Posts by Xun

    Das aktuelle Humbe Bundle (Link) lohnt sich ohne Ende: Metro 2033, Company of Heroes, Darksiders, Red Faction Armageddon und für die Durchschnittsspende (~4-5€) noch Saints Row: The Third, alles für Steam.

    Als ich Materalien für meine Berufe gefarmt habe, habe ich meist gezielte Gegnergruppen für bestimmte Sachen gefarmt.


    Das ging dann nach Gegnern meistens so:


    drop - drop - drop -nichts -drop - nichts -nichts -noch 10x nichts - drop - drop -drop -drop - wieder lange nichts - drop - etc.


    War teilweise schon sehr auffälig und eher die Ausnahme, dass sich Drops und überhaupt nichts finden über einen gewissen Zeitraum im Gleichgewicht befanden. Von wirklichem Zufall, wenn einem bei 5 Gegnern 5 items droppen und dann von den nächsten 15 nichts, danach wieder 5 von 5, kann da nicht wirklich die Rede sein (war bei allen Gegnerngruppen die ich gefarmt hatte so).

    War bis jetzt in den Ascalon Katakomben, Caudecus und Arah jeweils im Storymodus drin. Arah und Caudecus waren relativ leicht (In Caudecus nur beim ersten Boss gestorben, in Arah schon ein paar mal öfter, trotzdem wirkte es nicht wirklich schwer), die Ascalon Katakomben waren eher wegen der Gruppe schwer: In der Gruppe waren 2 Eles, welche beide ausschließlich mit Stab spielten ("Wenn ich den Dolch nehmen muss ich ja in den Nahkampf!!), und einer von beiden meinte zu 70% auf Wassermagie spielen zu müssen weil die ja heilt; irgendwann kam aus der Gruppe einmal der Kommentar, dass es keine gute Idee gewesen wäre, das System Heiler-DD-Tank abzuschaffen. Was dann alledings nicht gemacht wurde (von fast allen in der Gruppe) war aktives Waffenwechseln im Kampf, nutzen der line of sight (z.B. bei Bogenschützen), das aktive Achten auf die eigene Position (beispiel der Doppelboss, wo einer öfter den reflektierenden Schild anmacht -> steht der zwischen Spieler und Fokusziel und wird demnach getroffen, ist doch völlig egal..), solche Dinge eben.
    Allerdings waren die Leute auch alle erst knapp über Lvl 30, da ist's denke ich normal wenns noch nicht so rund läuft [durchkommen tut man ja trotzdem, und durch die ~30s am Ende macht man auch keinen Verlust, sonder eher einiges an Gewinn].
    Ich denke, dass das ganze mit TS und einer Gruppe mit Leuten die man kennt (Gilde etc.) um einiges (oder sehr sehr vieles) leichter gewesen wäre.

    Wie viel Pech kann man haben? Heute: Werder :/
    (Den zweiten Handelfmeter nicht gegeben, ein Abseitstor, ein nicht gegebener Treffer 2 min später)
    und dann SO ein Gegentor.

    Also ich war gestern das erste mal in einer Instanz, Caudecus Anwesen (oder so) im Storymodus. Ich war Lvl 80, der Rest war zwischen 40 und 44, ausser mir als Krieger waren wir noch ein Ingi und 3 Nekros. Ein Nekro war als einziger schon in der Instanz und meinte sie wäre einfacher als die Ascalon Katakomben. Wir sind eigentlich nur ein einziges mal fast gewiped, das war gleich beim esten Gegner (dem Golem), ansonsten ging das locker flockig, entweder hatten Logan oder die Minions von den Nekros getankt, der Rest ist gekited, hat Schaden gemacht oder andere wiederbelebt, wir hatten nicht mal Fokusziele ausgemacht - gefokust wurde trotzdem. Insgesamt war das schwerste an der Instanz alle erstmal reinzubekommen, die Instanz selber ging dann relativ einfach (schien auch nicht wirklich schwer) und es hatte keiner nach einem Healer oder Tank geschrien.

    Ich habe auch keinen Plan, aber lustigerweise konnte ich sie mit keiner von meinen Waffen, dafür mit einen Kirschkuchen zusammentun^^. Natürlich haben noch 2 Zutaten gefehlt, da hatte ich kA. (möglicherweise ja noch mehr Essen :P)

    Hm, also ich bin seit gestern auf 80 und mich nerven vor allem die Reisekosten.
    Mein "Goldbestand" schwankt zwar immer, ist aber recht stabil.
    Zu den Reisekosten: Es nervt, wenn man von Götterfels in das 70-80 Norn Gebiet jedes mal 2,50 silber (waren es glaube ich) und Richtung Orr schonmal 3 silber bezahlen muss - ein Event bringt ca. 1,60 silber. :/ Zwar macht man dann doch mit Sachen die droppen wieder einen leichten Gewinn, aber sobald man nur eben von A nach B und wieder zurück geht oder auch die bekommenen Sachen nicht an den Kaufmann verscherbelt, sondern sie wiederverwertet oder in der mystischen Schmiede in Löwenstein umwandelt, summieren sich da schonmal die Ausgaben auf ein nerviges Niveau.
    Vieles würde aber besser, denke ich, wenn entweder die Reisekosten (vor allem innerhalb eines Gebietes!) gesenkt würden, das Handelshaus bald komplett funktioniert oder das Gold für dynamische Events leicht hochgeschraubt wird.
    Alles in allem ists im Moment noch okay, aber reich wird man nicht so.
    (Würde wahrscheinlich gut an Geld kommen wenn ich wieder ein paar Gebiete auf 100% bringe, aber das habe ich die letzten Tage fast nur gemacht..^^)

    Bin jetzt Lvl 76 und heute dann wahrscheinlich Lvl 80, bei der Story bei 64.
    Aufgefallen bei den Story Missionen ist mir, dass diese ab ~45 richtig Fahrt aufnehmen und dann immer länger und teilweise auch schwerer werden.
    In den Gebieten [spiele Mensch-Krieger] geht das meiste solo ganz gut, einige Fertigkeitsherausforderungen gehen noch gerade so alleine, andere nicht. Was mich teilweise stört sind Gegner die während des Kampfes respawnen, oder wenn man einen Gegner pullt und der 4 andere im Schlepptau hat. Zu zweit (mit einem Waldi) war bis jetzt alles schaffbar, manche Overpulls (hauptsächliche Unterwasser) waren Nervensache, aber im Endeffekt war da nichts zu schwer. Ganz alleine wird es spätestens ab Lvl 70 rum happig, wenn es richtung Orr geht (Das 70-80 Norn Gebiet ist mMn kein Vergleich zu Orr, da es genauso aufgebaut wie alle anderen Gebiete, auch vom Schwierigkeitsgrad her). Events schafft man in Orr kaum alleine (als Krieger jedenfalls), da sie sich teilweise überlappen, wobei in der Meerenge der Verwüstung doch noch vieles gut alleine geht, in die zwei Gebeite danach würde ich mindestens zu zweit gehen (durchrushen geht trotzdem :D).
    Trotzdem finde ich es sehr passend, dass man sich durch Orr mehr oder weniger durchkämpfen muss, das passt storytechnisch super; auch dass die Gegner besser und stärker werden passt super, anders als z.B. in WoW wo irgendwann alle Gegner die gleichen max HP haben, mehr oder weniger gleich viel Schaden machen und das höchste der Gefühle ein oder zwei eingesetzte Fertigkeiten sind.

    Kochen lässt grüßen^^ (In etwas mehr als 1h nur durch 50 silber und ca. 500 karma ausgeben kochen auf ca. 240 gebracht :D)
    Was mich ein wenig stört ist, dass man aus normalen Erzvorkommen nur 3 Erze erhält, und es so - selbst wenn man die Spawnpunkte kennt - noch Ewigkeiten dauert, bis man sich alles zurecht gefarmt hat: Ich hatte ca. alle 2-3 Minuten ein Erzvorkommen gefunden.
    Weil ich es dann schnell machen wollte hatte ich mich nur auf die reichen Vorkommen konzentriert, welche viel mehr Erze bringen, und diese dann zugegeben durch einen kleineren (nur unter bestimmten Bedingungen funktionierenden, aber jetzt nicht näher genannten) Exploit gefarmt habe, allerdings nur bis ich ca. 60 Erze immer hatte (die dann aber in 10 Minuten), und trotzdem hat sich das ganze eine halbe Ewigkeit hingezogen.

    bei erzen ist es am besten, man merkt sich wo die reichen vorkommen sind.
    in den reichen vorkommen sind je ~15 erze drinne, die lohnen sich richtig. allerdings sind die auch meist/immer in der nähe von stärkeren gegnern.
    die blauen materialien zum craften findet man immer von bestimmten mobgruppen, blut z.b. immer von skalen, wenn man sich das merkt kann man auch gezielt farmen.
    bin selber mit crafting kurz vor 240 (waffenschmied).

    Schön zu sehen, dass seit längerer Zeit mal wieder die Offensive gut funktioniert (und nicht wie letzte Saison wo man häufig in der Nachspielzeit noch irgendwie den Siegtreffer geschossen hat oder ein Pizarro mehr oder weniger aus dem nichts Tore gemacht hat und im Mittelfeld nichts lief), allerdings ist unsere Defensive immer für einen Herzinfarkt gut.

    Das mit der Bild-Quelle würde ich jetzt nicht ernst nehmen.
    Wiesenhof ist nur [url=http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Wiesenhof-ist-Kandidat-fuer-die-Werder-Brust-_arid,345617.html]ein möglicher Kandidat[/url]. Im Artikel wird auch bestätigt, dass der neue Sponsorenvertrag nicht weniger Geld einbringen soll als der letzte mit der Targobank, ich denke dies bezieht sich nicht auf die 8mio die Werder sowieso bekommt, sondern auf die insgesamt-Einnahmen durch den Sponsor (laut Bild ja "nur" 5mio durch Wiesenhof).


    Ich hoffe wirklich stark, dass es dann weder Wiesenhof, noch ein anderes Unternehmen ist, was durch Kinderarbeit, Lohnausbeutung etc. negativ aufgefallen ist, auch wenn es am Ende nicht so toll auf dem Trikot aussieht

    Wo ihr alle gerade bei Werder seid:
    Die vereinbarte Ablöse für Naldo (sofern da wegen dem Med. Check nichts mehr nachverhandelt wird) lag laut einem Insider (der schon seit Jahren als Insider bekannt ist und dementsprechend vertrauenswürdig) aus dem Worum (großes inoffizielles Fanforum) nicht bei 2-5 mio, sondern bei ca. 9,5 mio €.
    Und beim Thema Transfers sollen noch, abgesehen von einer möglichen de Bruyne Leihe, ein ZM kommen und ein "Kracher" im Sturm - bin mal gespannt, falls die Transfers so über die Bühne gehen, wie die nächste Saison dann aussieht :).

    Ist das wirklich ungeschnitten? Wenn ja, dann ist es ein no-brainer für mich :D


    Ja, normales Spiel + alle DLC sind geschnitten, während die Ultimate Edition (identischer Content, nur alles in einer Edition) komplett ungeschnitten ist.
    Hatte sogar mal beim Support nachgefragt ob die normale Edition noch nachträglich ungeschnitten gemacht wird, dem ist aber nicht so.