Posts by Lord Freeman

    Ich finde die deutschsprachige Liga eine sehr gute Sache. Allerdings ist der Startpunkt zu früh.
    Schließlich müssen erst mal die Charakter auf Level 20 gespielt werden.
    Es gilt, praktisch zu üben und verschiedene Taktiken zu testen.
    Und es wird ein größerer Kreis von aktiven Spielern benötigt, um alle Runden abzusichern. Und es ist nicht mehr allzu lang bis zum Beginn der Urlaubssaison.
    Deshalb wäre ein Start im September 2005 aus meiner Sicht sehr viel besser.
    Vom Einsatz der vorgefertigten PvP Charaktere sehen wir generell ab.
    Sollte es beim frühen Starttermin bleiben, wird "Fraggin for Food" erst an der nächsten Runde teilnehmen können.

    Es ist ein Bericht, der dem Leser ermöglichen soll, sich ein eigenes, persönliches Urteil vom Spiel, der Story und Handlungstiefe zu bilden. Ohne Beeinflussung durch Wertungen. Dieser Bericht wird sich durch alle Missionen hindurch ziehen. Dies ist der zweite Teil.

    - die Tiere sollten sich vom Spieler steuern lassen über konkrete Anweisungen (Angriff auf anvisierten Gegner, Schutz des Charakters, Wahl zwischen passiv oder aggressiv) und nicht alles angeifen, was grade in die Quere kommt (ist bei WoW sehr gut gelöst)


    - bei langen Missionen, die aus mehreren fordernden Einzelmissionen bestehen, sollten automatische Speicherpunkte eingebaut werden, z.B. nach Abschluß jeder Teilmission und vor der Bewältigung von Nebenquests - nichts ist nerviger als kurz vor Abschluss der Gesamtmission vernichtet zu werden und wieder von vorn beginnen zu müssen


    - die Kiste, immer wieder versprochen, ist immer noch nicht eingebaut


    - ersetzt man seine alte Rüstung durch eine bessere, sollte man die alte verkaufen oder verwerten können. Wozu soll es gut sein, die alte mit rumschleppen zu müssen und wertvollen Stauraum zu vergeuden? Macht man doch im realen Leben auch nicht.
    Genauso mit den Anfänger-Waffen. Die braucht man doch später nie wieder.


    - Gilden, die mehrere Mannschaften haben, sollten in einer Trainingsarena auch gegeneinander spielen können, ohne das die Kämpfe in einer solchen Arena gewertet werden.


    Da es offenbar einige Spieler nervt, mit ihrer Muttersprache konfrontiert zu werden, statt bessere Übersetzungen vorzuschlagen, sollte eventuell doch überlegt werden, auch rein landesspezifische Server mit Support in der jeweiligen Landessprache anzubieten.

    Ich begrüße es sehr, das endlich ein konkretes Datum veröffentlicht wurde.
    Damit haben die Spekulationen ein Ende und wir haben Planungssicherheit.
    Und es ist ein sehr realistisches Datum.
    Ich jedenfalls freue mich auf die drei Beta-Weekends und das ich einen Tag früher mit dem Spiel beginnen kann.
    Da haben sich doch die 9 Euro rentiert.
    Dieser Spekulations-Thread war trotzdem sehr interessant und ein illusterer Zeitvertreib zwischen den Betas.
    Wer sich ernsthaft auf den 04. März "verbissen" hat und nun sauer ist, sollte seine Lebensphilosophie überdenken.
    Denn wie heist es doch so schön, ein Spiel ist erst dann auf dem Markt, wenn es käuflich zu erwerben ist und für jedermann spielbar ist.
    Wir Half Life Fans wissen, wovon wir reden.


    Ist ganz einfach. Wenn ein Entwicklerteam ein Spiel produzieren möchte, braucht es einen Publisher. Der hat dann neben Storybeschreibung und spielbarer Demo auch einen Projektplan vorliegen. Außerdem erfolgte meist eine Analyse eines Spezialisten des Publishers. Wird man sich handelseinig, gibt das Entwicklerteam einen großen Teil seiner Rechte ab, viele geben die Rechte ganz ab um mehr Geld zu bekommen, denn das finanzielle Risiko trägt der, der es finanziert und das sind meistens die Publisher, und bekommt einen Producer zur Seite gestellt. Der sagt, was geht, was nicht und was zu ändern und zu machen ist. Beide stimmen dann gemeinsam den endgültigen Projektplan ab und nach diesem werden Milestones gesetzt. Das heist, es gibt nur Geld, wenn die Milestones erfüllt wurden. Bei jedem Milestone gibts einen Teilbetrag einer bei Vertragsschluss ausgehandelten Garantiesumme. So steht von Beginn an fest, wann ein Spiel voraussichtlich fertiggestellt wird. Pufferzeiten werden in Projektplänen bereits eingerechnet.
    Gibt also ein Publisher an die Händler einen Verkaufstermin bekannt, dann steht dieser auch. Verschiebungen gibts nur bei unvorhergesehenen Problemen.
    Natürlich beeinflussen auch Alpha- und Betatester das Spiel.
    Das ist die Kurzfassung. Ausführliche Berichte dazu gabs in einer GameStar Serie.;)

    Ich spiele auf Deutsch, denn Englisch habe ich in den letzten 25 Jahren kaum gebraucht und habe gesehen, das man im Laufe der Zeit viele Vokabeln vergisst; werde aber im Februar anfangen, mein Englisch wieder proffessionell zu schulen und wenn ich dann wieder richtig fit bin, werde ich das Spiel auch nutzen, um Englisch zu trainieren und werde wohl in beiden Sprachen spielen;)

    Also fest steht ja nun schon mal nach Aussage des Herstellers, das im Februar das letzte offene Beta-Weekend stattfindet.
    Bleibt es dabei, wird es also keine März-Veranstaltung mehr geben. Was eigentlich darauf hinweist, das die Freigabe bald zu erwarten ist.
    Ich gehe davon aus, das man bis Ende Februar noch die Meldungen aus dem Februar-Weekend auswertet und entsprechende Bugs behebt und das Ende Februar/Anfang März der Goldstatus erreicht wird und die Freigabe erfolgt.
    Dies ist aber meine ganz persönliche Meinung.


    Hurra, das Warten hat bald ein Ende.;) :cool: ;)

    Quote

    Original geschrieben von Nalim
    Was mir diesbezüglich auch Sorgen macht, ist, dass man so einem Char durch einen Fehler permanent eine ganze Menge Handlungsmöglichkeiten verbauen kann, was wohl ganz schön frustrierend sein könnte...


    Erhöht aber den Wiederspielwert mit neuen Charakteren.


    Hatte allerdings den Artikel auch so verstanden, das sich die veränderbare Welt nur auf die frei erkundbaren Gebiete bezieht.
    Könnte mir deshalb gut vorstellen, das es zu den linearen Hauptmissionen noch einen zweiten, dynamischen Handlungsstrang geben könnte.
    Ich denke, im Februar wird vieles klarer. ;)

    Also ich bin von der esport-Tauglichkeit überzeugt.
    Sowohl national als auch international.
    Allerdings müßten die Arenen LAN-tauglich sein und jede Gilde sollte auch untereinander oder mit Wahlpartnern trainieren können.
    Von daher wären netzwerkfähige Arenen außerhalb des Hauptspiels eine gute und den e-sport fördernde Maßnahme.;)
    Von Seiten des Interesses und der Nachfrage sehe ich da keine Probleme.

    Wer noch keinen Key hat oder Freunde und Bekannte hat, die einen suchen, der ist bei gamesdynamite.de gerade richtig.
    Es werden 50 Keys verlost.
    Was dafür erwartet wird, entnehmt bitte dem Artikel. :)


    Direktlink:
    http://www.gdynamite.de/index.…gory%3Dkauf_mmo%26id%3D94


    Von diesem Forum aus scheinen Direktlinks prinzipiell nicht zu funktionieren.


    http://www.gamesdynamite.de/index.php


    Müßt ihr halt über die Hauptseite reingehen.:(

    Leider hatte ich nicht sehr viel Zeit zum Testen, da die Telekom durch eine Fehlschaltung Telefon- und DSL-Leitung lahmgelegt hat und erst heute (Montag) in der Lage war, den Schaden zu beheben.:mad:


    Was aber auf jeden Fall geändert werden sollte, ist das Aussehen des Gefäßes des Entfärbungsmittels.
    Das sollte sich deutlich von den Färbemitteln unterscheiden.


    Die frei erkundbaren Gebiete sollten wir zunächst noch nicht allzu kritisch sehen, da diese laut Ankündigung komplett neu konzipiert wurden und erst angefangen wurde, diese Konzeption umzusetzen.
    Es soll wohl so sein, das von den Entscheidungen des Spielers beim Lösen von Aufgaben der weitere Verlauf des Spiels abhängen soll.
    Also eine höchst interaktive Welt.
    Ich denke, im Februar werden wir dann davon mehr zu sehen bekommen.


    Anstelle des Richtungspfeils fände ich es besser, wenn der Ort der Questlösung auf der Karte farbig markiert wäre.
    Dann kann jeder selbst entscheiden, ob er lieber erkundet oder gezielt losmarschiert.
    Eine Orientierungshilfe wäre aber auf alle Fälle nicht schlecht.

    Dem kann ich mich nur anschließen.
    Ich wünsche Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch (nicht zu wörtlich nehmen) ins Neue Jahr.
    Und eine gute, arbeitsfreie Zeit.
    Auf das wir am 07.01.2005 dann wieder fröhlich die Klingen wetzen.


    Euer Lord Freeman und im Namen unserer ganzen Gilde



    Sehe ich genauso. Mein Charakter heißt Drachenherz-DE.:)