Posts by bocky

    Quote from KokosnussKopf

    Wenn du meine Meinung hören willst, in Anbetracht dessen was den Nutzen entspricht, kauf dir ein Notebook.
    Für das was du hauptsächlich machst, wäre hier meiner Meinung nach ein entsprechend gutes Notebook am besten geeignet (Vorzugsweise ein 14"er).


    Umso mehr ich über den Sachverhalt nachdenke, umso lieber wäre es mir beides zu trennen, sprich einen Gaming PC mittlerer Preisklasse anzuschaffen. Dezentralisierung hat seine Vorteile in meinen Augen.
    Noch ein Notebook möchte ich mir vorerst nicht anschaffen. Lieber einen zweiten PC. Der jetzige sollte mit neuer SSD und neuem RAM noch gute Dienste leisten. Da bin ich eurer Meinung. Als Arbeitstier sollte er dann reichen. Mit dem Wechsel auf Windows 10 hatte ich im Vorfeld schon mit dem Gedanken gespielt auf SSD umzusteigen.

    Moinsen,


    Da ich mich die letzten Jahre eher mit Programmiersprachen und der Arbeit verschrieben habe, verfolgte ich maximal nebensächlich, was sich auf dem Hardware-Markt getan hat.
    Ich würde gerne wissen, ob es sich lohnt in meinen jetzigen Rechner eine Frischzellenkur zu verpassen oder ob ein neues Gerät angesagt wäre. Ich benutze ihn vorrangig zum Arbeiten (Programmierung, VMs, Illustrator, PS), gefolgt von gelegentlichem Daddeln mit GW2 & LoL und weniger anspruchsvolle Tätigkeiten für den Rechner wie Streamen, Musikhören usw.


    Jetzige Specs:
    GPU: MSI GTX 550 Ti
    CPU: Intel i7 2600K
    Mainboard: Asus P8H61 Pro
    RAM: 8 GB (DDR 2)
    HDD: Seagate Barracuda (500 GB, 7200 RPM)
    Netzteil: Corsair (600 W)


    Der Rechner ist mittlerweile 4 Jahre alt, also auch nicht mehr das neueste Modell.
    Ich hätte gerne mehr Performance im Bereich Spiele und auch sämtliche Ladevorgänge dürften gerne etwas schneller sein. Deswegen wird es mindestens auf ein SSD, die die HDD ablöst, und eine neue Grafikkarte hinauslaufen. Aktuellere kosten da nun schon etwas mehr. Die Frage ob sich das mit meinem Board verträgt. Ich gehe stark davon aus, dass es die Grafikkarte ausbremsen würde.


    Nun die Frage, lohnt das Aufrüsten aus eurer Sicht?

    @Kami Was du Aufzählst sind eigentlich nur Randbedingungen, die etwas verschieben. Man stellt Algorithmen schon dynamischer in ihrer kleinen Mikrowelt auf.


    Vollautomatische Mechaniken oder halbautomatische gestalten das Spiel leichter. Manchmal verschwimmen die Grenzen sogar. Der Mensch ist von Natur aus faul, will aber stetig mehr.
    Makros in Spielen sind deswegen immer eine spielerische Erleichterung, weil man gewisse Mechaniken des Spiels umgehen wird, um das maximale Ergebnis mit minmalem Aufwand zu bekommen. Die Ahndung liegt im Ermessen des Betreibers.


    Abstrahiert besteht ein Bot aus Teilvorgängen, die vergleichbar mit Makros sind. Ich würde das noch als gesunde Entwicklung der Diskussion beurteilen.


    Ich habe nur etwas berichtigt und noch keine Erklärung für eine solche Umsetzung geliefert – das würden die meisten hier nicht wollen. (Mein ehemaliger Chef hat bei Erklärungen, die er nicht verstanden aber eingefordert hat, immer an die Decke gesehen und sich anderwertig beschäftigt. Als kleine Anekdote)

    Selbst ganze Laufwege kann man theoretisch so programmieren, dass es kein Mensch merkt. [...] Einfach ein paar Zufallsvariablen einbauen [...]


    Streuung kann man durchaus feststellen. Computer tuen sich mit Zufallswerten im Übrigen auch recht schwer. Das Ganze steht im Verhältnis von Aufwand zu Nutzen, auch für den Spielbetreiber. Wenn man sich keinen spielerischen Vorteil verschafft oder gar die Währung in die Inflation treibt, wird es in der Regel geduldet – meist zum Wohl des Spiels. (Ich arbeite nicht bei A-Net und das ist kein offizielles Statement, nur ein persönlicher Erfahrungswert durch einige Spiele der unterschiedlichsten Hersteller)


    Es stimmt ein Mensch würde in der heutigen Zeit nicht mehr an solche Dinge gesetzt werden. Dafür gibt es Routinen die Daten viel zuverlässiger und schneller auswerten.
    Ich würde mich aber davon distanzieren, dass sie eine (Halb-)Automation durch Zufallsvariablen nicht orten können.
    Wir leben in Zeiten in denen Menschen durch ihren Gang, der von Kameras aufgenommen wurde, eindeutig identifiziert werden können. (Diese Technologie existiert genau genommen eigentlich schon seit Jahren)


    Bis zum nächsten Jahr :cheers:

    Der Dieb ist kein Tank, obwohl das bei normalen Mobs durchaus möglich ist. Sustain ist auch keine Garant für ununterbrochenen Kampf ohne sich ein einziges Mal zurückziehen zu müssen.


    Wie dem auch sei. Bei D/D im PvE versuche ich hinter bzw seitlich vom Gegner zu stehen, um primäre Angriffe nicht frontal abzufangen. AoE bzw. Schaden allgemein muss ausgewichen werden – sei es durch Fertigkeiten, Zustände oder Reaktion des Spielers. In einigen Situationen sollte man auch nicht ansatzweise auf die Idee kommen, in den Nahkampf zu wechseln. Das gibt Böses Aua. (Eigene Erfahrung ... Als Kind hab ich mit meiner Hand auch auf die heiße Herdplatte gepatscht, obwohl mich meine Großmutter davor warnte. Seitdem aber nicht wieder ;) )
    Wenn dir D/D zu stressig ist, versuch's mal mit S/P.


    Ich weiß allerdings nicht auf welches Level bzw welchen Modus sich dein Post bezieht. Ich gehe mal von normalem PvE aus.

    Ich besitze ein gebrauchtes Thinkpad L512, das ich mir zum Pendeln gekauft habe. Von Alterserscheinungen, die normal sind (leichte Kratzer auf dem Gehäuse, gealteter Akku), läuft es zuverlässig. Die mechnaische Verarbeitung weckt mehr Vertrauen als bei Asus (zweiter privater Laptop) oder Acer (Arbeitslaptop). Beispielsweise sind die Scharniere wesentlich robuster gearbeitet.
    Support & Service musste ich noch nicht in Anspruch nehmen.

    Momentan finde ich es persönlich schwer einen flüssigen Spielfluss zu erzeugen.
    Soll heißen ich werde vom Spiel gezwungen an Events teilzunehmen, da mein Level mit der PQ nicht annähernd skaliert. Bspw. erreichte ich auf lvl 24 eine PQ mit empfohlenem Level von 28, aber es war mir nicht möglich den Gegner am Ende mit der derzeitigen Ausrüstung zu besiegen, was logisch ist.
    Das endete im Farmen von Erfahrung u.a. mit dem Wiederholen "ertragreicher" Events, was mich im Endeffekt aus der Story schmeißt.
    Ich empfinde dies als sehr zähen Spielfluss, was zumindest für mich wenig revolutionär ist.


    Ich möchte nicht schnell das maximale Level erreichen, aber die Möglichkeit besitzen die Story von Beginn in einem Guss zu erleben - ganz ohne random Events.

    Quote from ParaCamper


    Finde das System in aion oder in rom ganz gut wo man ein zweites pw mit einer bildschirmtastatur eingeben muss, wo die zahlen ständig woanders auf dem zifferblock sind.


    Dann erweitert man Keylogger mit einer Funktion für Screenlogger. Das gewährt keine zusätzliche Sicherheit, sondern gaukelt diese nur vor.

    Wahrscheinlich ruft der Befehl -umbra gpu die Umbra Engine auf. Diese optimiert die Darstellung bzw. minimiert den Aufwand, den deine Grafikkarte aufbringt, um eine Szene darzustellen. (Objekte, die nicht sichtbar sind oder im zukünftigen Spielverlauf nicht sichtbar werden, werden nicht berechnet usw.)


    Ansonsten wäre dein System interessant.

    Quote from Aaaaay Carumba


    Es geht ganz klar darum, das ich gesperrt bin weil ich eben diese Kriegsvorräte in großen Mengen (ca 350 Stacks) angekauft und verkauft habe.


    Ich nehme an, dass du versucht hast diese Tatsache (Traden) an den entsprechenden Stellen sachlich und logisch zu erklären.


    Tacker mal bitte deinen Doppelpost zusammen. ;p

    Ich bin kein Jurist, aber hier dürfte Hausrecht greifen.
    Du hast von A-Net nicht den Account gekauft, sondern nur die Möglichleit diesen zu Nutzen. Sie kann dir jederzeit entzogen werden.


    Ich würde mich nicht auf den Zweifelssatz in diesem Zusammenhang verlassen.
    A-Net stellte fest, dass virtuelle Güter verdächtig verschoben wurden, sodass dein Account mit involviert wurde. Ob dein Account die Ursache des Verstoßes ist, steht auf einem anderem Blatt. Da könntest du den Support bitten, dass sie nachforschen, damit dein Account entbannt wird.
    Was, wie, in welcher Menge bzw. aus welchen Quellen kann man hier nicht nachvollziehen.

    Quote from Zanta


    40-50 euro bzw je nach edition - stehen mir da nur 5-6 jahre zu?


    War das versteckte Ironie?


    Wende dich an den Support. Führe ein Tracerouting durch. Schildere dein Problem an den richtigen Stellen mit gewähltem Ausdruck.

    Systemsteuerung -> Windowsupdate
    (zumindest hat er bei mir letztens alle Updates am Stück herunter geladen und erst beim Neustart, wenn nötig, installiert)
    Ansonsten kenne ich von MS nur das SP1 für Win7 als größeres Paket.

    In der Leistungsüberwachung kannst du gezielt Daten sammeln:

    • Arbeitsspeicher: Verfügbare MB
    • logischer Datenträger: Bytes gelesen/s
    • logischer Datenträger: Bytes geschrieben/s
    • usw. ...


    Als Darstellungsform kannst du zwischen Histogramm, Bericht und Linie wählen.
    (Rechtsklick -> Eigenschaften -> Grafik -> Anzeige)


    Für meine Grafikkarte benutze ich GPU-Z.
    (Reiter-> Sensors)

    Und genau da finde ich die Benachrichtigung über Handy, wenn sich jmd dort anmeldet/Einstellungen ändert sehr praktisch.


    Begründung: Ich glaub fest daran das Anti-Viren Programm Programmierer teils selber Viren/Trojaner entwickeln um den Leuten einen Grund zu geben sich ein Anti-Virus Programm zuzulegen, und das sie gezielt Leuten zugespielt werden die Anti-Viren Programme dauerhaft benutzen, oder wie mag mir sonst jemand erklären wieso ich Viren Frei bin während Freunde die sich auf den selben Seiten rum treiben ständig Viren/Rootkits einfangen?


    Interessante Verschwörungstheorie. Ich benutze Virenscanner (auf diesem PC MSE, auf dem anderem im Wohnzimmer Avira), habe FW's, benutze NoScript und Sandbox etc. und habe auch, soweit man es beurteilen kann, keine Viren. AV's bringen gerne mal False Positives.
    Willst du für deine Freunde wirklich die Hand ins Feuerlegen, dass niemand anderes an ihren PC kann, sie nicht auf dibiosen Seiten sind oder keine anderen zweifelhaften Links/Programme anklicken?

    TA wurde einerseits entfernt, weil sie ein Ungleichgewicht in den Skills hatte, und andererseits (laut A-Net) schlecht besucht wurde.
    Man hätte für TA eigens neu balancen müssen, da es sich um ein organisiertes 4vs4 PvP-Format handelte. Kodex versucht das mit dem gleichen Skillpool, wie im PvP bereits vorhanden, auszugleichen. Die Idee seitens A-Net war nett, aber die Umsetzung wurde von der Com nur spärlich angenommen.
    Man kann hier weiter ins Detail gehen, aber das dürfte unnötig sein.


    Ich hätte die TA auch gerne wieder, aber von diesem Wunsch habe ich mich schon vor längerer Zeit verabschiedet.

    Ich habe mir, als ich mit HA ernsthafter anfing, eine Gilde gesucht, die fast täglich GT's mit festen Posis auf Bala, R-Spike und Mixed spielte.


    Ich verstehe nicht, was andere daran hindert.
    (Man bricht deswegen auch keine Freundschaft ab, wenn man aus einer Gilde geht, weil diese kein PvP-Team zusammen bekommt. FL, TS, FB, IM usw. sind fast immer vorhanden)