Posts by Vodich

    da es hier einiges los ist schreib ich auch mal dazu und habe gleich paar fragen an die community. vlt weiß es ja einer besser.


    zum pve: mein erster eindruck ist solala^^. Als Nahkämpfer hat man echtes problem bei größerem event+boss. da heißt es entweder bogen/gewehr rausnehmen oder man stirbt schneller als man die angriffe sehen kann. dadurch geht der spielspaß verloren, weil man nicht "mittendrin" sein kann. Bei der hauptstory hab ich auch kein intensives gefühl. denn die zwischensequenzen waren nur 2personen, die vor einer hintergrundillustration labern + aufschrift: work in progress. deswegen frage ich euch gleich: ist das der endgültige status oder kommen da noch filmchen? Und die animation ist wirklich zum kopfschütteln. Zb. hab ich das gefühl, meine menschliche, weibliche char würde mit dem gesprächspartner (egal wer, ob weiblich oder männlich) augenzwinkern machen ...


    zum pvp: würde ich jetzt schon nicht urteilen. noch bissl früh. läuft ja wie bei bk. bissl cappen, bissl killen. und wieso sind meine gegner immer rot? auch wenn ich eigentlich das rote team bin ... das verwirrt.


    zum kampfsystem: hier muss man noch verfeinern. zb das autorun zum target. das wird auch schon öfter bemängelt. als nahkämpfer machste so gut wie nix im größerem mob. außerdem vermisse ich den radar wie in gw1. da werden monster angezeigt. und wenn man es anvisiert, weiß man auch wo es ist. 0 übersicht!
    es ist ja gut dass man hin und her zwischen den waffen wechseln kann, aber jede waffe ist allein für sich und ergänzt sich nicht. zb in gw1 bei bbwar, w/r mit dshot. und wo wir schon dabei sind, vermisse ich so was wie quarterknock/rupt^^. da braucht man skill!^
    das autoattack ist suboptimal, wenn man es braucht, macht es nicht, wenn man es nicht braucht, lässt es sich nicht abstellen -.-.^
    und das mousemoving muss her!!!! wenn ich click-move kann, sind meine finger frei für was anderes.^
    hier hab ich auch noch paar fragen:
    1. gibt es so was wie attackspeed bei verschiedenen waffen? oder hängt es nur von skillanimation ab?
    2. springen: kann man das zum ausweichen nutzen? oder nur für fortbewegung?
    3. gibt es aftercast?


    Skorbut : das mit dem pet geb ich dir recht.
    wenn es mal stirbt, wieso läuft der noch rum und steht nicht einfach bei mir damit ich es rezen kann? statt desses läuft es weg und mein rez bricht von allein ab. so muss ich noch mal hinlaufen ... einfach nur nervig. ich will ne flagge für pet haben! (sowie für henchs)

    hust, ich will auch meinen senf dazu geben ^_^.


    Ich bin nicht toff's meinung. Toff redet ständig davon, wie er (ohne macro) andere leute(mit macro) fertig macht. Das ist aber nicht der punkt. Denn er (PRO) wird sowieso gegen 90% aller spieler (Durchschnitt) gewinnen.


    Der Vorteil von macro ist UMSTRITTEN da, ob es ein kleiner vorteil ist oder nicht, ist nicht wichtig. Wenn ich zb. eine taste drück muss, anstatt 2, dann hab ich 0,017s (yuris rechnung) zeit, um das schlachtfeld zu beobachten und mich auf die nächste situation einzustellen.


    2 spieler mit gleichem skillz, gleichem ping, gleichem reflex: der spieler mit macro gewinnt die meistens!


    zu matchmanipulation: ich find gut dass guppy es nicht erwähnt hat. Ich glaub kaum dass anet es so belässt.

    Man bekommt ja pro Health-Schrein 120 HP, das sind mal 4, schon 480 HP. Also bekommt man sozusagen noch nen Extra-Mann.
    => 5+Buffs vs 5 ohne Buffs


    O_O, auf welcher map gibt es denn 4x healthshrine?!?


    die wichtigkeit der schreine würde ich so einteilen: moral < health < battle < 2x health


    die taktik würde ich wie folgt machen: (trifft NICHT auf dieses jahr zu, taktik ist zur zeit nicht möglich)
    kysten shore: 2-3 split, 2 zum ene-shrine, 3 zum btl-shrine.
    whitefury rapids: 1-1-3 split, 3 zum btl-shrine
    pikkup: hier gibts keine konkrete taktik. Man kann 2-3 spilt machen. In diesem fall versucht man die beiden health-shrines zu cappen um dann die gegner beim btl-cry zu ganken.
    Oder man versucht 5-0 und versucht mit btl+health vs health die gegner zu wipen.
    deepway: eindeutig 5-0 split. Egal was die gegner machen, vom btl-shrine aus kann man die andern beiden schnell erreichen und die gegner ganken (NICHT durch den gegnerischen base laufen^^). Darauf achten, dass btl nicht neutralisiert wird.


    Zur diesjährigen taktik:
    Entweder spielt man einen solocap-klasse (ranger) und versucht die schreine zu cappen.
    Oder man spielt support(rit/mo) oder dd(sin/war) und mobbt zusammen mit den andern ... Und darauf hoffen, dass der eigene mob den gegnerischen mob überlegen ist^^.


    PvP-char ist für mich schon ein muss. allein wegen den ganzen equipment. -20% cond-runen, +armor suffix/affix, +armor befähigungen. entweder eifer oder vamp waffen.
    Wenn ich lowlvl sehe, oder leute, die die startwaffe aufheben, da kann ich nur noch /sigh eintippen^^.


    Leistung bei 150punkte/stunde (ca 5min/match) sollte in ordnung sein.

    "all center" gehört noch zu den "guten" taktiken ...


    Nicht selten sehe ich gleich zum spielbeginn: "Stick together"
    Aus neugier hatte ich mal einen gefragt, warum wir mobben anstatt cappen sollen.
    Daraufhin hat er geantwortet, man gewinnt nicht durchs cappen, man gewinnt durchs killen. Ich war sprachlos. zwar ist das richtig, aber man kann doch nichts killen wenn der gegner 2x health gecappt hat ...


    Die ganzen pve-chars nerven ein wenige, vor allem lowlvl chars. Die haben auf keinen fall richtige equipments dabei, die lowlvl noch weniger ahnung von ihrem chars.
    Und zu den solofarmer, ich sehe die fast in jedem match, entweder in den eigenen oder gegnerischen reihen.
    So was wie 1vs3+, 2vs4 ist nicht selten der fall. Vor allem wenn ein mes der meinung ist, der kann mit 3 gegnern aufnehmen ...


    Gruppen führen hilf zwar ein wenig, aber auch nur wenig. Denn die meisten spieler schauen kaum auf dem radar.
    Als ranger sehe ich kaum jemanden, der meine pfeile auszuweichen versucht. Höchstens wenn ich auf andere ally-gamer treffe. Faken wird auch kaum gemacht.


    edit1: Al Z : wo wir bei den eles sind. Es kommt mir vor als ob das iwelche bots sind ... Die casten wirblel einfach so, auch wenn kein gegner in der nähe ist. Mit asche können sie auch nicht umgehen.
    Positioning ist natürlich zu hoch. Ich musste immer gleich anfangs des matches spammen: Get in caprange!!!. zb bei deepway.

    was denkste wie man im pve spielt? c drück und angreifen. Richtiges target suchen ist selten der fall.
    In cb hab ich immer vermieden, der erste an der front zu sein. man ist selten das target wenn man nicht gerade der nächste gegner ist^^.


    btw: was ist eigentlich MB? ich kenne nur costume brawl =CB oder maskenknall = MK. aber noch nie von mb gehört ...

    klar wird der standard höher sein. Nach und nach wird es weniger anfänger geben weil diese sich verbesert/aufgegeben haben. Und da sind wir wieder am anfang. Nach 2jahren hat man als totaler anfänger nur schwer chance. Nur ein kleiner teil ist gelieben, der großteil wendet sich an pve um wieder erfolg erleben zu können. Und anet sieht sich gezwungen, das niveau nochmal herabzusetzen um diese MEHRHEIT zu locken.


    Ich spiele kaum noch 20matches/tag. Die motivation ist weg, schade. Ich hab mich so gefreut auf cb ^_^.
    Wenn nur das syncen unmöglich wäre und die teams bestehen bleiben, hab ich sicherlich lust auf cb. Freu mich wenn ich einem anfänger etwas beibringen. Aber ungemöglich in nur einem einzigen map. Sowie elektra auch schon sagt, gleich praktizieren ist besser.


    Sekundenschnelles einlassen auf immer neues Mitspielerverhalten und das Führen einer zusammengewürfelten Truppe kann einen schon überfordern.


    Da lobe ich mir doch Laufwege und Skillkombinationen die bis ins letzte automatisiert sind. ;)


    das sagt alles ^_^. Warum macht man das nicht auch mit gvg/adh damit das fordernder wird, wie du sagst? Mit seinem team mit der zeit einzuspielen ist wohl nicht der sinn von pvp, sowie du behauptest.
    Durch das neumischen der gruppe kannste mit niemandem einspielen.


    Mein quote ist 10/1, 10siege/1niederlage. Ob es für dich schwer/easy ist, kann ich nicht beurteilen. Aber spaß macht es mir nicht. Ich geh rein, es kommt mir vor als ob ich offline spiele. Ich kommnuziere mit niemandem, macht mein ding sowie ich es für richtig halte. Das rumgemale auf radar mach ich nicht mehr, drauf guckt eh nur 10% der spieler.


    aber ich beende mal unsere diskussion hier. Wir reden aneinander vorbei.


    edit1: Vin Kaari : entweder du postet was sinnvolles zur cb/pvp oder du sollst es lieber lassen.
    Unnötigen spam brauchen wir nicht. Das kind hier BIST DU.

    :)
    Ps. Was ist nochmal gegen ein PvP Format einzuwenden, an dem überwiegend PvE interessierte Spieler spaß haben?:spec:
    :


    hm, ich frage mich, wer das behauptet das hat? Wenn jemand den übeltäter findet, bitte zitieren.


    Wir jammern hier nicht rum, weil pveleute jetzt cb spielen. Wir jammern rum weil maskenknall niveaulos ist.


    Wir nehmen ein beispiel(auch wenn es etwas unrealistisch ist):
    Sagen wir mal, 4mio spieler spielen pve und farmen regelmäßig tdp. Und du bist ein leidenschaftlicher farmer, da nur tdp deinen anforderungen entspricht, alles andere ist für dich zu easy. Durch einen SUPERHYPE auf tdp gewinnt anet plötzlich 10mio spieler, die aber völlig 0ahnung haben, wie man tdp farmt. Anet sieht, die mehrheit ist schlecht, also setzen sie einfach den schwierigkeitsgrad herab, damit auch jeder x beliebig wammo alles tanken/töten kann. Sag mir, es macht dir immer noch spaß.


    Das gleiche passierte mit cb. cb ist nun mal ein alter modus, dort ist der unterschied zwischen pro-noob groß. Sowie alles andere auch. Mit der zeit wird der standard höher und der unterschied zwischen erfahrener und anfänger immer größer. Die meisten leute haben mit cb von anfang an gespielt und sind jetzt etwas besser. Wenn man jetzt einsteigt, muss man akzeptieren gefarmt zu werden. Aber um die MEHRHEIT (welche nix mit cb am hut haben) zufrieden zu stellen, setzt anet einfach den standard herab in dem sie das teamplay zustört. Nun ist jedes team IMMER gleich gut/schlecht da sie nicht mit der zeit verbessern können. DAS IST FAIR (vorsicht ironie!).


    edit 1: ich merk schon, dass einige leute im PVP-FORUM rumposten, ohne etwas von pvp zu wissen.
    Ich dachte , guildwars wäre ein pvp-orientiertes spiel, wo teamplay+können dem sieg ermöglichen sollte.
    Aber anscheinen verstehen das einige nicht. hauptsache schön belohung, skillz braucht man eh nicht. Teamplay ist sowieso nicht vorhanden.

    @ toxic: ich nehm an, du spielst nicht gern pvp?


    Cb ist mehr oder weniger ein pvp-modus. Und im pvp ist teamplay angesagt.
    Und wenn du mir jetzt sagt, cb ist ein toller pvp-modus im jetzigen zustand, dann haste hier nichts verloren. Das subforum heißt nicht umsonst DIE ARENA.
    Wenn ich keine ahnung von etwas habe, würde ich das posten lieber lassen.


    Cb hat kein teamplay, man kann hier keine neue leute kennen lernen. Wie denn auch wenn man mit ihnen nur ein match spielt?


    Dass cb noch so viele leute anzieht, weil es eben viele leute auf deinem niveau sind. Genau das hat anet geschafft. Es gibt jetzt mehr pve-leute im cb. Um besser dazustehen, werden viele auf store gehen und schön kohle für pvp-zeugs hinzublättern, zb. ein zusätzlicher pvp-slot.
    Wie ich schon sagte: Gier > moral, leider trifft das immer weiter mehr auf anet zu ...


    Balthis/kohle habe ich genug, alle skils freigeschaltet, hab ich nicht vor zrank zu machen. Mit 114k gamerpunkten bin ich zufrieden. Ich spiele cb also nicht, um meinen rank zu pushen. Ich spiele die minigames gerne, da ich hier mein ganzes können entfalten kann.


    Sag mal bitte, wer in adh/gvg auf die idee kommt, die pfeile von rangerspike zu dodgen? Da hofft man, der infuser ist schnell genug und rettet einem das leben. Oder dass mit gutem timing der eigene kd früher als der gegnerische kd kommt? stichwort: touchskill in dragonarena.


    Cb/DA/SA sind gamer-arenen, wo man skillztitel machen kann. Also sollte man auch SKILLZ haben! Wozu hat anet den titel eingeführt wenn jeder noob mit etwas glück den titel auch hochpushen kann? Wieso zählen win/niederlage jetzt nicht einfach auf glück/pech-titel?


    edit: @ vin kaari: gw hat einen neuen erfolg-geilen spieler!
    anstatt ein system zu wollen, wo man sein spielerisches/taktisches können stetig verbessern kann, wollen die MEHRHEIT (pve-leute) nur schnellen sieg/belohnung/balthis.


    edit2: anet hat sicherlich das system gewollt. Die möglichen folgen haben sie sicherlich in betracht gezogen. aber das nahmen sie in kauf, damit sie mehr zahl-bereite pve-spieler herlocken können.
    ironie an: vlt fehlt ihnen das geld für die arbeit von gw2? ironie off


    edit 3: ich zitiere folgendes:
    Dafür gute 15 Punkte pro Win + Massig Balt. Factions im Verhältnis.
    genau deswegen spielt man noch cb. Nich um sein können zu verbessern, sondern der belohnung wegen. TRAURIG!

    alles, was die +-hp/ene bewirkt, haben keine wirkung. Jede doch eifer/vamp sowie diverse +armor upgrades/befähigungen wirken.
    Von daher nimmt man als phys-dd die inschrift -5/15 um, naja das prinzip, zu abusen.

    @ zui: hehe, ziemlich lustig was du da schreibst ^_^


    bis jetzt steh ich eigentlich ganz neutral zu anet, bis vor dem update!
    Aber seien wir mal ehrlich: Wer den update gut findet, der hat nix im pvp-bereich zu suchen.
    PvP = player vs player. Und einziger Modus, in dem man kein Teamplay braucht ist hb oder 1vs1.
    Wollte anet nicht immer das Teamplay fördern? Dann ist der update ein schritt in die falsche richtung.
    Bis auf den update bin ich voll und ganz zufrieden mit allem.
    Die builds sind ausgeglichen. Manche klassen sind den andern überlegen, aber das ist immer so. Schere-stein-prinzip sollte bestehen bleiben. Als team passt jede klasse rein. Jeder hat selfheal, dmg und die nötige verteidigung.
    Im gegensatz zum letzten jahr. Da war der sin viel zu effektiv. Man hatte massig pressure, selfheal, condremove und einen sehr flexiblen jump-skill.


    Wer zu schnell stirbt, hat sein equipment falsch.
    Man sollte immer +rüssi nehmen, selbst bei den waffen. Und -5/15 ist die beste inschrift, da man permanent 15% schaden hat.
    Wenn man mit PvE-Chars spielt, wird man den einen oder andern upgrade vermissen. Aber man will ja zeigen, was man so tolle rüssi/waffen hat^^.


    Die neue map ist ok, keine taktische tiefe, aber anet hat sich mühe gegeben. Das passt.


    Trotz all dem, ich bange um das kommende winter-event.
    Anet wird sicherlich etwas gegen ladder-manipulation unternehmen. Bleibt nur zu hoffen, dass wir auf sie verlassen können ...

    Die frage ist nicht, was du PERSÖNLICH tust oder tun würdest!
    Die frage ist: was macht die masse? Darum gehts.
    Eben ein spiel in cb mit 3rt gehabt. ich persönlich ranger. Ich spam im chat:
    Gimme Nightmareweapon!!!


    Was passierte dann? Im ganzen match von 10minuten nicht mal eine waffe bekommen -.- .


    Gw ist 5jahre alt, warum ist die masse noch so schlecht? Wäre die masse besser, muss anet das niveau von cb nicht so herabsetzen wie jetzt. Anet betreibt hier ganz klar massenpolitik und die masse ist nun mal doof^^.


    Wie lange würde dieses Pro-bringt-noobs-bei-prozess dauern? Bringt anet einen update raus, so beginnt der prozess wieder neu da die noobs nicht selbst lernen können!


    @janosch: je älter das spiel wird, desto größer ist der unterschied zwischen pros und noobs. Das muss man akzeptieren oder man setzt den standard herab damit noobs auch ne chance haben.
    ist man ein neuling und will pvp-titel farmen, so muss man sehr viel geduld und können mitbringen. die hat die MASSE nicht!


    murphy : ich stimme dir voll zu. Wir sind alle hilfsbereit, doch die masse tut was anders.

    @ elektro und co: ich weiß nicht in was für einer schönen welt ihr lebt. Aber:


    Ganz klares bsp: auf kysten store map: versuch mal den leute beizubringen, btl-cry-cap > centercamping. dann weißte wie lernresistent die leute sind.


    Ich würde zb meine erfahrung mitteilen. Daher hab ich auch diverse taktiken zu da/sa/cb beschrieben. Wenn das, was du da vorgeschlagen hast klappen würde, würde es nicht so schlimm aussehen wie jetzt. Denn eine menge leute lesen hier im forum, wären die leute lernfähig/nett sind, hätten sie dieses wissen immer weitergegeben und wir wären jetzt alle erfahren. Aber die realität hat was ganz anderes bewiesen.


    Theorie != Realität, dass sollteste dir merken.
    Bestes bsp: anet wollte früher hb attraktiver machen, in dem sie zquest einführen und wiederholbar machen. Du denkst jetzt, der mensch ist moralisch und nicht gierig. Alle würden fair spielen und hb wird belebter. Aber daraus entstand rrday und hb musste abgeschafft werden. Optimistisch ist gut, aber zu optimistisch ist naiv!

    @ elektra monk:
    du redest schön und gut, aber das, was du da vorschlägst ist weit weit weg von der realität entfernt.
    was denkste, wie viele anfänger auf erfahrene hören? wie viele erfahrene würde sich die mühe geben, immer wieder neue anfängern das gleich zu erklären? Und wie oft trifft ein hilfsbereiter pro auf einen lernbereiten anfänger? Wie siehst, ist dein vorschlag nicht durchführbar!


    Schön reden können wir alle, die vorschläge sollen aber etwas realistisch und durchführbar sein!


    Bin mir sicher, dass für viele der 'Super-Coolen-PvP-Pros' diese Option nicht besteht da sie zu jung für sind.


    Keine Unterstellung oder Beleidigung an die, die nicht unter diesen Rahmen fallen !
    Nur, wenn ich mir hier so manche Beiträge anschaue kann ich mir kaum vorstellen, dass es sich da um, ich will es jetzt mal 'vernünftige' Beiträge nennen, handelt.


    und dein beitrag ist 'vernünftig'.
    Damit es nicht ot wird:
    mit dem argument - wir setzen die belohnungen höher um gvg/cb/ oder sonst was akttraktiver zu machen - kann ich nicht zustimmen.
    Anet unterschätzt hier eindeutig das Gier eines jeden menschen! Ich könnte mir vorstellen dass es bereits rrday für gvg gibt.
    Anstatt anfangsbelohnung hoch zu setzen, sollte man lieber die belohnung durch mehr siege erhöhen. So wird es kein leecher/resignabuse geben und jeder wird versuchen, besser zu spielen um bessere belohnungen zu bekommen.
    DER MENSCH IST GIERIG. Da gibt es kein schön-reden.


    und pvp den anfängern attraktiver zu machen, in dem man das niveau herabsetzt ist sowieso schwachsinn. In jedem pvp-modus wird der standard nach einer gewisse zeit stetig wachsen.
    Adh zb ist jetzt r9 was normales, im gegensatz zu zeiten, wo es nicht mal r9-emote gibt^^. Soll man deswegen adh einsteigerfreundlicher gestalten und iwelchen Fair-Schwachsinn einführen?
    zb. man unterbietet gänzlich die gruppensuche. Denn dadurch können die profis zusammentun und noobs abfarmen. DAS IST UNFAIR! Ab jetzt kommt man zufällig in ein team!
    Am meisten fair wäre, jeder hat die gleiche bar, bekommt ein zufälliges team!
    aber genug die ironie.
    Gute leute farmen die schlechten ab, wo ist da unfair? Wenn noobs vs noobs fair ist, höchstens weil beide seite 0ahnung vom spiel haben!

    Ihr denkt doch nicht wirklich, dass diese PvP vs PvE diskussion irgendwohin führt oder? Höchstens zu mehr stress, streit.


    Dass die PvEler auch intolerant sein kann, haben die Elitegebiete schon bewiesen ^_^. Warum musste anet wohl früher ursan einführen? Richtig, weil sonst die andern klassen, die nicht gerade zum standard gehören, nie genommen werden. Wenn man früher krieger spielt, bist du OBSI-TANK in tdp, alles andere werden gekickt.
    naja, aber ich beende jetzt mal den vergleich^_^.


    Nun sollen wir uns mal fragen, was der sinn von cb ist? Was für ein gefühl haben wir, wenn wir cb spielen?
    Ich für meinen teil spiele paar matches und verliere sofort die motivation. Denn egal wie ich mich anstrenge, werd mir das gefühl nicht los, im nächsten matches mehr noobs zu kriegen als die gegner. Was dann rauskommt, ist ja klar, was sonst außer niederlage^^. Ob das einen motiviert, ist jedem das seine.
    Sollen die Spieler ihr spielerisches/taktisches können verbessern? oder lieber einfach für ein paar runden spaß an button-smashing haben?
    Spielerisches können zu verbessern wird wohl nicht schwer sein. Aber taktisch? Wenn ich auf kysten store sehe, was die leute da machen, kann ich nur lachen^^. Es ist nun mal so, dass die pve-leute sehr viel mehr sind als die pvp-leute. Und wenn diese den hauptteil in einem pvp-modus (ja, cb ist pvp-modus, das kann mir keiner abstreiten oder?), dann ist die taktik fürn arsch. zu beginn des matches wird geschrieben: gogo, all center. Tja, ob die taktik richtig ist, kennen wir ja bereits die antwort.


    Fakt ist: Das niveau bleibt in der keller. Richtige taktiken können sich nicht durchsetzen wenn man der einzige spieler im team ist, der auch etwas in der birne hat. Wann erkennen die spieler endlich, wie imba der btl-cry sein kann? Und das mann gegen team mit 2x health nicht kämpfen sollte? Ein guter spieler kann NICHT 4 andern noobs beibringen, wie man spielt. Wenn man das versucht, ist man DER noob im team, da man ja eine ganz andere taktik hat. Aber 4 gute spieler können wohl einem noob was beibringen.


    Zu den Builds: Ich finde, kein build ist op. manche mögen vlt etwas von seinen mitspielern abhängig sein. Zb, als rt kann man sein ganzes pot. entfachen wenn man sin/ranger im team hat. Einfach nightmareweap. auf diese casten und schon gibts heal/dmg in massen. Aber wie imba nightmareweap ist, erkenn leider nur die wenigstens rt. Da bleibt mir, als ranger, nichts anderes übrig als bei JEDEM match zu schreiben: spam nightmare on me!!!! das ist nervig.
    Ranger ist nicht op, er ist einfach nur effektiv gegen noobs^^. In diesen zeiten ist solocap wohl die beste wahl, und ranger ist dazu am meisten geeignet.
    Ranger vs sin: ranger verliert wenn sin etwas in der birne hat.
    ranger vs mes: mes gewinnt wenn mes seinen siegel nicht random raushaut ...
    und und und. Wenn man verliert, ist man nicht gut genug.


    cb macht für einpaar runden spaß, mehr nicht. Taktisches können, teamplay hat man hier nicht, kann man hier nicht verbessern. Für pvp-leute ein fail-update.


    pve-leute wollen einfach nur reinjoinen, paar kills machen, balthis einsacken. Fertig ist die sache. Für sie ein traum-update.


    ZU match-manipulation: solange es vorteil/belohnungen gibt, wird man alles versuchen, diesen vorteil für sich zu beanspruchen. Ist die belohnung hoch/schnell genug, geht es nicht mehr ums spielen, sondern darum, wie schnell man diese bekommen kann. Bestes bsp ist rrday, vor dem zquest bestand dieses problem nicht.
    Sa-AT: solange die zuteilung von grenth/dwayna nicht zufällig ist, wird es weiter manipuliert. Das einzige team, das das nicht nötig hat, ist ein überstarkes team, das alles andere auch mit grenth wegfegt. Tja, in so ein team muss man erstmal kommen, sonst muss man wohl versuchen, nicht als erster in der swiss-round zu sein^^.
    Grenth vs dwayna: in 4vs4 würde ich sogar grenth bevorzugen. In 8vs8 ist dwayna etwas stärker. Ich find den balance ganz ok. Vlt weil ich in MoO bin^^.


    Eine lösung gegen leecher/resign-abuse wäre: die belohnung fürs erste spiel niedrig, diese werden aber stetig mit weiteren siegen erhöht. Somit hat man motivation sich weiter anzustrengen.

    früher ist es so:
    wenn man pech hat, kriegt mal gutes team als gegner und verliert.
    und jetzt:
    wenn man pech hat, kriegt man mehr noobs als die gegner und verliert.


    fazit: nicht das team mit mehr skillz oder taktik gewinnt, sondern das team mit mehr noobs verliert!
    das ist ein völlig neues phänomen in pvp!

    nach der alten rechnung:
    syncteams mit 100wins: das sind ca. 8-10h und 10+...+49+60*50 = 3180punkte, wenn ich mich nicht verrechnet habe.
    bei 150wins sind dann mehr als 5k
    in einem event nicht selten 20k+, die hardcoregamer sogar 30k+.


    @ am staff: kannste mal bitte kommas setzen? danke.