Wiedereinsteiger sucht GvG-Gilde/Lamer

  • So, nach etwa einem Jahr Pause von GW suche ich wieder eine Gilde, nachdem ich gemerkt habe, dass ich eigentlich viel zu viel Zeit habe.
    Ich bin 19 Jahre alt, habe die Schule hinter mir und studiere ab Oktober. TS2/3, Vent, Mic und was man sonst noch so braucht ist alles vorhanden. Was ich nicht suche ist eine Gilde, in der jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird und ich einen Magister in Germanistik brauche um dem hohen sprachlichen Niveau im Gildenchat/TS gerecht zu werden. Genausowenig möchte ich jede Art von Kritik erst in Zuckerwatte einpacken und dann mit Schokostreuseln verzieren, damit es auch ja niemanden so trifft, dass er es merken könnte. Wobei ich nicht gerade der große Kritiker bin... aber zumindest die Option möchte ich haben!


    Meine Guildhistory umfasst ganze zwei Gilden ("Servants of the Raven [SoR]" und "Schizophrenia Beats Being Alone [NuTs]"), die an sich ein und die selbe Gilde waren, nur unter anderem Namen. Die Spieler waren die gleichen und ich halte immer noch privat Kontakt, als Guildhopper kann man mich also nicht gerade bezeichnen.


    Wie der Titel vielleicht verrät, suche ich eine Gilde, die kein Problem damit hat Lamebuilds zu spielen. Balanced-Builds mögen ja unheimlich Balanced sein, aber ich spiele sie einfach nicht gerne. Da gibts meistens einfach zu wenige Tode in zu langer Zeit. Starke Pressurebuilds haben mir eigentlich immer am meisten zugesagt, das können "ordentliche" Builds gewesen sein, oder eben Kram wie Coward-Assas und Flairsmiter, Searing Flames, Neo, B-Way... mir ist das relative schnuppe, solange was fällt und ich nicht nach zwanzig Minuten Kampf und immer gleicher Moral und Lebenspunktkurve dann doch noch knapp verliere. Henchways sind auch ne wunderbare Sache, wenn man mal keine acht Leute zusammenbekommt.
    Damit möchte ich nicht sagen, dass ich ausschließlich Lame spiele und spielen kann. Wir haben über die ~vier Jahre hinweg einige Builds gespielt, einige erfolgreich, andere weniger erfolgreich und die oben beschriebenen Lamebuilds nehmen eine, im Vergleich zur restlichen Spielzeit, untergeordnete Rolle ein. Aber es war eben nie das klassische Balanced, weil es mich anödet.


    Der Rangbereich der Gilde ist mir vollkommen egal, solange GvG gespielt wird. Und ich keinen Champ 7 oder Rang 18 vorweisen muss um aufgenommen zu werden. Trotz niedriger Ränge bin ich kein Idiot dem man erklären muss, dass man Frenzy canceln kann.


    Vielleicht findet sich ja eine GvG Gilde, die Balanced auch für Moppelkotze hält und stattdessen Builds mit ordentlich Bums in der Hinterhand spielt. Oder eben Lamebuilds mit kaputten Skills.