Posts by Firngrim

    je mehr ich über den verein a.net und co lese umso mehr freuts mich, dass ich mich aus HOT rausgehalten habe. mal ehrlich es gibt genug angenehmere alternativen.


    von der gw welt hab ich mich zwar nur sehr schwer und mit blutendem herzen trennen müssen. nach 5 jahren meckern und nachgrübeln, wie sich eine firma so degenerativ entwickeln konnte, kommt man von allem mal mehr oder weniger los...leider.


    €: danke zodiark. genau das ist es leider, was auch aus meiner sicht irgendwie geschehen sein mag. die erfahrungen der spieler des ersten teils, das manifest, das pr geblubber in den letzten jahren und um hot usw. ansich nur eine masche um uns etwas glauben zu machen?


    aus meiner sicht ist das ganze nur eine beschäftigungstherapie mit zu geringem blohnungs- tollfühleffekt und dem shop als alternative belohnungstruhe...nie gabs etwas besonderes oder bestätigendes, wenn man etwas großes erwartet hatte. zumindest nichtmal ansatzweise vergleichbar mit dem ersten teil. selbst dort war meine erwartungshaltung oftmals sehr hoch, welche sich aber oftmals auch bestätigt fühlen durfte.


    seis drum es gibt gute/bessere alternativen, wenn auch momentan eher offline.

    Mir wäre es lieber, wenn sie die Klassen beim Namen nennen würden. Wer soll denn bitteschön wissen was ein Draufgänger ist?
    Genauso finde ich die neuen Symbole verwirrend. Es hat ja ohnehin nicht jede Traitlinie eine eigene Bezeichnung+Symbol, warum also für die neuen?


    In der Selbstbeweihräucherung sind sie einzig und allein in Perfektion unterwegs. So sehr das vieles andere einfach ausgeblendet wurde/wird. Wenn ich schon an die lore fails denke...


    Denke bei den "Namen" echt an neue Klassen, aber so...loco

    was auch immer kommt, es kommen genug alternativen, bis dahin kann man getrost abwarten.


    der große rundumschlag der mal erwähnt wurde, welchen ich schon mit anderen lange erhoffe, fehlt einfach noch. ich erwarte ihn nicht mehr in der zusammenarbeit mit den koreanern.

    seit dem ersten poi zum wm spiel frankreich - schweiz ist mir der verein abermals negativ aufgefallen. da ich mich zwar einerseits interessiert, aber auch kritisch zum zeitpunkt der veröffentlichung auf der facebook seite geäußert hatte, wurde der post prompt gelöscht :)


    man will sich immer wieder freunde machen als firma. btw ist das ganze zwar auf einem anderen weg, teilweise besser, aber immernoch ziemlich durchschnittlich.

    Ok werd mir das Spiel jetzt einfach mal zulegen.
    Gibt ja grad ne 50% aktion und für 20€ kann ich ja nicht allzuviel falsch machen.
    Ganz überzeugt bin ich zwar noch nicht aber ein besseres Spiel fällt mir grad nicht ein.
    Das mit der max. Rüstung ist zwar nicht ganz optimal aber solange man mit der zweitbesten auch durchkommt ist das halb so wild, mir ging es hauptsächlich darum, dass man nicht seine gesamte Spiellaufbahn damit zubring nach immer besseren items zu grinden und das maximum in mehr oder weniger absehbarer zeit zu erreichen ist.
    Ist die ascendent in etwa mit ner Obsi in GW1 zu vergleichen? Davon hab ich immerhin auch ein paar zusammenbekommen :p


    kann mich dem pony nur anschliessen und nein die rüstung ist nur vom finanziellen/materiellen aufwand her damit zu vergleichen, aber die optik ist grauenvoll. der leistungsvorteil von den stats her sind so 4%? 6%? gegenüber dem exotischen equipment, aber dafür gut xxx% teurer.

    Edit:
    Mit permanenten Inhalt wünsch ich mir natürlich auch interessante Inhalte, die man mehr als nur einmal spielen möchte ^^


    japp die qualität lässt bisher noch zu wünschen übrig. ich hoffe ein wenig, dass das sich ändern mag. wenns failen sollte wars das nach knapp 2 jahren und ohne echte weiterentwicklung. bis dahin kommen eh wieder haufen neue, wesentlich interessantere, teile auf den markt und ins private leben. da würde für schund kein platz mehr sein.

    für exo gear reicht es einfach einmal bis story ende zu spielen. bis dahin sollte das geld/karma für ne exo rüssi reichen. da muss keiner gold für kaufen.


    wenn man sich das billigste und unnützeste set holen will evtl., wenn du auf dps gehen und was im mob "beitragen" magst? eher nicht. vorallem kommt es auf die waffenwahl, also skillwahl, an und dem spielstil.


    das gängigste set ist voll berserker -> rubin im schmuckbereich. dafür zahlst im ganzen (2 waffen (2hand land & wasser), 6 rüstungsteile, 5 schmuckstücke, ohne rückenteil)nur in gold ca. 80g, wenn du direkt einkaufen gehst ohne auf billigere gesuche abwarten zu können. die 80g kriegst im normalen story-durchspielen nicht. zumal man ja auf dem weg bis dahin schon ein wenig investieren wird, da man nur durch selffound mit pech hängen bleibt. voll exotisch mit "drecks"kombi sind ca. 18g komplett. da wird dir halt ne menge an leistung fehlen. dafür mit etwas + in der tasche wirds reichen.


    wenn man jetzt die story mit den dungeons spielen würde, würde man zwar ein paar tage-wochen länger benötigen, aber hätte dann bestimmt das kleingeld zusammen für berserker + taschengeld. aber wer nimmt schon nen lowie mit? hab ich bisher nicht erlebt. ausser man kannte denjenigen und weiss, dass er sich auch auskennt.


    Sephuna jop maximum ist das aufgestiegenen-set (engl. ascended) und kostet pro teil locker so viel wie ein komplett-berserker set exotisch. wenn nicht sogar weitaus mehr oder etwas weniger, jenachdem was es sein soll. leder<platte<stoff und das geht dann auch je nach art schon gut auseinander.


    die restlichen möglichkeiten an entsprechendes gear heranzukommen, wird man beim normalen spielen wohl nicht direkt mitnehmen. was ich aber empfehlen würde, um gut was zu erhalten ohne zwingend das gold zu grinden. wvw-marken + etwas gold = equip. benötigt nicht viel da was zu tun. dungeonmarken = equip. benötigt einige durchläufe in unterschiedlichen pfaden an einem tag oder an mehreren tagen den selben weg um equip zu kriegen. glück ... hoffe mal lieber nicht auf exotischen drop. in der ganzen zeit sind mir evtl. 10-15 teile gedropt, wovon nur 1 wirklich gut war. dennoch hat mir keines beim verbessern geholfen.

    Aber trotzdem hat Cerces recht.Der Mapchat nach Updates ist immer schlimm, Leute denken/ bzw manche Leute sind wirklich davon überzeugt, dass der Mapchat nur ein interaktives Google ist. Ich glaube ich hatte irgendwann in der Mitte der LS 1 aufgehört Fragen zu beantworten/zu helfen. 50% der Leute haben sich nicht bedankt und mind 75% der Leute haben nichts daraus gelernt.


    jo hab ich auch nicht angezweifelt =) war halt dennoch nicht bestandteil des dialogs davor. allerdings hab ich meinen mapchat zu 95% seit der südlichtbucht deaktiviert. das ist halt ein folgeproblem der fehlenden möglichkeiten, um sich über spielerische inhalte austauschen zu müssen, da man zum großteil eben keine taktiken/templates/build etc. besprechen muss/braucht. es reduziert sich auf die ziemlich banalen "wo ist..." fragen.

    WVW ist kein Content
    Skillüberarbeitung -> Bullshit, kein Content
    Basar der 4 Winde? Ernsthaft? Ich wärme auch immer das Gulasch von vorgestern auf und sag ich hab extra gekocht. Echt jetzt.


    Kannst es drehen wie du willst. Im Jahr 2014 hat Anet noch GARNICHTS gezeigt!


    joa besonders geschickt stellen sie sich wirklich nicht an. ziemlich von anfang an wirkte das ja schon so. wobei ich das sogar eher den geldgebern ankreiden würde, als anet.


    :diel:


    dazu kann man nur das hier posten...



    würd mich mal interessieren, welche spielzeit er da aufm konto hat, wenn überhaupt.

    Ernsthaft? Du sprichst bei euren "Awesome" - Beiträgen von einer guten Diskussion? Ihr habt euren Nonsens nur immer wieder erweitert: "Awesome hier, awesome da[...]".


    vorallem, wenn es um das besagte thema "epischer kampf, drache und deren ollen awesome-leier" geht. das ist dann einfach zu köstlich um nicht ein wenig sarkastisch zu werden zur abwechslung.


    ehm ja...bitte nichts auslassen und um dann einfach mal eine eigeninterpretation rausposaunen =) dazu kam ja noch.


    wieviele konstruktive kritiken von den unterschiedlichsten leuten, einschließlich mir, gegeben wurden, kann man wohl nicht mehr zählen.


    da muss man eben auch mindestens 2 jahre lang das thema oberflächlich mitverfolgt haben. im optimalfall noch weitere 6-7 jahre. das würde ich dir jetzt nicht zumuten bzw. zutrauen, da das anmeldedatum einfach nicht die möglichkeit einräumt, das du auch nur im ansatz verstehen könntest, worum es uns alten hasen geht und was uns eben umfangreich mitgeteilt wurde.


    soll es doch leute geben denen es gefällt. bis lvl 80 wars ja auch ok mit massiven fehlern und mittelmäßiger umsetzung, aber das immernoch nichts richtiges veröffentlich wurde, ist auch ein zeichen das seines gleichen sucht.

    Stress in den Communitys gibt es, weil Menschen andere Menschen in Lager stecken. Fanboy, Hater. Würden sich diese Gruppen aus den Foren fernhalten, dann würde es auch gute Diskussionen geben. Leider haben sich die Fronten schon verhärtet und "Vorlagen" verwandelt man eben gerne, egal ob man einem Lager angehört oder nicht.


    wenn man eine gute diskussion anfängt, sollte diese auch gut weitergeführt werden, aber mit mimimi bildchen geht das nur leider nicht. daher ist der entsprechende konter unausweichlich. zusätzlich ist weder der hersteller noch der publisher in der lage etwas gut durchdachtes zu releasen. entsprechend ist die reaktion auch gleich niveauhaltig. vorallem, wenn es um das besagte thema "epischer kampf, drache und deren ollen awesome-leier" geht. das ist dann einfach zu köstlich um nicht ein wenig sarkastisch zu werden zur abwechslung.


    wieviele konstruktive kritiken von den unterschiedlichsten leuten, einschließlich mir, gegeben wurden, kann man wohl nicht mehr zählen. sich wirklich mal ein herz zu fassen und dem ganzen mit einem mittelweg entgegen zu kommen, d.h. ein wenig mehr an spaß als an cashcow zu denken oder zumindest beides zusammen zu entwickeln, werden wir wohl hier nicht mehr erleben. dafür ist es einfach schon zu verkorkst. das kommt von zu vielen versprechen, zu vielen "bald" aussagen, gar keinen aussagen und zu wenigen umsetzungen eben jener aus den augen verlorenen versprechen. btw muss man sich langsam mal gedanken machen, wie es weiter gehen soll...nach 2 jahren war gw längst das, was es war. in diesem 2. teil hat sich 2 jahre lang insgesamt nichts getan. diese paar story schnipsel sind da kein vergleich zu irgendeinem add-on, welches wesentlich länger spaß und inhalt geboten hat.


    da kann man manchmal kaum glauben, dass es noch leute gibt die nicht erkennen, wie doof sich hier eine firma anstellt bzw. das diese von irgendwem oder irgendwelchen figuren aus fernost herumkommandiert wird, dem/denen wir eigentlich scheiß egal sind.

    ...


    Du brauchst gar nicht widersprechen...er hat doch Recht. Awesome rumgeheule hier mal wieder...



    gegenwind gibts bei kritiken über fakten und tatsachen fast nur von relativ neuen anmeldedaten :spec:


    ich glaub es hätte insgesamt weniger stress in den comms gegeben, wenn man das spiel a) anders genannt hätte oder zumindest b) mal gesagt hätte (manifesto), dass man sich keine hoffnungen auf einen gw nachfolger machen soll, weil wir es als programmierteam nicht mehr drauf haben ein weiteres meisterwerk abzuliefern. :cheers:


    FFreak : danke, das sagt ansich alles. epische kämpfe im stil von ff waren schon immer ein wenig mehr innovativ als sonst wo. zumindest was rollenspiele angeht. aber da ist das system halt auch ein anderes. würde zumindest sonst wer dann aufführen. ich denke selbst in diesem zweiten teil kann man sowas in der art einbauen. man braucht evtl. nur mehr als zeitarbeitskräfte.


    Also ich freue mich erst mal auf die "Lebendige Geschichte 2", habe aber keine zu hohe Erwartungshaltung. Sehe es als Chance Nummer X mich positiv zu überraschen. :)


    Der Geisterheld


    ich sehe es als letzte chance und werd auch nur mal kurz reinschauen. man merkt ja den einheitsbrei recht schnell, wenn er sich eben erneut ereignen sollte.

    Ein awesome neuer Zustand, der genauso wenig bringt wie alle anderen auch. 3 Tage Flamewar. Ein Haufen awesome, incredible Zergevents und am Ende erwacht irgendein unwichtiger, uninteressanter äääh noch nie dagewesener und überhaupt total superer neuer Drache?. Den wir natürlich nie zu Gesicht bekommen.


    und selbst wenn wir den zu gesicht bekämen, würden wir diesen in einem awesome epischen kampf erledigen können, indem wir das awesome neue interaktive geschützsteuerungssystem verwenden "dürfen" .... 2222222222222222222222222 ende ... yay :coffee:


    vllt. müssen wir dann nur noch herausfinden wie die nächsten geschütze funktionieren. drücke "e"...

    wäre ziemlich egal obs vertikal oder horizontal weiterginge...solange die qualität der inhalte so bleibt wie bisher, wirds nich wirklich interessant. zumal in dem zeitraum eigentlich schon längst ein kompletter kontinent hätte entstehen können, wenn man mal von belanglosem inhalt ausgeht. der richtige anreiz fehlt einfach insgesamt. ähnlich den herausforderungen der missionen vom ersten teil und der in dem entsprechenden zeitraum gestalteten "erweiterung" eines hardmodes der sinnvoll für mehr beschäftigung sorgen konnte. die persönliche geschichte gilt ja auch quasi als wegwerfinhalt, wenn man nicht dauernd n neuen char spielt...das könnte man auch gänzlich anders "nutzen"...aber es läuft ja wohl irgendwie :coffee:


    ein wenig wiedersprüchlich sind die aussagen jetzt allerdings schon. dein persönlicher geschmack hat ja dennoch wenig mit einer allgemeinen wertigkeit zu tun, dass gw2 wenig negatives hätte. schliesslich hat chaoz auch recht, weil es viele kritische stimmen gab/gibt und das kontinuierlich, weil eben jeder einen anderen geschmack hat, aber dennoch sprechen "viele" (wer weiss schon wieviele) in die gleiche richtung. aus meiner sicht hat es nicht nur negatives, aber eher wenig positives. ich hatte auch gehofft man hätte wesentlich mehr verbindung zur vergangenheit aus dem 1. teil. quasi eine art von mass effect-synergie. nicht ganz so individuell, aber eben ein wenig mehr geschichte in bezug auf die ehemaligen leistungen des spielers. da fühlte ich mich ein wenig auf "verlorenem posten" wenn der zweite teil nur wenig reflektionen zum ersten erhält.


    meine ziele hab ich erreicht, aber nicht durchs spielen, da das spiel doch zu langweilig wäre, weil ich es über viele monate hätte grinden müssen. dank dem AH ging das wenigstens schneller und ohne viel frust. das ist dann halt wieder son punkt. hast du nur ein ziel, erreichst es aber nicht wegen dem glücksfaktor, bildet sich mehr und mehr frust. das hatte ich so vorher nicht erlebt. grind muss nicht sein, wenn spaß und einfach nur machen im vordergrund stünden. daher war das für mich einfach ein etwas nicht gänzlich richtiges spiel. leider geht der grind aber doch einen etwas sehr eigenen weg durch das timegating. mag interessant für bestimmte dinge sein, aber ein muss ist es wirklich nicht.


    ff7&8 mit gw zu vergleich ist ein wenig planlos. bei denen hab ich gut über 1k stunden verbringen können und würden mir heute noch vieeeel spaß machen, würde ich die nicht schon x-fach durchgespielt haben und nahezu auswendig kennen. gw2 waren es gut 1700h und bin damit durch. ohne grundlegende änderungen wird sich da auch nimmer viel ändern. der 15.4. ist aus meiner sicht eher ein tödlicher stoß für gw2, als eine verbesserung. gw1 ca. 13000h und wenn ichs nicht schon verlernt hätte durch gute 3-4 jahre inaktivität, würde ich es wohl heute noch spielen.

    Die Dinge die wir alle an Gw1 schätzten waren auch nicht von Anfang an integriert. :thumb:


    stimmt ja auch, darauf hatte ich schon auf der ersten seite bezug genommen =) - achso und es sind aktuell 9 jahre. das topic dazu hat man hier schlicht vergessen...und auf deine andere frage...lw = living "world" :rolleyes: hab auch erst gedacht lw = langeweile? hat man ein einsehen? ^^


    allerdings hatte man nach genau 2 jahren noch etwas geboten bekommen. 2 add ons und ordentlich updates die gw1 zu dem gemacht haben was es ausgemacht hatte. im moment dreht man sich aus meiner sicht nur im kreis ohne richtige neuerungen. mag ja sein, dass der fokus früher ein anderer war, aber ist er heute dadurch besser?


    was ja einem auch nicht in die birne will ist, dass man aus der erfahrung heraus zusätzlich hätte lernen können...fehlanzeige. es wirkt manchmal so, als ob man nie etwas vorher programmiert hätte. (ich seh das jetzt in bezug zu gw1, wobei ich mir das manchmal auch sehr verallgemeinert vorstelle nur um meinen spaß gehabt zu haben.)


    Geisterheld : ich kann mir vorstellen, dass man da neue kontinente sehen möchte. eins vorweg; ich hab die romane nicht gelesen, daher kA was da gelaufen ist, aber cantha/elona wäre eine willkommene sache. das man jetzt nach der 1. staffel das thema weiter durchziehen muss ist ja auch irgendwo klar, aber inhaltlich alles ziemlich belanglos. leider auch recht kurzsichtig, da die fastfood mentalität hier hart wirkt, indem man etwas macht und es schnell wieder wegwirft...extrem dumme art und weise aus meiner sicht. man hat halt ansich gar nix davon, wenn man das später nochmal machen möchte, mit einem charakter der das nicht kennt.