Posts by Sonic the H

    Habe mal kurz in den neuen Dungeon reingeschaut und bin wirklich positiv überrascht. Ist ganz nach meinem Geschmack :-)
    Ich benutze das Wort eigentlich sehr sehr selten, aber zum Video muss ich einfach sagen, dass es echt episch ist xD

    In GW2 gibt es doch genauso Events, mit, man ahnt es bereits, Sammlergegenständen. Von den ganzen Crafting-Zutaten ganz zu schweigen, die man laut Deiner Definition dann ebenfalls als "Währungen" ansehen könnte.


    Du hast mich falsch verstanden. Das ist nicht meine Definition. Solche Dinge wie Fraktalrelikte zähle ich nicht zu den Währungen. Wie es da mit den Welt-Fähigkeitspunkten dann aussieht wird man sehen.

    Hallo,


    zur Zeit bin ich mehr oder weniger gildenlos und suche nun auf diesem Wege eine größere und aktive Gilde (Mindestalter 18 Jahre), die sich vor allem für Fraktale, Dungeons und Gildenmissionen begeistern kann. WvW mache ich auch ganz gerne, ist jetzt aber nicht zwingend erforderlich. Damit niemand die Katze im Sack kaufen muss, zunächst ein wenig über mich:

    Ich bin 25 Jahre alt, habe aktiv mehrere Jahre Guild Wars 1 gespielt und bin auch in Guild Wars 2 seit Release dabei. Ich habe zwei Charaktere auf lvl 80, einen Elementarmagier und einen Wächter, wobei ersteres mein Hauptchar ist. Beide sind selbstverständlich komplett exotisch eingekleidet und mit ausreichend Qualschutz ausgestattet. TS3, samt Mikro ist vorhanden und wird auch aktiv genutzt. Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein, was ich noch schreiben könnte und wenn ihr noch fragen habt, beantworte ich sie gerne ;)


    Mit besten Grüßen,
    Sonic



    Hört sich eigentlich ziemlich spaßig an. Danke für den Tipp, da werde ich dann nochmal reinschauen. :thumb:

    Eine Levelerhöhung macht für mich jetzt auch nicht so einen Sinn. Dann müsste es ja auch tatsächlich mehr Traitpunkte zum Verteilen geben, was dann im Endeffekt (vorausgesetzt das Levelcap wird regelmäßig so erhöht) dazu führt, dass es für jede Klasse nur noch ein Build gibt, da diese ja dann voll ausgeskillt sind. Um das wiederum zu verhindern, müssten die Trait-Linien nochmal überarbeitet werden (Super-Grandmaster mit imba T4 Traits? Neue Trait-Linien?). Schlussendlich landet man dann da wo man jetzt auch schon ist, nur dass die ganzen Zahlen größer sind. In der Hinsicht sollten die dann lieber mal ihre Ressourcen nutzen und die KI überarbeiten und die Gegner anspruchsvoller machen.

    genau der raum war es und ich wunderte mich schon wozu die kissen gut sein sollen :spec:
    problem nr. 2 war, dass keiner so wirklich wusste was ihn erwartet:D


    das mit dem support wollte ich damals mal testen und habe hier im wartower auch ein gutes build zum heilen/supporten gefunden (muss ich suchen^^)
    aber wie gesagt ein gildi meinte das es sinnlos sei da sich jede klasse irgendwie heilen kann. wenn ich das hier so lese sollte ich es mal überdenken.



    Support besteht ja nicht nur darin die Gruppe "hochzuheilen". Der Ele ist ja auch ganz gut in der Lage konstant mehrere Boons zu verteilen, allen voran Protection. Und Auramancer wurde ja auch schon angesprochen.

    Nur eine kleine Anmerkung. Durch den Minor-Trait Lingering Elements bleiben Einstimmungen auch nach dem Wechseln noch 5s bestehen. Da wäre es vllt doch eine Überlegung wert Internal Fire (VI) mitzunehmen statt Embers Might (III). Hat dann den Vorteil, dass du auch mehr Schaden gegen Objekte und Gegner, die immun gegen Brennen sind, machst. Nachteil ist eben, dass man dann immer wieder kurz auf Feuer wechseln muss. Kommt dann letztendlich auf deine Spielweise an.


    Zu dem Rüstungsding, wieso organisierst du dir nicht einfach eine zweite Rüssi?

    Da sind wir wieder bei einem Kernthema des Spieldesigns. Auf was kann man sich verlassen. Einmal alle 30 Sekunden ist es sicherlich die Magnetaura, o.ä. Aber was macht man die übrigen 25s? Die Harpien greifen viel schneller an. Wozu soll ich raten? Sicherlich haben auch andere Klassen etwas das funktioniert, aber wegen der hohen Downtime der Fertigkeiten in GW2, sind diese nur bedingt geeignet um damit auf Spielsituationen zu reagieren. Bzw, wenn man gelernt hat wie man 25s ohne Fertigkeit auskommt, dann braucht man sie eigentlich überhaupt nicht mehr. Das ist für mich ein Kernproblem aller Guides bei GW2. Man könnte immer Fertigkeiten empfehlen, aber eigentlich muss man auch erklären wie man komplett ohne sie zurechtkommt.


    Für solche Sachen sind dann eigentlich die Gruppenmitglieder da. Um beim Beispiel Harpien zu bleiben: man kann sich auch genauso gut mit Wächter und/oder Mesmer absprechen und die Zeit so verlängern (btw hilft auch Stabilität gegen das Runterfallen), in der die Projektile abgewehrt werden können. Guild Wars 2 ist nun mal ein Gruppenspiel und wenn das die meisten verinnerlichen und sich nicht nur auf ihr Glaskanonenbuild verlassen würden, dann wäre die hohen Cooldowns auch nicht so das Problem.

    Da man eig nur ein Amulett tragen kann hoffe ich doch mal das man Universelle Slots lässt und 30 verschiendene Attributsverteilungen zulässt, wäre aber schon etwas viel.


    Nehme mal stark an, dass es wieder zwei Versionen geben wird (Normal und Infused). Macht dann also 15 verschiedene Verteilungen.
    Naja gut, dass ich noch damit gewartet habe mir Exotic-Amulette zu craften.

    Bitte entschuldigt die dumme Frage aber, welchen Sinn macht der Dungeon eigentlich? Was tolles gibt es denn da? Als ich mal im Chat fragte, bekam ich nur die Antwort "Waffen".


    Habe den Dungeon erst 2 ... 3 Mal gemacht. Welche nennenswerte Gruende gibts dafuer denn?


    Schon mal danke fuer die Antworten


    Waffen.



    Nein im Ernst, die Gründe sind eigentlich unterschiedlich. Die einen wollen sich dort die Aufgestiegenen Items (ein wenig besser als Exotic) oder sog. Fraktalwaffen erspielen, andere sind dem Loot dort nicht abgeneigt und wieder andere suchen dort einfach nach einer Herausforderung, wird ja schließlich immer schwerer. Meistens ist wohl ein bisschen von jedem.



    Hatte schon mal so einen Ele in der Gruppe in den Fraktalen. War nicht sehr toll. Wäre hilfreicher gewesen, wenn der auch mal ein paar CC-Skills rausgehauen hätte (damals der Ele hatte sogar noch mit nem Stab gespielt, da wäre bspw. an einigen Stellen auch der heilende Regen zwecks Zustandsentfernung nicht schlecht gewesen). Sowas ist wirklich verschenktes Potential und ich verstehe nicht, was die Leute immer mit ihrem Berserker-Build haben.

    Welcher Prototyp ist denn eigtl am geeignetsten für Ele in Fraktalen mit höheren Leveln?


    Power+Crit+Toughness?
    Power+Prec+Crit?
    Toughness+Prec+Cond?
    Power+Toughness+Vit?


    oder is das vl sogar egal?


    Da die Boni tatsächlich nicht soooo groß sind, merkt am Ende wohl kaum einen Unterschied, aber da ich ein eher defensives Ele-Build spiele, hatte ich mich für den mit Power, Toughness und Vita entschieden.