Zuletzt gesehener Film #2 (Nur ein Post pro User täglich)

  • Man of Steel


    8/10



    Ich bin normalerweise kein Superheldenfan. Fand den aber wirklich gut (auch wenn ich finde Superman hätte seinen 3 - Tage Bart behalten sollen :D Aber zumindest hat er es geschafft die Unterhose UNTER seinem Kostüm zu tragen und nicht darüber *chchch*)


    Abzüge gibt's nur wegen:


    * Lois Lane... Das muss Wonderwoman sein, allein die Beschleunigung beim Abbremsen durch Superman hätte sie mehrfach töten müssen *gg*


    * Woraus ist Supermans Kostüm? Der prügelt sich da durch die halbe Stadt und das Ding ist nicht mal angekokelt? Da muss wohl Unoptanium im Spiel sein.

  • War das Kostüm in den Comics nicht aus der Decke, in die er als Kind gewickelt kam?
    Also auch unkaputtbar?


    Was hab ich zuletzt gesehen?
    The Mob - Der Pate von Manhattan


    Fand ich solala, gerade gegen Ende fand ich ihn deutlich schwächer.
    Und bei der Filmlänge wurde das dann wirklich nervig.


    Da der Film überwiegend gute Kritiken bekommen hat, hat mich das dann doch bisserl überrascht. Ich fand ihn eher mittelmäßig, was vor allem halt der zweiten Hälfte geschuldet war. Die ging mir einerseits zu schnell, was die geschichtliche (historische) Entwicklung betrifft, zum anderen aber hat sie was die Charaktere betrifft dann trotzdem Längen.
    Für mich wirkte es als hätte man sich anfangs bisserl verzettelt und dann das Ende forciert, insgesamt für meinen Geschmack unausgewogen. Und unglücklich.

    "Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur." Oscar Wilde


    "Millionen Menschen sehnen sich nach Unsterblichkeit - und wissen an einem verregneten Sonntag Nachmittag doch nichts mit sich anzufangen." Susan Erks


    Trollchen auf youtube und trollchen.com

  • The Interview 9/10


    Ich hab gerade überlegt ob ich nicht noch einen Punkt weniger geben sollte, mir fällt allerdings kein Grund ein weswegen :D
    Natürlich ist hier zu sagen dass einem diese Art des Humors gefallen muss, zumindest für mich steht der Film aber auf einer Stufe mit Tropic Thunder und Superbad was Komödien angeht. Außerdem ist der Film nicht nur witzig, sondern sieht auch noch gut aus, den einen Punkt Abzug gabs weil der Plot mMn doch sehr(/zu) vorhersehbar war.

  • Fury (Herz aus Stahl). Hat der Hund die zweite Hälfte vom Skript gegessen? Anders kann ich mir nicht erklären, warum von "nuancierter und düsterer Kriegsfilm" plötzlich auf "John Rambo" umgeschwenkt wird.
    Wenn ich den im Kino gesehen hätte, wäre ich definitiv vor Ende aus dem Saal gegangen.

  • Frantic 6,5-7/10


    Ganz solide. Hat ziemlich spannend angefangen, hat mich stimmungsmäßig da leicht an "Eyes wide shut" erinnert. Ist dann allerdings nach dem ersten Dritel doch eher zum 0815 Thriller geworden; das Besondere ist da leider verloren gegangen. Trotzdem ganz nett.

  • The Interview 9/10


    Ich hab gerade überlegt ob ich nicht noch einen Punkt weniger geben sollte, mir fällt allerdings kein Grund ein weswegen :D
    Natürlich ist hier zu sagen dass einem diese Art des Humors gefallen muss, zumindest für mich steht der Film aber auf einer Stufe mit Tropic Thunder und Superbad was Komödien angeht. Außerdem ist der Film nicht nur witzig, sondern sieht auch noch gut aus, den einen Punkt Abzug gabs weil der Plot mMn doch sehr(/zu) vorhersehbar war.



    Richtig trashing, aber wir fanden's großartig. :p Production-value war überraschend hoch.


    9/10

  • Baymax – Riesiges Robowabohu


    10/10


    Hab schon lange nichtmehr so oft bei nem Animationsfilm gelacht.
    Kann ich nur wärmstens empfehlen. :thumb:

  • A Million Ways To Die In The West


    7,5/10


    Hat mich überrascht, hab eigentlich vorher nur wenig erwartet aber dann doch mehr bekommen. Fand ich auch wesentlich besser als Ted, der ja vom gleichem Macher ist. Man spürt mehr diesen Family Guy Humor in dem Film.... Hat mir gefallen.

  • Heat 8/10


    Hat mir gut gefallen. Vor allem die Actionszenen (Überfall Geldtransporter+Bank) fand ich ziemlich cool. Mir war fast schon zu viel Beziehungszeug drin - es hielt sich zwar in Grenzen, aber eben das übliche 0815 Zeug, wahrscheinlich um ein breiteres Zielpublikum zu erreichen. Aber ansonsten doch ziemlich spannend mit Top Besetzung, grade De Niro sehe ich ja generell ganz gerne.
    Kann ich empfehlen



    Spring Breakers 2/10


    Warum habe ich den nur zu Ende geschaut... Ich habe noch auf irgendwas gehofft was den Film hätte retten können, irgendeine Wendung oder sonstwas, aber nein, das Ende hat dem ganzen nochmal die Krone der Lächerlichkeit aufgesetzt.
    90 Minuten pure Langeweile die wohl irgendwie pseudo-künstlerisch-gesellschaftskritisch daherkommen sollen. Wäre ich eine Frau würde ich mich wahrscheinlich persönlich von diesem Film beleidigt fühlen (so wie ich mich als Mann von nahezu jedem Till Schweiger Film beleidigt fühle).
    Der Film gehört nicht nur optisch irgendwo ins Nachtprogramm irgendwelcher Sportsender (viel nackte Haut), nein auch von der Story und den Dialogen würde er dort ganz gut hinpassen. In der frühen Pubertät hätte mir der Film bestimmt halbwegs gefallen; für Leute die aber aus der Pubertät raus sind und schon mehr als 3 Filme in ihrem Leben gesehen haben ist er aber nix.
    Die 2 Punkte gibts lediglich weil Technik/Schnitt in Ordnung war und ich noch Spielraum nach unten lassen will. Empfehlen kann ich diesen Film nicht.

  • The Walking Dead - 5te Staffel 9/10
    Meiner Meinung nach Beste Staffel bisher.


    The Equalizer 8,5/10
    Besser kann man Action kaum inszenieren.


    Silver Linings 8/10
    Jennifer Lawrence und Bradley Cooper!


    The Place Beyond the Pines 7/10
    Guter Film, wobei mir ein Handlungsstrang mit einem Hauptcharakter lieber ist.

  • Run All Night 7/10
    Der Film war Okay. Er hat mich unterhalten. So gut wie Heat (~9/10) war er aber nicht.
    Liam Neeson ist nunmal kein Robert De Niro oder Al Pacino.
    Ist aber auch nicht schlimm, denn schlecht war der Film nicht.
    Allerdings glaube ich wenn der Film Action + Drama und ohne Happy End gewesen wäre hätte er micht mehr angesprochen.
    Aber das sieht wohl jeder anders.

  • Interstellar - 1000/10 Mein Kopf hat noch nie so extrem gequalmt nachdem ich einen Film geschaut hab. Ich musste doch tatsächlich erstmal ne weile googlen bis ich das ende richtig verstanden habe. :D
    Mit Abstand einer der besten Filme die ich jemals gesehen habe. :nod:


    Avengers 2: Age of Ultron - 9/10 Der erste hat mir persönlich besser gefallen trotzdem war er nicht schlecht. :thumb:

  • Avengers 2: Age of Ultron - 9/10 Der erste hat mir persönlich besser gefallen trotzdem war er nicht schlecht. :thumb:


    Dem schließe ich mich an. Für mich war die Story in Teil 1 "stimmiger" (nicht das sie unlogisch wäre es kam einem nur mehr so vor als wäre zwanghaft eine gute Story gesucht worden), ansonsten war es ein guter Blockbuster und lohnt den zeitlichen Aufwand :cheerful:

  • Avengers 2: Age of Ultron - 9/10 Der erste hat mir persönlich besser gefallen trotzdem war er nicht schlecht. :thumb:


    Ich muss es genau umgekehrt sagen. Ich würde ihn in der Reihe als schwächsten Teil ansiedeln.


    Ich würde jetzt mal zu:
    Avengers Agoe of Ultron 6/10 sagen

  • Ich muss es genau umgekehrt sagen. Ich würde ihn in der Reihe als schwächsten Teil ansiedeln.


    Ich würde jetzt mal zu:
    Avengers Agoe of Ultron 6/10 sagen


    dito.


    grand budapest hotel 7

  • The Informers


    6/10


    Ziemlich ungewohnt mitten in eine "belanglose" Handlung geschmissen zu werden

  • Mad Max 10/10


    Plötzlich merkt man, dass alle anderen Actionfilme einfach nur 2h Dampfgeplauder mit 10 Minuten CGI dazwischen sind. Zu unserer linken, Mad Max, Actionfilm. Auf der rechten Seite, alles anderen Filme, zusammengefasst als "überwiegend Gesülze".