Posts by Jarl Heimdall

    Also krassy ich kann dich gut verstehen! Habe GW1 sehr intensiv über eine lange Zeit gespielt, und natürlich auch derbe Vorfreude auf GW2 gehabt. Ich erinnere mich auch gerne an die guten Zeiten hier im WT wo alles drunter und drüber ging sobald eine news oder sonst was angekündigt wurde. Alle waren in heller Aufregung :D
    Naja, was soll ich sagen, GW2 war bei mir dann aber ziemlich schnell ausgelutscht. Bis heute schau ich aber immer mal wieder rein und spiele bissl, allerdings halten diese Phasen nicht lange an. GW2 macht eine Menge Spieler eine menge Spaß, trifft nur leider nicht meinen persönlichen Geschmack.
    Seit dem versuchte ich verzweifelt einen anderen GW1 Ersatz zu finden, aber... Ich habe alles durch, sämtliche f2p's angespielt, wow acc reaktiviert, Wildstar, Teso, unbekanntere Titel, naja, was es halt alles so gibt ^^
    Was mir länger Spaß bereitet hat war Neverwinter, meine Meinung zum f2p Model mal außen vor.
    Rift anschauen wurde dir ja schon empfohlen. Momentan spiele ich mal wieder bissl Tera.
    Aber vom Stil her sind diese Titel halt nicht wirklich wie GW1!
    Ich hab mich damit abgefunden keinen Ersatz zu finden, ganz einfach^^
    Also entweder spielste einfach wieder GW1, oder du schaffst es dich davon zu lösen.
    Gw2 besitzt du ja schon, also einfach noch mal versuchen, oder vorgeschlagene Titel wie z.B. Rift antesten.
    :cheers:

    Meine Lebensgefährtin und ich hatten auch merkwürdige Vorfälle.
    Zwei Spiele hintereinander sind gecrashed. Verbindung weg, schwarzer Bildschirm, Fehler Meldung.
    Beim zweiten mal, als wir wieder connecten konnten, sagten die Gegner unser Blitz hätte drophack gemacht, wir sollten ihn alle reporten. Aber auch wenn der das war, woher wollen die wissen das er das war?
    Beim ersten mal War es so dass gleich zu Beginn verbindungsprobleme da waren, beide teams konnten erst nach ~12 min. Verbinden.


    Auf jeden Fall furchtbar nervig!!

    Ich finde es schon sehr bemerkenswert wie einige hier immer wieder versuchen mit bestimmten usern zu "reden". Man man man, ihr wisst doch das es ein, zwei Spezialisten hier gibt die sofort was schreiben und rechtfertigen müssen sobald was negatives über GW2 gesagt wird, egal ob sachliche Kritik oder ein einfacher subjektiver auskotz Einzeiler ^^
    Das die besagten Verteidiger keine andere Sichtweise akzeptieren wisst ihr doch :yikes: :nod:


    (zum Glück schau ich hier nich mehr oft vorbei, was eigentl schade ist, da wt und gw1 schon ne dolle Zeit waren, so das ich mir folgenden flame, und das der kommen wird ist so sicher wie das Amen in der Kirche, nicht antun muss)

    Erinnert mich auch an das Geweine damals in GW1 :yikes:
    Ganz ehrlich, es ist'n blödes Spiel. Wer sich da aufregt, weil er ja soviel Fleiß, Mühe, Zeit und sich selbst als Ressource eingesetzt hat, der sollte dringend seine Prioritäten überarbeiten ^^


    Ich finds gut. Diese PvE Erkundung gehört da nun mal auch nicht hin!

    Quote

    Eben das. Scheint mir ohnehin so, als läuft sich das Genre tot


    Erscheint mir auch so. Oder anders gesagt, mir selbst geht es auch iwie so.
    Hab sämtliche f2p's getestet, wow acc reaktiviert, usw etc..., aber ein GW2 ist bei diesen Alternativen tatsächlich vorne. Bedeutet aber eben leider nicht, dass ich super glücklich mit GW2 bin.
    Vlt ist es aber auch tatsächlich so, dass mir dieses Genre generell nicht mehr so zusagt. Oder aber das mir eben nur GW1 wirklich gut gefiel und mich lange halten konnte, da es doch ein wenig anders als andere gängige mmorpg's war.

    Quote

    Unter dem Turm wie folgt lasthitten:
    Melee minions 2 mal den Tower hitten lassen, dann lasthitten
    Ranged minions 1 mal anhitten, dann den Tower hitten lassen, dann lasthitten


    Das ist eigentl mit das wichtigste was man sich zu Herzen nehmen sollte!
    Denn wenn du merkst dein Gegner ist stark/gut, und pusht die lane echt hart, solltest du einfach safe unterm eigenen tower spielen und da in "Ruhe" farmen.
    Alles andere ist fast immer Situationsbedingt.


    Du musst halt deinen champ üben, um ein Gefühl dafür zu bekommen.
    Wenn ich z.B. Malphite spiele, bleibe ich auch oft beim eigenen tower und versuche erst mal in Ruhe zu farmen. Wenn ich seinen E erst mal gut hochgelevelt habe, wird das creeps farmen dann auch immer einfach/schneller.
    Da wäre es halt gut zu wissen wen du so spielst. Hier gibts einige gute Leute die dir dann entsprechende Tipps geben könnnen. Ich habe bei Malphite anfangs auch immer "fasch" geskillt, bis ich dann den Tip mitm erst E hochskillen hier bekommen habe. Manchmal sind es dann auch solche Kleinigkeiten die einiges ausmachen können!
    Spiel ich aber z.B. Teemo, verhalte ich mich natürlich ganz anders. Da man mit ihm, und seinem W, und später den Pilzen, recht gut fliehen kann, kann man auch mal aggresiver spielen, besonders gegen meele's (was aber natürlich auch gefährlich werden kann wenn man nich aufpasst)
    Man muss aber natürlich auch immer gucken wie der Gegner sich so verhält und entsprechend drauf reagieren, bzw. den eigenen Spielstiel dran anpassen.
    Selbst spielen, und dadurch Erfahrungen gewinnen, ist immer noch besser als versuchen krampfhaft iwelchen guides zu folgen.
    Da kommen dann die anderen Sachen auch von ganz alleine. Da bekommt man dann auch ein Gefühl dafür wann man aggressiver rein gehen kann und wann nicht, oder wann man vlt auch mal runter zur Mitte läuft um da zu ganken/helfen, usw usf...

    Naja,die Industrie hält uns vlt nicht für dumm, viel mehr glaube ich, dass sie der Mehrheit einfach das geben was diese will.
    Man kann es doch schon ein paar Jährchen länger beobachten, die heutigen Spieler wollen alles haben, und zwar sofort und ohne Anstrengung.
    Ich bin ja nun auch noch mit anderen Spielen und einem anderen Verhalten der Spieler aufgewachsen, weshalb ich das auch in der Vergangenheit neugierig beobachtet habe.
    Auf der anderen Seite kann ich mit steigendem alter, Beruf, Familie, etc, auch gut diejenigen verstehen, die nach Feierabend einfach nur entspannt eine runde zoggen wollen und das ohne jeglichen Anstrengungen, Anforderungen usw. ..

    Also ich habe jetzt ein Paar Runden gespielt. Ist nicht schlecht, mal was anderes, aber ich glaube nicht meins. Mir fehlen gewisse Mechaniken, die für mich ein moba ausmachen.
    Generell mögen mir die eher schnelleren und actionreicheren matches nicht so ganz gefallen. Mir gefällt auch das Geheule der Spieler nicht, wenn man mal in Ruhe auf seiner lane spielen/pushen möchte. Das spiel wird dominiert von arcade teamfights, und PvE Mechaniken im jungle, deren Gewichtung mir nicht zusagt.
    Wenn ich jetzt noch 16 wäre und genug Zeit hätte, würde ich bestimmt weiterhin spielen, aber mit Familie, Beruf etc, hat man halt nicht mehr Zeit für so viele verschiedene zeitfressende Spiele ^^
    Da spiel ich dann doch lieber als kacknoob in lol weiter :D

    Hab auch jetzt einen beta key gewonnen und gestern schon mal ein, zwei Runden gedreht. Finde es noch etwas befremdlich ohne z.b. itembuild und last hit. Aber naja, in lol bin ich echt mies, vlt liegt mir hots ja besser ^^
    Die ersten Runden waren ganz lustig soweit, aber noch hab ich nich genug gespielt um iwie urteilen zu können.

    Komisch, das ein großes Problem von GW2 angeblich fehlender Endcontent ist. Darauf hin werden immer wieder die selben Sachen erwidert (Fraktale, Dungeons, WvW, Map Completion, AP), doch wieso reicht vielen Leuten das nicht? Weil es keine Endgame Nische für die paar Leute gibt, die belohnt werden wollen vom Spiel. Eine realistische Chance auf hervorstechende Drops durch spielerische Leistung zum Beispiel. Das kann nun durch das Beherrschungssystem ausgeglichen werden, weil das Dropsystem, sollte es nicht grundlegend verändert werden, so eine Belohnung einfach nicht zulässt. Eine extrem schwer erlangte Herausforderung belohnt mit einer Beherrschung, welche für eine noch schwerere Herausforderung nötig ist. Wie realistisch dies ist, dass es so bzw. irgendwie gut umgesetzt wird, ist eine andere Frage.


    Ich finde es immer vorschnell, wenn Leute mit solch Komentaren wie deinem versuchen etwas schlecht zu machen. Ja, Gamer wollen Herausforderungen. Ja, man will sich mit anderen Leuten vergleichen und messen. Ja, man freut sich wenn man im Team etwas schweres geschafft hat. Ja, man freut sich dafür sogar noch belohnt zu werden. Es tut mir Leid, wenn ich das Kind beim Namen nenne, wenn ich sage, dass Leute sich in Spielen halt nun mal übertreffen wollen. Mehr Gold haben wollen als man ausgeben kann, ascended Rüstung haben wollen ohne sie zu benötigen, Legendäre Waffen obwohl sie keine (kaum) Vorteile bieten im Preis/Leistungsverhältnis.


    Ist wirklich erschreckend, dass nämlich auch auf genau diesem Spielgefühl die meisten MMO's aufbauen. Konkurenzkampf ist sogut wie immer #1 Aspekt eines Onlinegames, egal ob ein Shooter, MOBA oder Minecraft. Man will etwas besseres, schöneres, teureres, glänzenderes als die anderen Luschen die in Löwenstein rumstehen. Sobald man es aber einfach mal ausspricht, ist man sofort der Böse, arrogante Progamer, wobei dies niemanden im Spiel einen negativ Nutzen einbringen würde, sondern alle bedingungslos bereichert.


    Ich hatte meins dann auch recht fix gelöscht ( nur nicht schnell genug ;) ), und hatte zugegeben wirklich etwas vorschnell gehandelt.


    Quote

    Ja, Gamer wollen Herausforderungen. Ja, man will sich mit anderen Leuten vergleichen und messen. Ja, man freut sich wenn man im Team etwas schweres geschafft hat. Ja, man freut sich dafür sogar noch belohnt zu werden.


    Und das ist ja auch vollkommen ok und nachvollziehbar. Ich selbst habe ebenfalls lange genug ESL gespielt usw, und kenne das gefühl sehr gut.
    Ich fand deine vorherige Wortwahl nur ein wenig suboptimal. Wobei ich da halt wirklich vorschnell war, besonders nachdem ich es jetzt noch mal gelesen habe.
    Mein Fehler, sry!

    Quote

    Rückkehr ist in MMOs immer nur deshalb kompliziert weil man viele Dinge "verpasst" hat, die einem die Rückkehr erschweren. Das ist in GW2 nicht so, alles ist hier optional und wird auch nicht entwertet. Da ist es eher wie bei Single Player Games, hast du Bock auf das Addon holst du es dir und legst los als wäre nie eine Pase gewesen. Zumal es seit jeher schon auf diese Art von extrem vielen gespielt wird, wenn nicht gar von der Mehrheit der Spieler.


    Das ist ja nun auch Schönrederei. Denn auch in GW2 hat man, auch wenn es zugegeben erst mal komisch klingt, ebenfalls das Gefühl das Spiel will einen unbedingt an sich binden. Das wurde ja auch schon beschrieben. Gerade durch Dinge wie z.B. das nachkaufen müssen der LS. Klar, in anderen mmo's, ich muss keine Namen nennen, ist es doch noch mal ein bissl anders, trotzdem kommt das Gefühl auf eine andere Art und Weise auch in GW2 auf. Wir kennen doch (fast) alle das Gefühl etwas komplett haben zu wollen oder?! ;D