Posts by LOCUTUS

    Aloha,


    ich habe da eine Frage bezüglich des Servertransfers in Guild Wars 2.


    Zur Situation:
    Auf Dzagonur gibt es ein Problem mit einem Erfahrungspunkt Event, welches nicht lösbar ist. (Funkenschwermer Sumpf - Haie killen)


    Die Idee war es den Server zu wechseln und dort sein glück versuchen, hat auch funktioniert. Nun wusste derjenige aber nicht das es seit kurzem eine 7 Tage Abklingzeit gibt. Ergo Event geschafft aber er is nu für min. 7 Tage auf einem adern Server.


    Zur Frage:
    Kann man die Abklingzeit, bei einem kostenlosen Transfer irgend wie verkürzen?
    Vielleicht gibt es eine Kostenpflichtige Transfer Möglichkeit?



    Vielleicht hat ja einer eine Idee, oder Erfahrung hier mit.



    LG

    Nur mal wegen der Leistungsgeschichte.....


    Eine sehr passender Link wo dieses Thema aufgearbeitet wurde....


    http://www.hardwaresecrets.com/article/819/1


    Grob gesagt ist die Leistung der Cpu ist im Moment sehr stark Sofware abhängig, aber ich bin mir sicher das der i5 größere Reserven hat wie die AMD's


    There were three important exceptions, however. When converting a full-length movie from a DVD (MPEG2) to DivX format Core i5-750 was 16% faster than Phenom II X4 965 and 20% faster than Phenom II X4 955; rendering a sample project on After Effects CS4 Core i5-750 was 22% faster than Phenom II X4 965 and 26% faster than Phenom II 955; and compressing files with WinRAR Core i5-750 was 19% faster than Phenom II X4 965 and 22% faster than Phenom II X4 955.


    Asu und wenigen dem Strom verbrauch, nun ja da ist der Intel klar vorne was Sparsamkeit angeht.


    Grüße LOCUTUS

    B!gR!ck ich kann dir den Sinn im Moment erklären... er Wehrdienst dient nicht nur darin etwas zu lernen sondern auch um etwas zu leisten. Die Menschen die in Deutschland leben erhalten Rechte, Sicherheit, Soziale Unterstützung, Lebensqualität, Ansehen und die Möglichkeit sich frei zu entfalten, Politisch wie Privat. Das wäre Grund eins, Grund zwei wäre das die Bundeswehr so wie sie im Augenblick gestrickt ist ohne die Wehrpflicht nicht handlungsfähig wäre in, zumindest in gewissen Bereichen.


    Aber die Schlüsse die du aus Sinn oder Unsinn des Wehrdienstes gezogen hast kann ich auch nachvollziehen und verstehe deine Meinung durch aus....XD
    wer weiß vielleicht wird in diesem Forum ja noch eine Lösung gefunden die die Bundesregierung so ersehnt XD

    Sorry aber das liegt ja wohl auf der Hand oder meinste nicht?
    Wenn du aber ein Problem damit hast kann ich das verstehen.... ich habe mir auch ganz schön in die Hosen gemacht als ich das erste mal eine Handgranate geworfen habe ^^


    Aber die Frage, was ist wenn du auf einen Menschen schissen musst, stehlt sich für mich hier nicht.
    Da ich nur auf andere schissen werde die meine Kameraden oder mich gefährden.
    Aber das muss jeder für sich entscheiden aber es ist natürlich für manche eine Hürde die sie nicht nehmen wollen und wir akzeptieren das.

    Leutz bitte..... ich bin kein Bundeswehr Fanboy.
    Aber ich habe für mich die Notwendigkeit des Grundwehrdienstes erkannt.


    Nun es gibt immer Leute die erzählen das man beim Bund nur den ganzen Tag abgammelt und säuft, aber ich sage es euch wie es bei mir ist... meine Soldaten pimmeln nicht auf der Bude rum und saufen sich das Hirn weg weil sie nix mit ihrer zeit anzufangen wissen.


    Aber es ist auch nicht falsch das manche nix zu tun habe, ich sagte ja bereits das je nach Auftragslage mal mehr oder weniger zu tun ist.
    Aber da liegt es an den Vorgesetzten sich die Mädels und Jungs zu schnappen und was gescheites mit ihnen zu machen.


    Und als ich davon sprach das die Leute beim Bund einiges lernen können habe ich nicht gesagt das man im Zivildienst nix dazu lernt.
    Legt euch es nicht so zurecht wir ihr es gerne hättet.
    Ich habe einen heiden Respekt vor allen Zivis die im Krankenhaus, Altersheim oder in einer anderen Institutionen arbeiten die mit Menschen zu tun haben die Hilfe benötigen und jeder der was anders sagt ist ein Ignorant.


    Und zu der Geschichte das man beim Bund sinnvolles lernt.
    Ich kann mich noch gut daran erinnern das 85% der Wehrdienstleitsenden direkt aus der Schule zu uns kamen und für Pünktlichkeit, Teamarbeit, Verantwortung, Kameradschaft (Kameradschaft ist eine Umschreibung von einem Zustand indem man erkannt hat das man mit anderen mehr leisten kann und das man nicht nur an sich und an sein leibliches Wohl denken soll sondern auch an an seine Mitarbeiter, Freunde und oder Familie),
    Konsequenz ( das man bereit sein muss zu handeln, auch wenn es unangenehm und vielleicht auch gefährlich ist. Aber auch sich seiner taten bewusst zu sein, das alles was man tut schwere Konsequenzen nach sich ziehen kann).


    Ich sage es aber noch mal in aller Klarheit, ich bin nicht der Meinung das der Wehrdienst das non plus ultra ist, ich glaube aber das man außer eine schöne Zeit noch so einiges anderes mit nehmen kann und ich sehe was die Wehrdienstler alles bei uns leisten... man muss sie nur Motivieren und ihnen auch was bieten dann kann man von Deutschen Soldaten einiges abverlangen.


    Und nu ein kleiner schock für alle hier, es stehen JEDEM Soldaten Berufs fördernde Maßnahmen zu auch Wehrdienstleitsenden, das bedeutet der der möchte kann noch so einiges mehr in denn neun Monaten lernen z.B. Sprachlehrgänge oder Berufsbezogene Seminare mit Qualifizierung... usw.


    oohhh jetzt qualmen aber die Finger XD

    Ich meine mich zu erinnern geschrieben zu haben das mein Beispiel mit dem Angriff auf die Bundesrepublik sehr weit hergeholt ist, aber sehr nett das manche es noch mal bestätigen.


    Nun zu der Geschichte mit der Ausbildung... dem kann ich nicht zustimmen.
    Die Informationen darüber habe ich aus erster Hand.
    Die Soldaten werden nicht schlecht ausgebildet und auch nicht zu wenig, drei Monate AGA je nach Waffengattung drei Monate SGA und weitere drei Monate um ihr erlerntes zu vertiefen.
    Das das leider nicht immer so in den Einheiten umgesetzt werden kann liegt aber oft an der Auftragslage und nicht am Material.


    Aber es ist natürlich richtig das man einen 40 Jährigen Mann nicht mehr zum Kampf an die forword line of operation jagt. Deswegen habe ich auch
    15 Millionen gesagt und nicht 40 340 000.
    Bei diesen Männern handelt es sich um Leute deren Ausbildung an der Waffe noch nicht so lange her ist das man Gefahr läuft das sie komplett ohne jegliches wissen an der Waffe zum Einsatz kämmen.


    Aber gut vielleicht kann ich euch ja mit einer anderen Idee warum man den Wehrdienst nicht abschaffen soll begeistern XD und wenn nur zum
    diskutieren ^^.


    Ich und jeder hier kann mir ja wohl zustimmen das die Bundeswehr keinen besonders guten Ruf in Deutschland geniest.
    Ich bin der Meinung das durch den Grundwehrdienst die Bundeswehr und das Zivile näher aneinander rückt.
    (Frage? kommt hier vielleicht die Geschichte zum Tragen?)
    Und bei einem bin ich mir sicher, es gibt auch Sachen beim Bund die man den Jungen Frauen und Männern mit auf den weg gibt die für ihr Zivil Leben von Vorteil seien können.


    Fangen wir an bei Pünktlichkeit, Konsequenz, Verantwortung, Kameradschaft, Teamarbeit und vieles vieles mehr.


    Aber ich kann alle versehen die sagen das der Wehrdienst abgeschafft gehört.
    Ich z.B. wurde auch aus meinem Beruf gerissen um den Wehrdienst zu leisten ich weiß also wovon ich rede, aber wenn ich auch einige beschissene Tage hatte Geschadet hat es mir nicht, im Gegenteil.


    Gruß Locutus


    ohhhhh eins noch, Clint Fastfood, ich wage es sehr stark zu bezweifeln das ein Kind besser geeignet ist eine TOW oder eine GrMaWa zu bedienen und deren Waffenwirkung voll zur Geltung zur bringen. Außerdem bin ich mir sicher das man eine 40 Jährigen schneller erklären kann wie man man einen Dingo oder einen Marder fährt.

    Servus,
    grundsätzlich ist das abschaffen der Wehrpflicht ein Gedanke denn man diskutieren kann aber im Umkehrschluss müssen wir uns fragen ob wir als Konsequenz eine Berufsarme in Deutschland haben wollen.


    Der enorme bedarf an personal bei der Bundeswehr ist dann nur noch schwer zu decken. Meines wissen hat das Deutsche Militär rund 260.000 Soldaten davon 36400 Wehrdienstleitende. Würde man diese mit SaZ stellen oder sogar Berufssoldaten Stellen besetzen würde der Verteidigungsetat exponentiell steigen.


    Zudem gehen wir mal von einem sehr weit hergeholten Szenario aus:


    Die Bundesrepublik Deutschland würde direkt von einem Aggressor angegriffen, mit der Wehrpflicht hätte man knapp 15 Millionen ausgebildete Männer zur Verteidigung.


    Im anderen Fall jedoch nur 250000 Soldaten, was übrigens das ziel der Politik ist.


    Ich persönlich habe gegen das Abschaffen des Wehrpflicht gestimmt.


    Grüße Locutus, ist ein sehr interessantes Thema!

    Servus,
    naja ich bin mir nicht 100% sicher aber es könnte an der Hardware liegen, wenn die Temperatur Messung nicht aufschlussreich war würde ich es mit einem anderen Tool versuchen.
    Wenn es hart auf hart kommt gibt es zwei Möglichkeiten... bei deinem IT Händler deines vertrauens, Temperaturmessgerät ausleihen und ab geht die Luzy.
    Oder du baust deine Karte bei einem Freund ein und schaust mal was sie bei im so für Wellen schlägt.


    Und wenn das auch nix bringt und du schon die Treiber neu Installiert hast, Rechner neu aufsetzten und alles neu druff, und weiter Testen.


    wenn du das alles gemacht hast und es immer noch nicht klappt DANN kannst du dir 100% sicher sein das du ein schwarzes Schaff gekauft hast.

    Wenn ich richtig geschaut habe sind deine Treiber nicht Aktuell, diese würde ich erst mal erneuern.
    Und um ein Treiber Prop auszuschließen könnte man auch einen alternativen Treiber Installieren, z.B. die Omega Treiber.


    Aber ich bin sicher daran haste selba schon gedacht.
    Was sagen den die GPU Temp's?


    Wie lange haste die KArte schon?


    Ist sie Neu oder aus zweiter Hand (ebay)?


    Gruß Locutus

    Ich denke auch das das ASUS MoBo keine schlechte Wahl wäre.


    Aber ich bin mir zu 100% sicher das egal welches MoBo du dir kaufen möchtest, bei ASUS, MSI, EVGA, GIGABYTE oder DFI, zufrieden sein wirst.


    Ich sehe das Problem nur in der i5 Platform, da diese noch recht neu ist, von daher kann man nur schwer von den Erfahrungen andere profitieren.


    Aber wie gesagt, sehr viele haben schon pos. Erfahrungen mit den Ranks im Computer Geschäft gemacht, alles nur noch eine frage des geschmackes und evt. der Ausstattung XD.


    Ich persönlich habe gute Erfahrung mit ASUS, Foxcon, und EVGA machen können. Am ENDE jedoch bin ich bei EVGA geblieben.

    Zutti hast ja recht.... ABER


    http://www.pcgameshardware.de/…-Online-0809-Anno1404.png


    http://images.google.de/imgres…fficial%26sa%3DN%26um%3D1


    http://images.google.de/imgres…fficial%26sa%3DN%26um%3D1


    Ich weiß ich weiß das ist Haarspalteier mit einer Goldene Axt, aber es wurde doch nach denn besten Komponenten gefragt und nicht nach den Ökonomischen.


    Zudem hat er ja gesagt er möchte sein Sys. mit zwei GTX 285 betreiben aber er hat nicht nach Sinn und Unsinn gefragt!


    Und wegen der SLI Debatte, ich glaube nicht das irgend einer von euch einen PC mit einer Single GPU Karte besitzt, der mich Cryisis so spielen lässt wie ich das möchte.
    Von daher liegt der Sinn von SLI immer im Auge des Betrachters.

    Jep jep hast dir da was feines ausgedacht... ich würde auch gar nicht so viel daran ändern.


    Netzteil, reicht dicke aus und kann noch en bisal mehr verkraften.
    Zudem haste Kabelmanagement und es ist ein Markengerät mit einer hohen Effizienzklasse, was will man mehr?


    Bei dem MoBo bin ich mir jedoch nicht sicher ob du glücklich damit wirst.
    Freunde von mir haben, leider, auch nur schlechte Erfahrungen mit ASRock gemacht.


    Wegen der CPU.... da kann ich dir leider nicht helfen ich habe keine persönlichen Erfahrungen mit dem i5 machen können, aber mit den i7 und die sind sehr gelungen.
    Von daher würde ich es drauf ankommen lassen, aber ich bin sich das er genug schmakes hat für GW2 und auch für viele viele andere Games die en bissal gieriger sind.


    Hier mal eine MoBo alternative:
    http://www.alternate.de/html/p…s&l2=Intel&l3=Sockel+1156


    Bis denne!

    http://www.cpubenchmark.net/common_cpus.html


    http://www.cpubenchmark.net/overclocked_cpus.html


    http://www.cpubenchmark.net/market_share.html


    noch Fragen?


    Warum regt ihr euch denn nur so furchtbar darüber auf das er sich ein i7 Sys basteln will?
    Praktisch sind die i7 einfach schneller ABER auch ein gutes Stück Teurer, was ja auch nicht falsch ist.


    Zum eigentlichen... deine zweite Variante mit dem EVGA X58 ist echt nicht übel.
    Ich würde es so machen, es ist zwar mehr Geld aber ich bin mir sicher das du im höchsten Maße zufrieden sein wirst.
    Außerdem Aktiviert je nach MoBo der i7 920 seinen Turbo und du hast einen 21x Multi was die MHz Zahl noch mal von WERK aus puscht das dürfte so um die 2,8GHz sein.


    Najo bis denne!

    Ok das mit dem E8400 wäre eine gute und günstige Variante, aber machen wir uns nix vor hier soll ein gamingmachin gebaut werden für 1500Euro.
    Najo ...dann würde ich da auch keinen DuoCore rein bauen.


    Und über Sinn und Unsinn lässt sich bekanntlich streiten, aber ich habe die Erfahrung gemacht das bei hoher Auflösung und AA + AF und dem ganzen anderen kladeradatsch der Quad mehr auf der Brust hat und das beweisen die Bench'es ob es nu ein 3DMark oder ein spiele-Benchmark ist.


    Wegen dem Übertakten, da helfe ich dir gerne, is auch nicht sehr schwer.
    Die i7 sind sehr übertaktungsfreudig und recht simpel.


    http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=617089


    Das hier könnte dir weiter helfen, zudem kannst du dir ja mein Prof. in der Signatur anschauen da steht alles drin:


    CPU, MHz, Vcore, Multi, BCLK, DDR3-Ramtakt, TurboMOD, Mainboard, Kühlung


    Bei Frage einfach anschreiben XD helfe gern.


    Asu Da Silver wegen den Temps.....

    Oh sry is mir im Einkaufs Wahn entfallen das du schon eine GTX285 XD.


    ABER.... es ist total schwachsinnig sich zwei GTX285 ein zu bauen... und das find ich klasse, mehr POWER howhowhow !!!!!


    Ich würde aber vielleich an stelle eines i7 920 einen Xeon 3520 nehmen, der kostet nur 30Euro mehr und du bekommst einen Proz. der D0 is.
    Da haste ein super OC verhalten.


    Ich habe auch einen Xeon 3520 mit einem Xigmatek Kühler, kannst in dir ja mal anschauen in meiner Signatur.
    Der läuft auf 4Ghz bei 27°C und unter voll last... 4 Stunden SupremeCom. FA als host mit vier Spielern 37°C.


    Und wegen dem Tower, ein Freund hat den der is ziemlich gut Platz ohne ende und die Lüfter sind auch recht leise.

    Servus...


    Ich denke auch das du dich noch en bissal gedulden solltest auch wenn es schwer fällt.


    Nun dein Sys schaut so weit ganz gut aus, jedoch ist wie schon von Nox erwähnt das Netzteil ein wenig übertrieben, da könntest du mit einem kleineren und natürlich auch günstigerem locker auskommen. Wichtig nur das Netzteil sollte eine hohe effizient-klasse haben und vielleicht kein no name schlamores sein. Bei der Grafikkarte gibt es nur zwischen zwei Sachen zu unterscheiden....


    .... etwas teurer aber PhysikX und exzellenter Treiber Support.
    .... etwas günstiger ohne PhysikX mit durchschnittlichem Treiber Support.


    Die Leistungsgeschichte ist wieder was anderes, heute ist AMD/ATI vorne und morgen Nvidia dann bekommt drei Tage später ATI wieder die Krone, naja so kann man auch arm werden XD.


    Xigmatek Asgard "Black Battle Edition" 39,90Eu
    Club 3D GTX295 399,90Eu
    Intel® Core™ i7-920 Prozessor 232,99Eu
    Cooler Master RealPower M 620W 89,90Eu
    LG GH-22NS 27,90Eu
    EVGA X58 SLI LE 239,90Eu
    Western Digital WD5000AAKS 500 GB 36,99Eu
    G.Skill DIMM 6 GB DDR3-1866 Tri-Kit 147,90Eu
    Win Doof 7 84,90Eu
    ----------
    1300,28Eu


    so würde ich es machen.... habe ich was vergessen???
    Is auch noch platz zum OCen, aber dann bitte nicht mit dem Standart CPU Kühler.