Posts by Xebian

    Hallo liebes Forum,


    ich suche nach einer Lösung, wie ich über mein Tablet (Samsung Galaxy Note 10.1) Musik in meine kleine Studentenwohnung (20m²) bekomme.



    Ich stelle mir sowas vor, wie kleine im Raum verteilte Lautsprecher, die über WLAN, Bluetooth o.ä. mit dem Tablet verbunden sind und die Musik abspielen, die gerade vom Tablet gespielt wird.
    Gibt es sowas überhaupt? Wenn ja, ist es für max. 100€ zu haben?


    Falls es das nicht gibt: Was sind meine Alternativen, für das genannte Budget?



    Danke schonmal!

    wow... du hast 6 F2P-Spiele gespielt. Du bist echt mein Held!!


    Bei 6 (sechs!!!) Spielen kannst du dir wirklich herrausnehmen, ALLE Spiele als öde zu bezeichnen!



    Das vielleicht nicht, aber man kann eine Tendenz erkennen. ;)




    Ich persönlich kenne Weh-Oh-Weh jetzt nur von Freunden. Hatte auch selbst mal einen Testaccount und durfte auch mal auf einem Privatserver als Level 255er die Welt erkunden (damals noch ohne BC).
    Ich fande das wirklich sehr interessant. Die Spielwelt ist einfach riesig. Einzig die ganze Lauferei nervt (selbst mit Mount). Das könnte noch etwas verbessern werden.
    Der Comic-Stil passt imho perfekt. Die Grafik ist nicht schlecht, nur anders. Die Welt von WOW mit der Grafik von GW stelle ich mir sehr unpassend vor. Das würde den Flair nehmen, wenn man durch die Welt läuft. Warcraft ist einfach Warcraft.
    Was ich besonders bei GW vermisse ist dieser Wow-Effekt, wenn man einen großen Berg erklommen hat und die umliegende Gegend betrachtet. Diesen gab es bei mir, wenn überhaupt, am Ambossstein und an dieser Asura-Hängebrücke in EoTN.



    Das Leveln war (bis Stufe 15 bin ich gekommen, danach wurde der Server abgeschaltet) alles Andere als langweilig. Gut, die Quests sind nicht so der Bringer, da liegt GW ganz klar vorne. Jedoch entschädigt die Welt und die Atmosphäre alle Male für das ewige Solo-Farmen.



    Soviel zu meinen damaligen Eindrücken. Ich weiß nicht, was sich alles mit BC und WotL geändert hat.
    Mein Fazit ist, dass beide Spiele gute Elemente haben. Bei WOW sind es die Welt und die Atmosphäre, bei GW sind es das Gameplay und die Taktiken - wobei Letztere leider stark gelitten haben.

    Nikon, Canon, Sony, Minolta, Pentax, Olympus, Kodak, Panasonic,... Alle bauen Kompaktkameras und diese nehmen sich nicht viel. Prinzipiell kannst du also alle Marken nehmen, wie DarkMaddin schon sagte.


    Ich persönlich habe bisher mit Kodak, Nikon und Lumix gute Erfahrungen gemacht. Das waren aber auch alle Marken, die ich besessen habe.
    Deshalb rate ich dir eher, mal zum Saturn (oder einen anderen Laden, der viele Kameras anbietet) zu gehen und zu gucken, welche dir von der Haptik und der Bedienung her am besten gefällt. Bildchen schießen können sie alle.

    Hallo,


    heute Abend fahre ich zur Rheinkirmes und möchte ein paar Aufnahmen vom Feuerwerk machen (am besten mit Rhein und Kirmes davor).


    Weiß jemand, wo das abgeschossen wird und wo ein geeigneter Platz zum Fotografieren ist?


    Danke schonmal.

    Wenn Du $895.00 als kostenlos ansiehst...


    Du empfiehlst dem Jungen zum spazieren gehen einen Mercedes Benz...


    Naja, hier wurden auch schon Cinema 4D und Maya genannt, von daher... Gibt außerdem eine sehr gute Demo von Modo.
    Er schrieb ja auch "möglichst kostenlos".

    Modo


    Zum Modellieren einfach der Wahnsinn. Den Materialeditor habe ich net so richtig geschnallt, als ich dort reingeschaut hab xD

    QIP hat nur das Nötigste, was man zum Schreiben benötigt. Keine Werbung, keine Spielchen und sogar ein eigenes Netzwerk, falls das von ICQ mal wieder nicht funktioniert ;)

    Eigentlich stehe ich auf fleckenfreie Bildschirme...


    Ich habe mir den Bildschirm nicht wegen dem Full-HD dazugetan, sondern wegen dem WLED, was mir schon ziemlich wichtig ist.
    Generell machen mir kleine Auflösungen nichts aus. Da gewöhne ich mich erfahrungsgemäß relativ schnell dran... Ich habe mich aber auch nie um solche Sachen wie DPI gekümmert...


    Ob die im Saturn vergleichbare Bildschirme haben zum Testen?



    Zum Energiesparen möchte ich ja für meinen Preisbereich einen möglichst guten Kompromiss zwischen Verbrauch und Leistung erzielen.

    Danke für den Tip, Anpera, ich probiere es mal aus :)
    Wegen der Energie: Ich versuche, einen möglichst guten Kompromiss zwischen Akkulaufzeit und Leistung zu finden. Daher danke für deine Einschätzung zu den WLED-Bildschirmen.
    Ich kann das nur schwer abschätzen... Was wäre denn die in etwa zu erwartende Akkulaufzeit bei dem Modell, wenn ich z.B. im Internet surfe? 6h?

    Danke für die Antworten.


    Den Normalpreis finde ich auch in Ordnung. So hatte ich es mir schon ein wenig gedacht, jedoch überlege ich mir jetzt, ob ich die kostenlose Speicherverdopplung nutzen soll, oder ob ich auf kommende Angebote warten soll (Dell hat, so weit ich weiß, jeden Monat ein neues Angebot.).



    Das Problem mit anderen Herstellern ist, dass ich da überwiegend Schlechtes mitbekomme: Hier ist das Display hinüber, da hält der Akku nicht mehr, wo anders löst sich was ab, der ist laut und heiß,...
    Die ganzen Probleme habe ich überhaupt nicht mit Meinem, genauso wenig wie ein Klassenkamerad, der ebenfalls einen Dell hat.
    Außerdem gefallen mir die Laptops von Design her, was imo auch ein wenig zum Bedienungskomfort beiträgt.



    Gruß,
    Xebian

    Mein alter Laptop hat einen 15,4" Widescreen Display, womit ich auch sehr gut zurechtkomme. Gewicht weiß ich nicht... Auf jeden Fall konnte ich ihn die letzten drei Jahre gut durch die Gegend tragen.
    Besser fände ich zwar einen 13", jedoch fangen die Modelle bei Dell erst ab 950€ an, was meinen finanziellen Rahmen sprengen würde.

    Liebe Community,


    für mich steht schon seit etwa einem Jahr fest, dass ich mir zum Studienbeginn einen neuen Laptop kaufe. Zum Kaufzeitpunkt habe ich den September angepeilt.


    Mein Alter ist ein Dell Inspiron 6400, ist ziemlich genau drei Jahre alt und wurde jeden Tag mit zur Schule geschleppt, hat 3 Amerikareisen hinter sich und sonstige Rumschlepperei durch Deutschland zu Internetbekanntschaften. Er war fast jeden Tag seine ca. 8 Stunden an.
    Dass nur die Tastatur ein wenig spinnt, er aber noch gut läuft und der Akku bei Filmen und Musik noch 3 Stunden hält, finde ich wirklich beachtlich. Aus diesem Grund möchte ich auch gerne bei Dell bleiben.


    Jetzt gehe ich aus Interesse nochmal auf deren Homepage und sehe diese "massiven Sommerrabatte" von bis zu 300€.
    Interessant, dachte ich, und stellte mir einen Laptop zusammen (siehe Anhang) mit folgenden Daten (die wichtigsten zumindest):


    Typ: Dell Studio 15
    Prozessor: Intel® Pentium® Dual-Core-Prozessor T4200 (2,0 GHz, 1 MB Cache, 800 MHz FSB)
    Display: 15.6in Widescreen Full High Definition (1920x1080) WLED with TrueLife (Ja, ich mag die Spiegelung.)
    Arbeitsspeicher: 4.096 MB 800 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 2.048]
    Festplatte: 320-GB-SATA-Festplatte (5.400 1/min)
    Grafikkarte: 512 MB ATI Mobility RADEON HD 4570
    Akku: Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 85 Wh


    Preis: 679,00 € + 29 Versand = 708€ <- 220€ Rabatt sind angeblich mit drin, normal also 928€.


    Der Laptop liegt gerade noch so in meinen angepeilten Rahmen von 500-700€.


    Einsatzgebiete werden grundlegende Büroarbeiten sein, aber auch Webdesign/Programmierung und das Arbeiten in Photoshop.
    Auf Reisen bastel ich auch gerne in 3D-Programmen (Cinema 4D) an kleineren Projekten.
    Spiele sind erst mal unwichtig. Dass GW flüssig läuft ist heutzutage sowieso eine Selbstverständlichkeit.



    Wie bereits geschrieben, wollte ich den Laptop um September kaufen. Das Rabattangebot gilt aber nur bis zum 30.06..
    Da bis dahin sowieso nur noch ca. 3 Monate vergehen, überlege ich mir, dieses Angebot zu nutzen. Ist leider so, dass man die kommenden Angebote ja nie voraussehen kann, von daher weiß ich auch nicht, was im September sein wird.


    Was ratet ihr mir? Nehmen oder nicht nehmen? 700€ ist schon eine menge Geld.


    Und noch eine Frage: Zahlen sich WLED-Bildschirme wirklich aus? Hab des Öfteren von Akkulaufzeiten von über 10 Stunden gelesen.



    Danke an diejenigen, die sich die Mühe machen, diesen etwas länger geratenen Post, komplett durchzulesen.


    Ich bin auf eure Antworten gespannt.


    Gruß,
    Xebian

    [Blocked Image: http://www.wartower.de/forum/p…umid=1450&pictureid=10533]


    [Blocked Image: http://www.wartower.de/forum/p…umid=1450&pictureid=10535]


    Hier sind nochmal zwei Bilder von mir, die ich gestern aufgenommen habe. Natürlich noch ein bisschen nachbearbeitet.



    Übrigens: http://www.der-webdesigner.net/forum/fotografie-battles-f24/ <- Da fängt gleich eine neue Battlerunde an.
    Die Battles sind eher im kleinen Kreis, meist so 5-6 Leute, d.h. nicht zu viele. Wer Interesse hat, kann ja mal vorbeischauen.


    Ich hoffe, die Werbung war jetzt erlaubt.

    Jaa, der düsseldorfer Flughafen. Da bin ich auch öfters.


    Das sind Gegenlichtaufnahmen, oder?
    Sieht man an den dunklen Umrissen... Nachmittags fotografiert es sich sowieso nicht gerade toll. Lieber abends ab ca. 17 Uhr, oder ganz früh morgens raus gehen.