Posts by Christmaspoo

    Also neu seit Teq waren:

    • Blood Tide Coast Wurm
    • Dry Top Riese
    • Silverwastes Vine Wrath (und wenn man die Bresche mit zählt noch mal 4)
    • Silverwastes 1 Legendary pro Fort (wenn man die mitzählt)
    • Verdant Brink Wyvern
    • Dragonstand (imo wirklich guter Bossfight)


    Be den anderen beiden neuen Maps weiß ichs ehrlich gesagt nicht, da hab ich die Metaevents noch nie beendet.


    Das sind nur die Bosse, welche mit Spontan einfallen. Es gibt da bestimmt noch ein paar mehr.


    Abgesehen davon: Macht den WB-Farmern das Leben ruhig etwas schwerer xD

    Definitiv.
    Allerdings fuerchte ich, ANet hat nicht ansatzweise genug Arsch in der Hose um zuzugeben, dass die Wuestenlande nen Riesengriff ins Klo waren... :grumpy:


    Im PvE ist die Aufteilung auf mehrere Ebenen durchaus interessant, im EotM ists noch OK, durch die Aufteilung der Map. Aber versuch mal durch diese Landschaften (auch wenn sie noch so optisch ansprechend sind) einen Zerg zu führen. Da haben wir bei Gildenmissis mit 15 Personen ja schon Probleme (Lager cappen).

    Also wenn das schon alles ist an Anforderungen: Ein Laptop oder ein Tablet mit Aufstecktastatur sind da wohl die beste Lösung. Mütter mögen keine Desktop PCs, die kann man nicht in die Ecke lekgen, die machen die Wohnzimmroptik kaputt. Obs nun ein Tablett oder ein Laptop werden soll, solltest du von dem Umfang in dem Officeanwendungen gebraucht werden abhängig machen.


    Im Low-Budget-Bereich gibts eigentlich nicht viel was man falsch machen kann. Für diese Anforderunegn Reicht Hardware, welche nichtmal mit den heutigen Mobiltelefonen mithalten können muss. Da tuts auch ACER oder MEDION.


    Sowas, gibts auch günstiger.
    http://www.cyberport.de/?DEEP=…LDl0auVjckCFULjGwodslsBew

    Stimmt auch nicht ganz. Die 4 zahlen in gönze sind die IP, das ist richtig. Jedoch sind die ersten 3 nicht immer gleich. Da aber auf der ketzten stelke mut dem spektrum 1-254 ein nur geringe warscheinlichkeit besteht, dass diese evtl identisch sind, lässt man sie weg.
    Andernfalls könnte es nur 254 gw2 karten geben (europa-/weltweit)

    Auf dem Hauptcharakter ist das auch imho zu vertreten. Allerdings passt man sich in Gruppeninhalten ja dem Team an. Wenn ich einen Dungeon laufe und wir brauchen noch einen Krieger wechsel ich eben auf meinen Krieger. Wenn ich jetzt aber die Spezialisierung bräuchte könnte ich das nicht mehr. Dafür müsste ich erstmal die gesamte Welt absolvieren. Und das dann auf jedem Charakter.


    "Brauche" ist schon ein interessanter Ansatz. Keine der Klassen ist auf diese Spezialisierungen angewiesen. Zudem wird es für die Klassen, welche nach dem Main kommen ja schon viel einfacher, da die Masteries ja über den gesamten Acc zählen.


    Inbeam: Momentan ist mein Spielverhalten auch eher Casual, allerdings ist das eher die Ausnahme. Eben darum bin ich nach ca 9 monatiger GW2-Abstinenz wieder zurück gekommen, da einfach der Kontent bis Freitag gefehlt hat. Wer beschäftigung sucht, wird sich nicht an sowas stören. Da geht dann eher die suche nach optimierung (Farmspots) los. Im übrigen gehts da 80% meiner Gilde wie mir. Da wird über die Vereinfachung eher geklagt als bejubelt. Einige haben ihre E-Spec schon fertig gehabt ehe der Patch kam. Tenor war: "So schlimm war das nun auch nicht".

    Die beherschungen für das Grundspiel sollten für dich verfügbar sein, soweit ich weiß.


    Die bonusfraktale sind hauptsächlich für eine Sammlung gedacht. Am ende bekommt man für den Abschluss des Fraktal einen Gegenstand, welcher 28 mal gestapelt werden muss um ein Sammlungsitem zu bekommen.

    Ich hatte mich darauf gefreut, endlich mal wieder etwas Charakter Progression auf meinem Hauptcharakter zu haben. Das Gefühl nach und nach neue Fertigkeiten zu trainieren.Jetzt hab ich Angst um die Masterie Progression und die Raids. Absolute Fehlentscheidung. Manche Leute sollten sich vielleicht doch eher überlegen, auf nem interaktiven Film umzusteigen. Ich will aktiv spielen und Teil der Entwicklung meiner Charaktere sein, nicht dabei zuschauen wie sich die Balken von Zauberhand füllen. Und nein, es ist kein Grind, wenn sich ein Balken füllt indem ich irgendwo in den neuen Gebieten spiele, egal was. Grind ist es, wenn ich mich dann stundenlang in nen Dungeonpfad stelle, und versuche, ihn auf Teufel komm raus mit dem selben Gegner zu füllen. Traurig :(.


    Leider ein trend, welcher immer stärker zunimmt. Eine folge davon, dass immer mehr Casuals in MMOs unterwegs sind. Generation Microtransaction hat uns schon ne Menge einbußen in sachen Spielspaß gekostet. Früher konnte man sich Zusatzkontent erspielen, heute kann man ihn kaufen. Die 0815 Cashcow, auf die heutzutage Spiele ausgelegt werden Bezahlt lieber für sich füllende Balken als sich selbst darum zu kümmern. Wenn irgendwo verlangt wird den Kontent doch mal zu spielen, sind 80% raus.


    Sehr traurige Entwicklung.

    Und weil bei jemandem der so grundsätzliche Fragen stellt das "Speed-Leveln" eher kontraproduktiv ist, die Vorschläge über das Labyrinth zu leveln ignorieren, und langsam über das Levelsystem und die Gebiete an das Spiel ran geführt werden ;-)


    Mit dem Kopf durch die Wand ist nicht immer eine gute idee. Nutze die Levelpahse um dich mit deiner Klasse auseinander zu setzen. Sonst bist du nachher Level 80 und weist garnicht was du mit der Klasse machen sollst.


    Bei der 2., 3. ... Klasse darfs dann auch ruhig schneller gehen. Dann ist das grobe System ja schon bekannt.