten Ranger fertigmacht, aber machen wir uns nichts vor: Der Ranger hat mit seinem Build in Splitsituationen dieses Jahr (wobei da Mesmer auch gefährlich werden konnten) einen natürlichen Vorteil und wenn ein Ranger im Solosplit auf eine andere Klasse trifft und beide skillmäßig in etwa auf einem Level sind, wird immer der Ranger als Sieger hervorgehen.



    Und wer sich wie der TE über den Ranger beschwert, weil er z.B. energy low geht, spielt ihn einfach nicht richtig. :spec:

    Anet sollte die Flux-Zustände mal auf normales PvP beschränken und nicht auch noch auf Event-PvP ausweiten. In der Drachenarena nervt es im Moment schon, auch wenn ich mir hier schlimmere Flux-Zustände vorstellen kann. Aber One-Hit-Kowtow? Na super.


    Bin dann mal auf Schneeball gespannt, wenn dort auch wieder immer dieselben Klassen herumlaufen und der Träger immer nur paar Sekunden überlebt. Das würde dann wieder stupides Killen mächtiger machen und meiner Meinung nach dem ganzen Spielmodus schaden. :|-|


    Aber mal abwarten...

    Al Z : Der Witz an der Sache ist, dass vor Einführung des Gamertitels schon genug Leute ohne Belohnungen in der DA/ (oder Dodgeball^^) gespielt haben. Selbst nach Einführung des Gamertitels waren bspw. DA immer gut besucht obwohl die Belohnungen dafür mit 5pt. pro Match wohl kaum lohnenswert für einen Titelfarmer gewesen wären.