Posts by Lina

    Dankeschön für die Antworten!


    Ich hab mir jetzt mal 'n Hammer geleistet, aber muss zugeben, dass mir das Spielen mit dem Großschwert doch mehr Spaß macht. Was ich noch gerne wüsste, wie ich die Eigenschaften verteilen soll. Ich meine es fehlen noch paar Pünktchen, bin ja "erst" Stufe 65, aber bin da auch total unschlüssig. Um die weitere "richtig" Ausrüstung kümmere ich mich dann mit Stufe 80.

    Huhu,


    entweder bin ich zu blöd/blind, oder ich finde keine gescheiten Builds. Ich hab von dem Ganzen noch nicht so die Ahnung und bräuchte mal Hilfe. Ich metzel mich zur Zeit einfach durchs Land und bin Stufe 65. Mit Stufe 80 würde ich mir gerne die Drakonische Rüstung kaufen, allerdings weiß ich nicht welche :D


    Zur Zeit spiele ich am liebsten auf Schaden und würde das so auch gerne beibehalten. Welche Rüstung empfehlt ihr mir dann? Die Drakonische der Walküre oder des Berserkers? Oder gar nicht so auf Kraft? :boggled:


    Außerdem nehme ich am liebsten mit Großschwert und Zepter/Fackel. Sollte ich lieber auf Stab wechseln? Wie ich meine Eigenschaften verteile weiß ich auch nicht so recht. Hatte mich nach dem Buffed-Heft gerichtet, aber hier irgendwo vor einer Weile ein Build gefunden, da waren die Eigenschaften total anders verteilt. :(

    Ich mag sowas super gerne, es machten auch viele Puzzles echt Spaß. Andere dagegen als Jumping Puzzle zu bezeichnen.. nun ja! :D


    Das erste Rätsel habe ich durch Zufall mit meinem Freund in Löwenstein entdeckt und das war einfach nur genial. Zum einen, weil es selbst entdeckt war (auch, dass es ÜBERHAUPT diese Rätsel gibt), zum anderen, weil es eine Herausforderung war, es bis ans Ende zu schaffen. Wir haben daran ewig gehockt, mitten in der Nacht versteht sich, aber wollten es auf jeden Fall schaffen. Es war traumhaft. :nice:


    Was teilweise sehr frustrierend war, war die Kameraführung. Ich konnte nicht mitzählen, wie oft die Kamera in meinem Rücken steckte oder Grünzeug die Sicht behinderte und man blind nach dem "wird schon schiefgehen"-Prinzip springen musste. Das sollte unbedingt noch verbessert werden.


    Was ich sonst noch zu meckern habe: Wer zum Teufel findet die ganzen Rätsel ohne jegliche Hilfe? Einige sind so gut versteckt, da kommt doch keiner drauf! Hätte mir gewünscht, dass man die auch einfacher findet, weil ich nicht der Typ bin, der sich an jedem Fels die Nase blutig reibt um eventuell was zu entdecken.


    Her mit neuen Puzzles! (Aber bitte NICHT im WvW)

    Hi,


    auch ich habe mich nach jahrelangem Spielen von Gw1 furchtbar auf Gw2 gefreut. Doch nach wenigen Wochen bin ich schon fast an der Stelle angekommen, das Spiel einfach zu deinstallieren, weil es kaum bis keinen Spaß mehr macht. Man hat alles gesehen, es ist schlichtweg langweilig.


    Wenn ich sonst ein Spiel kaufe, es gefällt mir nicht, dann deinstalliere ich dieses oder spiele es einfach nicht mehr. Das würde ich bei Gw2 auch tun, allerdings ist es so, dass ich irgendwie dank des ersten Teils dran hänge bzw. hing.


    Rückblickend betrachtet kann ich sagen, die schönsten Momente in Gw2 waren das Erstellen meines ersten Charakters und der Beginn des Spiels. In einer Grafik betrachet, hätte man gesehn, dass die Lust auf das Spiel zwar noch langsam, jedoch stetig sinkt. Die wichtigsten Punkte, bei der mir die Lust so richtig verging sind folgende:


    - Ich habe ständig das Gefühl, dass einem mehr Spielgeld flöten geht, als man überhaupt gewinnt.


    Das beste Beispiel für mich war das vom Threadersteller genannte:


    Quote

    ein schweres Event alleine oder mit wenig Leuten zu versuchen (und zu schaffen!) wird über Rüstungsreparaturen und Reisekosten bestraft statt belohnt. Bei einem Shatterer-Event haben wir mit ca. 15 Leuten den Drachen in zähem Kampf niedergerungen. Mein Resultat: komplett beschädigte Rüstung, ein Teil zerbrochen, 5x Reisekosten, 6x Reparaturkosten. Aus der Endtruhe 3 blaue und 2 grüne Gegenstände. Das ist frustrierend und motiviert nicht, solche Events mit so wenig Spielern überhaupt zu versuchen. Man läuft stattdessen lieber vorbei.


    Das ist einfach nur frustrierend und fördert auf keinen Fall den Spielspaß.
    Insbesondere die Belohnungstruhen sind für mich ein Witz. Meist blauer/grüner, unnötiger Schrott. Das schafft Motivation! Bei den Jumping Puzzles war mir der Erfolg, der dann aufploppte lieber, als die Truhe. Auf diese verzichtete ich in dem einen Puzzle gänzlich, als es darum ging, eine Bombe in 3 Minuten durch ein mit Monstern besiedeltes Gebiet zu bringen, ohne getroffen zu werden oder so ähnlich. Netterweise muss man dann auch noch einige Male springen und hüpfen, teilweise von weiter oben, wo man bei der Landung neben einem Vieh mit 1/3 seiner Lebenspunkte aufschlägt. Mag sein, dass es manche als Herausforderung angesehen haben, ich lasse mir meine Nerven jedoch sicherlich nicht für ein paar Crapitems rauben.


    Der zweite Hauptpunkt:


    - Die sogenannten Herzquests. Ich habe mittlerweile 3 Charaktere, wovon einer Stufe 80 ist. Schon beim ersten Charakter gingen mir von Gebiet zu Gebiet die Gegner, insbesondere die Quests auf die Nerven:


    Tötet die Svanir, verfolgt die Svanir, bringt die Svanir um, zerhackstückelt die Svanir, bringt die Svanir um die Ecke, macht die Svanir tot, neutralisiert die Svanir, liquidiert die Svanir oder wie die ganzen Questreihen heißen. Das gleiche betrifft u. a. Zentauren im Menschengebiet. Furchtbar, wie man etliche Quests machen "muss", um das Gebiet abzuschließen, doch die Quests langweilen, weil sie einfach immer auf das gleiche hinauslaufen. Ich erhielt den Eindruck, als wollte man noch ein paar Quests mehr in die Gebiete schieben und formulierte einfach den Questtext um. Das ist stinklangweilig und total demotivierend. Als Zusammenfassung könnte man dann auch gleich eine Sammelquest starten, indem man einfach 1.000 Zentauren legt. Kommt aufs gleiche raus und man spart sich die ewige Rumrennerei.


    Der letzte, wichtigste Punkt für mich:


    - Stufe 80 erreicht. Und jetzt? Es geht mir nicht um eine Truhe voller exotischer Waffen oder Rüstungsteile zum Erfolg, aber man wird Stufe 80, letztendlich ändert sich jedoch nichts. Kein Spielspaß, keine Freude. Im 80er-Gebiet wird man schnell mal von Eventbossen mit 2-3 Schlägen umgehauen, ans Aufstehen ist erst gar nicht zu denken. Als kleines Dankeschön investiert man dann in Reisekosten, Reparaturkosten und latscht wieder zurück. :thumb:


    Im Umkehrschluss macht man vllt. mit Stufe 80 das ein oder andere Event in einem Startgebiet mit und stellt fest: Die Gegner fallen zwar etwas schneller als zur Erstellung des Chars, aber sonst? Das Zurückstufen nervt mich schlicht. Wenn ich Stufe 80 bin, möchte ich auch mal ein Stufe 5-Vieh mit einem Schlag töten, das macht für mich die maximale Stufe aus. Stattdessen kloppt man neben den gerade erstellten Charakteren mit ein. Wow!


    Mittlerweile bin ich der Meinung, A-NET hat sich mit dem Spiel einfach nur übernommen. Und das trotz jahrelanger Entwicklung. Das zeigten für mich die am Wochenende missglückten Events noch einmal deutlich. Ich nahm am Sonntag an einem Event teil, in dem es darum ging, mit Sprengmeistern (?) in eine riesige Höhle zu latschen, diese zu verteidigen, bis die Sprengladungen angebracht waren. Ansich eine nette Idee, die Umsetzung sah jedoch so aus, dass es von diesen Krabbenviechern in Veteran- wie auch Championform wimmelte. So viele Spielerleichen auf einem Fleck habe ich bis dahin noch nicht gesehn und es kann mir keiner erzählen, dass es daran liegt, dass alle furchtbar schlecht spielten. Teilweise konnte man gar nicht gescheit ausweichen. Ich lag während diesem einen Event sicher 10x. Wem es zu blöd war, ewig tot am Boden den Dreck einzuatmen, hatte noch die Möglichkeit, bei einem Wegpunkt zu spawnen, um dann durch das halbe Gebiet zurück zum Event zu laufen. Letztendlich lief es doch wieder nur auf das gleiche raus: Die Gegner auf 0 runterkloppen. :sleep: Das ist für mich einfach nur unkreativ. Statt einer netten Story einfach nur paar üble Viecher zum Leben zu erwecken. Als Belohnung gab es dann glaub ich 1 Silber und paar Zerquetschte für eine gute Stunde Massengemetzel. Noch nicht mal mit Drops konnte ich die etwa 11 Silber an Reparaturkosten reinbekommen, denn ich bekam trotz dauerhaftem Rumgekloppe nicht ein Item von einem Gegner. Nach einmaligem durchlatschen des neuen Gebiets habe ich bereits alles gesehen und verspüre auch keinen Drang mehr, noch einmal dort hin zu reisen. Außer, ich benötige mal Maracuja.


    Langzeitmotivation sehe ich in diesem Spiel also leider nicht. Schade.


    So ähnlich ging es mir auch. Man wusste gar nicht, was zu tun ist. Ich befand mich auf einem Überlauf, 21 Uhr klappte nicht. Nach und nach bekam man mit, dass am Leuchtturm ein Katapult gebaut wird. Also erahnen konnte man sich was. Nur nervig, dass die Arbeiter immer wieder Bierpausen einlegten, somit ging es dann erst ca. 21:40 Uhr los. Und zwar kam keine Sequenz oder ähnliches, sondern plötzlich war ich fast alleine umzingelt von diesen neuen K...viechern.. Nach und nach kamen dann aber Spieler und das sogenannte Event war geschafft. Das ganze ohne größere Lags. Ein Fortschritt! Dann folgte aber auch keine Sequenz, die Spieler lösten sich scheinbar in nichts auf. Planlosigkeit. Was war das? Ein Event? Dann reiste ich zum neuen Gebiet, dort eben dieses Strandsäuber-Event zum mitlatschen. Todeslangweilig, nix neues - abgesehn von den Gegnern und den Maracujas zum einsammeln. Das Event war dann auch geschafft. Ich frage mich jetzt nur.. was war das?! Dafür hat man Mensch und Vieh verrückt gemacht?! :wideeyed::spec:

    wer mit gegnerischen spielern ein problem hat, ist bei den puzzles einfach an der falschen stelle. nirgends steht geschrieben, dass jumping puzzles nichts mit pvp am hut haben. es ist pvp content und so sollte man ihn auch behandeln. beschwert sich auch niemand darüber, dass er nicht in ruhe die paar pve events im wvwvw machen kann (oder?).


    Es soll jedoch auch Leute geben, die trotz WvW-Abneigung gerne alle JP's hätten. Es sollte als pvp-content behandelt werden? Also muss man Wvw lieben, um das Rätsel machen zu können? Ich such mir dafür jetzt extra 'ne Wvw-Gilde um das abschließen zu können? Weil ich als einzelner Spieler direkt weggehaun werd? Diese Events kann man locker auch außerhalb des Wvw machen, was ist das bitte für ein Vergleich? Leute, die JP mögen werden gezwungen ins Wvw zu gehn. Ich wurde jetzt bestimmt 5x grundlos gekillt. Immer schön fies, an Stellen, an denen man sich kaum bis gar nicht wehren kann. Noch nicht mal, um mich dann zu "erledigen", sondern einfach aus Spaß an der Freude, dass ich dann alles nochmal machen darf. Und das ist echt hirnrissig und raubt mir den letzten Nerv. Mit Spaß hat das absolut nichts mehr zu tun. Wenn dann noch von einem Kommandeur o.ä. Sätze fallen wie "Verlasst die Puzzles und verteigt XY".. Ich hab nicht drum gebeten dass die JP's im Wvw stattfinden und hätte man mich machen lassen, wäre ich da direkt wieder weg und es wäre Platz für Leute, die Wvw mögen.


    - Ich wurde gemeldet, weil ich nicht einfach die Gruppe verlassen habe, weil jemand es so wollte. Normal? Es sei dazu gesagt, dass 4 Spieler da waren evtl. mal ein Heiler fehlte, wir aber trotzdem gewonnen haben!


    In der Zufallsarena habe ich das schön häufiger beobachtet und meistens schreiben das Leute, wenn du nicht in die Gruppe "passt" oder einzelne Leute wohl der Meinung sind, dass du der Gruppe mehr schadest, als hilfreich zu sein.


    Sei es nun ein Waldläufer, der sein PvE-Pet mit Level 10 mitbringt, ein Krieger/Monk, jemand, der kein Rez mitbringt, fragwürdig spielt oder was auch immer.


    Letztendlich kann darunter aber jeder leiden, denn die Frustration bei einem verlorenen Spiel scheint sehr groß zu sein. Ob du nun also Mainstream spielst, dein eigenes Ding durchziehst und damit vllt. sogar erfolgreich bist, vor Flame bist du in der RA nicht geschützt. Selbst wenn der Gegner gewonnen hat, wird man gerne mal beschimpft, weil man entweder "Mist zurecht gespielt" hat oder das Build ja all zu lachhaft ist.


    Was du tun kannst.. Entweder regst du dich deswegen nicht auf, passt dich an, wie dich alle gern hätten, oder du lässt dich dort einfach nicht mehr blicken. :|-|

    Zu viele Interrupts mit [[Ablenk-Schuss]. Hinzu kommt noch [[Wilder Wurf] und Heiler. Es geht mühsam.


    Die Skillung der Assa für ATFH ohne YMLD und Stabi funktioniert und ist schneller. IAU bietet sich gegen Verkrüppelung an.


    Na Klasse.. wenn mir jetzt noch jemand erklären könnte, was ATFH, YMLD und was weiß ich heißen soll? Da hockt man immer davor wie ein Depp und man kann erst ma stundenlang rumsuchen :D


    ....Ich hasse es

    Die TA wirds wohl nie wieder geben, was mir eigtl. auch relativ egal ist.


    Ich möcht hier dennoch Stellung zum syncen nehmen und finde, dass du total übertreibst! Aussagen wie:


    Quote

    jetzt wo die Ta weg ist wird in der Ra eig nur noch gesynct


    Quote

    Ta weg-->Alle leute die normalerweise ta spielen müssen Ra spieln und syncen--->leute werden wegen syncens gebannt-> anet macht geldeinbußen


    sind einfach freche Behauptungen und Mutmaßungen mit einem Hauch QQ.


    Ich hasse syncen über alles, somit kann ich mit Gewissheit sagen, dass nicht alle syncen. Wenn du also unbedingt den Versuch starten möchtest, die TA wieder zurück zu bekommen, dann finde doch wenigstens richtige Quellen und zieh nicht alle Leute in diesen Schmuddel rein.

    fazit nach 2 tagen


    in jedem team sind nun 2 draineumel im pvp, isses das war anet wollte? ich dachte immer das man nicht will das alle die gleichen bars haben und das gleiche spielen, super bsp das alte lod, jeder nimmt es also machen wir es kaputt. so nun hat jeder 2 drainmesmer im team, wann wird was geändert? in 2 oder 3 monaten? bzw guckt sich überhaupt einer von anet mal an was sie damit verursacht haben.


    vorher galt more sins more wins aber nun verkacken teams die nur einen mesmer mithaben wo andere 4 einpacken......hf beim mesmer mat


    /agree. Hauptsache ma ändern. So macht Monk spielen voll Spaß. In Sekunden leer, zum switchen oder so kommt man erst gar net.. Richtig unfair und kein Stück durchdacht.


    Absolut versautes Update.