Gedankengänge eines Sonderlings.

  • Das Geflame hat ein Ende. Alle Klassen sind mehr oder weniger zufriedenstellend verwurstet also heißt es für mich entweder Abschied nehmen oder ernst werden. Und da ich kommunikativ inkontinent bin muss ich wohl ernst werden. Ich interviewe in kürze StS bzw. einen Godguard Flaming und einen Midliner dessen Namen mich noch nicht erreichte und heute muss ich noch einmal etwas loswerden.
    An jeder Ecke scheint in Guild Wars ein Apokalyptiker zu stehen der allen erzählt das Guild Wars momentan Stirbt. Erst waren es Silberflügelgreife, dann 5 Mann Hochofenfarmen und die Liste lässt sich nahezu unendlich weiter führen. Um ehrlich zu sein ich habe selten eine so pessimistische Community erlebt wie die von Guild Wars. Ursachenforschung? Keine Ahnung von meiner Seite aber eventuell liegt es daran das die ganze Zeit Guild Wars als Bibel gesehn wird. Als ein Spiel das man spielen kann, nein sogar muss, da es ja endlos ist und auch die Monatsgebühren entfallen. Ob das stimmt steht auf nem ganz anderem Blatt.
    Was macht Guild Wars im moment kaputt? Die PVPler sind in großen Massen zufrieden: GvG ist balanced und selbst im ADH wo sonst Builds bis zum erbrechen ausgeschlachtet werden scheint eine ganz nette Balance zu entstehen auch wenn die künstlich durch Spielerehre erzeugt wird und Bunnyways wenig Zuspruch, selbst im DD1 kriegen. PVE? Da ist meine Sicht extrem subjektiv was mich aber natürlich nicht davon abhällt sie kund zu tun.
    Die Titel gehen mir auf den Sack, und das so gehörig, das ich PVE auf unbestimmte Zeit als Minenfeld ansehe. Dazu kommen die Helden. Erzähltechnisch sind alle Eye of the North Charaktere eine Wucht, selbst Haydas Quests waren sehr spannend, wenn auch nur zu lesen. Aber Gamedesigntechnisch finde ich sie mehr als Fragwürdig. Ja auch ich habe bei Profecies und Factions ab und zu die Henchys mitgenommen aber wenn NPCs ein vollwertige Ersatz für Spieler ist hört bei mir der Spaß auf. Wenn ich mit NPCs los will kram ich lieber mein geliebtes Baldurs Gate 2 aus dem CD Ständer und starte nicht Guild Wars. Es ist natürlich Möglich, dass ich mal wieder überreagiere aber ein Post hat mich sehr zum grübeln gebracht.
    „ähm nein ich hab kein mirco?! war noch nie nen fan davon, teamchat reicht doch der rest macht des spiel kaputt, und meine heros brauchen keine aufmerksamkeit. „
    Das man kein Mikro hat ist ja kein Problem, sollte man nicht unbedingt PVP spielen wollen, aber das eine Unterhaltung mit Mitspielern das Spiel kaputt machen sollte halte ich für absurd. Ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema hören und zwar in den folgenden Bereichen:
    A: Sehe ich eh alles Schwarz?
    B: Wie steht ihr zu dem „Solospiel“ Guild Wars?
    C: Machen Teamspeak, Vent oder Skype den Spielspaß kaputt?


    Lorendor

  • C:
    Warum sollten sie es kaputt machen. Ist doch lächerlich allein diese These aufzustellen. Es ist ein Kommunikationsprogramm , welches den Chat ablösen soll - und dies auch macht.


    B: GuildWars ist im Vergeleich zu einigen Monaten bzw enigen Jahren ein ganz schönes Scheisspiel geworden. Ich kann NICHT verstehen wie sich PVE'ler zu einem Thema wie diesem äußern können, da das einzige Bestreben ist, nachdem man alle Teile abgeschlossen hat, zu grinden. Es macht und kann keinen Spaß machen, alles 10-20-30 mal durchzukauen und grundsätzlich dasselbe zu machen. Fertig, gebt mir ein Gegenargument.


    A: Mach die Augen auf, dann erkennst du vllt. ein paar andere Farben :P

    Der kürzeste Islam-Witz der Welt:
    Islam ist Frieden


    Aufgrund der politischen Korrektheit zensiert.

  • Ja TS und Vent machen den Spielspaß im PvE als auch im PvP meistens kaputt. Warum? Weil es viel zu persönlich ist, man keine Musik mehr beim spielen hören kann, und man meistens das Gelaber von irgendwelchen Idioten ertragen muss (von technischen Einzelheiten wie Lautstärke/Noise/schlechte Einstellungen/alle unterschiedlich laut und so ganz zu schweigen).
    Einzige Ausnahme: Nette Leute, die man schon kennt & von denen man weiß, dass sie angenehm im TS/Vent sind. Ist ja dasselbe, als wenn man beim Spielen telefonieren würde, oder? Man möchte nicht immer telefonieren, und wenn dann am liebsten mit sympathischen Leuten, die man kennt.
    Mit gewissen Leuten aus der Flist ab und zu gerne (aber auch nur ab und zu und nicht immer, weil ein Spiel dieser Art eigentlich ironischerweise eine Zuflucht vor gerade sowas sein sollte), ansonsten habe ich die Erfahrung gemacht, dass es mit PUGs in der Mehrheit der Fälle doch sehr auf den Geist geht.


    Zu den Helden: Alte Erkenntnis, darum spiele ich seit Nightfall kaum noch PvE... eben weil es ein Solo- & Titelgrindspiel geworden ist.


    Ich spiele PvP und ich bin damit / mit der Entwicklung auch nicht mehr zufrieden. Bin aber auch nicht der Großteil :|-|

  • Wieviele Threads zu immer den gleichen Themen denn noch? :|-|


    Anfangs macht's Spaß, das zu diskutieren, aber irgendwann wird's öder als für den Threadersteller das Spielen mit NPCs. ;)


    Ich kann immer nur wieder sagen: An GW1 wird sich nichts mehr ändern, daher wartet GW2 ab und versucht derweil GW1 noch etwas abzugewinnen (oder eben nicht).


    Aber dieses ständige "Hach, ist GW nun am Sterben oder nicht?!", "Wie steht Ihr zu den bösen, bösen Helden-NPCS?" etc. ist nur noch nervig (sorry). Das bringt uns als Community auch nicht weiter, weil das Game irreparabel "beschädigt" wurde und nur ein kompletter Neuanfang (GW2) wieder zum Ursprungskonzept eines gemeinschaftlichen und sinnvollen Miteinanders, wo spielerisches Können und Kooperation vonnöten sind, führen kann (und dann hoffentlich auch fernab von Rushern/Gerushten, Grindern und Dauerfarmern).

  • In gewissee dingen erhätst du meine zustimung. PvE ist für die meisten durch! Es ist etwas langweilig geworden, PvP ist jedesmal auf ein neues eine herausforderung.(dabei kommt es daruf an wie man sich anstellt wenn man monate lang 2 unterschiedliche build spielt oder gar nur eins wirds auch langweilig). Guild Wars ist ein schönes spiel und im Preisleistungsverhältniss bestimmt das beste!
    Doch gibt es auf dem Markt noch andere Spiele z.B. Age of Conan oder Warhammer Online die meiner meinung nach einfahc mehr bieten(achtung persönliche meinung). Was ja auch logisch ist den die Zeit ist einfach vorangeschriten und nichts hält ewig.
    Doch könnte meiner Meinung Guild Wars mit einem Add-On wieder interessanter gemacht werden.


    Ps: Ashantara wenn du ein spiel ohne gerushe gegrinde oder der gleiche willst empfehle ich dir Warhammer. Es ist das was man sich uner einem mmorpg vorstellt. Eine bis jetzt sehr nette community. Und bisher steht auch der reine spielspass im vordergrund.

  • PvE... ich hab nun nach fast drei Jahren 3.700 Spielstunden auf dem Buckel, habe vieles mehrfach aber mit verschiedenen Charakteren gemacht und dennoch gibt es Quests und Gebiete in GW, mit denen ich noch nie Kontakt hatte. Vom Titel Grinden zur Motivation bin ich also noch weit entfernt.
    Und es gibt auch Stellen die immer wieder wunderschön sind und mich zum Schwärmen bringen. Bestes Beispiel: Gestern hab ich mal wieder die Wüsten-Attributsquest gemacht, am Zielort kann ich jedes Mal (inzwischen mit dem 5. Prophecies-Char) wieder ohne Probleme eine halbe Stunde lang stehen bleiben und mir nur die wunderschöne Wüste ansehen.


    Allerdings, ich bin ein Mensch, der kaum mal ein Spiel bis zum Ende durch spielt, wenn er erst mal das Spielprinzip intus hat. Was mich in GW hält dürfte inzwischen die menschliche Begleitung sein. Ohne die würde ich es wohl schon seit einer Weile nicht mehr spielen, obwohl ich noch nicht mal alles vom Spiel gesehen hab.
    Was uns zum Spielspaß bringt: So sehr wie das Spielen mit anderen Menschen den eigentlichen Spielspaß aus macht, so sehr können sie ihn auch kaputt machen. Leute die quer durch Monstergruppen zum nächsten Portal rennen, die einem keine Zeit lassen Questtexte zu lesen, dazu kommt noch das idiotische Quest-System in GW in dem es reicht wenn einer in der Gruppe die Quest anklickt um sie für alle zu aktualisieren, besonders ärgerlich wenn das einer der Weg-Klicker ist, während man selbst gern gelesen hätte und das nun nicht mehr kann. Und zu guter letzt auch noch Leute, die unbedingt Consumables für die ganze Gruppe einwerfen müssen obwohl man sie doch gebeten hatte das zu lassen, weil man es blöd findet.
    Und die dann - teilweise noch mit unangenehmen Stimmen - im TS/Skype haben, da kann der Spaß schon mal aufhören, selbst für jemanden wie mich, der seinen Spielspaß aus dem Spielen mit Mitspielern zieht.


    Dass man im TS/Skype mit Kopfhörern auf sein 5.1 System verzichten muss, ist dann nur der berühmte letzte Tropfen.

    Yoda über's Motorradfahren: "The faster you ride, the harder to hit you are."


    "That man you were going to marry; if you could have just taken a hypo spray to make yourself stop loving him, so that it didn't hurt so much when you're away from him; would you have done that?" - Harry Kim about love, to Cpt. Janeway, after being stranded in the Delta Quadrant for 5 years

  • also wenn im pvp irgendwas generft wird, geht doch da das geheule genauso los.. also so heileheilewelt ist dort auch nicht.


    wenn leute im pve lieber allein spielen wollen, sollen sie es tun.. sie können damit ja keinen anderen stören! ;) und ich verstehe es auch, weil es oft furchtbar ist, mit pugs zu spielen.. da spiele ich auch lieber mit helden und henches.. und sonst halt mit gildies.
    wenn jemand nicht mit anderen über mikro kommunizieren will, soll er doch.. ich bin auch so flott mit der tasta, das ich mich darüber unterhalten kann.. bei ts und co nervt es mich, das man entweder eine taste drücken muss zum sprechen oder aber in kauf nimmt, das man möglicherweise etwas sendet, was man nicht senden will.
    man kann die leute gern dazu überreden, aber man sollte sie nicht dazu zwingen.
    vor allem gibt es wohl nur wenige stellen im pve, die wirklich ts von nöten haben..

  • Ja TS und Vent machen den Spielspaß im PvE als auch im PvP meistens kaputt. Warum? Weil es viel zu persönlich ist, man keine Musik mehr beim spielen hören kann, und man meistens das Gelaber von irgendwelchen Idioten ertragen muss (von technischen Einzelheiten wie Lautstärke/Noise/schlechte Einstellungen/alle unterschiedlich laut und so ganz zu schweigen).


    Sehe ich anders, bin dauernd im TS, lache und scherze mit den Leuten, die Emotionen kommen viel besser rüber als über den Chat. Musik kann man immer noch hören, wenn man sein PC beherrscht und die richtigen Einstellungen hat. Schlechte Einstellungen kann man am einfachsten beheben, wenn man demjenigen dabei hilft diese zu beseitigen. Das macht man 1x, dann hat keine Probleme mehr mit demjenigen im Normalfall. Und wenn dir die Leute dann immer noch auf den Sack gehen, frage ich mich, ob du wirklich am richtigen Platz bist bzw. ob du dir nicht andere Leute zum zocken suchen solltest ;)


    Und die dann - teilweise noch mit unangenehmen Stimmen - im TS/Skype haben, da kann der Spaß schon mal aufhören, selbst für jemanden wie mich, der seinen Spielspaß aus dem Spielen mit Mitspielern zieht.


    Dass man im TS/Skype mit Kopfhörern auf sein 5.1 System verzichten muss, ist dann nur der berühmte letzte Tropfen.


    Also ich kann Leute muten, dann höre ich sie auch nicht mehr :) Ansonsten habe ich kein 5.1 System, aber ein 5.1 Headset :) Man muss also nicht immer Abstriche machen und kann u.U. auch auf dem annähernd gleichen klanglichen Niveau bleiben.


    Zu B und r0adrunner: Ich habe bisher noch längst nicht alle Quests gemacht und bin gerade dabei die Titanenquests mit meiner Kriegerin zu machen und spiele von Anfang an. Habe jedes Kapitel mehrmals durchgezogen und ja es kann immer Spaß bringen, wenn man mit den richtigen Leuten spielt und sich auch selbst Herausforderungen sucht. Warum nicht einfach mal für ein 8er-Gebiet ein 4er-Teambuild basteln? Oder sich nur auf bestimmte Skills einigen? Nur mit Selfheal spielen und und und ...


    Ich könnte fast schwören, dass kaum ein Spieler bisher sämtliche Quests gemacht hat und auch viele Spieler die schönsten Ecken GWs nicht kennen ;)


    Talmark-Wildnis & Co. sind immer noch wunderbare Highlights bei der sich die Programmierer und Designer sehr viel Mühe gegeben haben. Aber die meisten rennen ja hektisch rum und genießen das Game nicht mehr.


    Wie in der Gesellschaft: Alles muss schnell gehen, aber den Details schenkt man keine Beachtung. Fazit: Alles scheisse, alles langweilig. (stimmt so auch nicht!)


    MfG

  • Oi...


    Ich vermisse "QQ" Kommentare, oder sind die Leute endlich zur Vernunft gekommen?


    A: Schwarz ist die einzig wahre "Farbe"


    B: Leute machen Erfahrungen mit anderen Spielern, nicht zwingend positive.
    Ich spiele seit langem mit Heroes und habe nicht vor das zu ändern.
    Sie sind von mir geskillt, kooperieren auf anhieb und gehen nicht
    zwischendurch afk (womit ich bei Spielern jedoch kein Problem habe).
    Ich könnte eine Ausrede nutzen und sagen das ich wegen meiner Ausbildung nur Vormittags spielen kann und daher auf meine Helden vertrauen muss aber das wäre gelogen, selbst vormittags gibt es den einen oder anderen Spieler in GW, der das selbe Ziel verfolgt, wenn auch nicht immer.
    Das mit dem Baldursgate ist kompletter Blödsinn, das weißt du wahrscheinlich selbst und es ar (hoffentlich) nicht ernst gemeint.
    Ich spiele Guild Wars mit heroes und soll deshalb zu einem offline Spiel wechseln? Ich will aber GW spielen und nicht irgend ein anderes Spiel indem man zwanghaft auf NPCs vertraut.
    Ihr schreibt eure Texte immer schön aus, lobe ich mir, das eine oder andere hochgestochene Wort und die Leute nehmen einen ernst, glauben den Texten evtl gerade wegen der ausschweifenden Satzbildung.
    Ich habe PvP anfangs gespielt und nie den Draht dazu gehabt, weshalb ich PvE spiele. Die Heroes kamen und plötzlich waren meine Probleme beseitigt.
    Keine flamer, keine Idioten die mittendrin leaven oder sich vor den anderen aufspielen, natürlich auch keine netten hilfsbereiten Teammitglieder aber nun ja, ich bin mir bewusst das ich evtl etwas verpasse.
    Ich bleibe bei meinem kooperativen Minionteam. Mein Wunsch ist ihr Befehl.


    C:Nein?


    Sayonara

  • Also ich kann Leute muten, dann höre ich sie auch nicht mehr :) Ansonsten habe ich kein 5.1 System, aber ein 5.1 Headset :) Man muss also nicht immer Abstriche machen und kann u.U. auch auf dem annähernd gleichen klanglichen Niveau bleiben.


    Ich finde Boxen generell deutlich angenehm als über Stunden hinweg ein Headset aufzusetzen. Da ich den PC auch zum Fernsehen und DVDs schauen benutze ist somit die Entscheidung klar und nur für TS/Skype will ich dann doch kein 70€ Headset kaufen.
    Und Muten ist auch iwie witzlos, wenn man die Hälfte der Gespräche nicht versteht weil man eben die Hälfte nicht hört, kann man TS/Skype auch gleich ganz weg lassen. (Abgesehen davon dachte ich bisher immer, es kann nur der Konferenzleiter bzw. der der den TS Channel "moderiert" jemand anderen muten?)


    A: Schwarz ist die einzig wahre "Farbe"


    TOD würde zustimmen. ^^


    Das mit dem Baldursgate ist kompletter Blödsinn, das weißt du wahrscheinlich selbst und es ar (hoffentlich) nicht ernst gemeint.


    Eigentlich nicht. Die NPCs in BG sind deutlich besser als die in GW, schließlich sind sie ja drauf ausgelegt, dass man sich mit ihnen unterhält. Und man höre und staune, man kann das Spiel dennoch komplett ohne sie durch spielen. Und wenn man doch mal Gesellschaft will, gibt's den Multiplayer-Modus. Also nein, es ist kein Blödsinn, im Gegenteil. (Man muss sogar vor'm Schlafen entscheiden welche Skills man einpackt. So verschieden ist es gar nicht von GW. Nur etwas älter. ^^)

    Yoda über's Motorradfahren: "The faster you ride, the harder to hit you are."


    "That man you were going to marry; if you could have just taken a hypo spray to make yourself stop loving him, so that it didn't hurt so much when you're away from him; would you have done that?" - Harry Kim about love, to Cpt. Janeway, after being stranded in the Delta Quadrant for 5 years

  • (Abgesehen davon dachte ich bisher immer, es kann nur der Konferenzleiter bzw. der der den TS Channel "moderiert" jemand anderen muten?)


    Rechtsklick auf die Person die du Muten willst
    ~> Mute/Unmute
    Dann ist er NUR für dich gemuted

  • @Threadersteller:


    In gewisser weise Zustimmung.


    Wenn ich mit bekannten über Wartower rede, benutze ich gern scherzhaft den Begriff "Whinetower".


    Ich lese noch gerne im Forum, dann aber meist mit nem gewissen augenzwinkern und grade wenn ich Threads zu Newsmeldungen lese, schmunzle ich schon vorab bei dem Gedanken daran, was wohl alles an Geflame kommt.


    Beispiele:


    - Bonus-Wochenenden / Events. Irgendwem ists nie recht, wenn n PvP-Eent ist, regen sich die PVE'ler auf. Ist n Rep-Wochenende halen sich die PvP'ler (irgendwie scheinen die eh etwas lockerer drauf zu sein) zurück, aber irgendwelcher andern regen sich entweder über die Grind-Unterstützung auf oder darüber, dass es "Immer das selbe" sei. Farm-Events? Omg "Jetzt werden die Farmer nur reicher".


    - DUrchsetzzung irgendwelcher "Ways" - Jo, mich hat Ursan auch genervt, aber wayne? Erst war Ursan hass-objekt. Als Ursan generft wurde, wurde plötzlich Cryway gebashed. Dabei war Cryway vorher im TdP das Non plus ultra, das ding für "Richtige" soieler. Dann heis es aber, Cryway sei ach so lame. Naja... findet mal im TdP ne funktionierende Cryway-PUG, die nicht auf erfahrenen / eingespielten spielern basiert. Lame ist anders.


    - A propos Lame: Was interessierts mich, ob irgendne spielweise (Im PvE) "lame" ist... meine güte...


    - Achja, a propos: Als der Schattenform-UW-Farm generft wurde durfte ich aufm Teamspeak eines Kumpels nen Gildenmember miterleben. Anet sei ja so scheisse, weil der Farm nicht mehr geht. Diskussion mit dem Jungen führte nicht wirklich zu was. Argumentation: "Dann hätten Anet gar nicht erst das farmen ermöglichen sollen" - Gottchen, warum ist man nicht einfach froh, das man n paar wochen die möglichkeit hatte, schnell ud einfach gut viele Ekken zu machen.
    Analog das Gewhine zum Unyieldiing AUra-Nerf... "Anet sind so scheisse, jetzt ist kein VS farm und kein Cryway mehr möglich" las ich irgendwo. NUnja... abgesehen davon, dass derjenige wohl wirklich keinen plan vom spiel hatte, schliesslich gabs gerade cryway auch schon vorher - Was solls, wenns nicht mehr möglich wäre (was ja nich fall is), dann macht man halt was anderes.



    - Die "Eliten" - Jo. Lame sein ist eh scheisse. Man muss sich ja abgrenzen und für was besseres halten. Gottchen.


    - Das ewige gebasche über PUGs. Ja, PUGs können die pest sein. Fürs normale PvP bleib ich aber dennoch gern bei PUGs bevor ich mir H&H loszieh (sofern ich nicht direkt n Gilden/Flisten-Team zusammengestellt krieg). Vielleicht liegts dran, dass ich den ganzen kram nicht so bierernst nehm und auch ner fehlgeschlagenen mision dank irgendwelchen Irrsinns noch was positives Abgewinnen kann. Im zweifelsfall bleiben dann immer noch lustige stories, die man in foren oder im gildenkreis zum besten geben kann.


    - Der Neid - Der Thread zum Zaishen-Titel ist bei mir immer wieder fürn paar lacher gut. Ist ja richtig scheisse, wenn die reichen noch nen titel kriegen ohne was für getan zu haben. Wayne. Oder die Sache mit den KOABD-Highranks. Da wird gern mal geflamed wie schese es doch ist, dass solche Leute kein RL haben, etc. Nunja, die Leute die die titel haben, haben ihren Spass. Oder bzgl der Farmerei. Na und... dan werden halt einige Leute reicher.


    - Der Perfektionismuszwang: Jeder macht im spiel mal n fehler, jeder hat mal n schlechten abend, wo er selbst ne klasse odr aufgabe in der gruppe, in der er sonst gut ist, verkackt. Aber nein, wenn das passiert, wird auch wieder umgeheult.
    Es ist n SPiel... kein Job, nichts wofür man geld kriegt.


    Im ernst... irgendwer hat immer n grund rumzuheulen.


    Man vergisst, dass es n Spiel ist. Zumindest für mich ists nicht lebensaufgabe, mir ist ziemlich egal, was andere haben, ich hab Acountweit ne halbe handvoll maxtitel und n bisschen Geld. Warum rmheulen weil andere ihr KOABD6 haben, oder für jede klasse ne riss. Warum rumheulen, weil ich ne farmmethode mangels entsprechender Charklasse nicht hab.



    Manche Leute scheinen einfach den zwanglosen Spass am spiel verloren zu haben, schielen nur auf andere und ziehen nicht IHR ding durch.



    Just my two cents


    Edit:


    Quote

    Dass man im TS/Skype mit Kopfhörern auf sein 5.1 System verzichten muss, ist dann nur der berühmte letzte Tropfen.


    EInspruch. Schonmal was von Push-to-talk gehört?


    Ich mag es auch nicht, kopfhlrer aufzuhaben und nutze TS eigentlich ausschliesslich via boxen. Dank PTT noch nie nen Echo erzeugt.
    Zum Thema "Nebenher musikhören": Ja wie? Wieso soll das nicht gehen? Und wieso geht musikhören nicht, wenn das spiel eh ingame-musik hat. Dreht jeder TS-Nutzer auch den Ingame-SOund ab? Oder wie soll man keine Musik hören können, wenn man im TS ist oO


  • A: Sehe ich eh alles Schwarz?


    Nein tue ich nicht. Wozu auch, der obligatorische Q.Q GW IS DEAD!!!1111einself Wahn den so viele Leute haben geht mir doch am aller Wertesten vorbei. Wenn du meinst dass Titel und somit das PvE in GW nicht für dich ist dann spiel es nicht^^.:nod:


    B: Wie steht ihr zu dem „Solospiel“ Guild Wars?


    GW ist schon so einfach, Heden erlauben es einem alleine schier alles zu machen. Daher finde ich das gut, denn ich hab lieber ein Heldenteam, dass ich selbst skillen kann und das ich noch halbwegs steuern kann, als ein RP Team, bei dem jeder macht was er meint tun zu müssen. Der einzigeGrund mit RPs zu spielen ist für mich meine Gilde ;)


    C: Machen Teamspeak, Vent oder Skype den Spielspaß kaputt?


    Nein! Wieso sollte das Austauschen von Spielerfahrungen und Spielwissen das Spiel kaputt machen?! Wenn man das behauptet kann man genauso gut behaupt die Aufklärung nach Kant hätte unsere Welt zerstört....

  • 1. meiner erfahrung nach werden PVE-Skills viel seltener genutzt als von den super tollen 1337-spielern immer angeprangert wird. vielleicht sollten sie selbst aufhören die skills zu benutzen!
    2. teamspeak u.ä. machen den spielspass kaputt, wenn manche leute in der selben gruppe es benutzen und andere nicht. die leute im teamspeak machen dann ihr eigenes ding und sind häufig völlig abgelenkt. reagieren nicht auf chat und kompass und stören so die kommunikation der ganzen gruppe. ich erlebe es immer wieder, das die leute im teamspeak einfach unter ihrer normalen leistung spielen. das frustriert die anderen leute, auch wenn diejenigen im ts das vllt nicht merken!
    3. du hast das komplette spiel durch und die meisten titel ergrinded und nun gibts für dich nix mehr zu tun. ist doch logisch das dir langweilig wird! andere spieler haben aber noch spass am spiel, haben noch nicht alles gesehn und wollen dein (achtung 1337-sprache:) q_q thread nicht sehen. du verschwendest unsere zeit.


    danke fürs lesen
    platibyte

  • Was ich auf keinen Fall sagen wollte ist das ich alle Titel habe oder alles gesehn habe. Ich habe viel gesehn aber nicht alles und ich habe verdammt wenige Titel.
    In the End bleibt wie immer der Grundtenor das es ein Whinethema ist, was vielleicht auch wahr ist. Keine ahnung wie geistig umnachtet ich war.
    Ich schweife ab. Ich wünsch mir mal wieder Leute die Hochofen machen weil die Story gut ist, die Pein machen weil die Quests gut geschrieben sind oder Tiefe machen weil Urgoz einfach imposant ist. Statt dessen ist das Suchen von Gegenständen in den Vordergrund gerutscht. Dann hätte Anet auch als Questtext "Blub Bla Fasel. Duncan kann folgendes droppen: XY" schreiben können da es eh kaum Leute interessiert.
    Mir fehlt insgesamt die Geschichtenliebe der Spieler. (irgendwie nen ganz anderes Thema als ich am anfang angesprochen habe oder? Die mods werdens danken wenn sie ein Thema weniger Closen müssen)


    Lorendor


  • A: Sehe ich eh alles Schwarz?


    Hmmm, eher grau :p



    B: Wie steht ihr zu dem „Solospiel“ Guild Wars?


    Das ist genau der Grund warum ich auch praktisch kein PvE mehr spiele. Solo mit H&H rumzurennen ist nicht der Sinn eines MMOs, aber da das mittlerweile eigentlich jeder macht und die Spieler denen das nicht gefällt entweder längst gequittet oder sich dem PvP zugewandt haben gibt es da leider keine Alternativen.


    Fazit: Helden sind die Wurzel (fast) allen Übels, ich hoffe Anet hat daraus gelernt.



    C: Machen Teamspeak, Vent oder Skype den Spielspaß kaputt?


    Wenn sie nur da eingesetzt werden wo sie wirklich Sinn machen sicher nicht. Aber genau da ist das Problem: Viele deutsche Gilden benutzen wirklich für jeden Scheiß TS, sogar für stinknormales PvE. Da heißt es dann so schön "suchen TS-Aktive Member". Gibt anscheinend genug Leute denen das Spaß macht, aber mir zumindest nicht. Ich hab keine Lust den ganzen Tag in irgendeinem TS-Channel rumzuhocken, geschweige denn mich über irgendwelche Sachen zu unterhalten. Wenn ich PvE spiele möchte ich abschalten und das kann ich nunmal nicht wenn mich ständig jemand zulabert.


    Das ganze fällt mir allerdings auch nur bei deutschen Gilden so extrem auf. Internationale oder Amigilden sehen das idR wesentlich lockerer und ich habe in einer so einer Gilde noch nie einen solchen Vent-Zwang erlebt wie das in deutschen Gilden mit dem TS der Fall ist. Scheint also ein Kulturproblem zu sein :rolleyes:


    Fazit: Voicechat ja, aber bitte nur da wo es auch wirklich einen spielerischen Vorteil bringt, sprich: GvG und Spikebuilds.

  • ...Just my two cents...


    Sehr schön gesagt Ravenwolf, kann in eig. jedem Punkt zustimmen.
    (Bei uns heissts immer "Flametower" ;))


    Eine sehr schöne und gleichzeitig traurige Standortbestimmung der Community (will hier nichts verallgemeinern, es trifft nicht auf alle, aber sicherlich die Mehrheit zu). Was mir pers. allerdings Hoffnung macht, ist, dass ich seit einer Weile bei einigen Spielern (auch bei Leuten, mit welchen ich schon lange zusammenspiele) einen Gegentrend feststelle, die auch ganz bewusst wieder mal sagen: "Das gefällt mir aber!" ; "Dieses Event ist wieder mal nett!" ; "Wow, mit dem Pirateday wurde doch wieder mal was Neues gemacht!" etc. Evtl. liegts auch daran, dass nun endlich viele derer, welche immer am lautesten gebrüllt haben: "GW is dead!!11" endlich von der Bildfläche verschwunden sind.


    Zu den von Lorendor gestellten Fragen kann ich nur sagen:


    - Als "Schwarz" würd ich das Ganze nicht grad bezeichnen, wie im richtigen Leben kommen auch in GW sehr viele Graustufen vor. Man darf nicht alles durch die rosa Brille sehen, aber auch nicht immer nur Schwarz.


    - Zu Ts und Co. muss man halt sagen, dass ich auch schon oft am Liebsten gleich wieder raus aus dem Server gegangen wär, weil entweder nur Müll gelabert wurde, oder einer einfach partout die Einstellungen an seinem Mic nicht ändern wollte. Auch hier wieder: Zweischneidiges Schwert, kann das Spiel erleichtern und sehr viel Spass machen (je nachdem mit welchen Leuten man im Ts ist).


    - Was das "Solospiel" betrifft würd ich meinen: jeder wie er will! Bei mir z.Bsp. mit neuen Charakteren die Tyria Missionen machen (ich mag die nicht; subjektiv ;)), mit Helden kann ich die problemlos machen, um mir das Ganze aber attraktiver zu gestalten, frag ich halt in der Gilde und FL ob jemand mit will und/oder die Mission sowieso auch noch mit einem Charakter machen muss. In 90% der Fälle lässt sich immer jemand finden. Die Erfahrungen mit PUGs aufzulisten kann ich mir glaub ersparen, weil sie so ziemlich jeder bereits erlebt hat. Anders ausgedrückt: bin mies gelaunt / will schnell & effektiv vorwärts kommen --> Hero/Friendsway ; ich hab genügend Zeit / gut gelaunt / das Weiterkommen ist mir an der Stelle nicht so wichtig --> PUGway, welcher evtl. Spass macht, oder wenn nicht, wie auch schon erwähnt, die ein oder andere Anekdote für den Gildenabend beinhaltet. :wink:

    "Life is not an easy matter... You cannot live through it without falling into frustration and cynicism unless you have before you a great idea which raises you above personal misery, above weakness, above all kinds of perfidy and baseness." - Leo Trotzki

  • Ich frag mich immer, warum Leute solch Themen öffnen.
    Spielen sie ein Singelplayer Spiel und haben es fertig, kommt das nächste dran. Bei GW muss es immer weiter gehen, egal was kommt. Da wird dann rumgejamert, geheult und so weiter. Ich glaube du bist nach GW süchtig, sonst würdest du es einfach links liegen lassen, wie jedes andere Spiel, das du fertig gespielt hast. Warum muss ausgerechnet GW anders sein?
    Und immer die Vergleiche mit anderen mmorpgs! So blind kann man doch nicht sein und immer noch GW mit anderen Online spielen vergleichen zu wollen, oder?


    Grade das man GW auf so unterschiedliche Art und Weisen spielen kann, sollte doch für jeden etwas dabei sein oder?
    Es kann komplett solo gespielt werden.
    Es kann komplett coop, außer sehr wenigen Ausnahmen, gespielt werden.
    Es kann sowohl PvP als PvE gespielt werden.
    Es kann mit TS oder ohne TS gespielt werden.


    Aber was ich am besten finden, ich kann es je nachdem, wie ich Lust habe spielen, immer mit meinen gleich ausgestatteten Char und Fortschritt!


    Und ich denke zu jeder Art zu spielen, gibt es auch die passende Gilde, die meisten suchen nur nicht genau und springen von einer Gilde zur anderen.


    Ein freies Spiel, für freie Menschen! (Natürlich müssen sie es auch zu nutzen wissen!!)


    Für alle die der Meinung sind „GW is dead!!“: Deinstalliert das Spiel und sucht euch ein neues!
    Anet hat keine Verpflichtung euch lebenslangen Spielspaß zu bieten, auch wenn es schön währe.^^


    ____________________ Die United Warlords suchen nette Member ab 18 Jahren: ____________________


    | Server: Abaddons-Maul | Durchschnittsalter 25 | PvE, WvW | freundlicher Umgang | ca. 80 Spieler | Gemeinsam unterwegs seit 2006 |
    | Rekrutierungsthread |

  • EInspruch. Schonmal was von Push-to-talk gehört?


    Ja klar, ich halte mich x Stunden lang an ner Taste fest, kann dabei nicht ordentlich spielen, bekomme nen Krampf im Finger und dann kommt doch bloß die Hälfte an weil ich's in der Hälfte der Fälle vergesse zu drücken, zu spät drücke oder zu schnell wieder los lasse. Und ganz neben bei hören immer wenn ich spreche dann trotzdem noch die andern alles was bei mir aus den Boxen kommt: Das was sie in dem Moment selber sagen, meine Spielgeräusche und evtl. noch Musik.


    Push to talk bringt's einfach nicht.

    Yoda über's Motorradfahren: "The faster you ride, the harder to hit you are."


    "That man you were going to marry; if you could have just taken a hypo spray to make yourself stop loving him, so that it didn't hurt so much when you're away from him; would you have done that?" - Harry Kim about love, to Cpt. Janeway, after being stranded in the Delta Quadrant for 5 years