Neuer GWler

  • Seit gegrüsst GuildWars Gemeinde !


    Bin vor einpaar Tage auf GW gestoßen und finde es optisch viel ansprechender als WoW.


    Ich bräuchte mal einpaar Infos wo die Unterschiede in den Communites, Spielaufbau etc. liegen.


    Zudem wie das 1vs1 und die GW-Liga funktionieren wird.


    Wenn ihr mir euer geheimnisvolles Wissen teilen wollt so seid willkommen oder hüllt euch in Schweigen. ;)


    ________________________________________________
    MfG
    FSI.GuildWars`Steniak

  • Herzlich Willkommen!


    Also erstmal unterscheidet sich GW grundlegend im PvP von WoW. Denn Guild Wars hat einen sehr schönen 8und auch überwiegenden) PvP-Teil. Es gibt 3 verschiedene Arten PvP:


    - Arenafights: Man kann im Spiel in den Städten eine Arena betreten. Tritt man dann einem Fight bei werden zufällige Teams aus allen anwesenden (die teilnehmen wollen) zusammengewürfelt und die treten gegeneinander an. Das Siegerteam bleibt in der Arena und darf gegen das nächste team kämpfen. Außer Erfahrungspunkten und Spaß gibt es da nichts zu holen.


    - Tournament: In den Tombs of primeval Kings kann man sich mit Gruppen, die man sich vorher zusammenstellt, am Turnier teilnehmen. Die Teams bestehen aus 8 Spielern. Zuerst gibt es eine kleine Vorrunde in der man einen Geisterhelden gegen Monster verteidigen muss. Dann gehts in die erste Qualifikationsrunde, meistens ein 8vs8 Teamdeathmatch. Das Siegerteam kommt in die 2. Qualifikationsrunde, meistens ein 6-Team King of the Hill oder ein 6 Team Capture the Artifact Match. Das Siegerteam kommt ins Finale, die Halle der Helden. akaif auch 6 Teams King of the Hill, ka, war da noch nie :D
    Abstauben kann man Erfahrung, Spaß und Fame Punkte mit denen Man rumprotzen kann.


    - Guild vs Guild (GvG): Wenn man einer Gilde beigetreten ist und diese eine Gildenhalle besitzt kann man GvG spielen. Dort muss man die Gildenhalle der anderen Gilde erobern. Gespielt wird in der Halle der verteidigenden Gilde. Zu den Spielen kann ich nix sagen, haben noch keine Halle.
    Neben Erfahrung und jeder Menge Spaß bekommt man dort auch Punkte für die Gilde, welche sich auf die Gildenladder auswirken



    Die Community...naja, was soll man sagen, ich hatte nch nie Probleme nette Leute zu finden und mit ihnen zu spielen. Andererseits gibt es aber auch solche, die sich an Anfängern bereichern wollen, zB Items zu einem viel zu hohen Preis zu verkaufen oder Items anzubieten mit denen man nichts anfangen kann. Prinzipiell kann man aber sagen es ist ne gute Community.


    Der PvE-Teil läuft grundsätzlich in instanzierten Gebieten ab, das heißt wenn du mit deiner Gruppe questen gehst dann befinden sich NUR du, deine Gruppe und die NPCs in dem Gebiet. Jede Gruppe bekommt eine eigene Instanz der Map. Es gibt viele Quests die abwechslungsreich gestaltet sind. FedEx Quests gibt es zwar auch, aber das Spiel wird nicht von ihnen dominiert.


    Zu deinen Charakteren: Du kannst pro Account (ein Acc pro CD Key) 4 Charaktere anlegen, die je aus 2 Klassen bestehen. Beim Start wählst du deine Primärklasse. Die bestimmt dann auch dein Primärattribut. Jede Klasse hat andere Attribute (Krieger hat Stärke, Taktik, Schwertkampf, Hammerkampf und Axtkampf, während der Elementalist über die Attribute Energiespeicherung, Feuer-, Wasser-, Luft-, und Erdmagie verfügt). Im laufe des Spiels (recht früh) wählt man dann eine Sekundärklasse , bei einem Krieger zB als Sekundärklasse den Mönch. Jede Klasse hat ein Primärattribut, welches der Charakter nur von der Primärklasse erhält. Ein Krieger/Mönch hat zB das Attribut Stärke (Pri vom Krieger), muss aber auf Göttliche Gunst (Pri vom Mönch) verzichten.


    Skills kannst du von beiden Klassen sammeln. Wenn du alle hast sind es etwa 150 Stück pro Charakter. Davon kannst du in einer Stadt oder Außenposten (das sind die Orte die nicht instanziert sind und wo alle Spieler zusammen sind) 8 von deinen Skills in deine Skillleiste ziehen, und du kannst in den instanzierten Gebieten oder den Cooperative Missionen immer nur diese 8 Skills verwenden. Skills kann man nicht leveln wie bei Diablo, sondern die Skills werden durch die Attribute verstärkt, die man bei Levelup erhöhen kann.


    Apropos Level. Es gibt maximal 20 Charakterlevel. Damit sollen Vielspieler nicht gegenüber Gelegenheitsspielern bevorzugt werden. Du kannst jederzeit deine Attributpunkte zurückehmen und umverteilen, somit kannst du deinen Charakter a) nie verskillen und b) zwischendurch auch mal eine ganz andere Skilllinie austesten.


    Ich würde sagen, rein ins Vergnügen, viel Spaß und man sieht sich dann in 2 Wochen, wenn du das erste mal wieder eine kurze Pause einlegen wirst :D