Posts by Lychee

    Beim defensiven Build sollte beim letzten Trait von Wertschätzung auf jeden Fall Selbstlose Heilung rein. Durch [[ermächtigung] und die beiden Symbole verteilst du so viele Buffs, dass es eine Verschwendung wäre den Trait nicht zu nehmen.


    Blinde Belastung ist nicht sonderlich stark in deinem Build. Du hast nur Tugend der Gerechtigkeit zum blenden und hat eine Cooldown von 30 Sekunden. 20% kürzere Recharge von Siegeln würde sich da stattdessen anbieten.



    Schrift des Beharrens finde ich relativ schwach. Beim [[symbol der eile] bringt die längere Dauer eh nicht viel, da Eile nicht wirklich etwas bringt wenn man eh im Symbol stehenbleibt. Um mehr Heal aus [[symbol des glaubens] zu bekommen wäre Schrift der Gnädigen deutlich besser.


    Überlegenswert wäre auch Zweihändige Beherrschung. Insgesamt macht deine Party dann durch [[ermächtigung] mehr Schaden und wenn du wie oben vorgeschlagen Selbstlose Heilung mitnimmst, dann hast du dadurch auch mehr Selfheal.


    Wie ihr seht, spezialisiere ich mich auf Streitkolben-Schild und unterstütze dies mit einigen Traits etc. Der 2-Hand-Stab ist als reine Support-Waffe gedacht, und soll die Gruppe in Notlagen heilen und unterstützen.


    Wäre für Hilfen, Anmerkungen und vor allem Kritik, sei es positiver oder negativer Natur, sehr dankbar.


    Mit den Traits, die du hast ist der Stab nicht nur eine Supportwaffe, sondern bietet auch mächtigen Selfheal. Der 30er Trait in Wertschätzung heilt nämlich für jeden Stack Macht, den du verteilst. Im wirst du durch [[empower] dann nämlich 60 mal geheilt.
    Nebeibei angemerkt sind Symbole ebenfalls extrem stark mit dem Trait, weil diese pulsieren und du dadurch auch jedes mal geheilt wirst.

    Also ich habe mit meinem Nekro auf Stufe 80 gut 21.000 HP. Ich habe andere Klassen noch nicht viel gespielt, ist das wirklich ein hoher Wert?


    Necro und Krieger haben den größten Lebenspool und haben auf Level 80 über 18k HP ohne Ausrüstung. Für diese Klassen sind also 20k HP nicht unbedingt extrem viel.


    Ein Wächter, Ele und Dieb haben auf Level 80 nicht mal 11k HP und kommen deswegen auch bei weitem nicht so leicht an 20k HP wie andere Klassen.
    Es gibt also keinen HP Wert der allgemein empfehlenswert ist.



    So weit ich weiß verringert Zähigkeit nicht den Zustandsschaden. Da durch Toghness aber Heals effizienter werden und man im PvE eh nicht auf extrem viele Zustände trifft würde ich immer Toughness statt Vita nehmen wenn ich mich entscheiden muss.


    1.9) Utility Skills sind stark von der Situation abhängig - Aufgrund der Cooldowns kommt als Heilskill imo eigentlich nur [[unterschlupf] in Frage


    Ich finde den eigentlich deutlich schwächer als [[signet of resolve]. Der hat zwar eine längere cooldown, aber heilt fast doppelt so viel und entfernt ab und zu noch Zustände. Der Block und die kürzere Recharge sind zwar nett, aber das gleicht imo nicht die deutlich höhere Heilung aus. Die Werte hier im Forum stimmen übrigens nicht.

    Es wundert mich, dass ich noch keinen Thread dazu gefunden habe, denn das ist etwas, was mich momentan wirklich nervt. Es ist momentan so, dass man für verschiedene Aktionen im Spiel extra Ruhmpunkte kriegt. Die Idee dahinter ist wohl, dass der bessere Spieler auch mehr belohnt wird.


    Das Problem dabei ist aber, dass das absolut nicht der Fall ist. So kriegt man beispielsweise Ruhm fürs cappen, aber man cappt nicht schneller, wenn man mit mehreren Leuten an einem Punkt steht. Wenn also schon jemand einen Punkt einnimmt und ich genau weiß, dass kein Gegner in der Nähe ist, dann wäre es eigentlich schlecht, wenn ich zum Punkt laufe und dort 10 Sekunden lang nutzlos für das Team bin. Allerdings bekomme ich Ruhmpunkte fürs cappen wenn ich genau das tu.


    Bei Kills ist es ähnlich. Man kriegt Punkte dafür, dass man Leute killt und man bekommt nun mal am meisten Kills, wenn man mit 5-6 Leuten über die Map zergt während die Gegner in der Zeit alles cappen. Glasscannons werden dabei nochmal bevorzugt, da die öfter den letzten Hit bei einem Gegner bekommen und dadurch noch mehr Punkte.


    Dass im Random sPvP viele Leute schlecht spielen wird immer so sein, aber momentan wird man sogar dafür belohnt, was ziemlich frustrierend ist. Es wäre imo besser wenn einfach jeder Punkte bekommt und das Siegerteam ein paar mehr.
    Was haltet ihr davon? Habt ihr die gleiche Erfahrung gemacht?

    Ich verstehe einfach nicht, wieso immer alle behaupten man müsse strafe auf A und D umlegen. Wenn ich strafe (zumindest bei nem MMO), dann halte ich sowieso die rechte Maustaste gedrückt, damit ich die Kamera entsprechend direkt mitdrehen kann. Sonst würde der Strafe keinen Sinn ergeben, da ich mein Target nach wenigen Augenblicken aus dem Sichtfeld verloren habe, wenn es nicht direkt an mir dran klebt.


    Mit der Maus zu strafen ist deshalb unvorteilhaft, weil du dann nichts anderes mehr mit der Maus machen kannst. Es ist dann z.b unmöglich einen aoe an eine bestimmte Position zu casten während man seitlich läuft.



    So ist meine Tastenbelegung:


    Laufen/strafen: WASD
    Waffenskills: 1-5
    Waffenwechsel: G
    Healskill: Q
    Utility Skills: R,F,C
    Dodge: E
    Professionskills: Maus
    Loot= V
    Nächster Gegner: Shift
    Gegner rotieren: Tab
    Inventar: X
    180° drehen: ^

    Alle deine Skills sind vom Waffenschaden und Intelligenz abhängig. Wenn im Vergleichsfenster steht, dass du +30 Schaden machst, dann stimmt das auch. Intelligenz hat halt noch den Vorteil, dass du Widerstände kriegst und somit gleichzeitig etwas für die Defensive tust.

    Es nervt, dass im Multiplayer die Dialoge und Cutscenes einfach unterbrochen werden können von anderen Spielern. Hab jetzt die ersten zwei Akte noch mal alleine durchgespielt um die Story gut mitzubekommen.


    €: Habe gerade entdeckt, dass man in den Optionen den "Wahlmodus" anmachen kann. Dadurch könnt ihr eure Skillbar gestalten wie ihr wollt und könnt mehr als nur eine Fertigkeit pro Fertigkeitenkategorie benutzen.

    Spiele Zerg und Toss in Diamant. Habe lange Zeit Zufall gespielt, aber mit Terran war meine Winrate deutlich schlechter als mit den anderen beiden Rassen. Da PvP aber nur noch nervt, bin ich momentan nur noch Zerg zu spielen.

    Asura Engi, weiblich
    Asura Wächter, männlich
    Charr Ele, männlich
    Norn Krieger, weiblich
    Sylvari Ranger, männlich


    Falls ich mir noch einen Slot kaufe, kommt wahrscheinlich noch eine Charr Mesmerin dazu.



    Menschen mag ich nicht. Die sehen aus wie Norn, aber viel schwächer und kleiner.


    Der Wächter zeigt genau wies gemacht wird als Melee, nämlich nur angreifen wenn sich der Gegner abwendet.


    Der Boss war auch noch sehr Meleefreundlich im Vergleich zu manch anderen. Die Angriffe von dem Boss waren sehr langsam und auch die Animationen waren wirklich sehr leicht zu erkennen. Und selbst wenn man mal nen Hit kassiert hat, ist man nicht sofort downgegangen. Da hätte man sogar deutlich offensiver spielen können, als der Wächter in dem Video es getan hat. Denn mit so einer Spielweise macht man deutlich weniger Schaden als ein Fernkämpfer.


    Problematisch wird es halt wirklich bei manch anderen Bossen, wo ich die Animationen wirklich nicht erkennen konnte. Da war es halt wirklich so, dass man in den Nahkampf ist und aufgrund der ganzen Skilleffekte überhaupt nicht sehen konnte, wie der Boss überhaupt aussieht, geschweige denn wen er gerade angreift oder ob er überhaupt einen Angriff ausführt.


    Schwierig fand ich es am Anfang auch bei Events, wo einfach extrem viele Gegner gespawnt sind. Da es keinen Bodyblock gibt haben Fernkampfmobs die angewohnheit auf einem Haufen zu stacken, wodurch sie gezielt Nahkämpfer spiken. Als Wächter hatte ich dann später die Möglichkeit mich mit Utility Skills gegen Projektile zu schützen, aber ich hatte das Gefühl, das andere Klassen im Nahkampf deutlich mehr Probleme bekommen hätten.
    Es wäre schön, wenn die KI hier etwas anders wäre. Entweder müssten sich die Mobs besser verteilen oder sie müssten sich unterschiedliche Targets heraussuchen und auch öfter mal Fernkämpfer attackieren.


    Es ist momentan so, dass Nahkampf mit größer werdender Anzahl an Spielern immer schwächer und schwerer wird. Mit Fernkampfwaffen hingegen war ich schon etwas gelangweilt, weil man wirklich keinen Schaden gefressen hat. Ich würde mich freuen, wenn man auch als Fernkämpfer etas mehr bedroht wird.

    Weil die Anderen scheisse sind heisst das noch nicht dass du gut bist.


    Gib dem Spiel 2 Monate und du killst als Melee im PvP garnichts mehr weil du nurnoch castern nachrennst. Die Caster werden anfangen deine Gap Closer zu dodgen, deine Stuns zu brechen und auf defense Speccen...


    So etwas lässt sich ziemlich einfach lösen indem man Snares, KD's und Chargeskills durch ändern von ein paar Zahlenwerten verbessert.

    Ich habe in der Beta einen Wächter gespielt, den ich bis Level 26 hochgelevelt habe. Habe außerdem mehrere Stunden PvP gespielt, aber dazu werde ich erstmal noch nicht äußern. Ich glaube nicht, dass ein paar Stunden an einem Wochenende ausreichen um zu erkennen wie viel Tiefe letztendlich im PvP steckt.


    Lob lass ich erst mal außen vor. Davon findet man genug. Das hier sind ein paar Punkte, die mich in der Beta gestört haben und noch etwas verbessert werden sollten:


    Overflawserver:
    Die Overflawserver sind absolut nervig, wenn man mit seinen Freunden spielen möchte. Wir hatten manchmal ziemliche Probleme zusammen in die gleiche Instanz zu kommen. Spieler, die in einer Gruppe sind sollten es in der Hinsicht auf jeden fall einfacher haben.


    Chat/Kommunikation:
    Ich habe nur selten ein Spiel erlebt, wo der Chat so wenig zur Kommunikation benutzt wurde. Man spielt zwar miteinander, aber trotzdem irgendwie alleine, weil es nie nötig ist irgendetwas abzusprechen. Ohne Chatbubbles oder Ähnlichem ist es außerdem nur schwer zu erkennen, ob etwas an die Leute in der Umgebung gerichtet ist oder die Nachricht von jemandem stammt, der irgendwo ganz anders ist.


    Schwierigkeitsgrad/Scaling:
    Mit zunehmender Spielerzahl wurden manche Events teilweise lächerlich einfach. Wenn man in kleinen Gruppen unterwegs war, war der Schwierigkeitsgrad meist in Ordnung und teilweise richtig fordernd. Mit mehreren Spielern wurden die gleichen Situation extrem leicht und teilweise schon fast langweilig. In solchen Gruppen wird dodgen absolut unnötig und das einzige, das man machen muss, ist mit einer Fernkampfwaffe seine Skills durchspammen.


    Bosse:
    Die Veteranen-Bosse fand ich vor allem in kleinen Gruppen sehr angenehm und manchmal auch schön fordernd. Wirklich störend fand ich aber manche Champion-Bosse. Die HP war teilweise viel zu hoch angesetzt, wodurch die Kämpfe nicht schwerer/spannender wurden, sondern einfach nur länger und langweiliger. Auch die Art wie viele Bosse ihren Schaden austeilten, fand ich etwas nervig. So lang man im Fernkampf blieb, war man total geschützt und jeder, der sich in den Nahkampf stürzte wurde ge-one-hittet.


    Nahkampf:
    Je größer die Gruppe, desto schlechter wurde Nahkampf. Es wäre schön, wenn die Gegner sich in großen Gruppen über eine größere Fläche verteilen. Das hätte zur Folge, dass man im Nahkampf nicht gleich geonehitted wird. Damit würde man gleichzeitg Flächenschaden etwas abschwächen. Denn momentan ist es wirklich so, dass man in großen Gruppen am besten dran ist, wenn man einfach seine Fernkampfwaffe mit dem größten Flächenschaden benutzt. Die Waffenvielfalt und Abwechslung leidet darunter recht stark.
    Dass bei Champion-Bossen Nahkampf meistens komplett sinnlos ist, habe ich ja oben schon mal erwähnt.


    Effekte:
    In großen Gruppen ist es unmöglich die Übersicht zu behalten. Es nervt ein bischen, dass fast jeder Skill eine riesige Animation mit sich bringt.


    Spawnzeit:
    Das ist etwas, das mich beim Spielen wirklich extrem gestört hat. Die Gegner Spawnen viel zu oft und spawnen teilweise direkt vor/hinter den Spielern. Wir sind in kleinen Gruppen manchmal nicht bis zum Ende einer Höhle gekommen, weil die Gegner so oft spawnen, dass wir quasi ständig an der gleichen Stelle gekämpft haben oder uns zurückziehen mussten. Es ist mir mehrmals passiert, dass ich einen schönen Kampf hatte und dann abhauen musste, weil um mich rum Gegner auftauchten, die ich erst vor 10 Sekunden getötet hatte.


    Sidekick-System:
    Ich fand, dass man als hochstufiger Charakter immer noch zu stark war in low-Level Gebieten. Es wäre schön, wenn das stärker ausfällt.


    Sound:
    Ich fand den Sound von manchen Autoattackskills ziemlich laut und nervig. Vor allem aufgefallen ist mir das Großschwert vom Mesmer und Pistolen/Gewehre.


    Bank/Truhe:
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann gibt es nur in den Hauptstädten eine Bank. Das finde ich unheimlich nervig. Es wäre schön wenn in jedem Gebiet zumindest eine Bank steht.


    Traits zurücksetzen:
    Zum einen finde ich es störend, dass ich dazu extra zu einem NPC muss. Es wäre schön, wenn ich überall die Gebühr zahlen kann und an Ort und Stelle meine Traitpunkte neu verteilen.
    Außerdem finde ich die Kosten für das umverteilen der Traits absolut überteuert. Dadurch werden diejenigen bestraft, die gerne herumexperimentieren und effiziente Skillungen herausfinden. Billig wird es für diejenigen, die einfach nur online nach einer schönen Skillung suchen. Das finde ich ziemlich schlecht gelöst.

    Gibts dazu ne Quellenangabe? Hab bisher nur die vage Behauptung auf dem Wartower gesehen. Und ich...kenne jemanden...der die letzte Beta gespielt
    hat.


    Als Drop habe ich noch keinen Key gefunden, aber in der Personal Story von den Norn bekommt man auf jeden fall so einen Key als Belohnung.


    In der Truhe war bei mir ein EP-Booster, ein paar Verwandlungstränke und ein Perfektes Salvage kit.