Posts by Natascha Prinz

    Normal sind beim anschließen der Kopfhörer die Boxen vom TV automatisch Aus und stattdessen wird der Sound nur in den Kopfhörer wiedergegeben. Gebe aber Silmar recht, das ist auf dauer nicht sehr angenehm und wenn sie schon für Hörgeräte "zu tüddelig" ist warum sollte sie dann die Kopfhörer akzeptieren? (davon abgesehen wird sie schnell raus haben dass sie nur den Stecker ziehen muss) Eine alternative könnte auch eine Schalldämmung des Raumes sein, was aber natürlich mehr kostet als Kopfhörer. Ich verstehe natürlich dass das nicht überall geht und das man es sich auch leisten können muss. Schalldämmung ist aber gerade wenn z.B. nur 1 Wand betroffen ist eine sehr gute Lösung.


    z.B. das habe ich schon mit 1 mal googlen gefunden... 4cm Dickere Wand auf einer Seite macht meistens nicht viel aus.


    Ps. Verstärker braucht man normal nicht, da man sie Lautstärke über den Fernseher regeln kann.

    Okay ich sehe keinen mir bekannten weg die Local.dat zu öffnen, was aber nötig wäre um zu sehen was er da überhaupt rein lädt...
    (manche kann man z.B. mit einen Editor öffnen)


    Eine in der Umsetzung Schwierige Möglichkeit ist jemanden mit einen sehr ähnlichen (am besten baugleichen) System zu finden und die Datei "Local.dat" zu kopieren und evtl. vor Veränderungen zu schützen. Das ist aber eine Pfuscher Lösung, die aber ziemlich sicher gehen dürfte und genauso sicher andere Probleme mit sich bringt.


    Perfekt wäre es zu wissen woher er die Infos zu deinen Eingabegeräten bekommt und dort an der richtigen stelle etwas zu ändern... da das aber vermutlich die Registry ist und sehr schwierig wird, lassen wir es lieber.



    Dinge die man testen kann aber nur magere Erfolgsaussichten bieten:
    - ein sehr interessanter Punkt wäre es mal ohne angeschlossene Maus zu starten (davor die Local.dat löschen)
    - oder das gleiche Spiel mit deaktiviertem Laptop Touchpad (davor ebenfalls die Local.dat löschen)
    - den Bildschirmmodus wechseln. (z.B. zu Fenstermodus da er evtl. hier einen andern Eingabeweg verwendet.)
    - Sprache vom Spiel auf Englisch umstellen (sehr unwahrscheinlich das es hilft)
    - evtl die Sprache der Tastatur auf Englisch stellen (sehr unwahrscheinlich das es hilft)



    Insgesamt hallte ich es für einen Fehler von Gildwars 2 und nicht direkt von deinem System. Ich denke er findet etwas in deinem PC was in dazu verleitet falsche Einstellungen zu treffen die zu Konflikten führen. Das lässt sich ohne gute Herstellerhilfe fast nur mit einer aufwendigen "Trial and Error" suche beheben. So bin ich übrigens auch auf das Touchpad gekommen es kann gut sein, dass es den selben Kanal wie die Tastatur verwendet und es deshalb bei Gw2 Probleme gibt. (Gw2 verwendet meiner Erfahrung nach Eingabefilter um Boten usw schwerer zu machen, was erklären würde warum du nur in GW2 ärger hast.)


    Ich wünsche dir viel Glück :cheers:

    wenn es nach dem löschen ging und danach nicht mehr liegt es an den Grund Einstellungen die er lädt.
    ich schaue mal ob ich da etwas finde. und Sorry für die langsamen antworten ich war übel im Stress bis gestern... aber jetzt sind die schlimmsten Prüfungen rum. :thumb:

    Hey Leute ich möchte mir endlich eine SSD kaufen. Nach dem ich 3 Jahre lang wegen RL kaum bis keine Zeit zum spielen hatte, möchte ich endlich ein schnelles System. ^^
    meine Rahmenvorstellungen sind max 80 € und 250GB. (mehr bekommt man denke ich für das Geld noch nicht)
    Über das vergleichen auf chip.de bin ich auf die drei folgenden Gestosen.
    1.) Samsung SSD 750 Evo 250GB
    2.) Intenso-SSD-256GB
    3.) SanDisk SSD Plus 240GB


    Meine Frage ist eigentlich nur, was haltet ihr von denen.


    Samsung soll ja nicht schlecht sein aber ich mag den Hersteller einfach nicht. (tolles Argument oder? xD)
    unter andrem weil ich schon einiges über die mangelnde Langlebigkeit der platten von Samsung gehört habe.


    Die Intenso ist wohl bei den IOPS werten nicht so gut aber dafür günstig.


    Bei der von SanDisk stören mich die durchschnittlichen schreib Zeiten wobei das sicher daran liegt das sie im Gegensatz zu den beiden andern keinen nennenswerten Cache besitzt.


    danke für eure mühe
    Lg Natascha

    sorry für die Späte Antwort


    Teste mal das: Unter C:\Users\xxxxxxxxxx\AppData\Roaming\Guild Wars 2
    (das xxxx steht für deinen Benutzernahmen und es handelt sich bei "AppData" um einen versteckten Ordner)


    findest du die Einstellungen von GW2, erstelle dort einen neuen Ordner z.B. "Save config gw2" oder wie auch immer du in nennen möchtest und schiebe alle Daten die in dem Ordern sind da rein.
    Wenn du das spiel jetzt startest müsste es die Dateien neu erstellen und somit alle Einstellungen auf 0 setzen.
    (bin mir nicht 100% sicher aber 95% und kann es auch nicht testen habe kein GW2 mehr)


    wenn das Spiel nicht mehr starten sollte kopiere die Daten einfach zurück, und keine angst du kannst da nichts kaputt machen ;)


    Übrigens löschen die meisten Programme ihre AppData Dateien bei der Deinstallation nicht, weswegen Bugs oft trotz neu Installation weiter da sind.

    Auf neue CPUs würde ich nicht warten, auf die GPUs schon.


    Wenn man einen Prozessor von Intel nimmt braucht man das nicht, wenn du einen von AMD möchtest (wie ich (aus Prinzip, nicht weil sie besser sind... eher schlechter xD)) dann lohnt sich das warten... AMD hat momentan in meinen augen keine Konkurrenzfähigen CPU's im Vergleich zu Intel

    z.B. http://www.hartware.de/news_65192.html
    mit AMD ist es mehr oder weniger das gleiche.


    Zu dem Erscheinungsdatum... http://www.hartware.de/news_65161.html


    Bei der Leistungssteigerung der Prozessoren meine ich vor allem AMD mit den Zen-Prozessoren http://www.hartware.de/news_65051.html
    Intel wird aber auch normale Desktop Prozessoren mit mehr Kernen bringen.


    Der Leistungsschub ist in meinen Augen noch eine Nachwirkung von den neuen Konsolen die für eine bessere Mehrkern Unterstützung bei Prozessoren gesorgt haben und dass die Spiele endlich nicht mehr auf den uralt Maschinen wie PS3 laufen müssen. Im Grafik Bereich sorgt der Umstieg von der 28 auf die 16 Nanometer Fertigung und die neuen GDDR5X speicher für etwas mehr Leistung (grob geschätzt / geraten ca. 20%?!) und niedrigeren Energieverbrauch. (Was jetzt mit dem HBM2 speicher ist steht noch in den Sternen)


    Ansonsten haben auch U-HD und VR Brillen den Bedarf für bessere Hardware deutlich gesteigert.


    zusätzlich gibt es seit einer weile auch DDR4 Speicher der immer schneller und günstiger wird.
    Ich denke damit kann man durch aus sagen, dass sich gerade viel tut nach dem es vorher lange kaum Verbesserungen gab.

    Hi, nur mal am Rand momentan ist der Zeitpunkt für einen neuen PC eher ungünstig AMD wird bald Polaris 10 raus bringen (geschätzt in 2 Monaten), Nvidia bringt auch neue Grafikkarten und im Herbst kommen die für dich eher interessanten Polaris 11 Karten (und wieder die vergleichbaren von Nvidia) (10 ist eher high end und im Herbst kommen die 11er für den Massenmarkt). Zusätzlich kommen im Herbst neue Prozessoren, die soweit ich weiß auch einen deutlichen Leistungsschub bringen... Kurz: Im Herbst kommt viel neue Hardware, weswegen auch die jetzt aktuelle deutlich preiswerter werden dürfte.


    Ps. Evtl kann ja jemand den Namen der kommenden Nvidia-Karten ergänzen ich habe nur den von AMD im Kopf. :wink:

    Mal am Rande erwähnt, wenn man die Accounts direkt beim installieren verknüpft war es zumindest beim Start von GW2 so das man (trotz das man neue Daten wie neues Passwort angegeben hat) sich mit dem GW1 (!) Daten anmelden musste.


    evtl. ist das ja immer noch so? ka.

    sehr gerne ^^


    An KokosnussKopf: Denke niemand bestreitet die Vorteile einer SSD gerade in Windows betriebt.
    Der kommt aber vor allem dann zum tragen wenn viele Daten im Hauptspeicher geändert werden müssen oder es auf die Zugriffszeit ankommt.
    Das ist vor allem beim Programmstart der Fall oder wenn eine Datei geladen werden muss.


    Trotzdem ist die SSD Technik mit der wichtigste Fortschritt im PC Bereich der letzten Jahre.
    (schon allein wenn man mal an Server denkt die maßen an Minizugriffen haben sind sie heute schon nicht mehr weg zu denken)


    Mein Windows 7 braucht nur knapp 30 GB... ^^
    Also es geht schon auf eine 64GB platte, aber man muss dann aufpassen das keine andern Programme die platte z.B. mit Speicherständen oder so etwas zu müllen.


    Gebe dir aber in so weit Recht, würde auch eher lange Ladezeiten als einen schlechten Prozessor oder so etwas in kauf nehmen.

    Ne, die PCs taugen nichts. Beide haben Office Grafikkarten verbaut, die nicht zum Spielen geeignet sind. Die 4 GB beim zweiten PC sind nur DDR3 (Standard ist DDR5), der entspricht von der Leistung her vielleicht 1 GB DDR5.


    Sag mir mal Dein Budget, dann stelle ich Dir was zusammen :).


    Du meinst wahrscheinlich GDDR5
    (der übrigens im normal Fall auch ein DDR3 Speicher ist was bedeutet das man nachfragen müsste wie genau die das meinen)
    DDR4 ist gerade so im kommen an DDR5 ist noch gar nicht zu denken.


    Aber genug Besserwisserei betrieben... ;)


    Zu deiner Frage:


    Prinzipiell ist der "HP Pavilion Desktop 500-517ng" in Ortung aber nicht gut.
    (er würde das schaffen für was du in möchtest)


    Einen guten und günstigen Fertig PC zu finden ist eine Kunst für sich.
    Man hört über nahezu jeden Anbieter schlechtes und gutes, an besten nicht von Horrorgeschichten oder übertriebenen Lob irritieren lassen.
    Vielleicht wäre für dich auch der Kleine PC laden um die ecke was, wo ein netter Mensch dir weiter helfen kann.
    (Größter Vorteil, dann hast du auch immer einen Ansprechpartner wenn etwas ist.)


    Ich schreibe dir einfach mal eine Checkliste mit der du schauen kannst ob ein Angebot für dich überhaupt in frage kommt.
    So 800€ sollte man für einen Spiele PC bereit sein zu zahlen, wenn man was halbwegs gutes möchte.
    (Leider ist der Preisbereich oft ohne richtige SSD, aber dazu unten mehr.)


    1.) Prozessor
    4 Kern Prozessor von Intel in einer aktuellen(!) I5 Version. Listen dazu gibt es im Internet
    (AMD hat momentan einfach nichts brauchbares)


    2.) Grafikkarte
    Eine "Normale" Grafikkarte und keine Onbord oder im Prozessor mit verbaut Lösung.
    -DirektX 12 Unterstürzung ist wünschenswert 11 geht aber auch noch.
    -4GB Grafikartenspeicher oder Mehr sollten es schon sein... 2GB ist das absolute Minimum.
    (Leistung in Listen vergleichen, kann von AMD oder Nvidia sein das ist egal)


    3.) Betriebssystem
    Für dich wäre es interessant einen PC ohne Betriebssystem zu holen und das selbst zu besorgen.
    z.B. Windows 7 Professional für 29,90 € auf Softwarebilger.de kaufen und bald kostenlos in Windows 10 umwandeln.
    So bekommst du für wenig Geld eine vollwertige Windows 10 Version, wo hingegen die vorinstallierten Windowsversion von Fertig PCs oft an den Computer gebunden sind.
    Noch besser ist es natürlich wenn du z.B. als Student kostenlos an eine Lizenz ran kommst.
    Du solltet übrigens die 64 bit Version nehmen. ^^
    (Lass dir bitte beim installieren von einem Freund helfen der etwas Ahnung von PC's hat ;-) )


    4.) Arbeitsspeicher
    8GB DDR3-1600MHz oder besser
    -Je mehr GB um so besser wobei du keinesfalls mehr als 16 brauchst und das ist schon übertrieben.
    -1600MHz oder ein höherer wert.
    (es gibt auch schon DDR4 aber der ist wohl noch nicht in deiner Preisklasse)


    5.) Anschlüsse
    Welchen Bildschirm Anschluss brauchst du?
    Wo sind USB und Sound Anschlüsse?
    gibt es genug USB Anschlüsse?
    (1-2 USB 3 Anschlüsse sind wünschenswert aber nicht notwendig)


    6.) Speicherplatz


    SSD
    Wenn möglich eine SSD Festplatte aber keine Hybrid HDD Festplatte mit 16 GB SSD Speicher oder so etwas.
    Ist keine dabei läuft das ganze System deutlich langsamer (lade / Startzeiten von Programmen sind länger) aber wenn man das in kauf nimmt kann man drauf verzichten.
    (So eine Hybrid HDD Festplatte hat übrigens das Mediamakrt Angebot... total nutzlos)
    Die SSD sollte so 128GB haben zur not gehen aber auch 64.
    (Wie einige schon richtig gesagt haben ist das nur für das Betriebssystem, Offis und den Browser wichtig. Spiele lohnen sich kaum wegen ihrem hohen platz bedarf und den geringen Vorteilen)


    HDD
    Eine HDD Festplatte ist heutzutage noch fast ein muss.
    500GB sollten angemessen sein wenn du viele Filme oder so etwas speichern möchtest nimm lieber zusätzlich eine Externe Festplatte.
    (Externe Festplatte = ein zu groß geratener USB sticke ^^)


    7.) Netzteil
    Kurz, das Netzteil sollte so ca 450 ~ 500 wat Leistung haben.
    (wenn es weniger ist kann es mit einer eingesteckten Grafikrate eng Werden und spricht für eine Onbor oder Prozessor Lösung)


    8.) Datenaustausch zu andern Geräten
    Brauchst du W-Lan oder reicht dir ein Kabelanschluss?
    Möchtest du Bluetooth um dein Handy leicht anbinden zu können?


    9.) Laufwerke
    Zumindest ein DVD Laufwerk wäre angebracht... Brenner braucht man heute kaum noch dafür gibt es USB-sticks.



    Ich hoffe sehr das ich dir weiter helfen konnte und falls ich was vergessen habe, können das die andern sicher ergänzen.
    Mit lieben Grüßen eure Natascha


    Ps. habe mich bewusst an vielen Punkten versucht simpel aus zu drücken weilt z.B. das vergleichen von Latenzen der Arbeitsreicher von einem
    PC Neuling einfach zu viel verlangt wäre.

    Du kannst es deinstallieren (ist über Win update mit auf den PC gemogelt worden...)


    gibt es Guids dazu im Netz.
    (wobei ich nicht weiß, in wie fern das Probleme beim Upgrade auf win10 macht)

    Die alte Lizenz von Windows geht meines Wissens nach verloren und man bekommt eine neue für Win 10.
    Meine Hand lege ich dafür aber nicht ins Feuer, genau werden wir es wie gesagt nach der E3 wissen.


    An Steelborn:



    Edit: Ja ich weiß das Wats APP auch im Browser geht aber nur in Kombination mit einem Smartphone.
    (beim Emuliren reicht eine SMS fähige Telefon Nummer)