Posts by Shaddar

    Das hast du dir aber echt Mühe gegeben. Vielen Dank dafür.


    Die Idee finde ich interessant, kann sie aber aufgrund fehlender Ausrüstung leider nicht testen.
    Grundsätzlich muss aber sagen, dass ich kein Freund davon bin ein Build auf einen! Skill auszulegen.
    Wird dieser geblockt oder du bist in diesem Aufgenblick blind, der Gegner unverwundbar, etc. pp. geht einfach mega viel Schaden verloren.


    Grundsätzlich finde ich ebenfalls die Umwandlung von 7% einfach zu schwach.
    Auf Level 80 gewinnst du durch die Runen ganze 15% Kritischen Schadens bei komplett aufgestiegenem Gear.
    Gleichzeitig hast du mit den Autoattack-Angriffen eine Chance von 10% diesen Bonus-Schaden auszunutzen, obwohl auf dem Krieger locker 80-100% Wahrscheinlichkeit möglich wären.
    Zwar verlierst du durch das andere (Berserker-)Build dann etwas Kritischen Schaden, nutzt diesen aber effektiver, da die Salve nur alle 7,75s verfügbar, aber der Autoattack von der Axt bei Berserker-Ausrüstung einfach sehr stark ist.
    Desweiteren finde ich es keine gute Idee während des Kampfes von Axt auf Gewehr zuwechseln. Nah- und Fernkampf passen finde ich nicht bei permanentem Waffenwechseln.


    Deshalb würde ich unter "Waffen" auf V "Zerfetzende Schläge" wechseln und Hammer oder Streitkolben/Streitkolben als zweites Waffenset einpacken. Da ist die Salve nicht ganz so stark gerade gegen Champs,
    aber du kannst ja schnell genug auf Axt zurückwechseln und du nutzt dadurch deine Minitraits sogar noch besser aus.
    Das erhöht deinen direkten Schaden enorm, da sich Verwundbarkeit stacken lässt. Und du baust ein wenig Defensive ein.


    Außerdem würde ich auf den Speedboost in "Disziplin" verzichten und Siegelbeherrschung einpacken. Allerdings nur, wenn du auch das Elitesiegel spielst häufig ist der Elitebanner die bessere Alternative.



    Das sind nur meine Gedanken zu dem Build. Selber Testen kann ich es wie gesagt nicht und es macht auch bestimmt eine menge Spaß, denn die Schadenszahlen von "Ausweiden" werden bestimmt ordentlich sein.
    Aber der DPS ansich liegt sicherlich unterhalb des Standartberserker-Kriegers.

    Ich hab ne Norn-Kriegerin, weil sie die einzige ist, die mit Tattoos rumlaufen kann, dem entsprechend dann auch mit viel Haut ;-)
    Wenn du ein bisschen warten kannst, würde ich mir bis nächsten Dienstag Zeit lassen, dort kann du dann ja beides mal erstellen und alle möglichen Rüstungskombis in der Vorschau mit Farbkombis testen und dann entscheiden.
    Denn meine Wächterin ist ein Menschenpüppchen und sieht mit der T3/ Phalanx -Kombi auch super schick aus.


    Du musst es einfach für dich selber entscheiden, ob dir mehr an "Realismus" ( große, kräftige Kriegerin in schwerem Plattenpanzer) oder an einer speziellen Rüstungs-/ Aussehenskombi (sprich spezielle Frisur+Gesicht) gelegen ist.

    Ich finde die Grundidee ja nicht verkehrt mal was anderes zu testen. Aber will man "For greater Justice" " On my Mark" nicht direkt zu Beginn des Kampfes aktivieren?! Dadurch wären 3,6 Heilung einfach mal für 20sek weg. Natürlich kann man sie sich für den Bedarf aufheben aber das wäre meiner Meinung nach reinste Verschwendung.
    Und somit hast du das Problem: Am Anfang aktivieren und Heilung liegen lassen, auf der das Build ja basiert oder Schaden liegen lassen und dadurch mehr Heilung benötigen. Ich finde, dass ist eine große Schwäche des Builds

    Hey,
    ich bin letztens über dieses Build hier gestolpert: https://forum-en.guildwars2.co…s-in-valor-AH-MF-gameplay
    Ich würde es gerne mal spielen, hatte aber beim Überfliegen des Threads den Eindruck, dass das Build doch recht defensiv fürs PvE ist und mit dem Standard full-berserker-xy nicht mithalten kann.
    Das der Schaden niedriger ist, ist klar, aber ist das Build trotzdem gut und effizient im PvE spielbar oder bremse ich mich damit nur aus?


    Der Thread beschreibt ja im Grunde nur ein Grundgerüst eines Builds. Die persönliche Auslegung dieses Builds ist da sehr variabel, wie der Threadersteller selber in seinen Ausführungen darstellt. Das Build an sich ist sehr solide und gerade im neuen Zwielichtgartenweg und Arah nicht verkehrt. Auch in den anderen Dungeons wirst du damit keine Probleme haben. Allerdings kann so ein Build in einer ungünstigen Gruppenkonstellation natürlich "bremsen". Aber wie schon sehr oft von mir hier geschrieben. Spiel worauf du Lust hast und womit du gut klarkommst. Das perfekte Build gibt es nicht! Und Aussagen wie " Nur Zerk Full DMG ist das Wahre!" Einfach überlesen.

    Ich find das Update gut, so lange die T7-mats häufig genug droppen, so dass man innerhalb von 2 Wochen auch wirklich eine! Waffe zusammen hat. Denn was bringt es mir wenn ich innerhalb der Zeitbegrenzung nicht alle nötigen Materialien bekomme?! Dann zieht sich das Craften nachher wie ein Kaugummi in die Länge.
    Dennoch freue ich mich, dass man sich ein Ziel setzten kann. (Mich freut das, andere mag es abstoßen). Auf einen Drop werde ich wohl nicht zu hoffen brauchen. In den letzten 2 Wochen bei ca. 2 Stunden täglichem Spielen genau 3 Exos bekommen und die alle aus diesen tollen Champ-Beuteln....
    Was den Preis fürs craften angeht: Sofern die Angaben auf Dulfy stimmen ist man, wenn man alle T7-mats erfarmen kann und sie nicht kaufen muss, laut meiner Berechnung, bei 50-60 Gold für das Großschwert. (Bei den aktuellen Preisen! und sofern ich nicht irgendwas übersehen habe) Das finde ich völlig in Ordnung zumal man auch die meisten Mats abbauen kann und lediglich Dinge, wie Holzkohle oder die neuen "Thermocatalytic Regeants" für Geld erstehen muss, dadurch spart man noch mal ca 40-50 Gold.


    Sehr gut gelöst finde ich, dass man wenige T6-mats, wie Phiolen Blut, Ori ..., sowie Ektos braucht. Da haben sie viele Spekulanten wohl ins Fleisch geschnitten.


    Es ist also eventuell nerviger die drei Berufe erneut zu maxen, als die Waffe zu bezahlen, denn dank der neuen Dungeonbelohnungen kommt ordentlich Schotter auf die Bank und machen darf man den Spass ja ehh um die T7-mats zu bekommen ;-)

    Es ist wirklich schwer einen guten Build zu bauen. Vorallem, weil ich in Ehre gerne mindestens 40 Punkte zur Verfügung hätte. :D
    Was den Heilskill betrifft: 3800 Heilung weniger und kein Condition Remove, aber dafür 2sek blocken und 10sek geringerer CD. Es ist die altbekannte Qual der Wahl. :|-|
    Der Elite-Skill ist schon gewechselt. Erneuerter Fokus ist einfach sinnvoller und hat nur 90sek CD. Zudem kann er einem schon mal das Leben retten.


    Ich bastel weiter.


    Wenn du mit Dogde-Heal, AH, Regeneration vom Schrei, Unterschlupf und F2 nicht genug Heilung hast um den Schaden bei 2900 Rüstung + Schutz hoch zuheilen, dann machst du was falsch. Ich nutze den Heilskill eher als Schadensspitzenvermeidung, denn als Heilung.
    Ach ja der Stab heilt dich auch noch mal unmengen. Einfach mal Skill 2 direkt zünden und Macht hochziehen ;-)

    Ich werde wahrscheinlich mit Hammer weiterspielen (Stab oder Streitkolben/Schild als zweites Waffenset) und meine Rüstung so lassen.


    Ob ich [trait]Writ of Exaltation[/trait] benutze weiß ich noch nicht. Gerade beim Hammer aber vielleicht nicht so verkehrt, da ich sonst öfter mal am Rand des Symbols stehe. Ich könnte es allerdings auch tauschen gegen [trait]Pure of Voice[/trait] oder [trait]Empowering Might[/trait] (schon sinnvoll bei 50% Krit-Chance?). :spec: Da würde ich mir gerne nochmal einen Rat von euch einholen. :)


    Danke für die Tipps. :thumb:
    Build: http://de.gw2skills.net/editor…bjoIas6FMVJRUtHHzbQEVDA-e



    Symboltraits raus und "Stärkende Macht", sowie "Reine Stimme" rein. Oder du verwendest Soldaten-Runen, dann kannst du einen der Symboltraits behalten, wenn du die so gerne hast.
    Auf jeden Fall "Reinheit raus" und "In der Menge liegt die Kraft" rein.
    Zweites Waffenset würd ich dir den Stab empfehlen. Situationsbedingt auch mal Zepter/Fokus. Streitkolben/Schild is im PvE nicht so der Bringer.
    Und ich würde den Elite wechseln. Aber das musst du selber wissen.
    Als Heilskill würde ich dir Unterschlupf empfehlen. Harmoniert perfekt mit dem 25er Minitrait von Wertschätzung. Richtig eingesetzt ist die Heilung durch Schadensabsorption größer als beim Siegel und du stehst noch mit ordentlich Macht da. Gleichzeitig sollte noch "Selbstlose Heilung" triggern. Also wunderbare Synergien, die sich da ergeben.

    @ Lina


    Spiel den Guardian wie du es für richtig hälst. Wichtig ist nur, dass du deine Skills kennst und diese auch nutzt. Ich persönlich find einen Build mit hoher Rüstung und Supportausrichtung am besten. Build Super Condimanagement und man hält viel aus.
    Sind viele Nahkämpfer in der Gruppe hab ich ne Rüstung mit Segensverlängerung, ich stell auf heilende Symbole um und packe nen Hammer ein. Schaden machen beide Builds nicht viel aber die Dmg-Dealer leben halt extrem lange.


    Ein Gildenmate schwört mittlerweile auf nen Bersi-Wächter. Rune weiss ich gerade nicht. Er macht netten Schaden (ist halt kein Krieger/Ele) aber er hat wenigstens ein bisschen Support durch die Schreie. Kann auch seine Vorteile haben.


    Spiel wie du willst. Wichtig ist, dass du die Klasse kennst und Skills situationsbedingt anpassen und verwenden kannst. Damit bringst du mit egal welcher Ausrüstung 10mal mehr als jemand, der das "Selbstlose Heilung"-Build kopiert, aber nicht spielen kann.
    Ich bin persönlich bin übrigens kein Freund von dem Build. Viele Guardians neigen dazu sich deshalb für unsterblich zu halten und fails/wipes sind immer die Schuld der Gruppe, allerdings können sie selber nicht einem roten Kreis ausweichen ;-)

    Wenn du Probleme mit dem Überleben hast würde ich dir Kavalier empfehlen. Leben solltest du ca 19k haben. Das reicht.
    Je mehr Leben du hast um so ineffektiver wird deine Heilung und Rüstung verringert auf der anderen Seite den Schaden, was passiv die Heilung verbessert. Ich hab lange mit nem Mix aus Berserker und Kavalier gespielt. Man steht schon ganz gut. Allerdings bin ich mittlerweile zu der Überzeugung gekommen, dass mehr Schaden schneller zu toten Gegnern führt, was den Schaden ebenfalls drastisch reduziert ;-)
    Da du bereits die Bersen-Rüssi hast kannst du ja ganz gut mit den Karmateilen ausm Balthitempel testen. Die kosten "nur" Karma und Bersen-Schmuck kannste dir ja immer noch nachholen.

    Die ersten "Grind-Waffenskins" die mir ganz gut gefallen. Vielleicht bekomm ich ja nen Ticket. Der Rest hört sich ganz nett an und kostenloses ist immer gut. Aber iwie verliert ANet sich in Events und vergisst die eigentlichen Aufgaben und Änderungen am! Spiel oder sie versuchen sie einfach zu vertuschen :P

    Also deine Stats sind sehr merkwürdig. Du hast kaum Heilung, kaum Angriff (was unter anderem an dem grünen GS liegen sollte kauf dir doch nen seltenes für 25silber oder hol dir nen Exo außer FZ), dazu ne geringe Kritchance und kaum Kritschaden, viel zu wenig Rüstung für meinen Geschmack (ich strebe immer 2800+ an) und nur dein Leben ist ganz ok. Also entweder hast du die Stats deiner Ausrüstung so wild durcheinander gewürfelt, dass der Mix die Werte so breitfächert, dass du keine hohen Werte erreichst oder du hast viele blaue oder grüne Sachen ausgerüstet. Ich persönlich würde mich für 3 oder 4 Stats entscheiden, die ich primär pushe. Den Rest kann ich dann immer noch frei verteilen. Es gibt ja mittlerweile fast jede Statkombination.


    Allein die Aussage, dass du mit dem Ele deutlich weniger Probleme hast finde ich sehr verwunderlich, da dieser der Stoffi mit den wenigsten LP ist.....



    Sind die Schmuckstücke grün oder Exos? Hast du überhaupt Attributspunkte vergeben und wenn ja wie??
    Und der Elite war wohl mal verbuggt. Nun solltest du eigentlich nur noch Schaden durch Zustände bekommen während du in aktiv hast. Die Hunde fallen in null-komma-nix gegen jede größere Gruppe oder nen Veteran aber das musst du selber wissen.


    Ich hoffe es hilft dir ;-)

    Möglich ist es. Aber wie Ariovist schon sagte würde ich dann eher zu einem Hybrid-Build wechseln. Heißt eine "hohe" Krit-Chance mit zu nehmen, aber gleichzeitig noch auf Zustandsschaden zu gehen.
    Ich selber hab die Rüstung komplett auf Kraft/Vita/ Zustandsschaden und den Schmuck auf Präzi/Kraft/Zustandsschaden. Runen derzeit noch die Befallenen, das werd ich aber ändern. Bogen ist Berserker vllt gibts da auch noch was neues^^ Ich mach im Schnitt ca. 700er Krit´s und die Blutung tickt mit ~95, wobei ich permanent 7-10 Stapel Blutung oben halten kann. Traits sind 25/30/10/0/5, damit kann ich auch ma Schwert, Axt oder Langbogen einpacken.
    Ich nutze Solo den Zephir, Flammen- und Spike Trap.
    Optimal ist es vllt nicht aber mir gefällts.



    Das mit der Soldaten-Rune kann ich noch nachvollziehen keine Frage. Ich bin eh kein Freund von AH und wenn man im normalen PvE/ den Dungeons außer den Fraktalen mit dem AH-Build 3000+ Rüstung und Buffood braucht, dann ist dieses Build nicht zu gebrauchen... Bei so viel Selfheal und Schadensvermeidung/-reduktion, wie es der Wächter hat MUSS es auch ohne gehen. Gerade mit einem Hammer mit Perma-Schutz. Vielleicht würde Sanare schon ein Buildwechsel helfen. Kostet nur 3,5 Silber und nicht 15Gold für ne neue Rüstung+Runen

    Hast du denn auch Empowering might geskillt? Deine Krit-Chance ist zwar nicht allzu hoch aber trotzdem sollte es dir nen ordentlichen Heal-Schub geben wenn du schon mit AH spielst. Von der Rüstung her hab ich meine in etwa genauso hoch, dabei aber noch mal locker 1500 Leben ohne den WvW-Buff weniger. Ich spiele ohne AH und dafür mich 600er Heilung und habe keine Probleme den erlittenen Schaden hoch zu heilen.


    Das dein Angriff unter den Werten der Rüstung leidet ist klar, aber der Kritschaden sollte das wieder etwas auffangen. Ne DMG-Maschine ist der Guard natürlich nicht.


    Von den Werten her sollte dir das normale PvE eigentlich recht leicht fallen. Denn trotz des "nur" seltenen Gears sind die Wert ganz in Ordnung. Ich kann dir leider nicht sagen, warum du solche Probleme mit dem erlittenen Schaden hast.
    Benutzt du denn deinen Heilskill um Schadensspitzen abzuffangen oder einfach wenn du nur noch X leben hast? Welchen Heilskill benutzt du überhaupt? Ich schwöre mittlerweile auf den Heilskill mit zusätzlichem Blocken, da man so locker neben der Heilung noch mal die gleiche Schadensmenge verhindert. Man muss ihn halt nur früher einsetzten ,um nicht in Schwierigkeiten zu kommen, das Timing hat man aber schnell raus.


    Zu den Fraktalen kann ich persönlich leider auch nichts sagen. War nur einmal drin und danach nie wieder :P


    Hätte nicht gedacht, dass man ein so ausgeglichene Attriverteilung hinbekommt. Echt nicht schlecht.
    Was mich stört ist, dass man das Food braucht, damit es funktioniert. Ich möchte in Dungeons gerne meinen Omnomriegel einwerfen...
    Mit den 600er Krits hätte ich auch nicht gerechnet, wenn man dann noch die Blutung dazu addiert ist der Schaden echt nicht zu verachten.
    So langsam überzeugt mich der Spass doch, auch wenn ich ihn in Boss-Fights noch benachteiligt sehe, da Zustände ja nur begrenzt Stacken.

    Hast du die Blutungschance mit dem Kurzbogen ermittelt? Eventuell spielte da die autoattack-Blutung vom Bogen rein? Also ich hab lange mit dem Trait gespielt und bin gefühlt eher bei einer ~ 40% Chance.


    Grundsätzlich müsste man gucken, welche optimalen Werte sich mit Rüstungen ergeben. Will ich gerade nicht austesten und ich habe auch keine Erfahrung mit einem solchen Hybridbuild. Aber selbst nur auf Zustandsschaden zu skillen bringt meiner meinung nach nichts.( Erfahrung: Im Solo-PvE (und vermutlich im PvP) sehr entspannt. Im Gruppenspiel, Gruppen-Events nicht zu gebrauchen. Jeder dämliche Krieger macht mehr Blutung und "klaut" dir so Schaden. Jeder Guardian haut besser Brennen drauf und Gift gewinnt ehh kaum durch Zustandsschaden. Alle anderen Zustände wie Benommenheit und Verkrüpplung profitieren gar nicht.)
    Warum sollte man dann also auf zwei Sachen die Ausrüstung auslegen!? Für einen einzigen Trait, der mit der Krit-Chance skaliert?
    Wenn ich durch eine Hybridskillung eine Critc-Chance von vllt 50% erreiche( realistischer sind wohl 35-40%) und somit 0,5*0,8=0,4= 40% Chance auf ne Blutung mit 2 Sek Dauer und 2*80-90= 160-180 Schaden mit dem möglichen Zustandsschaden erreiche. Gleichzeitig aber meinen Grundschaden verringere, weil ich nicht noch Kraft skillen kann Und das Potential des Kritschadens nicht ausnutze, obwohl ich eine hohe Kritchance habe Und mir noch der Schaden von anderen Klassen geklaut werden kann, dann verschenke ich meiner Meinung nach nur Potential. Es mag Spaßig und auch im PvE ohne Probleme spielbar sein. Doch Sinn sehe ich darin nicht. Was im aktuellen PvE keine wirklichen negativen Auswirkungen hätte, weil es niemandem auffällt. Aber für mich gilt gerade auf dem Waldläufer entweder ganz oder gar nicht!


    Ich bin der Meinung, dass nur der Kurzbogen eventuell von einer Hybridskillung profitieren würde. Dieser Vorteil aber den Verzicht auf eine Primärskillung (Zustand oder Krit) niemals annähernd ersetzten kann. Und deshalb bleiben Zustände für mich im PvE einfach nur ein Zusatzschaden den man mitnehmen, aber auf den man nicht bauen sollte.

    Hat eigentlich mal jemand versucht durch nen Gildenwechsel die Belobigungen mehrfach in der Woche zu erhalten? Wir haben jetzt 2 "Bündnisgilden", die den Spass fertig haben, die uns dann auch einladen würden. Meint ihr das würde klappen, denn angeblich ist der Spass ja an die Gilde gebunden und nicht an den Char.