Politik bleibt Politik, Musik bleibt Musik?

  • Hör was dir gefällt und was dir Spaß macht, fertig.


    Ich muss mich vor keinem Michel Friedman oder sonst wem rechtfertigen, für die Musik die ich höre.


    Eine Musik nicht zu hören, nur weil ich mit dem Interpreten nicht vollständig einer Meinung bin, ist lächerlich. Dann müsste ich auch die Relativitätstheorie anzweifeln.

    Yoda über's Motorradfahren: "The faster you ride, the harder to hit you are."


    "That man you were going to marry; if you could have just taken a hypo spray to make yourself stop loving him, so that it didn't hurt so much when you're away from him; would you have done that?" - Harry Kim about love, to Cpt. Janeway, after being stranded in the Delta Quadrant for 5 years

  • [x] Nein!



    Wieso hat Musik Texte? Genau, um eine Meinung oder Botschaft rüberzubringen. Die Botschaft einer rechten Band ist ja wohl klar....Natürlich kann es sein, dass diese Band Lieder spielt, die sich von den Instrumenten her gut anhören, aber davon gibt es ja wohl genug. Und mal ehrlich, was wäre Punk ohne politische Texte?

  • [x] Nein!



    Wieso hat Musik Texte? Genau, um eine Meinung oder Botschaft rüberzubringen. Die Botschaft einer rechten Band ist ja wohl klar....Natürlich kann es sein, dass diese Band Lieder spielt, die sich von den Instrumenten her gut anhören, aber davon gibt es ja wohl genug. Und mal ehrlich, was wäre Punk ohne politische Texte?


    Punk und Politische Texte? Sehr lustig :p Die wenigsten heutigen Punkbands sind der Meinung, was sie da singen...naja verkauft sich halt ganz gut.

  • N. Wolvenheart :
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass uns in der Schule sowohl von unserer Deutsch- als auch Musiklehrerin (bei einem Referat eines Mitschülers über die Black-Metal-Szene) beigebracht wurde, dass den Soldaten direkt vor dem Kampfeinsatz Metalmusik vorgespielt wird. Diese werden dadurch aggressiver, was sie in eine Art Rage bringt und sie somit furchtloser machen lässt.


    Auf der Suche nach Quellen bin ich bei meiner Google-Recherche lediglich darauf gestoßen, dass Soldaten am liebsten Modernes und Rock wie Jimi Hendrix hören (Quelle). Fakt ist, dass der Unterschied zwischen der Musik, die der Soldat in seiner Freizeit gerne hört und der Musik, die er nach Aussagen meiner Lehrerinnen vor seinem Kampfeinsatz vorgespielt bekommen soll, immens ist.


    Sorry, dass ich keine bessere und brauchbarere Quellen aufweisen kann.

    "In a thousand years, there will be no men and women, just wankers, and that's fine by me."
    Mark Renton, Trainspotting

  • N. Wolvenheart :
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass uns in der Schule sowohl von unserer Deutsch- als auch Musiklehrerin (bei einem Referat eines Mitschülers über die Black-Metal-Szene) beigebracht wurde, dass den Soldaten direkt vor dem Kampfeinsatz Metalmusik vorgespielt wird.



    Öhm.. auch Lehrer können manchmal ziemlichen Unfug erzählen... Wenn ich dran denke, was unsere Religionslehrer über die Entstehung der Welt erzählten... ;)


    QUelle würde mich auch interessieren.... und nein, nicht "unsere Lehrer sagen das".

  • Also wenn man von Musik aggressiv wird, stimmt was beim Menschen nicht, und nicht was bei der Musik...
    Bei BM bau ich doch aggressionen ab

    ######################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################

  • Also wenn man von Musik aggressiv wird, stimmt was beim Menschen nicht, und nicht was bei der Musik...
    Bei BM bau ich doch aggressionen ab


    Das ist genauso ein Quatsch wie die These, dass man von Egoshootern und ähnlichen Computerspielen zum Amokläufer wird.

  • Das ist genauso ein Quatsch wie die These, dass man von Egoshootern und ähnlichen Computerspielen zum Amokläufer wird.


    Eben :nod:

    ######################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################

  • Naja, sie scheint doch in dem Grade agressionsfördernd zu sein, dass sie Soldaten vor dem Kampfeinsatz zu hören bekommen!


    In den Medien(!:rolleyes:!) hab ich mal nen Bericht darüber gesehen, dass US-Soldaten vorm Einsatz "Drowning Pool"(!) gehört haben und sich daraufhin ziemlich cool und hart vorgekommen sein sollen... Drowning Pool - ohja, richtiger BM :coffee:

  • In den Medien(!:rolleyes:!) hab ich mal nen Bericht darüber gesehen, dass US-Soldaten vorm Einsatz "Drowning Pool"(!) gehört haben und sich daraufhin ziemlich cool und hart vorgekommen sein sollen... Drowning Pool - ohja, richtiger BM :coffee:


    Sie haben während eines Einsatzes Drowning Pool gehört.
    Der Einsatz bestand darin irgendeine Irakische Stadt zu bombardieren.


    und dazu lief "passend" Bodies von Drowning Pool.


    Aber mein Gott...
    Da gibt es wohl schlimmeres..


    Und Ja Drowning Pool ist orginal frostbitteeenn garagen black metal :)

  • aber all diese bösen Amok Läufer hören doch garstige Musik und spielen diese Killerspiele...


    Leute, die erklärtermaßen verfassungsfeindliche Ansichten vertreten strafe ich mit Verachtung, war nicht immer so und ich hab auch Musik daheim, wo man ab und an mit dem Kopf schütteln könnte, wenn man es so rückblickend sieht, aber war auch Teil der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Ich finde besipielsweise auch Lieder gegen Polizisten wenig schön und viele Bands versuchen lediglich, soviel als möglich zu provozieren um eben diese Zuhörerschaft, die irgendwie auffallen / aufbegehren will zu gewinnen bzw. selber aufzufallen und damit bekannt / berühmt zu werden (schlechte PR ist ja effektiver als gar keine PR) - kommt immer bisserl drauf an, wer was wie sagt und wie das ins Gesamtbild passt.


    Gedanken sind frei, aber Worte wie Handlungen kann man schon mal hinterfragen und ggf. auch dann abstrafen.

    "Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur." Oscar Wilde


    "Millionen Menschen sehnen sich nach Unsterblichkeit - und wissen an einem verregneten Sonntag Nachmittag doch nichts mit sich anzufangen." Susan Erks


    Trollchen auf youtube und trollchen.com

  • aber all diese bösen Amok Läufer hören doch garstige Musik und spielen diese Killerspiele...


    Leute, die erklärtermaßen verfassungsfeindliche Ansichten vertreten strafe ich mit Verachtung, war nicht immer so und ich hab auch Musik daheim, wo man ab und an mit dem Kopf schütteln könnte, wenn man es so rückblickend sieht, aber war auch Teil der eigenen Persönlichkeitsentwicklung. Ich finde besipielsweise auch Lieder gegen Polizisten wenig schön und viele Bands versuchen lediglich, soviel als möglich zu provozieren um eben diese Zuhörerschaft, die irgendwie auffallen / aufbegehren will zu gewinnen bzw. selber aufzufallen und damit bekannt / berühmt zu werden (schlechte PR ist ja effektiver als gar keine PR) - kommt immer bisserl drauf an, wer was wie sagt und wie das ins Gesamtbild passt.


    Gedanken sind frei, aber Worte wie Handlungen kann man schon mal hinterfragen und ggf. auch dann abstrafen.


    http://www.youtube.com/watch?v=ykZWkyah3nk

    ######################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################

  • Tja,
    die Gesetzeshüter sind die Bösen, weil Anarchy ja bestimmt so viel besser funktionieren würde ;)
    Was ich eigentlich editieren wollte, aber nun halt mal nach schiebe:
    Ich wüßte derzeit auch so ein, zwei (huch - eben fest gestellt - sogar drei) Bands, die zu weit rechts sind, um es noch zu verharmlosen, aber deren Musik ich, soweit sie noch grenzwertig stubenrein ist, eigentlich nicht schlecht finde, aber ist halt immer so ein Drahtseilakt, was man sich selbst gegenüber noch rechtfertigen kann und will.
    Halt gerade auch diesbezüglich schade, das die rechte Szene sich in der nordischen Mythologie so breit macht (den link bitte mal lesen), irgendwo auch irrational, denn auch wenn die Sklaven hielten und brachial u.a. auch ohne Gewissenskonflikte Kirchen anderer Glaubensrichtungen plünderten und überwiegend schön arisch blond und groß und stark waren (und angeblich gerne und viel gesoffen und gefeiert haben ohne so störende Moralapostel ^^) - wenn es eine Kultur gab, die für andere offen war und multi kulti wurde und sich soweit anpasste, das sie schlußendlich in eben diesen aufging, waren es doch die Wikinger.


    Und eben dies sollte man meinen, wäre doch das krasse Gegenteil dessen, was diese Figuren wollen :spec:
    Als wäre es nicht genug gewesen, das Hakenkreuz als Symbol für alle Zeit in diesem Kulturkreis sehr negativ zu belegen...


    Bleibt dann halt nur der Appell, genau hin zu gucken und selber mit zu denken - dürfte eh die geschicktere Variante sein, als einfach mit "bäh - rechts" abzuwinken, ohne sich mal inhaltlich und gedanklich mit beschäftigt zu haben.


    Letztlich liegt wohl auch einer der Anreize eben dieser Bands dann darin, das sie so verboten und verpönt sind - und dieser Kampf gegen das System und der Reiz des Verbotenen macht für viele dann gerade den Charme aus.
    Underdog Feeling pur...


    Schön zu sehen auch an der obligatorischen Onkelz Marketing Parole von wegen ohne die Medien erfolgreich, der Erfolg lief nicht ohne sondern nur gegen die Medien. Ohne deren Störfeuer wären die wohl bei weitem weniger interessant gewesen, alleine der Name hat ja schon was Anrüchiges ;)
    Und nein, ich halte sie nach wie vor jetzt nicht für wirklich rechts - aber dazu haben wir ja eine eigene Topic (so unangepasst, das es schick ist, aber auch nicht mehr Zugpferd vor einem Karren, deren Zielsetzung - was ich ihnen dann durchaus glaube - nicht die ihre ist [Persönlichkeitsentwicklung und all das]).


    Da gilt es halt zu gucken, sind die Musiker nur einfach laut und polarisierend um aufzufallen ? Provozieren oder propagieren sie ?
    Abgesehen davon aber hab ich wenig Lust, Menschen, die ich uneingeschränkt für *bösen Ausdruck negativer Wertung einhergehend mit Verachtung nach Wahl einfügen* halte dann mit Geld zu subventionieren oder zu bewerben, indem ich dann lautstark ihr Liedgut verbreite und dadurch ggf. andere dazu bringe, sie zu finanzieren.

    "Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur." Oscar Wilde


    "Millionen Menschen sehnen sich nach Unsterblichkeit - und wissen an einem verregneten Sonntag Nachmittag doch nichts mit sich anzufangen." Susan Erks


    Trollchen auf youtube und trollchen.com

  • In "Unbekannter Soldat" ehren sie einen Soldaten, der bei Stalingrad fiel, nur um ein paar Beispiele zu nennen.


    Hm naja, ich find das ja jetzt nicht gerade so extremistisch.
    Hail of Bullets haben 2 Glatzköpfe in der Band und haben ein ganzes Album über Stalingrad gemacht. Uhhhh. Sie sind trotzdem eine Deathmetalband und haben nichts mit Extremismus am Hut.


    Und "aggressive Musik" macht mich nicht gerade aggressiv, es hilft mir eher Aggressionen abzubauen.

  • genau das ist es was ich verurteile trollchen der underdog der rebell. moderne neonazis sehen sich so! und es geht da nicht um genauer hingucken! wenn bands klar rechte texte machen und somit menschenverachtende idiologien haben, kann ich nicht mehr sagen naja das lied ist aber nicht rechts, das ist ein saufen spaß haben lied!
    leute wie sleipnir landsar oder jetzt die lunikoff verschwöhrung, die sich immer noch zum nationalsozialismus offen bekennen, können von sich nicht behaupten sie sind rebellen underdogs! Es ist das Bekenntnis zum Nationalsozialismus, zum Holocaust, zum Vernichtungskrieg, zur Sklavenarbeit und zur Verfolgung! Sie hetzen gegen Migrant/innen, gegen Juden/Jüdinnen, gegen Demokrat/innen, gegen Lesben und Schwule und Linke. Sie verherrlichen den Nationalsozialismus, relativieren die deutschen Verbrechen im zweiten Weltkrieg und leugnen den Holocaust. Sie arbeiten am Aufbau neofaschistischer Strukturen, um ihren Ideologien Taten folgen zu lassen.
    Das sind zustände die auch die angeblichen demokratischen user hier nicht dulden dürfen! Denn wir wissen alle das Musik eines der Mittel ist um junge menschen besser zuerreichen! und somit sollte sich jeder überlegen, ob es ok ist eine band zuunterstützen die klar dem Nationalsozialistischen Spektrum entspringt auch noch zuhöhren und somit zuunterstützen!

    Das ist 1-2-9-A und Festung Europa wird zum Glashaus!
    Du machst deine Fresse auf, sie machen dir den Gar aus
    Hand drauf, die Scheisse passiert Tag ein, Tag aus
    also rast aus, lass deinen Hass raus!
    Wer im Glashaus sitzt sollte unbedingt mit Steinen schmeissen, denn schlechte Fundamente sind da um sie wieder einzureissen!


    Wir sind alle 1-2-9