Posts by Vertex

    Und die WT User stellen einen Querschnitt aus Spielern aller Bereiche dar, also sind Umfragen sehr wohl representativ. Das wie als wenn du sagen würdest es wurden ja nur Leute bei der zeitungsumfrage gefragt die auch zeitung lesen!


    Meine Güte, Wartower ist ein deutsches Forum und repräsentiert damit nicht die gesamte Community, hast dus jetzt verstanden?




    Das ist kein Argument sondern eine argumentlose Behuaptung, die ich bereits 3 Seiten vorher mit diversen Beispielen entkräftigt habe. Nur nochmal für dich:


    - Sealed Deck ist mit HB nicht zu vereinen weil die Helden ein extrem eingeschränkte Möglichkeit haben mit komplizierteren Bars umzugehen und Sealed Deck Bars sind in der Regel komplizierter.


    Wenn jeder die selben Skills zur Auswahl hat ist das bedeutungslos.



    - Entfernt man Crossing entfernt man nur die HOCHBURG der NPC Glitches. Auch auf anderen Maps passieren diese Dinge nur weitaus seltener die durchaus spiele entscheiden können. Mir ist oft genug bei nem Capper 1 on 1 auf Bombe obwohl beide perma gelebt haben der Bombenschrein verlorengegangen.


    Selten genug um getrost ignoriert zu werden.




    - Schaffst du die von dir genannten probleme aus der Welt entstehen aufgrund der tiefen Spielmechaniken neue Probleme die ich auch bereits erwähnt habe (siehe Sihoe Builds und Snares). Ich versteh ehrlich gesagt nicht wie man so kurzsichtig sein kann zu denken HB ist mit 2 Dingen zu fixen.


    Mit Sealed Deck sind keine einseitigen Abusebuilds mehr möglich. Deine Argumente machen allesamt keinen Sinn...



    Deswegen läuft seit ewigkeiten Shovespike, 1 Beastmaster + 2 hexer +monk und ähnlicher Müll rum. Niemals im SPlit gespielt im GvG gespielt und trotzdem teilweise dominant in der TA. RTL Brauch ich auch nicht erwähnen und dazu kommen sicher noch andere Beispiele für EXTRA balancing Aufwand.


    Ich hab das hier zwar schon tausendmal gesagt aber bitte: Das einzige Build das in der TA einen Nerf braucht ist Shove. Alles andere ist weder signifikant overpowered noch dominant. TA balanced sich größtenteils selbst.





    Das Format ist in der entwicklung aufwändiger aber in der instandhaltung keineswegs. Dadurch das Anfallendes balancing und KI Fixes bedeutungslos werden durch sealed Deck und den KOMPLETTEN WEGFALL von heros im pvp (das Herobattle gelöscht wird und das helden aus dem anderne pvp genommen werden kam nicht ohne grund in der gleichen news) wird ne menge arbeit die ständig neu gemacht werden muss eingespart. SD balanced sich durch neue Skillpools selber und hat quasi keinen grossen Aufwand mit der Zeit.


    Lies vielleicht mal was ich geschrieben hab. HB mit SD balanced sich selbst und TA braucht höchstens marginale Fixes von Zeit zu Zeit.




    der Sealed Deck vorschlag ist 3 jahre alt und kam bereits immer mal wieder durchgehend auch von GvG und TA spielern. Die HB Spieler haben da nix neus eingebracht sind nur auf den zug mit aufgesprungen.


    SD wurde nur deshalb wieder aufgegriffen weil es einige HB Spieler für ihr Format vorgeschlagen haben. Und nun wird ihr eigener Vorschlag gegen sie verwendet. Bisschen ironisch, oder?



    Davon ab ist die Community der HB only Spieler wohl so klein das man es doch kann.


    Denkt Anet zumindest. Mit ihrem Statement hat Linsey bereits bewiesen, dass sie keine Ahnung hat wie viele Leute wirklich HB spielen.

    Repräsentativität ist aber genau so zu verstehen.
    z.B. schonmal in der Zeitung gelesen: Wenn am Sonntag Wahlen währen?
    Da wird auch nicht jeder Wahlberechtigte gefragt...
    Nur werden dort etwa 1000 Menschen befragt, diese repräsentieren dann ganz Deutschland und da hier um die 700 Spieler abgestimmt haben, ist diese Umfrage für mich schon sehr repräsentativ.


    Mit dem kleinen Unterschied, dass dort Menschen aus allen Bevölkerungsschichten befragt werden, hier hingegen nur ein kleiner Teil der deutschen Community (nämlich die WT-User).



    Logos, wo liest du da meine Argumente raus? Ich hab lediglich auf deine Ausführungen geantwortet. Du willst meine Argumente haben? Hier bitte:


    1. Wenn man The Crossing entfernen und im HB den Sealed Deck Modus einführen würde wären alle gravierenden Probleme des Formats gelöst.


    2. Die TA braucht weder extra Balancing noch sonst großartige Aufmerksamkeit, da gute 4vs4 Skills in der Regel auch im GvG Split stark sind und so durch die monatlichen Updates mitgebalanced werden.


    3. Das Argument, dass ein Support der beiden Formate zu viele Ressourcen verbrauchen würde ist damit null und nichtig (siehe Punkt 1 und 2).


    4. Die Entwicklung einer neuen Arena ist wesentlich aufwändiger als die Umsetzung von Punkt 1 und die übrigen Ressourcen könnten in eine Aufpolierung des TA Formats investiert werden, womit man die Probleme der beiden Modi gelöst hätte ohne sie zu löschen.


    5. Last but not least: Dieses Update und insbesondere die SD Komponente wurde von HB Spielern konzipiert und vorgeschlagen um ihr Format wieder spielbar zu machen. Anstatt den Vorschlag tatsächlich auch auf das Format anzuwenden, kündigt Anet nun an den Modus zusammen mit der TA - die mit dem HB Balancing überhaupt nichts zu tun hat - zu löschen und durch ein komplett anderes Format zu ersetzen. Das ist genau das Gegenteil von dem was die HB Community wollte. So kann man mit seiner Community einfach nicht umgehen, Punkt.

    Jo und schlechte spieler/gilden brauchen eben ne Zeit bis sies vernünftig eingespielt haben. Bis dahin sind wieder neue skill sets da. Ich weis ja selber nicht wie oft sie den pool wechseln. Idealerweise wäre für mich täglich oder zumindest alle 3 Tage. Die Gilden die Synergien von sich aus sehen und Kreativ sind mit den Decks profitieren davon und die Spieler die nachbauen und brauchen bis es sitzt profitieren von Sealed Deck nicht. Ergo für mich fördert es Skill....


    Grundsätzlich stimm ich dir da schon zu, aber wenn der Skillpool nur jede Woche oder so wechselt, dann wird die letzten Tage auch nur überall dasselbe rumlaufen. Die guten Buildbauer haben am ersten Tag vllt nen Vorteil aber dann gleicht sichs wieder aus.



    Scheinbar schon denn es wurden kontinuirlich fixes vorgenommen und bis zum ende wars trotzdem ne qual zu spielen teils. Die Protest mATs zeigens wohl am besten. Wäre ich ANet und würde solche mATs sehen, würd ich HB auch löschen. EIn stück weit haben es sich die tollen HB only Fans schon selbst zu verdanken...


    Wann wurden denn mal wichtige KI Bugs gefixed? Die nervigsten Bugs gibts nach 3 Jahren immernoch. Anet hat ihre Entwicklungszeit lieber in so sinnvolle Sachen wie "Olias benutzt Todesnova jetzt öfter!" oder "Gwen kann mit Waffe der Abwehr meinen Spike abfangen!" gesteckt.



    Nein es wird nix ersetzt es wird etwas neues Aufgemacht und scheinbar aus wirtschaftlichen/ressourcenmaessigen Gründen zwei andere Formate geschloßen. Das ist ja wohl ein klarer unterschied. Niemand hat je was von ersetzen gesagt...


    Ersetzen (replace) ist genau der Term den Linsey benutzt hat. Da siehst du mal wie makaber das ist.



    ich seh ehrlich gesagt kein grund warum diese umfrage nicht representativ ist. Die spieler die sich fuer die Thematik interessieren haben abgestimmt.


    Die Umfrage ist nicht repräsentativ weil nur ein kleiner Teil der deutschen Community hier abstimmen kann.



    Davon ab werden nur weil 90% der Leute nur pve spielen nicht 90% der Leute dafür stimmen PvP abzuschaffen. Das ist totaler mumpitz...


    Angenommen es gäbe ein Forum in dem alle GW Spieler angemeldet sind und abstimmen könnten und in diesem Forum würde eine Umfrage gestartet mit der Frage "Könntest du ohne PvP Content in GW leben?" dann schätze ich das Ergebnis auf 90-95% JA und 5-10% NEIN. Da PvP anscheinend nur so wenig Anklang in der Community findet, warum sollte man es überhaupt noch supporten? Das ist dasselbe Argument das du hier für die Löschung von HB vorbringst.




    Warum können sie das nicht? HA steht auch in konkurenz in besonderer weise zum GvG gerade weil für beide bereiche 8 Spieler gebraucht werden und es hällt sich als system. Ich seh da eine klare Konkurenz denn wenn man einen PvP Bereich am Leben halten will muss es spieler geben die diesen spielen.


    Ich sags mal so: Wenn man HA löschen würde, würden die core HA Spieler nicht zum GvG überlaufen. Genauso wenig wie die TA/HB Spieler zum neuen SD Modus überlaufen werden. Die Konkurrenz hält sich in Grenzen.



    Reine Spekulation deiner Seite aus. Ich kenne genug GW Spieler denen Rewards scheissegal sind und die diesen Modus aufgrund seiner Art an sich nicht spielen...


    Äh, ich kenne auch genügend Spieler die den Modus gut finden aber in der Regel lieber GvG aufgrund der Turniere und der Ladder spielen. Hier mit persönlichen Erfahrungen zu kommen ist mal echt sinnlos. Es ist einfach so, dass die meisten Leute für Anerkennung und Rewards spielen.



    Achja und Wail of Doom ZB war ein richtig bespielter Nekro GvG Elite?


    Wod wurde erst generft als die ganzen Bspam Teams im GvG damit rumgelaufen sind. Dass der Skill vorher 1 Jahr lang in der TA abused wurde hat Anet hingegen nicht gestört.




    Davon ab kann man sogesehen überall mit balanced alles schlagen wenn man es gut spielt. Das ist wohl kein Argument...


    Nur wenn der Modus hinreichend gebalanced ist. In nem Modus wie HB zB gibt es überhaupt kein Balanced, da gibts nur Gimmicks. Selbst GvG wird in der Regel von Gimmicks dominiert. Guck dir mal die MATs der letzten 2 Jahre an und sag mir wie oft Balanced gewonnen hat und wie oft irgendwelche Spike/Split/Pressure Builds.



    Ich bezweilfe das alle HB/TA spieler das Spiel quitten werden, da es kaum Spieler gibt die wirklich nur EIN EINZIGES PVP format gespielt haben. HB Spieler spielen zum Teil AdH oder GvG genauso wie TA spieler ihre zeit auch nicht 5 Stunden am Tag in der TA verbringen. Die Spieler die wirklich nur 1 Format in GW spielen und sich NICHT mit was anderem anfreunden können sind behaupte ich mal denkbar gering...


    Alle wohl nicht, aber ne Menge. Im HB gibts ne ganze Reihe von Leuten die nur das Format spielen und in der TA gibt es sowieso nur noch Hardcorespieler die sonst höchstens noch GvG zocken. Gelegenheitsspieler gibts in der TA praktisch nicht.



    Im Grundegenommen ist die Diskussion wirklich sinnlos. Ich denke nicht das Arenanet aufgrund von klamotten im WT irgendwas ändern wird und jeder hat wohl das Recht auf ne Eigene Meinung. Das man sehr wohl der Meinung sein kann das ein 1 vs 1 Format unsinn ist wenn man was anderes dafür haben kann sollte klar sein. Und das ees für diese Meinung sehr wohl Argumente gibt, sollten die letzten Seiten hier auch bewiesen haben...


    Klar, ändern wird das ganze nichts aber ich bin angepisst genug um hier seitenlang darüber zu diskutieren. Und genug Gegenargumente gibt es auch wie du siehst.

    Die Sealed deck matches die ich hatte waren ebenso per Skillgenerator und es waren sehr viele Skillbarmöglichkeiten gegeben.


    Ok ich habe zugegebenermaßen nie Sealed Deck gespielt, aber ich kenne die GW Skills und ich bezweifle einfach, dass das System so toll funktionieren würde wie du denkst. Aber das werden wir dann ja sehen.



    Für mich ist eine "Buildwars" komponente durchaus eine positive taktische "mehrdimension" des systems. Nur ist dieser Buildwars im vergleich zum jetzigen alten Buildwars kreativer und positiver weil man WAHRSCHEINLICH nicht 2 wochen zeit haben wird aus dem obs mode das stärkste spielbare build zu kopieren und das zu abusen sondern von beginn an sich selber gedanken machen muss wie man den skill pool nutzt. Ich hoffe das dieser so oft geaendert wird, dass bevor sich überstarke synergien herauskristalisieren (die es mal ganz nebenbei nicht mehr so häufig geben wird) schon längst mit neuem skillpool gespielt wird. Das Fordert a) kreativitaet und b) die Fähikeit sich schnell mit neuen Bars einzuspielen, was für mich einen guten spieler ausmacht. Im jetzigen Buildwars gibt es Builds 3 Monate lang und spätestens nach 1 Monat hat auch die schlechteste Gilde/der schlechteste Spieler ein starkes Build so gut eingespielt um damit Kämpfe zu gewinnen, völlig ohne kreativität und ohne flexibilität. Für mich allein das PRO Kriterium für Sealed Deck an sich...


    Kreativität im Buildbau in allen Ehren, aber gegen ein anderes Team zu verlieren nur weil die ein Antibuild spielen macht trotzdem keinen Spaß. Und, 2 Wochen? Mh. Ich behaupte mal die guten Spieler werden nach einem Tag das effektivste Build aussortiert haben, vor allem wenns nen Obs Mode gibt.



    Natürlich gehört Glück zum spiel, doch desto mehr Glücksfaktoren dazukommen desto unzuverlässiger lässt sich sagen "der gewinner war besser als der verlierer". Wenn man die Diskussionen so verfolgt sind viele selbst dafür Blockchancen aus dem spiel zu nehmen und stattdessen festerüstungsboni zu verteilen un diesen Glücksfaktor abzuschaffen was begrenzt sinvoll ist imo... Helden bieten mit all ihren eigenarten einfach zu viel "Glücksfaktoren" in dem sie manchmal von alleine aus Blocks rausgehen, manchmal eben auch nicht. Manchmal durch den castcancel bug sich leermachen und manchmal eben auch nicht. Sich manchmal von ihrem zugewiesenenposten (besonders eben auf crossing) entfernen und manchmal nicht. Da gibt es noch zig andere Beispiele die auf echte Spieler eben nicht zutreffen.


    Wie gesagt die gröbsten Bugs zu fixen reicht, man braucht keine perfekte KI um aus HB einen guten und kompetetiven Spielmodus zu machen.





    Hb soll auch nicht durch ein Sealed Deck modus ersetzt werden komplett.


    Doch? :o



    Trotzdem gibt es Gründe Hb trotzdem einzustellen. Diese sind natürlich Ressourcentechnisch: Spieler wie Support. Nur wenn ich für einen Modus der jetzt schon vielversprechender klingt für 80% der Spieler als HB mehr support erwarten kann indem ich HB als System kicke, kann man das durchaus als Begründung stehen lassen. Schade für HB-only Spieler und extreme HB Anhänger aber vll besser für den Rest, der laut umfrage scheinbar 80% betrifft.


    Also erstens ist die Umfrage hier nicht repräsentativ und zweitens kann man mit dem Argument auch die Abschaffung des ganzen PvP-Teils von GW rechtfertigen, da wahrscheinlich ca 90% der GW Spieler nur PvE spielen.



    Du sagst selber, den Spielern eine gute Arena zu bieten. Dadurch konkuriert sie zwangsläufig mit anderen Arenen in denen der Spieler seine Zeit verbringen kann und unter denen er auszuwählen hat


    GvG ist per Definition von Anet der PvP Modus für den das Spiel gebalanced und in den die meiste Zeit investiert wird. Da stehen andere Arenen nicht in Konkurrenz zu, können sie auch überhaupt nicht.



    und wie ich mir vorstellen spielen nicht wirklich viele Spieler die TA weil sie im Vergleich zu anderen PvP Arten so sonderlich innovativ und toll ist, sondern aus der Not heraus weil noch nicht genug zum GvG oder Adh anwesend sind. Natürlich gibt es reine TA Teams, ich kenne selber 1-2 aber die Zahlen sind da so gering das es sich vll einfach nicht lohnt diesen Spielmodus beizubehalten. Dann werden lieber zugunsten des neuen Modus die TA gestrichen und gehofft das dieser gut ankommt und sich die TA spieler zum teil dort beteiligen.


    Der Grund warum die TA so unbeliebt ist liegt nicht im Spielsystem sondern einfach an den fehlenden Rewards. Man wird nicht berühmt, kriegt keine glitzernden Capetrims, keine Emotes, nicht mal eine Ladder gibt es in der man seine 200 Win Streak zur Schau stellen kann. Es ist einfach unattraktiv TA zu spielen im Vergleich zu den anderen drei PvP Modi. Das könnte man bereits mit einem einfachen Contentupdate in Form einer Ladder ähnlich wie bei den Challengemissionen beheben. Aber selbst dazu war Anet in den vergangenen 3 Jahren nicht bereit. Wenn man einen PvP Modus so lange ignoriert muss man sich nicht wundern wenn die Spieler wegbleiben.



    Den Vorteil den du für die TA ins Feld führst das oh so hohe skillastige Spiel ist aber gleichzeitig auch das einseitige, nach ein paar Monaten langweiligwerdende.


    Na das ist doch jetzt wirklich subjektiv.



    Davon ab sind in der TA auch übermäßig viele Gimmikbuilds anzutreffen wo man KEINE taktischen optionen hat wie SPlits umvll eine Buildunterlegenheit durch Taktik wegzumachen. Taktische möglichkeiten wie Splits und alternative Siegesbedingungen und Spielweisen wie im HB machen das Spiel vielseitiger.


    Erstaunlicherweise kann man mit einem TA Balanced so ziemlich alles außer Shove schlagen wenn man denn gut spielt. Und das obwohl nie irgendwelche Skills für TA gebalanced wurden.



    Und die Spielerzahlen und Abstimmungsergebnisse unterstreichen das sehr gut, denn ich denke nicht das Arenanet die TA löschen würde, wenn dort eine riesen Community hinterstehen würde.


    Siehe oben.



    Nun wenn man sich nicht gleichzeitig und viele verschiedene Systeme kümmern will, sondern lieber um ein paar RICHTIG dann ist das sehr wohl sinvoll... So werden wie schon 20 mal gesagt die Spielerschaften für einzelne Systeme grösser...


    Ahja, die Spielerschaft für SD wird natürlich größer wenn man HB und TA löscht. Es sieht eher so aus, dass die HB/TA only Spieler quitten werden und die zukünftige SD Community sich querbeet aus Spielern von allen PvP Modi zusammensetzen wird. Ob HB und TA gleichzeitig noch bestehen hat höchstens marginalen Einfluss auf die Gelegenheitsspieler die die Formate vorher ab und zu gespielt haben wenn ihnen langweilig war. Auf die Hardcorespieler die das Format prägen werden hat es keinen Einfluss.


    Wenn fairer 4vs4 Wettkampf gewünscht gewesen wäre, dann hätte TA mehr Teilnehmer gehabt, aber Linsey sagt ja selbst da war nix los.


    Linsey hat auch gesagt, dass HB weniger Spieler als TA hat, was einfach falsch ist wie man allein schon anhand der unterschiedlich starken Reaktion in den einschlägigen Foren lesen kann. Der absolut schwachsinnige Vergleich mit der Ascalon Academy hat dem Statement dann sowieso die letzte Glaubwürdigkeit genommen. Für mich sieht das nur nach Rechtfertigung oder bestenfalls unsauberer Recherche aus und hat keinerlei Relevanz.


    Und ja, ich habe gesagt, dass TA der unbeliebteste PvP Modus in GW ist. Was vor allem daran liegt, dass es weder einen Obs Mode noch eine Ladder gibt und man bis zum letzten Update den Gladtitel bequem auch in der RA pushen konnte. Die Unbeliebtheit des Modus ist allein auf Anets Weigerung einem guten Spielmodus anständige Rewards zu geben zurückzuführen.

    Ich habe genug Sealed Deck matches hinter mir um zu wissen, dass es immer mehr optionen gibt als 1. Dazu kommen die überlegungen das der Gegner die gleichen Skills hat und wahrscheinlich ähnliche Builds baut und das DARAUF vorbereiten mit skill tweaks usw. Nicht jeder untersucht die Skills nach Wikifaehigen Builds only. Um die ecke denken ist durchaus gut manchmal.


    Wenn die Skills manuell ausgewählt würden, wäre das vielleicht möglich. Aber du glaubst doch nicht wirklich, dass sich jede Woche irgendwer hinsetzt und ein Deck mit vielfältigen Buildmöglichkeiten baut (wobei ich ernste Zweifel habe ob das mit den GW Skills überhaupt möglich ist). Die werden nen SD Generator laufen lassen und gut ist.
    Selbst wenn es möglich wäre - nur mal angenommen - wäre das was du dir darunter vorstellst nichts anderes als Buildwars. Wollte man nicht SD u.a. deshalb einführen um zu vermeiden, dass man gegen irgendwelche op Gimmickbuilds speccen muss? Buildwarsen kannst du jetzt auch, da brauchst du kein SD für.



    Und die Geschichte, das Helden nicht mal Skills zum überleben Casten, wenn sie gerade sich zum Punkt bewegen? Dann das ganze sich blocken lassen von helden, gerade wenn sie gesnared sind. Es gibt zig KI Glitches die imo alle Spiele entscheiden KÖNNEN und nicht gerade für das Format als ernsthaft kompetetives sprechen.


    Niemand erwartet Perfektion. Es würde reichen die gröbsten Bugs zu fixen. Das mit dem Blocken kann man übrigens auch als "Skill" auffassen, keine Ahnung was alle dagegen haben. Man kann die Helden ja in der Regel manuell aus dem Block rausflaggen. Und im Endeffekt spielt Glück in fast allen Spielen eine Rolle, das ist kein Argument dem Modus seinen kompetetiven Charakter abzusprechen.



    Nur das man durch Spieler statt NPCs wesentlich mehr Build wie taktische Möglichkeiten hat. Die Sealed Deck Komponente addiert eine weitere taktische Dimension zum ganzen, die man aufgrund der verkrüppelten eingeschränkten NPC KI niemals gut nutzen könnte.


    Es kommen zwar mehr taktische Möglichkeiten hinzu aber es verschwinden auch einige wieder, nämlich diejenigen, die auf KI Abuse aufbauen. Ich habe im übrigen nie etwas gegen SD gesagt, Maskenknall hat mir immer Spaß gemacht. Aber HB ist letztlich ein völlig anderes Format mit völlig anderen Anforderungen an den Spieler und kann durch einen SD Modus nicht ersetzt werden.



    HB war einfach von beginn an ein nettes System keine Frage, aber so wie es zum ende hin wurde niemals ein ernstzunehmender Modus der auch nur im Ansatz mit sowas wie GvG konkurieren könnte.


    Es geht nicht darum einen mit GvG konkurrierenden Spielmodus zu schaffen, sondern darum den Spielern einfach eine gute Arena zu bauen.



    TA ist ebenso mehr Zeitvertreib gewesen aufgrund der taktischen einfältigkeit des 4 on 4 gekloppes und der fehlenden Turnierstruktur.


    Warum sollte jeder Spielmodus taktische Ziele beinhalten? Die Einzigartigkeit der TA liegt genau darin, dass die einzige Siegbedingung das Ausschalten des gegnerischen Teams ist. In einem TA Mirrormatch gewinnt das Team, das seine Klassen am besten spielen kann. Ob dein Krieger seine Bullstrikes trifft, deine Midliner Positioning beherrschen, dein Ranger 3/4 Skills rupten kann oder dein Monk Weaponswitches perfekt beherrscht macht in keinem anderen Modus auch nur annähernd soviel aus wie in der TA. Im GvG kannst splitten wenn du 8vs8 geowned wirst, HA ist eh zur Hälfte Taktikmaps und zur Hälfte AoE Abuse und im HB ist Capping alles. Wenn du in der TA schlecht spielst verlierst du einfach. Das macht den ganzen Reiz des Modus aus.
    Das einzige was TA jemals gefehlt hat war eine Ladder und ein Obs Mode.



    Jetzt werden halt 2 halbherzige Spielmodi aus dem Game genommen zugunsten eines abusebuild resistenten (durch sealed deck) ernstzunehmenden 4 vs 4 Spielmodus mit taktischen Tiefgang der es vieleicht schafft zu einem "highend pvp".


    Um zu meinem Hauptpunkt zurückzukommen: Um einen neuen Modus einzuführen muss man nicht zwei andere entfernen.

    Wenn du Sealed Deck ernsthaft mit Maskenknall vergleichst siehst DU scheinbar einige fundamentalen unterschiede nicht. Die ähnlichkeit mit AB seh ich irgendwie auch nicht wirklich. Nach wie vor ist und bleibt der einzige Unterschied, abgesehen von Sealed Deck was aber immer noch nichts am Spielprinzip ändert, die Anzahl der Spieler die involviert sind. Das hat Absolut nichts mit Maskenknall oder AB zu tun...


    Maskenknall mit SD eben, wuhuu! Aber ernsthaft: Du glaubst doch nicht wirklich, dass pro Pimärklasse mehr als ein konkurrenzfähiges Build pro Deck rauskommt? Womit der Unterschied noch marginaler wird.




    Die helden KI etwas zu updaten?! Ich möchte wie Hadshi schon sagt nicht der sein, der ne gut spielbare Helden KI entwerfen soll...


    Reicht schon wenn man Sachen wie den Cancel/Cast Bug fixed...




    Der ganzjährige Maskenball Klon der ganz nebenbei vermutlich mehr taktischen Tiefgang hat wie HB und TA zusammen und nebenbei auch noch das MMO spielrinzip hochhällt unter dem GW ursprünglich mal relased wurde und ein wenig Teamplay fordert. Dabei gibt es dann weder KI Probleme ODER Balancing probleme (aufgrund von sealed deck). Niemand kann sich mehr über NPC glitches beschweren man müsse sich halt nur ein Team oder ne Gilde suchen.


    Maskenknall hat den selben taktischen Tiefgang wie HB, weils das gleiche Prinzip ist oO
    Teamplay? Bitte, es gibt GvG, TA, HA und bald wohl noch Maskenknall SD. Teamplay gibts in GW genug, 1vs1 aber nur einmal. Wenn man HB und TA entfernt stirbt ein Großteil der Vielfalt, die die PvP Arenen ursprünglich mal ausgemacht hat.


    Auf mein Argument, mehr Spieler und mehr Support für den neuen (imo sinvolleren Spielmodus) bist du gar nicht eingegangen. Es geht hier auch nicht darum irgendwen mundtot zu machen oder dergleichen, aber es gilt abzuwägen, wenn man einen neuen Attraktiven Spielmodi einführt, der vom System einem alten sehr ähnelt (Die Maps, die Spielart bezüglich schreine usw) ob es Sinn macht den alten dann drin zu lassen der sich allein darin unterscheidet, dass er statt mit 4 Spielern, mit 1 Spieler und 3 heros gespielt wird. Die Selaed Deck komponente wirkt sich ja weitesegehend nur auf die Builds aus und nicht auf die Spielart an sich. Ich bin halt der Meinung das HB unter diesen umständen keinen Sinn mehr macht.


    Es heißt nicht umsonst Hero Battles. HB ist ein 1vs1 Format wo derjenige gewinnt gewinnen sollte, der seine Helden besser microen kann. Die neue Arena ist dann sowas wie 4vs4 AB, oder - besserer Vergleich - Maskenknall. Wenn du den fundamentalen Unterschied daran net siehst kann ich dir auch nicht helfen.


    Die einfachste und logischste Lösung wäre - SD wurde schließlich im Endeffekt von HBern zum Fixen des Formats vorgeschlagen - HB einfach zum Sealed Deck Modus zu machen, Crossing rauszunehmen und die Helden KI etwas zu updaten. Damit hätte man 98% der Balance Probleme gelöst und die HB Community wäre zufrieden. Stattdessen entscheidet man sich den Modus komplett zu streichen, einen ganzjährigen Maskenknall-Klon anzubieten und genau den Teil der Community zu verärgern für den das Update eigentlich gedacht war. Nice Joke, mehr kann ich dazu nicht sagen.

    Vllt. an den ganzen Leuten die sich darüber aufregen das es kein Synchen mehr gibt und die ja jetzt NIE den Gladi Titel voll bekommen? ^^ Dieser Wortlaut kommt nicht von mir, sondern von einigen Leuten am Beginn der Diskussion. Und solchen Leuten geschieht das meines erachtens nach ganz recht. Nicht genug Skill für TA aber dann in der RA bescheißen...


    Schonmal was davon gehört, dass die TA entfernt wird?


    Ums mal zu verdeutlichen: Squid ist am nächsten an Glad12 dran, wobei ich keine Ahnung hab wieviel Glads der hat. Identity hat ~22000, was bedeutet er müsste 18000 Glads in der RA farmen um den Titel zu maxen. Also ganz ehrlich, das macht doch niemand oO


    Und solche Leute will ich auch als Gegner haben. In der TA hab ich Bunnythumper, ShoveSpiker oder lustigen Hexway als Gegner. Das ist mir zu eintönig. Ich mag den Fassettenreichtum und dazu gehört leider auch nicht [mending], sondern Sinnvolleres.



    In der TA war spaßiges PvP einfach schon seit langem nicht mehr möglich da dort nur noch Farmbuilds unterwegs waren. Man hat sich vor dem einklinken nicht mehr gefragt "Was spielen wir?" sondern "Was machen wir gegen Shove und Hexway?"... deshalb war Asia-RA als Alternative einfach nice, bis die neuen Spielmodi kommen ist anspruchsvolleres 4Vs4 auf jeden Fall erst mal tot (bin eh im Urlaub zum Glück, vielleicht kommt das Update ja bis ich zurückbin :D ).


    Sry um das mal so zu sagen aber ihr seid doch einfach nur zu schlecht für TA. Man kann auch in der TA irgendwelche lustigen Builds spielen und damit Glads farmen. Aber dazu muss man auch in der Lage sein gegen TA Spieler zu gewinnen was offensichtlich das Problem bei euch ist. Ihr seid das perfekte Beispiel für verweichlichte RA Spieler die lieber irgendwelche Randomteams farmen - natürlich nur wenn man selber ein gutes Team hat, ansonsten wird resigned - anstatt sich mit echten Gegnern zu messen.

    Und das war niemals so gewollt. Wenn ein Spieler ein Team aus fähigen Leuten haben will, soll er auch gegen Teams aus fähigen Leuten (oder zumindest die Möglichkeit soclher Teams) antreten.
    Wenn du easy Gegner haben willst, dann rechne damit, auch Mending-KMöter in dinerm team zu haben etc.
    Die Leute, die in die Ra syncen, um easy Punkte zu "farmen", führen den Zweck der Arena ad absurdum, und (sofern die Ra jetzt WIRKLICH random ist) dürfen sich jetzt mit fairen Startbedingungen herumschlagen.


    Was anderes hab ich nie behauptet. Aber für gute Spieler sind die Arenen dann nunmal tot.


    Weil da nur Drecksbuilds gespielt werden. :rolleyes:


    Ich bezweifel, dass du oft genug TA gespielt hast um das beurteilen zu können.

    Zitat Linsey Murdock:


    Dass RA der populärste PvP Modus in GW ist glaub ich sogar (den anderen Kram mit der Ascalon Academy allerdings nicht), aber das liegt daran dass die meisten PvP Spieler in GW Casuals bzw Noobs sind. RA war vom Grundgedanken her immer Noob PvP. PvP Char erstellen, irgendne PvX Skillung laden und rein gogogo. Ich behaupte mal man braucht stahlharte Nerven ums als einigermaßen guter Spieler in der RA länger als 15 Min auszuhalten. Darum haben sich die besseren Spieler ihre "Elite"-Distrikte geschaffen, weil man dort tatsächlich - anfangs zumindest - mit Spielern die etwas Ahnung haben RA zocken konnte, ohne gleich in die TA zu müssen. Für solche Spieler sind die Arenen ohne TA und mit dieser RA tot.


    Darüber was der neue Modus bringt will ich mich hier net schon wieder auslassen. Sagen wir mal ich hoffe, dass Anet noch zur Besinnung kommt und weder HB noch TA entfernt.

    Wenn sie jetzt die TA entfernen sind die Arenen sowas von tot. Alleine die Anzahl der Leute die regelmäßig RA gesynct oder im koreanischen Distrikt gespielt haben zeigt doch wieviel Interesse am organisierten 4vs4 besteht. Ist klar, dass die meisten Leute eher den einfachen Weg wählen und RA syncen anstatt TA zu spielen. Das ist so als wenn man mit Zaishen farmen Fame verdienen könnte. Bin mir ziemlich sicher das würden auch ne ganze Menge Leute machen anstatt richtig zu spielen.

    Und es hat immer noch nichts mit ignoranz zu tun.....


    ig⋅no⋅rant
    –adjective
    1. lacking in knowledge or training; unlearned: an ignorant man.
    2. lacking knowledge or information as to a particular subject or fact: ignorant of quantum physics.


    Wenn man seine Meinung zu einer Sache kund tut von der man selber keine Ahnung hat dann ist das ignorant, glaubs mir. Ist dasselbe wie wenn ich mich hinstellen und behaupten würde "WoW ist scheiße!" obwohl ich das Spiel nie gespielt habe und mich auch nicht dafür interessiere.

    Meine Fresse, ich bin normalerweise niemand der damit um sich schmeisst, aber hier passt es einfach: Heul doch. Interessiert niemanden, über was du dich alles aufzuregen schaffst.


    Ich finde es übrigens ebenfalls ein gutes Update. Neben der Implementierung eines neuen PvP-Modus eben gerade weil zwei todkranke Spielmodi entfernt werden. Der Vergleich zu Geschwüren liegt nur nahe. Es verhindert die weitere Verfransung der Spielerbasis und verschwendete Ressourcen zur Reparatur der von vornherein schwach durchdachten Modi.


    Junge, lesen bildet.


    Zum ersten:
    Also ganz ehrlich aber es geht hier nicht nur um HB und TA, wenn du dir vllt mal nicht nur den titel sondern auch den 1.Beitrag durchliest dann solltest du drauf kommen.


    Zum zweiten:
    Was hat das mit ignoranz zu tun? Dass HB und TA removed werden interessiert sie/ihn halt einfach nicht also warum nicht den rest des updates (siehe 1.beitrag) gut finden.


    Da.