ESL Guild Wars - euer Feedback ist gefragt!

  • In erster Linie gehts mir darum, dass die EAS nicht "amateurfreundlich" ist. ;)
    Deswegen haben sich vermutlich auch so viele Gilden angemeldet *Ironie* und genau deswegen mein kleines Feedback.
    Wenn das alles so sein soll, dann überlest mein Getippsel einfach *g*

  • Nun ist es so, dass nach der EAS der Aufstieg in die EPS (ESL Pro Series) folgt, aber die existiert für Guild Wars nicht, von daher sind auch die "starken" Teams in der EAS vertreten.


    Wären mehrer Gilden bereit einzusteigen, dann könnte man mehrere gleich starke Divisionen ermitteln (z.B. 3x8 Gilden), aber dennoch wären alle zu Beginn gleich gestellt und die Punkte würden sich erst nach ein paar Spielen einstellen...


    Noch mal, es stimmt, dass die EAS für "Amateurs" sein sollte, aber da für GW keine "Pro" Series etabliert ist, müssen wir mit allen Gilden bei 0 anfangen, was natürlich abschreckend wirkt, aber leider nicht zu ändern ist.

  • Aurea Mediocritas (also wir) haben auch zurückgezogen, da der Großteil der Gilde es für unsinnig hielt, teilzunehmen, wenn an der "Amateur Series" Top 50 Gilden teilnehmen.


    Ich persönlich finds Schade.

  • Quote

    Aurea Mediocritas (also wir) haben auch zurückgezogen, da der Großteil der Gilde es für unsinnig hielt, teilzunehmen, wenn an der "Amateur Series" Top 50 Gilden teilnehmen.


    Ich persönlich finds Schade.


    Das ist das Problem, viele denken so! Es gibt doch First und Second Division. Wird sich dann schon eine homogene Gruppe finden! Nur erstmal mitmachen muss man ;)

  • Ich finds persönlich sehr Schade, dass in einer Amateur-Liga Highrank Gilden zocken.
    Das verhindert, dass lowrank gilden Erfahrungen in Tunieren o.ä. erlangen.
    allen im allem nette Idee aber schlechte Umsetzung

  • Ich finds persönlich sehr Schade, dass in einer Amateur-Liga Highrank Gilden zocken.
    Das verhindert, dass lowrank gilden Erfahrungen in Tunieren o.ä. erlangen.
    allen im allem nette Idee aber schlechte Umsetzung


    Weiter oben habe ich bereits erklärt, warum das so ist und dass eine Anmeldung von mehreren Gilden dazu führt, dass letztendlich ausgeglichene Divisionen entstehen.

  • Aurea Mediocritas (also wir) haben auch zurückgezogen, da der Großteil der Gilde es für unsinnig hielt, teilzunehmen, wenn an der "Amateur Series" Top 50 Gilden teilnehmen.


    Ich persönlich finds Schade.


    Es wird ja dann 2 Gruppen geben oder so.. außerdem verlierts ihr eh kein rating wenn ihr in der esl verlierts - also eher als gutes training sehn

  • Es ist kein Training, es ist Zeitverschwendung. Man hat mehr davon in der Zeit GvGs in seiner Region zu machen, als sich von einer Top50 Gilde nach 3 Minuten in Grund und Boden stampfen zu lassen.


    Wären mehrer Gilden bereit einzusteigen, dann könnte man mehrere gleich starke Divisionen ermitteln (z.B. 3x8 Gilden), aber dennoch wären alle zu Beginn gleich gestellt und die Punkte würden sich erst nach ein paar Spielen einstellen...


    Noch mal, es stimmt, dass die EAS für "Amateurs" sein sollte, aber da für GW keine "Pro" Series etabliert ist, müssen wir mit allen Gilden bei 0 anfangen, was natürlich abschreckend wirkt, aber leider nicht zu ändern ist.


    Keine "Pro" Series, ok. Aber verschiedene Divisionen funktioniert doch. Top100 und jeder der will geht erstmal in die erste, der Rest in die zweite. Es wären genug Gilden für beide Divisionen vorhanden. Ich versteh halt nicht, warum zu Beginn alle gleichgestellt sein müssen. :spec:

  • Es ist kein Training, es ist Zeitverschwendung. Man hat mehr davon in der Zeit GvGs in seiner Region zu machen, als sich von einer Top50 Gilde nach 3 Minuten in Grund und Boden stampfen zu lassen.


    Dann macht am besten gar keine GvGs, es könnte eine Gilde gegen euch spielen die euch ruckzuck fertig macht!


    Quote

    Keine "Pro" Series, ok. Aber verschiedene Divisionen funktioniert doch. Top100 und jeder der will geht erstmal in die erste, der Rest in die zweite. Es wären genug Gilden für beide Divisionen vorhanden. Ich versteh halt nicht, warum zu Beginn alle gleichgestellt sein müssen. :spec:


    Wo ist das große Problem 2 Pflichtmatches gegen eventuell bessere Gilden zu bestreiten, bis sich herauskristalisiert hat, wer in welcher Division spielt? Wenn natürlich alle "Amateurgilden" gleich den Schwanz einziehen wenn sie eine "TopGilde" auch nur schief ansieht braucht sich auch keiner Wundern...

  • Ich habe geschrieben, dass sich laddermachtes mehr lohnen, und nicht, dass man gar nicht spielt.


    Es hat nichts damit zu tun, den Schwanz gegen Top Gilden einzuziehen, sondern, dass man jawohl schon vorher sieht, dass eine Rang 500 Gilde oder tiefer von einer Top50 Gilde einfach weggeklatscht wird. Da muss sich nichts herauskristallisieren, wenn von allen Gilden, die mitspielen, fast 50% in der Top50 sind.

  • Dann macht am besten gar keine GvGs, es könnte eine Gilde gegen euch spielen die euch ruckzuck fertig macht!


    Das ist ja nicht das Problem :wink: Aber zwischendurch will man doch schon mal Gegner haben, gegen die man auch Chancen hat :D


    Wenn natürlich alle "Amateurgilden" gleich den Schwanz einziehen wenn sie eine "TopGilde" auch nur schief ansieht braucht sich auch keiner Wundern...


    Wenns nur eine "TopGilde" wäre... oder 2... dann wäre es ja auch mal ganz spannend & vielleicht auch lehrreich. Aber es sind ja über 50% (wenn man nur die Top100er betrachtet) und das wirkt nunmal schon abschreckend für die meisten "kleineren".


    Ich würde es auch super finden, wenn sich mehr Amateur-Gilden bzw. -Teams anmelden, hätte da schon Bock drauf :) Aber im Moment wäre es wohl eher frustrierend :D

  • Mir würde es sogar spaß machen,gegen topgilden zu spielen,aber leider ist unser halbes gvgteam gegangen QQ


    Wir sind ganz früher (7-8 Monate grob, weiß es nicht mehr genau) mal mit unserer damaligen Rang ~1200 Gilde auf Rang 5 [sup] getroffen...DAS war ein Spaß.:D


    Anstatt hier rumzumeckern solltet ihr euch anmelden, denn dann entstehen so viele Teams, dass man seltener gegen Topgilden kommt und alle etwas dabei lernen können.
    Das ist meine Meinung; viel Erfolg allen, bin gespannt.:)

  • Es hat nichts damit zu tun, den Schwanz gegen Top Gilden einzuziehen, sondern, dass man jawohl schon vorher sieht, dass eine Rang 500 Gilde oder tiefer von einer Top50 Gilde einfach weggeklatscht wird. Da muss sich nichts herauskristallisieren, wenn von allen Gilden, die mitspielen, fast 50% in der Top50 sind.



    Ihr habt aber schon gelesen, dass nach 2 Wochen (sprich 2 Pflichtspielen) die Einteilung in die Divisionen (8 in der ersten, der bisherige Rest in der 2. Division) erfolgt?

  • Nein, dass wusste ich nicht. Hier wurde es noch nicht gesagt und ich habe auch keine Ahung, wo das auf der Seite stehen soll.


    edit: Ohne Scheiss, ich finde es nicht. Wo steht das?

  • Ich wusste das :)
    Steht aber eine Seite vorher.


    Ich mecker auch nicht, ich geb nur ein Feedback von "unten", "hinten" oder von wo aus man das betrachten möchte (:D), damit es evtl. verbessert werden kann und mehr teilnehmen.