Farbfehler beim Fernseher

  • Hallo,
    Ich habe ein Problem mit meinem Fernseher. Er zeigt alle Farben falsch an, so weit ich das beurteilen kann sind aber noch alle Farbkanäle vorhanden, nur eben falsch :D. Es handelt sich bei dem Fernseher um ein Röhrengerät von Techwood, was es irgendwann mal bei Real im Angebot gab. Garantie habe ich keine mehr. Das Problem tritt schon länger auf, früher ließ es sich aber durch eine Kombination aus an- und auschalten und stecker ziehen beheben und blieb dann auch weg, so lange ich ihn auf Standby ließ. Seit einer Woche ca. bekomm ich den Fehler aber nicht mehr weg. Die Farbstörung zieht sich über den kompletten Bildschirm. Ich habe ehrlich gesagt nicht mehr viel Hoffnung, dass sich der Fehler noch beheben lässt und eine Reperatur lohnt sich nicht mehr, aber vielleicht hat ja von euch einer eine Idee, wie ich das Problem lösen kann :thumb:.
    MfG

  • Ich habe ehrlich gesagt nicht mehr viel Hoffnung, dass sich der Fehler noch beheben lässt und eine Reperatur lohnt sich nicht mehr, aber vielleicht hat ja von euch einer eine Idee, wie ich das Problem lösen kann


    Ich habe die gleiche Hoffnung (keine)


    Fehler beheben (sofern du sicher bist, dass das Kabel in Ordnung ist - evtl. an anderem Gerät testen) wird sicher nicht möglich sein.


    Gruß

    Wild und männlich ist der BMW-Fahrer, sportlich und ein bisschen überheblich. Beruflich hat er es leider noch nicht ganz nach oben geschafft, denn sonst würde er ja Porsche fahren.

  • Naja, das war ja zu befürchten. Dann muss wohl ein neuer Fernseher her, was haltet ihr von diesem hier http://www.amazon.de/Verve-HD-…/B002MTXUKY/ref=de_a_smtd ? Teurer sollte es nicht werden, größer wäre zwar schöner, aber für mich als Schüler wohl nicht finanzierbar. Sehe ich das richtig, dass ich meinen PC dann per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbinden kann um den als 2. Bildschirm zu nutzen ? Das nächste Problem wäre dann Digital-TV, wir haben einen Kabelanschluss von Unitymedia, der Fernseher unten im Wohnzimmer kann digitales Fernsehen empfangen über einen Receiver mit so einer Karte drin. Wenn ich aber einfach ganz normal das Kabel in den Fernseher ohne Receiver und Karte stecke, hab ich doch wieder nur analoges Fernsehen, das wäre in meinem Zimmer wegen einem 10m langen Antennenkabel nicht so günstig. Ich bräuchte also eine 2. Karte und einen Receiver, oder ? DVB-T kommt für mich glaube ich nicht in Frage, ich wohne nicht gerade in einer Großstadt und bezweifle, dass die Abdeckung hier gut genug ist. Kann ich den Fernseher dann eigentlich einfach so an die Wand hängen oder brauch ich da noch eine Halterung ?
    MfG

  • Der hätte sogar nen DVB-C Tuner, wäre aber natürlich noch kleiner. Könnte ich denn dann einfach das Kabel reinstecken und hätte digitales Fernsehen ? Das Signal ist ja theoretisch auf der Leitung, aber eigentlich doch verschlüsselt ?

  • Ja, durch den DVB-C Tuner, sollte das kein Problem sein, allerdings schilderst du, dass zum Empfang eine Entschlüsselung mittels Karte stattfindet, somit schaust erst wieder durch die Finger und bist wieder analog unterwegs.


    pong

  • Die Entschlüsselung ist ja vor den Fernseher unten geschaltet, Unitymedia hat uns damals einen Receiver und eine Karte geschickt. Im Receiver ist dann so ein Schlitz, wo man die Karte reinsteckt und den Receiver verbindet man dann wieder über Scart (also wieder analog >.<) mit dem Fernseher. Ich bräuchte dann also doch eine 2. Karte, um das digitale Signal auch für meinen Fernseher zu entschlüsseln ? Die Karte kann ich dann ja aber nicht direkt in den Fernseher stecken, ich bräuchte also doch einen 2. Receiver und dann kann ich mir den DVB-C Tuner im Fernseher ja auch sparen. Gibt es keine Möglichkeit, das digitale Signal direkt in den Fernseher zu bekommen ?

  • zum entschlüssen bzw receiver: generell brauchst du kein hdmi/dvi um digital fernsehen zu können. du brauchst das nur zwingend wenn du HD-programme sehen willst, andernfalls hast du "nur" ne bessere bildqualität


    zu der karte: der receiver bei deinem fernseher unten, entschlüsselt auch nur für diesen fernseher.
    für deinen fernseher brauchst du dann entweder nen neuen receiver oder du kaufst dir nen fernseher mit integriertem DVB-C Tuner, was du aber zwingend brauchst ist eine neue karte (die kostet n paar euro, je nach anbieter schwankt das, rufst einfach mal an und sagst du brauchst ne 2. karte, die wird dir dann im regelfall zugeschickt und kostet auch nicht mehr im monat, lediglich eine mehr oder weniger kleine bearbeitungsgebühr)
    beim receiver/fernseher musst du unter umständen noch darauf achten ob er den verschlüsselungsstandard von deinem kabelanbieter unterstützt (wird aber wohl eher schon der fall sein, einfach mal beim händler nachfragen)

  • Ich hab mal zu einer 2. Smartcard von Unitymedia gegoogelt, die wollen 5€ zusätzlich im Monat. Das nenn ich doch mal kundenfreundlich. Zusätzlich zu der Smartcard bräuchte ich dann ja auch noch ein Alphacryput Modul, das würde auch nochmal 100€ kosten. Also bleibe ich entweder bei Analog oder versuche mein Glück mal mit einer DVB-T Antenne, wenn es nicht funktioniert, kann ich die dann ja immer noch zurückgeben. Ich frage mich nur, warum die das Kabelsignal überhaupt verschlüsseln, wenn es doch über DVB-T jeder empfangen kann. Da wünscht man sich doch Sat :D.

  • hmm...hätt ich jetzt nicht gedacht, dass ne 2. smartcard mehr kostet Oo...ist irgendwo auch abzocke, denn eigentlich bezahlst du ja für den ganzen haushalt ud nicht nur für einen einzigen anschluss im haus
    ob du wirklich nochmal 100€ zahlen MUSST ist ne andre sache, vielleicht unterstützen das ja mehrere fernseher mit DVB-C? (ich kenn mich da leider auch nicht so gut aus, was da alles verbreitet ist)


    zum thema verschlüsselung: DVB-C benutzt ja im gegensatz zu DVB-T die kabel von zB kabel deutschland, also verlangen die natürlich gebühren für die nutzung
    DVB-T hingegen ist mehr oder weniger frei nutzbar (je nach ort braucht man ne bestimmte antenne und natürlich ein empfangsgerät, was allerdings so gut wie jeder fernseher hat) du hast bei DVB-T dann auch eher weniger programmvielfalt und auch kein HD-Fernsehen
    DVB-S wird in zukunft wohl auch nicht mehr frei empfangbar sein (oder zumindest ein teil der programme) da man eben auch die leute zur kasse bitten will und, soweit ich weiß, mit der umstellung der programme in HD auch plant, eine Sat-verschlüsselung einzuführen