Posts by Ayva

    Ich liebe das, tiefe Schnurren in Verbindung mit einem harten Kopfschubser gegen die Wade. Ich habe leider gar kein Getier in meiner näheren Umgebung. Muss mit befreundeten Katzen schmusen...

    Ich kann mir aber auch schwer vorstellen, wie er realistisch handeln soll. Ich meine, das ganze Land guckt ihn an und hofft, dass er was macht. Die Polizei kriegt es allein nicht gewuppt. Mal ehrlich welche Möglichkeiten hat er denn schon?


    Allerdings seh ich auch keine Revolution darin, weil die keine Ziele haben, außer sich zu bereichern und der Großteil macht nur mit, weil endlich mal was los ist..

    Das Problem ist gerade bei uns, dass die Meinungen da heutzutage auseinandergehen dürften. Ich persönlich glaube, bereits in der besten aller möglichen Welten angekommen zu sein - aus einer rein egoistischen Perspektive natürlich. Einem Großteil der Bevölkerung dürfte es sowohl in Großbritannien, als auch in Deutschland zumindest so gut gehen, dass sie entweder kein Problem sehen oder sie sich nicht verschlechtern wollen. Jede Veränderung birgt auch immer ein Risiko und niemand garantiert, dass es einem als Einzelperson in einem vermeintlich besseren System auch tatsächlich besser oder gar nur so gut wie zuvor geht.


    Wer soll da noch handeln? In Deutschland werden selbst diejenigen, die nichts haben und/oder nichts können, vom Staat aufgefangen, sofern sie denn nicht zu stolz sind, Hilfe anzunehmen und sich an bestimmte Regeln zu halten. Mag sein, dass sich in den Großstädten Großbritanniens jetzt eine Minderheit gefunden hat, der es so schlecht geht, dass sie eine Veränderung für zwingend nötig hält, das stellt sie aber nicht sehr geschickt an und zur Zeit sind die politischen Absichten in Frage zu stellen. Der Begriff "Shopping Riot" fiel hier ja bereits. Und auch in den Nachrichten merkte man an, dass die Demonstranten "keine Plakate und keine Forderungen" haben, was es komplett unmöglich macht, sie und ihre eventuell vorhandenen Probleme ernst zu nehmen oder sie gar zu unterstützen und an einer Veränderung mitzuwirken.


    kann dir da nur zustimmen. Ich glaube auch, dass es in England nicht so unbedingt um Forderungen geht, wahrscheinlich ist es einfach nur die Macht, die sie auf einmal haben in der Masse. Wie bei einem Mob, man lässt sich mitreißen.


    Es ist auf jeden Fall total erschreckend, was da in England abgeht...

    Das glaub ich allerdings auch. Wir werden das in irgendeiner Weise auf jeden Fall abkriegen. das ist ja nicht nur dort, so wie alles verbunden ist!

    Der große Vorteil von Chili ist, dass es aufgewärmt fast noch besser schmeckt. Also ne größere Portion kochen und eingefrieren, spart Arbeit ;)


    Ein anderer großer Vorteil von Chili ist, dass man alles reinschmeißen kann, was man noch so rumschwirren hat. Super Resteverwertung!!


    Und ja, in kleinen Portionen Eintöpfe kochen, ist doof!

    Gammler


    Sorry wenn ich so doof frage aber was drückst/hebst/beugst du?
    Hab bisher ohne Creatin, etc gepumpt und gute erfolge verbuchen können... also ist das meiner Meinung nach auch nicht nötig.


    Dem kann ich mich nur anschließen! :confused:

    Auch wenn das alles jetzt noch Grauzone etc. ist, weil die Urteile fehlen, ist Internet-Recht und das damit im Zusammenhang stehende Urheberrecht ja ganz groß im Kommen und wird zunehmend in Rechtszeitschriften mit Essays bedacht etc. (Weswegen auch Anwälte manchmal mehr wissen und meinen können als ihre Klienten!) Auf dem Gebiet tut sich in der nächsten Zeit ne Menge und man tut sicher nicht schlecht daran, sich einigermaßen bedeckt zu halten bzw. sich zurückzunehmen, was das alles angeht, sonst wird man selbst zum Teil der Urteile, die da kommen.


    Die Diskussion zeigt ja auch schon, dass man von Unwissenheit nicht mehr ausgehen kann, wenn soviel Unsicherheit und Halbwissen besteht. Das unschuldige Rumgeklicke hier im Internet ist halt vorbei, so neu ist das Internet nicht mehr!

    Ich hab Angst vor Depressionen! :D


    Ich neige aber auch zu Angst. Und das in Norwegen hat mir eine Menge Herzklopfen und Nervosität eingebracht, also meine Angst gut angefeuert, weil es jetzt eben so ein Land wie Norwegen getroffen hat. In meiner naiven Welt bedeutet das, dass wir auch hier nicht mehr sicher sind!

    Mein Lieblingsgericht ist Dal - eine indische Linsensuppe:


    • 225 g rote Linsen
    • 1 in Scheiben geschnittene Zwiebel
    • 2 cm frischer Ingwer, geschält und gerieben
    • 1 Tl. Kurkuma (Gelbwurz) 2 Tl. Salz
    • 2 Tl. gemahlener Cumin (Kreuzkümmel)
    • 2 Tl. gemahlener Koriander


    Die Linsen, Zwiebel, Lorbeerblatt, Ingwer und Kurkuma in einen Topf geben und mit kaltem Wasser gerade bedecken. Zum Kochen bringen, Deckel auflegen und sehr sanft 20-30 Minuten köcheln lassen bis die Linsen und Zwiebel weich sind. Von der Hitze nehmen, Salz, Cumin und Koriander einrühren und 20-30 Minuten bedeckt stehen lassen, damit sich die Gewürze entfalten können. Mit einem hölzernen Löffel die Linsen leicht zerdrücken. Es sollte eine dicke, püreeartige Masse entstehen, nicht zu pampig. Vorsichtig nochmals erhitzen und servieren. Dal isst man zu Reisgerichten, Gemüse-Curry oder als würzenden Sauce zu blanchiertem Gemüse.


    Kann man auch noch allem möglichen Gemüse pimpen wie Kartoffeln, Kürbis oder Möhren.


    Oh Mann, das war unser Standard-Danke-Sag-Gericht für unsere Couchsurfer-Gastgeber in Australien. Jeder hat es geliebt!

    Hi zusammen, ich finde Serien auch sehr gut, vor allem, wenn man wirklich Fan ist und sie schon auf Deutsch recht gut kennt, dann fällt es sehr leicht. Mit Scrubs ging es mir zum Beispiel so, die guck ich nur auf Englisch und das obwohl es immer noch medizinische Ausdrücke gibt etc, die man nicht versteht, das stört das Sehvergnügen aber kein bisschen! Und man kriegt einfach ein Gefühl für die Sprache und das Sprachdenken (nenn ich jetzt mal so), Satzaufbau....