Posts by Aleksander

    Alles Gute geht irgend wann ein mal zu Ende. Es bleibt die Hoffnung, dass man sich in der Zukunft noch mal über den Weg läuft. Vielleicht bei etwas was dem guten, alten Guild Wars 1 und damit einem Großteil der Wartower-community mehr entspricht ;)


    In dem Sinne:
    Bis später :(

    nein, nein, nein... du verstehst da was falsch! in GW1 war alles besser als in GW2. in GW2 ist alles nur unnötiger, witzloser krempel.


    Das klingt fast schon nach Sarkasmus. Aber so ist es leider. 90% der Gegenstände in GW2 sind zum füllen des Inventars und der Bank, um das Schlachtvi...den Spieler dazu zu bringen teure Erweiterungen im Shop zu kaufen. :guilty:


    Aber! Anet hat auch häufig schon zurückgerudert und viele Gegenstände in das Materiallager bzw. Währungs-"fach" umgestellt. :vibes:

    Ich bin mal sehr gespannt wie der Vorverkauf dann laufen wird. Haben ja einige angesagt, dass sie sich die nächste Erweiterung gar nicht oder nicht mehr im Vorverkauf holen werden.
    Ich war vom Druiden, vom balancing und teilw. auch von der anfänglich gestreckten und anschließend gestauchten Story enttäuscht. Mal sehen wie viele Enttäuschte sich erneut hypen lassen oder tatsächlich durchziehen, was sie angekündigt haben :p

    Danke, aber solange die nur Raid-Leuten zugängig ist, hat sich das für mich erledigt.


    Amen ... :guilty:


    Von mir aus soll der hässliche Skin nur übers Raiden freigeschaltet werden, aber ich möchte auch endlich meine 4 Rüstungen durch eine einzige ersetzen dürfen, wobei mein Inventar nach jeder Living Story wieder 3 Slots kleiner wird, weil wieder 3 neue Schlüssel/Sammelgegenstände hinzukommen -.-

    Weiß man eigentlich was die bei amazon da zusammenbasteln? Ich hoffe ja immernoch, dass Jemand das geniale Spielkonzept von Guild Wars 1 aufgreift. Irgendwie war die Story, die Atmosphäre in den instanzierten Gebieten viel besser als in GW2 obwohl dort viel mehr Möglichkeiten bestünden.
    Auch das Kampfsystem wirkte in GW1 zwar starrer, dafür aber auch ausbalancierter, taktischer, übersichtlicher und deutlich, deutlich abwechslungsreicher.


    *Daumendrück* :thumb:

    Ich meine damit das Fehlen von Guild Wars 2 auf der Gamescom 2016, das Ignorieren der Fans auf dem Twitch-Stand 2015, sowie den sukzessiven Abbau seit 2011.


    2015 war die akkustik dermaßen schlecht, dass man vor Ort gar nichts von den Interviews mitbekommen hat. Nur zu Hause über Twitch oder als LEser der eingeladenen Community sites hatte man meines Erachtens etwas von Arena Net. Ich kam mir auf dem Stand jedenfalls verloren und ignoriert vor :(


    2014 und 2013 waren ähnlich belanglos, dass ich mich nicht mehr daran erinnere. Google spuckt da auch nicht all zu viele Bilder aus.


    Der letzte gute Stand war tatsächlich 2012. Dort kam man sich zwar auch ein wenig verlassen vor und an ein festes Programm kann ich mich da auch nicht wirklich erinnern, aber an sich war der Stand schön und man konnte sich dort ein Wasser abholen :)


    Alles ganz im Gegensatz zu 2011 und früher. Mit Show, Cosplay-Wettbewerb, Buch Signierung durch Jeff Grubb und was weiß ich nicht Alles. Damals war ArenaNet sogar sporadisch auf der RPC vertreten. Dort zwar nur als Werbemaßnahme, aber man erkennt doch wie viel Mühe sich Arenanet vor dem Release noch auf den MEssen gegeben hat.


    Wie es auf der Pax aussieht weiß ich nicht. Aber wenn ich mir die Bilder ansehe, sehe ich dort nichts von Arenanet selber :( Aber da man dort schon von begrenzten 150 Plätzen hört und Bewerbungen ... sry aber für mich als Fan ohne eigene Seite klingt das nach "Du mußt draußen bleiben"

    Ich würde mir die Slots ja auch holen, aber 700 ... pro ein einzigen Slot. Das ist in meinen Augen mehr als wucher. Selbst wenn die ein 25% billiger Tag daraus amchen ist mir das bei weitem zu teuer. 100 gems empfände ich zwar immernoch als sehr teuer, aber das wäre so meine schmerzgrenze bei der ich es mir überlegen würde. :|-|


    Ich finde es aber auch blöd, dass viele jetzt in den Arsch gekniffen sind, die die Gegenstände doppelt haben. Hab ich zum Glück nicht gemacht. Aber so Sachen wie den Teleport zur Heimatinstanz und Teleport zu der Crafterecke in Götterfels werden auch immer sinnloser und man kann sie nicht zurückgeben :( Die Heimatinstanz hat die letzten Jahre nur noch Abbauknoten bekommen und keine Annehmlichkeiten wie Craftingstationen, Händler oder Auktionshaus. Und die Crafterecke wird bei mir langsam aber sicher durch die kostenlos-für-alle-charaktere-zugänglich-Gildenhalle ersetzt. Zumindest was das nach kaufen von Wiederverwertungskits und Spitzhacken angeht. Solche Gegenstände sollten die lieber Accountweit machen, anstatt jetzt noch mal Geld für eine Mechanik abzugreifen die in einem Jahr vielleicht wieder durch was besseres ersetzt wird. :(

    Ein notweniger Schritt, wenn man Guild wars 2 zu Free to Play machen will. Sonst hat man ratz fatz ein Haufen Idioten und Hacker im Spiel die sich dann einfach einen neuen Free-To-Play Account machen. Eine neue Handynummer wird da schon schwieriger :nod: Ist nur fraglich wie einfach man sich einen der anderen Authentification-Methoden zulegen kann.

    4 Karten die auch einen Platz auf der großen Karte belegen?


    Denn ziemlich am Anfang wurde doch mal seitens ANet gesagt dass es wohl (so habe ich es jedenfalls noch in Erinnerung, woher das auch immer kam) um die drei Karten werden, die aber alle in je drei Unterkarten für die verschiedenen Höhenlevel eingeteilt werden.


    Ich denke das was wir bisher gesehen haben ist die Hälfte eines Gebiets, dass die oberste Schicht einer Karte ausmacht.
    Ich muss mal schauen woher ich das mit den drei Karten habe -.-

    Dieses Jahr => ArenaNet bei Twitch mit anspielbaren Versionen und einem Turnier
    Letztes Jahr => ArenaNet bei Twitch mit anspielbaren Versionen und einem Turnier


    Natürlich ist das Turnier dieses Jahr größer und man kann Heart of Thorns statt dem normalen GW2 spielen, aber viel offener als letztes Jahr ist das ja nicht :P


    Ich hab gehofft die entwickler auch mal zu treffen. Den letztes Jahr war da rein gar nichts -.- Oder ich war die viertel Stunde wo etwas war gerade nicht am Stand :(

    Naja die "Consept Arts" sehen halt anders aus, seit Kekkai Kotaki nicht mehr bei Anet ist. Der neue Stil ist einfach recht abstrakt... muss man nicht mögen (ich tue es auch nicht ^^)



    Glaube eher nicht, dass die Luxon-Kurzick-Gemeinde im Maguuma-Dschungel auf uns wartet ^^
    Die Ähnlichkeit kommt evtl. zustande, weil es vielleicht vom gleichen Künstler stammt. (aber keine Ahnung, ob dem so ist)


    Das wollen sie Dir glauben machen. In wirklichkeit haben sich die Kurzick bei Mordremoth eingenistet. Und mit der Unterstützung der Luxon prügeln wir sie aus dem Maguuma! :nod:

    Das einzige geschmacklose an dem Scherz sind die Spieler, die sich "germanwings" schreiend in den Abgrund stürzen. Einfach reporten, ignore und gut ist.


    Der Flugzeugabsturz ist nicht der Mittelpunkt der Welt, nur weil Geldgeile Reporter meinen sie müssten ihn zum Mittelpunkt machen. Die Hinterbliebenen der Opfer brauchen keine "oh mein Gott wie schlimm" threads sondern endlich ihre Ruhe vor dem Thema um vernünftig Trauern zu können. Lauernde Reporter, ständige Präsenz des Themas und nun das hochkochen des Themas in den Foren. Das ist es was Pietätlos ist und sonst nix.:boggled:

    Man sieht auch im Video, dass da keine WvW-Spieler dabei waren. Im WvW würden zwei Zergs niemals einfach so aufeinander zulaufen. Da müssten Bubbles und Brunnen und Rote Felder auftauchen bevor die ersten Spieler aneinander Kacheln^^


    Genau. Nur PvE Spieler laufen im Mob aufeinander zu um sich dann schön in Szene gesetzt übereinander her zu machen. Natürlich im Einzelkampf ... ODER


    es sind einfach gestellte Szenen für den Trailer, damit man nicht einen Haufen Spieler sehen muss die sich auf zwei Quadratzentimeter zusammen raufen. :nod: