Posts by Callista

    Ich erinnere mich an dich. Ja, schon damals, als wir in der selben Gilde waren hattest du das schon mehrmals erlebt. Deshalb glaube ich dir auch, das du bei deinem Passwort 100% sicher bist. Du wirst deine Zugriffsdaten mit Sicherheit irgendwo extern notiert haben, wo nur du dran kommst.

    Merkwürdig ist aber, das das immer nur dir passiert, das deine Zugriffsdaten plötzlich nicht mehr stimmen und das der Support dir nicht helfen kann. Ich glaube nicht, das die Ursache bei Arenanet liegt, sonst müßte es viel mehr Betroffene geben. Hat vielleicht noch jemand anders Zugriff auf deinen Rechner, physisch, oder auch per Remote? Und warum kann der Support jedes mal nur dir nicht helfen, obwohl du doch Kaufbelege, Key, Accountname usw hast? Ich würde versuchen die Ursache zu klären, weil das langfristig die einzige Hilfe ist die wirklich was bringt.

    Toll geworden die neue Seite. Sieht gut aus. :-)


    Ein Problem ist mir aufgefallen. Ich habe noch einige Links aus einzelne Threads im alten Wartower. Die funktionieren nicht mehr.

    Beispiel: Mein altes Lesezeichen http://www.wartower.de/forum/s…-Spieler-und-alle-Klassen führt jetzt auf die Seite: https://archiv.wartower.de/forum/showthread.php mit der Fehlermeldung "Keine Angabe: Thema

    Wenn du einem normalen, gültigen Link im Forum gefolgt bist, wende dich bitte an den Webmaster."


    Wie kann ich meine Wartower-Link-Sammlung retten?


    Mit dem Wartower endet eine Ära. Ich möchte mich ebenfalls bei all denen bedanken, die in den Wartower so viel Arbeit gesteckt haben in all den Jahren.


    Ich gehöre zu denjenigen, die noch immer GW1 spielen. Heute Abend bin ich mit einer Gruppe von 5 Spielern verabredet. Was GW1 betrifft, wird mir der Wartower spürbar fehlen. Welche gute deutschsprachige GW1 Seite gibt es denn noch?


    Sputti, kannst du dir eine kleine GW1 Ecke in Guildnews vorstellen, hauptsächlich dazu da um den Kontakt untereinander zu halten? In einem Spiel, in den es keine ingame-Mail gibt, ist eine externe Kontaktmöglichkeit besonders wichtig.

    Du bist kein Standart Spieler sondern fällst aus jeder Statistik raus. Du bestätigst damit doch nur das was ich die ganze Zeit sage.


    Nein, ich bestätige dich nicht. Ich widerspreche dir. Ich falle nicht aus jeder Statistik heraus, ganz sicher nicht. Es gibt viele Spieler, denen es um das spielen selbst geht. Vielleicht kennst du solche Spieler nicht. Das wäre auch naheliegend. Man umgibt sich hauptsächlich mit Spielern, mit denen man auf einer Wellenlänge liegt. Die habe ich bisher noch in jedem Spiel gefunden ohne lange suchen zu müssen.


    Quote

    Mir gehts in erster Linie nur um die Spieler die NUR GW1 spielen und nichts anderes. Das tut einem selbst absolut nicht gut.


    Auch das sehe ich anders. Wenn jemand nur GW1 spielt, Spaß daran hat und sich im Spiel wohl fühlt, dann tut ihm das gut. Was einem absolut nicht gut tut ist, sich mit einem Spiel herum zu quälen bei dem man vieles nicht mag, das langweilt und frustriert, und das nur weil das Spiel modern ist.


    "gw1 und gw2 hat nichts miteinander zu tun ausser der story und kontinent"


    Das ist ja erst mal eine wertfrei Aussage. Ich stimme dem zu. Es sagt nichts über besser, schlechter, was-auch-immer. Es sagt nur, das es zwei sehr unterschiedliche Spiele sind. Man kann das eine oder das andere mögen, oder beide.

    Phoenixfighter, ich merke, wir reden aneinander vorbei. Wie ich bereits geschreiben habe, geht es gar nicht um "nicht loslassen können" oder "sich an nichts Neues heran trauen." Ich habe geschrieben, das ich das sehr wohl Neues ausprobiere, mit Vorfreude. Ich habe nicht geschrieben "früher war alles besser". Ich habe nicht geschrieben GW2 oder alles andere wäre schlecht. Ich schreibe nur über meine persönliche Neigung was Spiele betrifft. Ich habe geschrieben, das GW1 mir immer noch viel Spaß macht und mir damit genau das bringt, was ich von einem Spiel erwarte.


    Warum versuchst du mir das auszureden? Warum versuchst du mir einzureden, was bei der Auswahl von Spielen gut oder schlecht für mich sei? Das weiß ich selbst besser. Wenn ich ein optisch wunderschönes, technisch neues Spiel ausprobiere und mich das Gameplay langweilt oder nervt, was habe ich dann davon es weiter zu spielen, nur aus purer Angst davor zu veraltern? Das erscheint mir total absurd.


    Quote

    In meinen Augen ist das keine Wohlfühloase mehr die es wert ist 100 Stunden zu investieren.


    Möglicherweise liegt hier ein entscheidender Punkt. "100 Stunden investieren" ??? Du scheinst ein komplett anderes Spielverständnis zu haben als ich. Ich "investiere" keine Zeit in ein Spiel. Ich spiele es.
    Zeit investieren - also Zeit opfern, damit man am Ende einen bestimmten Ertrag erhält / ein bestimmtes Ziel erreicht, klar, das geht in einem alten, nur noch wenig bevölkertem Spiel eher schlecht. Mag sein, das man bereits alles hat (und alle anderen Spieler auch), mag sein das man niemanden mehr mit ingame-Erfolge beeindrucken kann.
    Doch so spiele ich nicht. Für mich ist das Ziel die Zeit, die ich im Spiel verbringe. Klar habe ich auch konkrete Ziele. Aber mir kommt es auf den Weg zum Ziel an, der muss mir Spaß machen. Sonst laß ich es sein. Das Ergebnis, sei es die Rissrüstung in GW1, sei es eine Legi in GW2 ist mir oft gar nicht so wichtig. Diese Woche ist Zaishen-Missionen Bonuswoche in GW1. Ich wollte sehen wie viele Goldene Zaishen-Münzen ich in der Woche erspielen kann ganz entspannt, ohne Stress. Sobald ich keine Lust mehr hatte eine Mission mit einem weiteren Twink zu spielen, hab ich aufgehört. Was ich mit den Münzen machen werde, weiß ich nicht, ist mir auch egal. Eine Woche Spaß an der Sache, das ist es was ich wollte und das hab ich bekommen. Ja, ich habe Spaß an den verrückten Ideen. Ausprobieren wie weit ich nur in der Anfangsrüstung komme, wie gut ich klar komme wenn ich keine einzige Münze ausgeben darf, wenn ich keinen einzigen Gegner töten darf, wie lange es dauert bis ich von Nicholas den Braunen Hasen bekomme usw. Das muss mich nicht "weiter bringen" und es muss nicht irgendwie produktiv sein. Dafür gibts das RL.


    Ich habe übrigens nicht geschrieben, GW1 sei das einzige Spiel das ich spiele. Das ist es nicht. Weil ich dort weitgehenst alleine bin. Ich möchte auch gerne mit anderen Spielern zusammen spielen, habe mich aber zunehmend von GW2 entfernt. Das Gameplay von GW2 gefällt mir immer weniger. Ich habe mir noch ein anderes MMO gesucht, mit Gilde, TS und ganz viel Gruppenspiel. Weil mir das Gameplay zusammen in der Gruppe gefällt. Das Gruppenspiel ist meine Motivation, das was Spaß macht. Das Spiel selbst hat leider nicht annähernd so viel Spieltiefe wie GW1.

    Es gibt einfach keine Gründe sinnvoll seine Zeit in GW1 zu verbringen außer mal für eine Retro Runde.


    Doch. Was ist denn der Sinn eines Spiels? Es mag Spieler geben, die sagen werden, der Sinn sei es, seine Freunde zu beeindrucken. Für mich, und sicher viele andere auch, ist der Sinn eines Spiels, in meiner Freizeit etwas zu tun, das mir Spaß macht, einfach nur Spaß macht. Wenn das auf GW1 zutrifft - und das tut es für mich persönlich - dann verbringe ich meine Zeit in GW1 sinnvoll.
    Ich schaffe nichts für die Ewigkeit, nichts was lange Bestand hat, natürlich nicht, doch das tue ich in keinem Spiel. Nicht in GW1, nicht in GW2, nicht wenn ich am Wohnzimmertisch Monopoli spiele. Auch eine Runde Monopli ist sinnvoll verbrachte Zeit, wenn es mein Ziel war, mit Freunden zusammen ein oder zwei nette Stunden zu verbringen.


    Quote

    Versuch dich doch mal an anderen Games wenn es GW2 nicht sein soll. Es ist sicher irgentetwas dabei was dir gefallen wird.


    Woher willst du wissen, ob das nicht schon längst geschehen ist. Man kann für eine Menge Spiele offen sein, eine Menge Spiele mit Vorfreude antesten und doch feststellen, das einem GW1 immer noch am besten gefällt. Mir geht es so. Tolle Graphik und moderne Technik fasziniert natürlich auch mich. Doch das verfliegt schnell, wenn das Spiel selbst mir nur wenig Spaß macht. Schöne bunte Optik wiegen Langeweile und Ärger im Spiel nicht auf. Veralterte Graphik dagegen stört mich überhaupt nicht, wenn ich in das Spiel eintauchen kann.
    Es ist wie mit Schach. Altes Brettspiel, uralte Regeln, miese Graphik, gerade mal ein kariertes Brett. Neue Brettspiele sind bunt, lustig, spannend, dynamisch, neu. Trotzdem gibt es viele begeisterte Schachspieler. Die sind genau so wenig gefangen in Retro, Nostalgie und ewig gestrig. Schach gefällt ihnen einfach besser.


    Quote

    ich kann dir ehrlich nur sagen das es ein riesiger Fehler ist sich in einem alten toten Spiel wieder niederzulassen.


    Wo soll da der Fehler sein? GW1 soll tot sein, weil es nicht mehr weiter entwickelt wird? Das wird Schach auch nicht. Schach wird noch verkauft, GW1 auch.
    Solange ich GW1 noch spielen kann ist es für mich nicht tot. Und selbst wenn es bald tot wäre ... Angenommen die GW1 Server würden bald abgeschaltet und weiter angenommen ich würde von jetzt bis zum Abschalten noch 100 Stunden spielen. Dann hätte ich 100 Stunden Spielspaß gehabt. Was könnte ich mehr wollen? Nichts! Außer natürlich das die Server nicht abgeschaltet werden. ^^

    Es dauert noch an. Ich hab mich in GW1 eingeloggt. Zunächst problemlos. Ich konnte spielen, seit Tagen sogar ohne Lags. Bis ich auf einen anderen Character umloggen wollte. Seitdem komme ich nicht mehr über den Characterladebildschirm hinaus.

    Es ist August 2012 und ihr ...
    ... habt euer heutiges Guild Wars 2 Wissen. Was würdet ihr anders machen?


    Ich hätte dieses Wissen gerne im Januar 2012 gehabt. Meine GW1 Mesmerin war bereits Göttin unter Sterblichen und ich hatte mit meiner Ele damit angefangen. Ich hatte es nicht besonders eilig damit und dachte ich hätte beliebig Zeit dafür. Ich wußte ja, die GW1 Server laufen weiter. Doch dann war ich in GW2 unterwegs, und ebenso meine ganze Gilde und FL. Niemand spielte mehr GW1. So ganz alleine hatte ich später keine Lust, das Fehlende nachzuholen. Mit dem Wissen von heute hätte ich die letzten Monate vor GW2 genutzt um mit meinen Freunden zusammen den Titel fertig zu machen.


    Dann hätte ich ein paar Monate lang das getan, was ich tatsächlich getan habe: Die GW2 Beta spielen, den Zauber der Anfangszeit zusammen mit meinen Freunden erleben und gemeinsam das neue Spiel erkunden.
    Meine Anfangseuphorie endete Halloween 2012, das weiß ich noch genau.


    Ich hätte noch bis zum Wintertag gespielt. Den Wintertag einmal miterleben. Dann hätte ich aufgehört. Denn seitdem habe ich immer darauf gewartet, das etwas von der Begeisterung der Anfangszeit zurück kommt. Ich habe weitergespielt wegen meiner Gilde und meiner Freunde, wegen der Hoffnung darauf, das irgendwann etwas kommt, das mich wieder begeistern und fesseln kann. Vielleicht die LS1? Vielleicht die LS2? Vielleicht Hot? Es kam nicht wieder. Statt dessen finde ich dieses Gefühl der Begeisterung bis heute zu in GW1, nicht in GW2. Aber in GW1 bin ich alleine.


    Das hätte ich geändert. Ich hätte mit dem Wissen von heute nach Wintertag 2012 GW1 intensiv weiter gespielt. Ich hätte eine neue aktive Gilde gesucht, eine die jetzt noch aktiv ist.

    Hätte man frühzeitig Content geliefert (und nicht erst evtl. 2017) hätte man vermutlich von anfang an mehr Spieler halten können und mehr neue werben können. Aber naja...dann würde es vllt eine Erweiterung mehr geben als so.


    Mit dem Fehler hat Arenanet doch schon viel früher begonnen. Die Entwicklung von GW2 wurde bereits 2007 angekündigt. Herausgekommen ist es 2012. Das an sich wäre noch nicht problematisch gewesen, doch Arenanet hat gleichzeitig aufgehört weitere große Erweiterungen für GW1 herauszubringen. 5 Jahre warten auf GW2 und an neuen Content gab es in all den Jahren nur das nie fertig gestellte Guild Wars Beyond. Im Nachhinein komisch, das wir das Arenanet verziehen haben. Aber GW1 hatte so viel Inhalt mit hohem Wiederspielwert, das es sich jahrelang selbst getragen hat, durch das was da war.


    In GW2 macht Arenanet so weiter. An was Neues arbeiten, während das laufende Spiel viel zu lange ohne neuen Content bleibt. Der Unterschied ist, GW2 verträgt lange Contentflauten nicht. Gleichzeitig ist Arenanet darauf angewiesen, das die Spieler während der Flaute weiter spielen. Wer aufhört kauft nichts mehr im Shop.

    Die Belohnungstruhe am Ende enthält einen accountgebundenen Keks, einmal pro Woche. Für 5000 Kekse gibts einen knusprigen Keks, und für 1500 knusprige Kekse gibt es ein Keks-Minipet. Für 3 Keks-Minipets und einer magischen Keks-Essenz, erhältlich für 20 Mio Karma, gibt es ein Schokoladenkeks-Minipet. Für 3 Schokoladen-Minipets und ... ok, das ist noch nicht gebalanct, das kommt später.


    Nein, nein nein! Das geht ja mal gar nicht! *Taschenrechner wegpack, Mistgabel und Fackel herauskram* Ich spiel das neue Meta-Event doch keine 432.693 Jahre um ein einziges Schokoladenkeks-Minipet zu bekommen! Ich weiß doch ganz genau was dann passieren wird: Wenn ich 431.000 Jahre lang knusprige Kekse gesammelt habe, gibt es eine Aktion für Späteinsteiger und man kann das Minipet billig beim Lorbeerhändler kaufen. Und dann ist das Minipet überhaupt kein Prestige mehr und ich bleibe auf meinen Keksen sitzen. :D

    Ich habe GW1 geliebt und das tue ich immer noch. Ich spiele nicht mehr so viel wie früher, aber wenn ich mich einlogge dann merke ich sofort wieder, das GW1 für mich persönlich immer noch das beste Game aller Zeiten geblieben ist. :-) Bei jedem anderen Spiel, das ich gespielt habe, oder aktuell noch spiele, würde ich es bedauern, wenn der Hersteller die Server abschaltet. Nur bei GW1 ist es anders, da würde ich es nicht nur bedauern, da würde es weh tun.
    Der springende Punkt für mich ist das hier:


    Ich halte Anet nicht für kompentent. Ich traue es ihnen nicht zu ein gutes Spiel zu entwickeln. Bevor sie GW1 völlig kaputtmachen sollen sie bloß die Finger davon lassen.


    Dem stimme ich voll und ganz zu. Ich will nicht, das das Arenanet von heute GW1 in irgendeiner Weise verändert. Ich traue denen zu, das sie etwas aus meinem Lieblingsspiel machen werden, das ich nicht mehr mögen werde. Ich möchte das GW1 so bleibt wie es ist.
    Klar wäre es schön gewesen, wenn damals das ein oder andere noch realisiert worden wäre. Doch dafür ist es schon längst zu spät. Denn das Arenanet, das GW1 zu dem gemacht hat, was es ist, das gibt es schon seit Jahren nicht mehr.

    Vielleicht haben sie Taimi weggelassen, weil "Die Standhaften" so gar nicht zu der kleinen hinkenden Taimi paßt? Ich erinnere mich an eine Szene in der sie alleine losgezogen ist und wir hinterher ein zitterndes Bündelchen Taimi vor einer Horde Gegner retten müssen. Taimi ist klug (und knuffig) aber standhaft ist sie nicht. (Dazu kommt: Man fühlt sich nicht wirklich "standhaft" wenn man gehbehindert ist. Das weiß ich aus eigener Erfahrung nur zu gut. Taimi hätte dann ständig das Gefühl, das sie nicht wirklich "mitgemeint" ist.)
    Die Namen sind alle drei etwas phantasielos. 08/15 Namen halt. Irgendwie finde ich keinen davon für die Gruppe wirklich passend.