Wird der Tiger entfernt?

  • der große unterschied zwischen Panda und anderen vom aussterben bedrohten arten ist der Panda kommt nur in China vor daher sind die Chinesen ganz alleine verantwortlich dafür wie viele es noch in der Natur gibt


    andere Tiere und vor allem kleinere und unbeliebtere Tiere sind den Chinesen total egal daher kann ich verstehen das a-net den Panda raus genommen hat um ärger mit China zu vermeiden. Was die Chinesen mit der Natur anstellen ist reinste Natur Ausbeutung ohne Rücksicht auf Tiere Pflanzen und Menschen

  • Also das mag sich jetzt hart anhören, aber der Panda ist für mich das Tier welches es praktisch drauf anlegt auszusterben.


    Ein sehr seltsames jedoch aufschulssreiches Video. Ab Minute 22 geht es um den Panda. Ab Minute 33 könnt ihr auch was zum Tieger hören ^^


    Gruß


    Cristal

    Regolos Feuerseele (80), Atropa Bluthetzer (80), Twíxx (80), Erik Jorkson (80), Finja Jorkdottir (80), Nalanie von Sirion (80), Kreon (80), Vitex (80)


    ____________________ Die United Warlords REKRUTIEREN: ____________________


    | Server: Abbadons Maul | Durchschnittsalter 23 | WvW, PvP, PvE | freundlicher Umgang | 45 Spieler | Gemeinsam unterwegs seit 2006 |
    | Rekrutierungsthread | Homepage | Forum | Teamspeak 3 | Twitter | Youtube |

  • Oh man zum Thema vom Aussterben bedrohte Tierarten koennte ich Euch jetzt was erzaehlen... ich glaub das lass ich aber lieber mal, denn das wuerde hier einige doch zu sehr belasten bzw. viele wuerden es gar nicht erst glauben.


    Nur ein kleines Beispiel: Wer z.B. Tiger, Panda oder was auch immer gerne mal als Steak auf dem Teller haben wuerde (mal vom Fell ganz abzusehen) der bekommt das auch. Noetiges Kleingeld vorrausgesetzt.


    Je rarer etwas ist, desto mehr Aufmerksamkeit erregt es bei einer Zielgruppe die eben solches Kleingeld hat. Und genau dieses Kleingeld wird fuer etwas ausgegeben was sonst nur ganz wenige haben koennen bzw. was verboten ist.


    Naja usw. usw. ihr wisst schon was ich meine, oder?

  • Quote

    Nur ein kleines Beispiel: Wer z.B. Tiger, Panda oder was auch immer gerne mal als Steak


    Sicher leistet das Tieger-Steak einen beträchtlichen Anteil, jedoch sind die Tigerknochen viel gefragter in der traditionellen Chinesischen Medizin.

    Regolos Feuerseele (80), Atropa Bluthetzer (80), Twíxx (80), Erik Jorkson (80), Finja Jorkdottir (80), Nalanie von Sirion (80), Kreon (80), Vitex (80)


    ____________________ Die United Warlords REKRUTIEREN: ____________________


    | Server: Abbadons Maul | Durchschnittsalter 23 | WvW, PvP, PvE | freundlicher Umgang | 45 Spieler | Gemeinsam unterwegs seit 2006 |
    | Rekrutierungsthread | Homepage | Forum | Teamspeak 3 | Twitter | Youtube |

  • dann sollten die chinesen lieber mal was für den schutz von bedrohten arten tun und nicht son quatsch verbieten. Die verpesten ja die Erde wie kaum jemand anderes mit ihrem Kohle abbau und der Actioniden/Lantaniden Produktion


    Was die Chinesen mit der Natur anstellen ist reinste Natur Ausbeutung ohne Rücksicht auf Tiere Pflanzen und Menschen


    Man könnte ja jetzt z.B. mal Eure CO2-Fußabtritte mit dem eines durchschnittlichen Chinesen vergleichen. :rolleyes:



    Irgendwann könnte man dann einen Zoo ausgestorbener Tiere eröffnen, sollte ziemlichen Andrang geben :D


    Ich finde Zoos an sich ja schon pervers, die Idee des Artenerhalts über Zoos noch mehr, aber diese Idee ist wirklich nicht mehr zu toppen. Zur Art gehört nicht nur die reine Biomasse, sondern auch ihr Verhalten in ihrer natürlichen Umgebung. Ein Zoo ist am Ende eigentlich nichts weiter, als ein kuriositätenkabinett, in dem Lebewesen inhaftiert werden, um dem dummen Pöbel ein Spektakel zu bieten. Und ja: ich bin auch Pöbel und gehe ab und zu in Zoos.



    Nur ein kleines Beispiel: Wer z.B. Tiger, Panda oder was auch immer gerne mal als Steak auf dem Teller haben wuerde (mal vom Fell ganz abzusehen) der bekommt das auch. Noetiges Kleingeld vorrausgesetzt.


    Magst Du Thunfischpizza? Oder doch lieber die gern servierten Schollenbabies? :)

  • Und was ist mit den Menschen die umgehauen werden? Oo


    Wird doch ehnichts getötet, alles ist wieder da wenn man wieder hin geht...


    Echt....es ist ein Game .... am Ende haben die Politiker noch recht und wir werden alle zu Killern weil wir Blumen in Games pflücken *kopfschuettel*

  • Nur mal so als Beispiel...


    Ich arbeite in einer Firma die im Monat knapp 15.000 kg Hai Filets verkauft.
    (Verkauft sich als Thai-Snapper quasi als Bestseller - Fish & Chips am Pool und so...)


    Tuna, sind wir klein dabei mit nur knapp 10.000 kg. (Yellowfin, frozen Fillet)


    Scholle, jetzt reden wir mal nur ueber die woechentlich frisch
    importierte aus Europa sind ca. 300kg/Woche, je nach Saison.


    Das nur mal Beispiele zu den Tieren die hier so genannt wurden.
    Und um Euch mal die Dimension klar zu machen:
    wir haben in dem Land nur knapp 10-15% Marktanteil.


    Zurueckkommend auf den Tiger... wir verkaufen kein Tigerfleisch.
    Ich weiss aber sehr wohl, dass Kunden immer wieder danach fragen.
    Und diese Kunden sind nicht irgendwelche Chinesen die ihre Hausapotheke auffrischen wollen.


    Das sind u.a. unsere Landsleute aber letztendlich Personen aus aller Herren Laender
    die das halt einfach haben wollen. Aus welch schwachsinnigen Gruenden auch immer.
    Fuer die Apotheke ists mehr so der getrocknete Tiger-Penis.


    Uebel, uebel, uebel.


    Insgesamt bleibt zu sagen:
    Wer heutzutage noch ueber Nahrungsmittel und den Weg den
    die Nahrung geht nachdenkt, muss starke Nerven haben.
    Und: der Mensch am obersten Ende der Nahrungskette laesst
    das alle unter ihm deutlich spueren.


    Gruss
    R.

  • Nahrungsmittel auf Reisen - dazu paßt dieser Artikel aus der FAZ:
    http://www.faz.net/artikel/C31…-auf-reisen-30439180.html


    Allerdings sollte man sich in einem Computerspiel davon lösen. Die Tiere im Spiel sind Teil der Kulisse, die das Spiel hübscher und anregender machen sollen. Panda ist synonym für selten, Tiger für Kraft. Daß der Tiger auch ausstirbt, das ist zwar trauriger Fakt, aber nicht das Image des Tigers.


    Wie gesagt: man sollte das Tier im Spiel nicht allzusehr mit der Realität verknüpfen. Es ist ein animiertes Drahtmodell, auf das Texturen aufgespannt wurden, woraufhin das ganze so aussieht wie ein Tier. Mehr nicht.

  • /Klugscheißmodus ein


    Soweit ich weiß sterben Minipets, wenn sie in Fallen geraten.


    Das wäre natürlich klar gegen das Gesetz aus China, wenn die Pandas dabei sterben würden.


    -> Alle Pandas aus den Spiel nehmen und gegen Braunbären austauschen.


    //Klugscheißmodus aus


    Gruß
    DJ


    PS: Der Fehler, dass Minipets in Fallen sterben wurde schon länger behoben ;)

  • Und was ist mit den Menschen die umgehauen werden? Oo


    Das ist ok! China hat genug davon, keine Gefahr des Aussterbens und die paar Hinrichtungen ändern da auch nix.


    Ich frage mich gerade nur, wie Blizz ihr neues wow addon den Chinesen unterjubelt :spec:

  • Das ist ok! China hat genug davon, keine Gefahr des Aussterbens und die paar Hinrichtungen ändern da auch nix.


    Ich frage mich gerade nur, wie Blizz ihr neues wow addon den Chinesen unterjubelt :spec:


    Chinafarmer als Teil der Wirtschaft, in dem Fall Blizzard> arme Leute.

    Julia Shadowmoon
    Auf der Suche nach Guest GvGs und GvG Gilde.
    Rank 10
    Danke Baal Hadad für folgenden Satz:"bitte nicht das "chiko-hugo-syndrom" bekommen und funktioniernde builds umzubauen und sie unbrauchbar zumachen."