Säufer-Titel max. PvE Fertigkeiten nüchtern?

  • Servus,


    Ich habe nach einer langen zeit meinen Säufer Titel endlich auf max Jedoch kann ich die Fertigkeiten wie [[Den Schmerz nicht spüren] oder [[Betrunkener Meister] oder ähnliche Fertigkeiten die Voraussetzungen haben Betrunken zu sein nicht im Harmonie bin.


    Meine Frage ; Um den Effekt des skills [[Betrunkener Meister] zu erhöhen muss ich einen Alc einnehmen aber Ich hab schon meinen Titel max.
    Würde es denn nicht besser werden für diejenigen die den Titel schon max haben ohne alc. solche Fertigkeiten ganz zu nutzen?



    MfG

  • Quote

    Um den Effekt des skills Betrunkener Meister zu erhöhen muss ich einen Alc einnehmen aber Ich hab schon meinen Titel max.
    Würde es denn nicht besser werden für diejenigen die den Titel schon max haben ohne alc. solche Fertigkeiten ganz zu nutzen?


    Meinst du jetzt das wenn man den Titel auf Maximalstufe hat der Bonus immer gelten soll?
    Nein wird es niemals geben, weil man sich dann einen Vorteil erkaufen könnte.
    Außerdem gehört das in eine andere Abteilung glaube ich?
    Mfg

  • Die Betrunkenheit an und für sich ist aber auch schon erkauft. Wer sich es leisten kann/will immer Alk zu schmeißen, kann diese Skills deutlich effektiver nutzen...


    Diese Alkohol-Mechanik geht mir sowieso sehr gegen den Strich. Eine feste Bindug an max. Titel ist zwar nicht soo viel besser, aber immerhin sind die skills dann besser zu gebrauchen. Und gerade diese Skills sind imo nicht allzu übertrieben stark.


    [[Dwarven Stability] ist zwar mit Anti-KD und Stance-Verlängerung stark. Dennoch ist der Effekt imo gleichwertig mit [['I am Unstoppable!'], da dieser noch Rüstung gibt, unremovebar ist, immer gewirkt werden kann und gg Verkrüppelung hilft. [[Feel No Pain] ist eh nen Witz. 3 Hp-Reg und 300 Leben... Who cares? Zum rushen ganz nett, aber nicht imba. [[Drunken Master] ist mit der hohen Dauer und 33% IMS + IAS noch am kritischten. Das es allerdings eine Haltung ist, schwächt es etwas ab. Außerdem ist es einmal entfernt lange weg. [[Critical Agility] ist vor allem durch den zusätzlichen Rüstungsbonus ähnlich stark. Außerdem wärs nen nettes IAS für Klassen, die im PvE eher schlechte IAS haben (Ranger (Tier oder nicht permanent), War ([[Flail] und wie nen Krüppel laufen, oder [[Burst of Aggression], welches nicht permanent ist udn Adrenalin kostet), Para (2 IAS, aber beide -20 AL))

  • mir gehen die consumable titel sowieso alle auf die nerven, an denen werde ich wohl am längsten sitzen da ich nicht wirklich geld dafür über habe. in gewisserweise kann man betrunkener meister fast mit nem consumable vergleichen, welche ich zwar nutze, ich aber lieber nicht eingeführt gesehen hätte (von zuckerstangen mal abgesehen, den ursprünglichen :D)


    an deiner stelle würde ich auf die zwergenskills verzichten, da sind andere consumables interessanter, da sie 10 minuten dauern und kein skillslot fressen. zwergenstabilität ist sowieso hauptsächlich zum verlängern von haltungen, als antikd ist IAU besser, vorallem weil der rüstungsbonus verbugt ist und sich mit anderen rüstungsboni stackt (normalerweise cappen mehrere skills bei 25 rüstung)

  • mir gehen die consumable titel sowieso alle auf die nerven, an denen werde ich wohl am längsten sitzen da ich nicht wirklich geld dafür über habe. in gewisserweise kann man betrunkener meister fast mit nem consumable vergleichen, welche ich zwar nutze, ich aber lieber nicht eingeführt gesehen hätte (von zuckerstangen mal abgesehen, den ursprünglichen :D)


    an deiner stelle würde ich auf die zwergenskills verzichten, da sind andere consumables interessanter, da sie 10 minuten dauern und kein skillslot fressen. zwergenstabilität ist sowieso hauptsächlich zum verlängern von haltungen, als antikd ist IAU besser, vorallem weil der rüstungsbonus verbugt ist und sich mit anderen rüstungsboni stackt (normalerweise cappen mehrere skills bei 25 rüstung)


    Eben. Warum also den Leuten die Alk-Titel schon max haben die Möglichkeit geben diese Skills mit max. Effizienz zu nutzen und die ursprüngliche Funktion beibehalten. Dann muss man nicht zwangsweise maxxen, da die Skills unter Alkohol ja immer triggern und dennoch kann man sie einfach so nutzen, sollte man Alkohol irgendwann einmal maximiert haben.


    Consumabels haben imo den nachteil, dass man sie nachschmeißen muss und dass sie beim Tod verschwinden. Das kann man mit den Zwergenskills umgehen (sofern man die Funktion so ändert), es kostet hingegen einen skillplatz.


    Und wie du ja auch anmerktest: OP sind die Skills auch mit Bonus nicht.

  • Consumables = Verbrauchsgüter - der Effekt bleibt auch nach dem Tod bis zum Auslaufen der Effektzeit erhalten ...


    Consumables sind nicht nur das, was man allegmein als Cons kennt. Klar bleiben Gral, Essenz, Rüstung, Kandis und Kriegsvorräte auch nach dem Tod.


    Popcorn, Goldeier, Cupcakes, Äpfel, Kürbiskuchen, lindwurmkebab, sklaflossen-suppe und pahni-salat muss man allerdinsg nachwerfen.

  • Als militanter Cola-Trinker geht mir der ganze Alk-Kram sowieso auf die Nerven. Null Säufer-Punkte auf allen Chars, und dabei bleibt's! ;)


    Für GW2 ist angekündigt, dass Skills nicht mehr von Titeln oder Alk abhängig sein werden. In GW1 lässt sich die Problematik vermutlich nicht mehr beheben; egal was man ändert führt zu Gejammer in der Community.