Gutes RA Build für Necro

  • hallo,


    bin im pvp noch ein neuling und wollte mal gern wissen, was man mit necro so für builds spielt und welches am besten für RA geeignet ist.


    wenns geht auch die spielweise des builds mit angeben



    vielen dank im vorraus

  • [build=OAFCY8xkU1hwuDjYlwaRCoAA]


    achja spielweise: Haupsächlich Einstimmungen von den Eles ziehen (möglichst, wenn sie gerade gecastet wurden), Prots ziehen. Fainth auf Ranger, War, Sin, Derv, Para oben halten (in der Prioritätsliste). Conditions von deinen Teammates ziehen und auf das gegnerische Teams schießen.

    Lumlum's Law: „Mit zunehmender Länge einer Guild Wars-Diskussion nähert sich die Wahrscheinlichkeit für einen Vergleich mit Bloodspammern dem Wert Eins an."
    player of the day

  • Wenn man PvP spielen will, sollte man seinen Kopf selber anstrengen.
    Die Gegner + Situationen sind immer anders, das lässt sich schlecht vorkauen wie im PvE.


    PvP-Builds (auch für Nekro) findest hier:
    http://www.wartower.de/forum/showthread.php?t=428949
    oder auch auf PvX-Wiki:
    http://www.gwpvx.com/PvX_wiki


    Und die Spielweisen sollten eigentlich selbst erklärend sein ;)


    Bsp.:
    http://www.gwpvx.com/Build:N/any_SoS_Blood_Necromancer
    Spielweise:
    Blutung + [[life siphon] möglichst auf alle verteilen.
    bei spikes (eher selten in RA) enches ziehen oder wie oben erwähnte, wichtige enches von eles ziehen.
    Schwäche auf melees/physicals
    starren für energie
    vor jedem skill möglichst siegel nutzen

    ~ACAlCapone~


    Guild Wars 2:
    Officer of Phantom Commando [PC]


    Guild Wars 1:
    Officer of Phantom Commando [PC]
    Ex-Officer of Extreme Damage [Nice]

  • Du kannst auch noch mit [[widerhaken] spielen, das ist ein ganz DMG Support für Melees. Die meisten Monks kommen damit nicht mehr wirklich klar wenn du die Hex gut coverst.
    In lumlum's Build dann einfach [[Verteidigung entweihen] gegen [[widerhaken] tauschen.


    defile ist wesentlich stärker. monks müssen heutzutage viel blocken bzw protten wollen sie verhindern, dass die targets einfach umgenietet werden. da ist ein defile einfach göttlich. barbs hat nicht nur 2s castzeit und kann damit nicht zum faint covern genutzt werden, bietet nebenbei nochn super ziel für mesmer und ranger, sondern bringt dem melee gar nix, wenn der monk ne haltung + guard oben hat. darüber hinaus tötet shielding/soa barbs auch total. => defile > barbs


    ich persönlich spiel denn nec nicht mi corrupt sondern pod und dann für rip angorodon. corrupt + rip ist zwar geiler im ench remove, aber angorodon ist einfach zu starkes e-management.

  • Verteidigung entweihen auf jedenfall drin lassen...


    Das build von lumlum is so ziemlich das effektives, was man als nec in ra spielen kann. Jedoch würd ich noch [rip enchantment] für [enfeeble] tauschen.

  • Verteidigung entweihen auf jedenfall drin lassen...


    Das build von lumlum is so ziemlich das effektives, was man als nec in ra spielen kann. Jedoch würd ich noch [rip enchantment] für [enfeeble] tauschen.


    dann fehlt ench remove. du kommst lange nicht mehr so gut an veils und schlecht durch die 2+ ench stacks von manchen eles.

  • [build=OAFCY8xkU1hwuDjYlwaRCoAA]


    achja spielweise: Haupsächlich Einstimmungen von den Eles ziehen (möglichst, wenn sie gerade gecastet wurden), Prots ziehen. Fainth auf Ranger, War, Sin, Derv, Para oben halten (in der Prioritätsliste). Conditions von deinen Teammates ziehen und auf das gegnerische Teams schießen.


    aber mit 9 taktik und taktik shield dann :)

  • Breakpoint für FF ist 12, drum ists ein großer Effektivitiätsverlust, SR runter zu setzen.
    Barbs ist zu schlecht um Enches zu Covern, außerdem hilfts nicht immer.
    Mit Rip spiel ich, um Invokes zu renden, die ihre Attunement covern.
    Und ich spiel eigentlich immer N/A mit Return, hatte das Build nur nicht gespeichert. ;)

    Lumlum's Law: „Mit zunehmender Länge einer Guild Wars-Diskussion nähert sich die Wahrscheinlichkeit für einen Vergleich mit Bloodspammern dem Wert Eins an."
    player of the day