Posts by Oz

    Bei einer schriftlichen, fristgerechten Kündigung habe ich bisher immer das Kündigungsdatum (zum xx.xx.2014) integriert und mir die Kündigung samt Termin bestätigen lassen.


    "Hiermit kündige ich fristgerecht zum nächstmöglichen Termin. Bitte bestätigen sie mir die Kündigung mitsamt dem Termin bla

    Hey ich habe mal ne Frage,
    ich hatte überlegt mir ne PS3 zu kaufen. Die müssten ja jetzt günstiger werden wo die PS4 draußen ist.
    vielleicht noch günstiger wird in naher Zukunft.
    Danke für die Aufmerksamkeit.


    "noch" günstiger?
    Wenn du wirklich etwas sparen möchtest, kauf dir eine gebrauchte. Viel viel günstiger wird es nur sehr langsam. Aber von den 12GB rate ich auch ab, ist definitiv zuwenig.

    sry aber die kleine summe ist mehr als ausreichend für ein spiel. es nervt mich schon immer das für iwelche spielchen so hohe beträge geboten werden nur damit es spannender wirken soll. wenn manche firmen geld zu viel haben, dass sie millionen sponsorn können, sollen die lieber in forschung investieren zb medizin. heilung von einpaar krankheiten... da gibs ne menge gebiete.



    edit: schön, dass das gvg eingeführt wird. es werden sich bestimmt viele freuen.


    Ick froi mia druff!

    Indem man das Outing von Hitzlsperger so hochpusht und ihm von allen Seiten Respekt dafür zusprechen muss, zeigt man, dass Homosexualität eben noch nicht anerkannt ist. Erst, wenn so eine Meldung keinen mehr interessiert, weil eine andere Sexualität einfach als völlig normal empfunden wird, sind wir endlich so weit.


    quote. absolut fullquote.


    Durch die Dauersendeschleife in den News überall wird es doch zu etwas absolut andersartigen hochstilisiert. In meinen Augen pushen die Medien dieses Thema auch weitaus ausführlicher, als es der Ottonomal-Konsument verlangt.

    jawir haben uns das spiel gekauft wir haben viel spaß damit und bereuen es nun wirklich nicht danke allen nochmal für die vielen antworten sind nu nach knapp 3 Wochen auf lvl 40 angelangt und es ist kein bischen langweilig :)


    Willkommen und gz zur richtigen Entscheidung :cheers:


    Zitat von Miss Adriell Beitrag anzeigen
    ich hatte damals schwierigkeiten mit 1&1.

    Die haben mir mal fristlos den Vertrag gekündigt, weil ich mit mehr als einem Rechner gleichzeitig online war. Kommt für mich also auch nicht mehr in Frage.


    Bei hatte 1&1 damals nach und nach die monatlichen Gebühren hochgestuft, bis ich nach einem halben Jahr das doppelte für meine Flat zahlen sollte. Bin dann auch gegangen, ging aber auch nicht ganz einfach.

    Man sollte ihn soweit rubbeln und unter Druck setzten, dass der die Reibungshitze als wohlige Netzwärme empfindet. Mache ich auf der Arbeit bei den Lehrlingen auch immer so ^^ Die laufen dann 1A.

    Ähm, ist jetzt vllt OffTopic. Aber der User Guilde steht bei mir als "banned" da. Geschrieben hat er einen Beitrag? Wohl dieser über mir hier? Dafür wurde er gebanned?

    Ok ok, ich hatte bewusst etwas provokant formuliert. Dennoch stehe ich weiterhin zu meiner (mit meinen Mitteln nicht belegbaren) Behauptung, die große Mehrheit hier im Forum (me2) habe nicht das Wissen und die Erfahrung mit solchem Wissen umzugehen, um eine solch große Sache umfassend und von jeder Seite ausreichend zu bewerten.
    Dennoch kann man natürlich disskutieren, Meinungen austauschen und veruchen, zu überzeugen. Dafür sind Foren da, dafür lieben und nutzen wir sie.


    Ich spreche den großen Europa-Politikern diese Weitsicht und ein globales Verständnis zu. Jap, und genau mit diesem Satz widerspreche ich mich. Leider haben "die da oben" die Zügel in der Hand, trotzdem stecken in den Handlungen ein Europa zu formen, gewisse Hintergedanken. Und eben diese Gedanken sollten bei den Machern weit vorrausschauend und nicht auf Kleinstaaterei begrenzt sein - "sollten" ... das wäre halt mein Wunsch. Ob es so ist, naja ^^


    Der Lissaboner Vertrag ist eine Reform von 2009, der Grundgedanke einer Wirtschaftsunion (EWG) beginnend mit dem Stahl- und Kohlemarkt in Europa und später einen gemeinsam erschloßenen Binnenmarkt setzten imo ganz eindeutig auf wirtschaftliche Aspekte.


    "Demokratie basiert auf der Annahme, dass auch der Normalo sich Urteile über Sachverhalte bilden können bzw. geradezu sollte, nicht dass man sich dafür eine Riege von Berufspolitikern unterhält." Ari
    Und genau aus diesem Grunde bin ich gegen Volksentscheide, denn die setzten eine gewisse Grundkenntniss über das zu entscheidene Problem vorraus. Diese Grundkenntniss setzte ich bei einem Berufspolitiker eher vorraus, als bei mir oder dir zB. Und nicht dieses einfache Rudelverhalten: Aber mein Papa ist dagegen, also bin ich das auch! Die Verbreitung dieses Verhaltens spiegelt sich in der letzten Wahl gut wieder: Den meisten geht es gut, nichts mit Leiharbeit, Armutsgrenze oder Bildungslücke - das Recht der Veränderung wurde nicht wahrgenommen oder nicht als notwendig erachtet.




    Mir gefällt der Umgang hier sehr gut, noch kein persönliches Angehen oder Meinungsaufzwingen :) Ich diskutieren gern und nehme dafür auch gerne mal Meinungen an, welche nicht meine eigene widerspiegeln.

    Solange wir Normalos unsere Information über die TV-Sender (und ich meine keine ausführlichen Dokus, eher übersichtliche Nachrichtenhappen) und aus der täglichen Zeitung erhalten, spreche ich hier jeder Meinung ein Mindestmaß an Weisicht und "globales" Verständnis ab - mir auch btw.


    Insofern ist diese Diskussion gleichwertig zu einem Vergleich von bspw BurgerKing und MacDo´.
    Nichtsdestotrotz möchte ich mitmachen:
    Sinn der Europäischen Union war doch dem Vorbild USA nachzueifern. Ein großer mächtiger Macht- und Wirtschaftsblock, welcher mit einer Stimme spricht.
    Leider scheiters es an den Kulturunterschieden, angefangen an dem markantesten Trennungsmerkmal Sprache. Jeder will alles, die Musketiere können mich mal ^^
    Europa funktioniert solange, wie die mächtigen Strippenzieher ihre wirtschaftlichen Interessen erfüllt sehen.

    Gestern Oblivion geschaut. Vorabinfos und Tom Cruise haben Hoffnungen geweckt. SciFi auch gut. Erde putt passt.


    Aber schon nach 30min Storyeinführung wusste ich: das wird öde ...
    Bei 130min Laufzeit eine so lange und größenteils unwichtige Einleitung kostet zuviel Zeit. Und der Film war sehr vorhersehbar. Sogar zum Ende hin war alles auf- und geklärt, trotzdem kommt noch ein 10minütiger "Nachspann".
    Kein wirklicher Höhepunkt, kein Twist, keine Überraschung. Der Sound war gut.


    Zeitverschwendung imo. 4/10

    kurz zu den 200 MHz: nur bei 3D sollte man das anstreben, für otto-normal-user reichen die 100 MHz völlig aus.


    HDMI-Anschlüsse sollten mindestens 2 vorhanden sein. Integriertes Zeug mag ich persönlich ungern, zumal DVD heutzutage fast schon VHS-Kassetten-Niveau hat ^^ also besser Blueray nehmen. HD+ kostet jedes Jahr 50 Euro, mit dem benötigtem CI-Slot. Wobei du ohne Karte zumindest die öffentlichen (+ arte, 3sat, dritte) jetzt schon HD bekommst und mit Karte viele Private (nicht alle) für Geld in HD kommen.


    Und bei einem Abstand von 4m oder mehr werden 40'' schon recht kleine wirken. Wie 7 schon sagt, etwas umräumen oder doch größer wählen. Und somit wären wir dann bei ca 46'' und einem Preisrahmen um die 600 Euro.



    Hier 2 Links zu Geräten zur besseren Vorstellung: Grundig 46 Zoll 420 Euro und Samsung 46 Zoll 540 Euro