Posts by Fledermaus

    Eni:
    Eine News sollte alle Neuigkeiten einer Quelle zusammenfassen. Keinesfalls mit 2 Punkten aus dieser Quelle möglichst ausgeschmückt und effekthaschend Meinung zu machen. Wenn ich sowieso die Quellen immer selbst auch komplett durchschauen muss brauche ich keine deutsche Metaseite zur Aufbereitung der Informationen in meiner Sprache.


    Ich bin durchaus auch ein Freund von bissigen Kolumnen in denen verbal und argumentativ versucht wird seine eigene Meinung schön darzulegen.
    Solch eine News auf Basis einer Primärquelle sollte aber etwas anderes sein. Es wird darin sogar erwähnt dass es noch nicht hier näher beleuchtet wurde.


    Und findest Du, dass die sonstigen News nur polemisch sind und nicht informieren? Dass in jeder News nur mit dem Hammer drauf gehauen wird? Das wundert mich jetzt schon ein bisschen....


    Nein, nicht so pauschal.


    Manchmal hat man aber durchaus den Eindruck in letzter Zeit dass hier alles so lange umgedreht wird und verbal verbogen wird nur damit man groß polarisieren kann.


    Du sagtest selbst, jeder hat seinen persönlichen Stil - soweit sind wir kongruent.


    Aber an irgendeinem Punkt habe ich nur noch den Eindruck dass manche Leute hier immernoch nur ihre persönliche Enttäuschung über ein Spiel welches ihnen nicht gefällt als Aufhänger für einen öffentlichen Feldzug nehmen müssen.

    #


    Keiner von uns wird vom Wartower (wer in persona soll das auch sein?) beauftragt, Meldungen zu verfassen oder einen bestimmten Stil zu verwenden. Das entscheiden die Redakteure in Eigenregie und nach eigenem Gewissen. Ich denke mal (so hab's ich zumindest verstanden), dass Eni eher das Spiel bzw. ANet gemeint hat.


    Wer für den Wartower und den Inhalt dort im Endeffekt verantwortlich ist, das lässt sich doch wunderbar im Impressum feststellen.


    Der Tonfall der so genannten News spricht wird immer absurder und dadurch nicht lesenswertert.
    Polemik in Reinkultur und ähnlich konstruktive sprachliche Schmähungen mögen mal amüsant zu lesen sein, aber auf die Dauer und in der Form die hier momentan um sich greift ist es ähnlich lustig wie ein Kaugummi an der Schuhsohle.


    Den Hammer direkt auf jedwede Information hin auszupacken die publik gemacht wird, kann auf die Dauer nur zu Ignoranz oder noch weniger Informationen führen.


    Wie wäre es mal wieder mit sachlichen Berichten oder einfachen Informationen über die Spielwelt auch auf dieser Guild Wars 2 HP?

    Es ist mal wieder etwas Zeit ins Land gegangen, somit ein kleines Update auch von Nöten.
    Inzwischen sind wir um die 35 Männlein und Weiblein auf dem Papier, von denen zu abendlichen Aktivitäten zwischen 10 und 15 Leute oft online sind.


    Den abendlichen Freitag haben wir momentan für Gildenmissionen auserkoren - heisst derzeit Kopfgeldjagden Rang 1/2.

    Arbeit und Vergnügen gehören getrennt, somit hat man für die Teilbereiche im Endeffekt mehr Ressourcen oder einfach ein optimaleres System. Ein Spielesystem beisst sich nunmal mit der Anforderung nach einer guten Akkulaufzeit. Ausserdem sollte man nicht ausser Acht lassen dass ein defekter Spielecomputer noch lange nicht seine Arbeit tangieren muss. Ausserdem gibt es noch solche Spezialfälle wie der Tablet-Hybrid von Lenovo, mit dem man auch Notizen auf dem Tablet machen könnte.


    Sehr gute Grafik brauch zwingend immer viel Strom und erzeugt auch viel Abwärme, aber trotzdem wird solch eine Kompromisslösung nie mit der Performance eines stationären Systems mithalten können sofern man in realistischen Preisregionen bleiben möchte.

    PS: Von der Verwendung von GiroPay und Sofortüberweisung.de rate ich ab, obwohl man damit theoretisch noch 1 € sparen könnte.


    Bitte GiroPay nicht mit Sofortüberweisung in einen Topf werfen.
    Sofortüberweisung ist in der Tat zweifelhaft, da hier sämtliche Angaben incl. Pin und Tan über den Drittanbieter gesendet werden.


    Bei Giropay gibt man seine Daten direkt auf dem Server der jeweiligen Bank an.


    Ich verstehe trotzdem nicht wozu wir so ein Teil im Gemshop brauchen.


    Umgekehrt wird ein Schuh draus ;)
    Wenn wir im Gemshop nur Zeugs hätten das wir wirklich bräuchten, dann könnte man das P2W-Argument wirklich ausgraben..


    Sei doch froh wenn dort für dich mehr oder minder unnützes Zeugs nur drin ist.

    Diese hätten sie einfach in eine freie Auswahl stecken brauchen und gut (meine persönliche Meinung. Das mag gern jeder anders empfinden.


    Bei einer vollkommen freien Auswahl aus 1000 Varianten hätte man dann das Problem gehabt dass sich gefühlte 90% die immer gleichen 5 einfachsten Möglichkeiten aussuchen und dadurch würde es erst recht zur "Pflichtübung" werden, die im Grunde aber sinnlos ist weil noch viel weniger "gemacht" wird.


    Ausserdem wäre es auch leicht unübersichtlich in der Liste. ;)

    Damals waren vlt nur 100 Idioten am Testen, jetzt sind 3Mio.


    Würde ich so nochnichtmal unbedingt sagen, ich tippe eher eine Kombination aus nicht sonderlich zielgerichtetem testen und dem Faktor "Information overflow". ;)


    Die meisten Tester wurden in eine ganz neue Welt geworfen, bei der es im allgemeinem doch recht viel zu entdecken gibt. Man hat sich an vielen zugegeben positiven Details, so auch den Blick auf manche Inhalte vieleicht verklären lassen. Auch die Kritiker müssen zugeben dass die Präsentation des Inhalts eher gut gelungen ist.


    Oder es waren zwar Tester für Dungeon A, B, C - Weg X, Y, Z eingeteilt - aber nicht immer dieselben, so dass sie das erspielte nicht unbedingt in Relation setzen konnten.


    Wieauchimmer - es ist gut dass A.Net keinen Dungeon nach Release als abgeschlossen betrachtet und auch grundlegendere Änderungen in Betracht zieht um hier zu optimieren.


    Afaik muss man doch aber zum Guesten wen auf dem anderen Server "kennen"?
    Die Guestfunktion soll doch eher dazu dasein, dass Bekannte von versch. Servern miteinander Spielen können.


    Ich denke dass es eher darauf hinauslaufen würde dass man problemlos nach Wunsch sich auf anderen Servern anmelden kann beim Einloggen.


    Wahrscheinlich war der besagte Abschnitt in der Erläuterung damals eher zur Verdeutlichung des Themas.


    Andererseits, sollte dies genauso strikt gehandhabt werden wie sich hier manche denken, ist es nur eine Frage der Zeit bis die Community diese "Gasteinladungen" selbst in die Hand nimmt. Aus diesem Grunde wäre dies nur pragmatisch derlei "Reglementierungen" komplett zu lassen.

    Zum Nexus4:
    Sorry 4 long Post. Hab das so breitgetreten, weil mir die 71 GB vom Note1+64GB microSD zwar reichen, aber ich gegen mehr Speicher nichts hätte. Am meisten nimmt bei mir meine Musik und Hörbücher an Speicherplatz (50-60 GB). Dazu 2-5 GB für Filme für z.B. Zugfahrten (tipp:gibt viele professionelle Konzerte auf Youtube ;)). Also schlaft ein paar Mal darüber, ob euch die vielleicht 1-2 Jahre, die ihr das Ding benutzen wollt, der kleine Speicher genügen.


    Falls man viel Speicher nutzen möchte dann gehört man schlicht nicht zur Zielgruppe des Nexus. Es gibt im Android-Sektor nicht umsonst auch noch andere Hersteller, Nexus-Geräte waren noch nie besonders gut mit Speicher bestürckt.


    Andererseits:
    - Filme? => Cloud oder Youtube, wobei ich persönlich nicht auf einem Telefon längere Filme anschauen werde.
    - MP3s? => Google Music
    - High-End Spiele? Wieso soll ich den Speicher mit 2-3 Stück davon zumüllen :P


    Das Nexus 4 ist aber nunmal ein Telefon, in meinen Augen.
    Alles in allem ist es aber von den technischen Details her sehr interessant, wenn man mit diesem Speicher umgehen kann.