Posts by News

    Wenn es nur um Fraktale geht. Jeder der auf Stufe 30 und höher ist, kann dementsprechend auch gut spielen. AR kommt einfach automatisch mit der Zeit dazu. Wer nicht gut spielen kann, kommt mit hohe AR auch nicht wirklich weiter. Daher sehe ich es nicht als Pay2win.

    Wenn ANet den Wert vom GS-Precursor bei 50 Gold anlegt dann werden die Preise runtergehen, selbst wenn sie die 500g die noch vor einem Monat "normal" waren nehmen würden sie noch runtergehen.


    Wenn sie natürlich die aktuellen 1000g als Masstab anlegen dann nicht.


    So verständlicher ?



    Ja verständlicher.


    Sowie sie immer über Legendary schwärmen, wäre 500g/Pre (momentan) in ihren Augen angemessen.

    Ich denke nicht, dass die Preise ins Keller gehen werden. Der Preis wird sicherlich mit dem Schwierigkeitsgrad der Scavenger Hunt zusammen hängen.


    Man weiss zwar nicht wie diese Savenger Hunt aussieht, aber so "leicht" & schnell wird sie imo nicht sein. Es wird dann trotzdem weniger Spieler geben, die Goldies/Exo in die Schmiede werfen => weniger Pre im Handelposten. Da diese Spieler nicht mehr zocken, haben sie wahrscheinlich auch mehr gold um Pre einfach zu kaufen usw.


    Das ist natürlich nur ein von viele Szenarien.

    Du vergleichst aber eine Gruppe aus blutigen Anfängern mit einer Speedclear Truppe.
    Wenn du eine Truppe aus fähigen Spielern zusammen hast, machen die segen keinen deutlichen Unterschied. Der Boss kippt dann halt 10 Sekunden später um.
    Eine Gruppe die dreimal am Boss wiped wiped nicht dreimal, weil sie die segen nicht oben haben - sondern weil sie schlecht sind/falsche Skillung/Equip haben/nicht dodgen können.
    Der Noobmonk Spruch bezieht sich auf Spieler die unfähig sind die eigenen Fehler zu erkennen und alles auf die Mönche schieben. Klar, der Mönch kann es ausgleichen wenn sich der Ele auf der Herdplatte wohnlich einrichtet - wenn der Ele aber stirbt ist es sein eigener Fehler - und der Mönch hätte es eventuell verhindern können. In GW2 geht das nichtmal theoretisch


    Ne meine Erfahrung nach haben gute Gruppen immer perm. Buff an. Das merke ich immer dran, dass ich nicht so oft bis gar nicht dodgen muss.


    Was du sagst, ist das allgemeine problem von Gw2-hater. Ihr wollt immer dass ein besimmtes Glied in der Kette wichtig sein muss. Letztendlich kommt es eh nur auf dem monk zurück.


    In gw1 hätte der monk das sterben von dem Ele verhindern können. In Gw2 hätte das Team es verhindern können. Hätte wäre könnte...

    Ich werde wegen dem Stats kein Ascended Gear zulegen. Meine Meinung nach wird es mit der Zeit Waffen mit höheren Stats geben. Da bleibt man mit Legendary auf der sicheren Seite, auch wenn es teuer ist. Ich weiss nicht wie andere geht, aber auch wenn ich 8 Chars auf 80 habe, spiele ich meist nur eins. Da lohnt es sich imo nicht für jeden ein ascended Hauptwaffe zuholen. Ich habe nach 1 Jahr mein Kudzu und bin zu frieden damit.

    Ne ich rede nicht mal von dodge. Rein von Buff bzw. Combofelder, die hängen natürlich mit den Traits bzw. Equiptment zusammen. Da kannste nicht sagen was zuerst wichtiger ist. Alle zusammen spielen eine Rolle.


    Es ist natürlich nicht sowie in GW1 wo hier und da Schutzgeist so wichtig und imba ist. Es zählt viele kleine perma Buff/Debuff die zusammen Großes bewirken. Und ob die Backline in GW1 mehr Versagen von dem Rest verkraften kann, als in GW2 wage ich zu bezweifeln. Nicht umsonst gibts die Standardspruch "noob monks" im Pugs.


    "Mehr oder weniger easygoing durchschnetzelt" naja, für mich macht es ein UNterschied ob die Gruppe bei jeden Boss 3x wipe oder nicht. Erfolg macht Laune und Versagen nicht.

    Die Combofelder/buffs sind selbst in 5er Gruppe nicht schwach. Man merkt eindeutlich ob die Gruppe + 6 perma Buff ein Boss ohne Problem zerlegen kann, oder voll Problem damit hat.

    Die Anzahl von spielbaren Builds in GW1 sind nicht mehr als in GW2.


    Diese ganze super imba Build, die gewissen Mechaniken ausnutzen, sind einfach das Ergebnis von einem kaputten Skillssystem, die Anet irgendwann nicht mehr unter Kontrolle hat.


    Das stimmt, dass man in GW2 nicht aus 2k Skills zig speed clear oder imba BUilds bauen kann. Anet wollt dies aber auch nie, auch in GW1 nicht. Das wird wahrscheinlich auch nie wieder geben. Man kann so ein System nicht balancieren, ohne dass man gewisse Skills zu Tode nerfen.

    Naja so lange es Spass macht. Ich brauche jeden Fall keine Bestätigung, wie gut ich doch bin, wenn ich gegen NPC interrupten kann.


    Es ist doch bei jeden Spiel so, dass das Spiel dir sagt, was du machen sollst/kannst. Entweder du spielst es weiter oder nicht. Die Mentalität hat sich überhaupt nicht geändert.

    Das der Shopumsatz nichts über die Spielerzahlen aussagt. Übertrieben gesagt würden auch fünf Spieler reichen, solange sie monatlich eine hohe Summe im Shop lassen.


    Natürlich sagt es was darüber aus. Jedenfall aussagekräftiger über dem Zustand des Spieles als "Ich spiele nicht mehr und sehe (angeblich) keiner mehr ingame. Das Spiel muss tot sein".


    Das liegt nicht an den Spielerzahlen, sondern an den Shop-Einnahmen. Die Aussage war ja sinngemäß: "Solange der Shop genug abwirft, wird es vorerst kein Addon geben".


    Und was ist der Unterschied? keine Kunden keine Umsatz. Oder meinst du es geht jeden Monat 10% des Spieler und den restlichen 90% zahlen mehr für diese 10% damit die Umsätze von Anet stabil bleibt?


    Und die Anti-GW2 Fraktion kann sich auch nicht einigen. Manche behaupten GW2 sei zu leicht, manche zu schwer.:D Oder nur für Casual/nur für Pro.

    Ist ja interessant wie manche mit Zahlen herum wirft. Allein die Tatsache, dass Anet sich weigert, ein Addon rauszubringen, zeigt doch imo schon dass die Spieleranzahl wenigsten stabil bleibt.


    HM in GW1 war nur anspruchlos durch den Mesmer Buff. Das hat dann gar nicht mehr mit Skills oder intelligente Build zu tun.

    Quote

    Zustimmung. Du hast damit am Ende immer die Echtgeldäquivalenz deiner ganzen erspielten Güter im Hinterkopf. "Lohnt es sich, 500 Gold für diesen Precursor auzugeben? Wooo, das wären ~80 Euro. Nur für einen virtuellen Gegenstand. Nee, ich bin doch nicht blöd." Und so sammelt sich das Gold an... und sammelt sich... um sich Junk dafür zu kaufen, dafür ist es mir zu wertvoll, seltene Gegenstände zu teuer, also versauert es auf meinem Account völlig sinnloserweise. Mittlerweile 650 Gold, das wären bei einem Edelsteinpreis von 5 Gold pro 100 Edelsteine über 100 Euro. Und was mache ich am Ende damit? Nichts! Ich horte es! Weil mir die dafür gebotenen Dinge unter Echtgeldaspekten entweder zu teuer oder zu sinnlos sind. Wäre das reines Spielgeld, ich hätte längst meine legendäre Waffe.
    [HR][/HR]


    Wow ernsthaft? Dann fang gar nicht an zu spielen, in der Zeit hätteste wahrscheinlich mehre tausende Euro verdienen können, und nicht mickrige 100 Euro, die du durch dein Gold "sparst".

    Eigentlich finde der Shop bis jetzt i.O. bis ich sah, dass man jetzt für Traitsumskillung (jederzeit) Gem bezahlen muss. Das ist schon ziemlich mies. Dass Anet jetzt solche Aktion macht, finde ich schon sehr armselig. Das hat nicht mehr mit Kosmetik zu tun. Können sie gleich 1 Gem pro Gruppensuche buchen lol.