• Naja Pech, bei Anderen ist der Funke übergesprungen...
    Ich mochte D1 nicht, D2 hab ich auch nur kurz getestet und weggelegt, dann wieder vorgeholt und über Jahre gespielt...
    Und sicher werden doch im Vorfeld Überlegungen angestellt, wie so ein Nachfolger aussieht, die Foren inspiziert etc. so etwas plant man doch kaum ins Blau und setzt jahrelang Mitarbeiter dafür ein.. kann ich mir absolut nicht vorstellen.


    hmmm...pech würde ich das nicht nennen. pech wäre, wenn d2 einfach nicht funktioniert hätte auf meinem rechner und immer wenn ichs woanders spielen wollte, es dort auch nicht funktioniert hätte ;) es hat einfach nicht meinen geschmack getroffen, es war mir irgendwie zu monoton. das einzige was mir spaß bereitet hat, war der multiplayer part.
    damit will ich ja nicht sagen, dass das spiel prinzipiell schlecht war, sonst wäre es wohl kaum so erfolgreich gewesen. nur einfach nicht mein geschmack.
    und den rest deines beitrages verstehe ich nicht so ganz, liegt aber vielleicht auch an dem dicken kopf den ich dank einer tollen sommergrippe habe.
    mfg


    ei8th
    etwas ot, aber woher nimmst du die zahl von >10mio aktiven spielern. die zahlen die ich bisher gehört habe bezogen sich immer auf die verkauften einheiten, und die lagen um die 10mio und nicht auf die aktiven spieler. es wäre marketing technisch auch sinniger die zahl der verkauften einheiten zu wählen, da größere zahlen beeindruckender sind. deshalb denke ich mal, dass du dich irrst. aber ich lasse mich mit einer quellenangabe deiner zahlen auch gerne umstimmen.
    mfg

  • Ich finde, dass die gezeigte Grafik durchaus gut, ansprechend und kuenstlerisch wertvoll ist. Allerdings muss ich den Leuten Recht geben, die solceh vorher/nacher Bilder basteln. Die Grafik sollte etwas duesterer, dunkler und bedrohlicher sein.


    Ein Argument dass man diesbezueglich oft hoert ist: "Das Spiel ist ja noch nicht fertig, vielleicht ist das von der Story her am Anfang einfach alles etwas schoener..."


    Dem moechte ich eigentlich nur entgegnen, dass wir hier von Blizzard reden. Blizzard wird Diablo 3 nicht mit etwas praesentieren, dass im endgueltigen Spiel nicht so vorhanden sein wird, oder nur in einem geringen Teil des Spieles. Blizzard sucht sich sehr genau aus was gezeigt wird und dass das Endprodukt damit repraesentiert wird. Daher erlaube ich mir persoenlich davon auszugehen, dass die gezeigten Spielabschnitte, Aussenwelt und Dungeon, repraesentativ fuer die Art Direction im restlichen Spiel sind.


    Ein anderer Punkt, den ich hier mal so in den Raum stellen moechte:


    Blizzard hat mit WoW eine aktive Spielerzahl weltweit von >10Mio. Das heisst dass die Zahl der jemals verkauften WoW Kopien wesentlich hoeher liegt. Ich denke mal man kann getrost mit >20Mio rechnen. WoW hat das neben dem Spielprinzip und der Hardwarefreundlichkeit vor allem durch den einzigartigen Comic-Style geschafft. Wenn Blizzard nun ein neues Spiel veroeffentlicht liegt es durchaus Nahe, dass man parallelen zu diesem erfolgreichen Produkt sucht.
    Stark stilisierte und farbenfrohe Grafik mit bunten Lichteffekten. Selbst Starcraft 2 lehnt sich da durchaus bei WoW an. Nur bei SC2 war die Welt nie so duester wie in Diablo, daher faellt es dort nicht so auf.


    Insgesamt bin ich daher der Meinung, die Grafik in D3 sollte sich in das duestere Gothic-Setting einfinden und somit die gegebene Story verstaerken. Und das tut die momentane Grafik nicht. Die Grafik ist top, wie oben gesagt, aber stilistisch gesehen koennte viel mehr fuer ein Diablo-Feeling getan werden. Wer buntes, freundliches, High-Fantasy Hack&Slay haben will, der wird sich Sacred 2 holen.

  • Yippie. Der Gehörnte ist zurück. Jahre der durchgezockten Wochenenden, durchgepowerten LANs kommen bald wieder zurück.
    Und diesmal ist die Auflösung höher als 800x600. Da wird sich wohl der nächste Dioptrien-Sprung doch arg verzögern. ^^ Und obwohl wohl neun oder zehn Jahre zwischen den Releases liegen werden sieht es doch nach Diablo aus. Düstere Katakomben und Ruinen, aber allerdings noch viel zu helle Außenlevels. Hoffentlich stellen die das noch ab. Der Rest der Grafik gefällt mir eigentlich auch. Kein Hyperrealismus in der Darstellung, sondern schön stereotype Charaktere. Der fette Barbar, der Voodoo-mäßige Hexendoktor (der wird wohl den Totenbeschwörer ersetzten, wie es scheint) und fiese Monster die in Splatter-Blutwolken zerplatzen.
    Jetzt muss das ganze mit den Items noch stimmen, dann wirds wieder ein Hit. Es sei denn das Ganze entwickelt sich noch aus irgend einem Grund in Richtung Helge: London, die fleischgewordene Beta-Phase mit subscription content.
    Hoffen wir mal, es kommt nicht in der näheren Zeit zu GW2 raus. Wenn möglich nächstes Jahr, denn bis dahin werd ich mit DSA: Drakensang und Sacred 2 genug RPGs haben, mit den ich mich beschäftige. Außerdem ist da ja noch Mass Effekt und eventuell der Re-Release von The Witcher. Da wird das mit dem Zeitplan knapp. Außerdem stehen ja noch Spore und Mafia 2 an. Oh Mann. Und für den 25.02.2010 ist ja auch schon Gothik 4 angekündigt (:diel:). Und irgendwann soll ja auch noch GW2 erscheinen. Außerdem steht ja mir Warhammer Online dieses Jahr noch ein mögliches Erfolgs-10€/Monat-MMO in den Startlöchern. Da muss ich mit leichten Bauchschmerzen aus irgend einem Grund an das zukünftige B-Net denken. :boggled:

  • ...


    heißt das, du würdest ein Spiel nicht spielen, wenn es ne miese Grafik hätte?


    Ich würde es mir gar nicht erst kaufen, für Murksgrafik 40-50 Euro hinblättern wo es gute Spiele mit besserer Grafik (Sacred 2 dann z.B.) dann bereits zum halben Preis gibt?


    Quote

    Damit versäumt man so eine unglaubliche Menge, eine Einstellung wie diese verbockt einem SO viel...


    Man kann das dann ja irgendwann nachholen wenn das Spiel für 5-10 Euro zu haben ist. Fakt ist, ich gebe keine 50 Euro für ein Spiel mit veralteter Technik aus. Dann kaufe ich lieber alte Spiele die genauso aussehen für einen Bruchteil.


    Quote

    ich hab schon zu Beginn des Threads geschrieben, dass D3 keine bahnbrechende Grafik haben WIRD, das war schon immer so bei Blizzard, Starcraft wollten die erst mit WC2 Grafik rausbringen, hätten die auch gemacht, wenn nicht alle so empört gewesen wären, sie haben das komplette Spiel nochma entwickelt...
    Diablo 2 war auch schon sauveraltet damals (von der Grafik her) trotzdem ist es ein extrem teures Spiel geworden und es hat sich gelohnt, es ist wie ich auch noch dreimal unterschreiben würde heute noch soowas von spielbar.


    Jein, Blizzard wird auch von vielen stark dafür kritisiert (auch von mir), dass deren Grafiktechnik einfach veraltet ist. Aufgrund des guten Gameplays und weil Amis eh nicht so die PC Gamer sind und auch Casuals angesprochen werden sollen, damit man mehr verkauft und außerdem auch billiger produzieren kann, macht Blizzard halt seit spätestens Diablo 1 immer auf veraltete Grafik und fährt erstaunlich gut damit. Ich hatte aber extreme Probleme, als ich 2006 nach einem Jahr GW mit WOW anfing konnte ich mich mit der Grafik so gar nicht anfreunden. Dazu im Verhältnis ein Age of Conan... Age of Conan macht mir so unglaublich mehr Spaß als WoW... und das liegt auch und vor allem an der Grafik. (Allerdings habe ich mit AoC jetzt trotzdem erst mal aufgeöhrt, die sollen erst mal weiter bugfixing betreiben)
    Was D2 angeht und ob man es noch spielen kann... ich schrieb ja schon das ich es (neben Sacred) vor einiger Zeit noch mal installiert habe. Also mein Fazit da ist sehr durchwachsen, zum einen macht das Spiel schon irgendwie Spaß, zum anderen kreigt man wirklich Augenkrebs, selbst im Fenster (etwa 1/4 des Schirms) sieht es einfach nur abartig grottig aus.


    Quote

    Wer spielt heutzutage noch Farcry? Das Spiel war so Bombe damals wegen der Grafik, aber nein, es gibt ja jetzt Crysis, das Spiel das hunderttausendfach bessere Grafik hat, wozu noch Farcry spielen? Soll ich was sagen: Farcry und Crysis können garnich so dolle sein, wenn sie nach ner Weile in der Ecke liegen, im Gegensatz zu Diablo 2, das wird auch heute, nach 10 Jahren noch gespielt und verkauft... such ma in nem Supermarkt ein Farcry...


    Ich liebe diesen Äpfel mit Birnen Vergleich. Far Cry ist ein Shooter, den zockt man einmal durch, dann landet er in der Ecke. Und wie viele Leute spielen heute Diablo 1, der Nachfolger löst den Vorgänger nun einmal ab. Und wieviele Leute sind wirklich in D2 und im Battlenet unterwegs? Ich war vor ein paar Tagen im Closed Battlenet. Da liefen fast nur Level 1-20 Chars rum und es waren vielleicht 40-50 Leute die gespielt haben (in ganz Europa).
    Und PS, Far Cry gibt's überall für 10 Euro zu kaufen.


    Quote

    Grafik ist definitiv zweitrangig und wer auf ein Spiel wie Diablo verzichtet, weil ihm die verdammte Grafik nicht passt, der soll dies nur tun...

    Werde ich, wenn die nicht noch eine ganze Menge daran ändern. Da zocke ich dann lieber Sacred 2, ist zwar auch bunt, aber das Setting erinnert mich wenigstens nicht so sehr an einen Kindercartoon.


    Das Problem von Diablo 3 ist, dass die Fanbois einfach nicht in der Lage sind Kritik zu akzeptieren, Blizzard ist Jesus und ihre Spiele sind der heilige Gral. Wenn irgend ein anderer Hersteller Diablo 3 (natürlich unter anderem Namen) auf den Markt bringen würde, dann würden alle brav über die herfallen, wie man ein eigentlich düsteres Spiel das mit Gore Effekten um sich wirft (siehe Diablo 1 und 2) in eine kunterbunte Märchenwelt verwandeln kann, das kann doch nicht angehen. Aber nein, hier handelt es sich um Blizzard, die dürfen das, die könnten sogar die Grafik von Echochrome nehmen und die Fans würden es lieben...


  • Und wie viele Leute spielen heute Diablo 1, der Nachfolger löst den Vorgänger nun einmal ab. Und wieviele Leute sind wirklich in D2 und im Battlenet unterwegs? Ich war vor ein paar Tagen im Closed Battlenet. Da liefen fast nur Level 1-20 Chars rum und es waren vielleicht 40-50 Leute die gespielt haben (in ganz Europa).


    Du bist dir aber sicher das du den richtigen Patch draufhattest? Geh mal ins indiablo Forum und schau dich mal ein wenig um. Es gab gerade erst nen Ladderreset und der Ansturm auf D2 ist im Moment wieder riesig. Also das mit den 40-50 Leuten kann ich nicht bestätigen... häng da mal ruhig MINDESTENS 2 Nullen dran, und ich glaube damit kommst du nichtmal hin :)


  • Werde ich, wenn die nicht noch eine ganze Menge daran ändern. Da zocke ich dann lieber Sacred 2, ist zwar auch bunt, aber das Setting erinnert mich wenigstens nicht so sehr an einen Kindercartoon.


    Das Problem von Diablo 3 ist, dass die Fanbois einfach nicht in der Lage sind Kritik zu akzeptieren, Blizzard ist Jesus und ihre Spiele sind der heilige Gral. Wenn irgend ein anderer Hersteller Diablo 3 (natürlich unter anderem Namen) auf den Markt bringen würde, dann würden alle brav über die herfallen, wie man ein eigentlich düsteres Spiel das mit Gore Effekten um sich wirft (siehe Diablo 1 und 2) in eine kunterbunte Märchenwelt verwandeln kann, das kann doch nicht angehen. Aber nein, hier handelt es sich um Blizzard, die dürfen das, die könnten sogar die Grafik von Echochrome nehmen und die Fans würden es lieben...


    also ich muss auch sagen, dass für mich grafik eher zweitrangig ist, und es sicherlich bei weitem nicht das teuerste einer spiele entwicklung ist.
    innovatives spieldesign ist mir wichtiger, da ich seit nun gut 23jahren computer spiele, somit schon alle möglichen spielprinzipien probiert habe. und gute grafik ändert nunmal nichts an einem ausgelutschtem spielprinzip.
    natürlich kann ich dir nur zustimmen, dass eine gute und moderne grafik das sahnehäubchen auf einem gelungenem spiel ist, aber wenn das spiel überzeugt, dann brauche ich keine top grafik. sonst hätte ich gw sicherlich schon zur seite gelegt.
    das sehe ich auch an der aktuellen konsolen generation. ich habe schon ps3, xbox360 und wii gespielt, und ich muss sagen dass mir die wii aufgrund ihrer innovationen am meisten spaß macht. was bringt es mir halo 15, tekken 28 oder gran tourismo 12 zu spielen, wenn sich die spiele noch genauso anfühlen wie die ersten teile von vor 5-10jahren?
    aber da hat sicherlich jeder seine eigene meinung und vorliebe, darüber lohnt sich auch nicht zu streiten.
    mfg

  • ohne den thread gross gelesen zu haben: vielen der d2 hardcorefans gefällt der neue artstyle nicht ( und bevor ich deren vorschläge sah, dachte ich die würden spinnen ).


    hier ein paar pics:


    [Blocked Image: http://img299.imageshack.us/im…owitshouldlooklikevx5.jpg]
    [Blocked Image: http://i99.photobucket.com/alb…18/frostwake/Diablo31.jpg]


    und ich muss zugeben, sie haben recht! d3 sieht atm einfach zu cartoonish und farbenfroh aus ( rainbows are fuckin´ gay, seriously! ). it´s diablo not wow! :/


    hier der link zur seite: http://www.petitiononline.com/d3art/petition.html

  • Du bist dir aber sicher das du den richtigen Patch draufhattest? Geh mal ins indiablo Forum und schau dich mal ein wenig um. Es gab gerade erst nen Ladderreset und der Ansturm auf D2 ist im Moment wieder riesig. Also das mit den 40-50 Leuten kann ich nicht bestätigen... häng da mal ruhig MINDESTENS 2 Nullen dran, und ich glaube damit kommst du nichtmal hin :)


    Ich kanns jetzt nicht sofort nachprüfen, da ich an einem anderen Computer bin. Werde aber nachher noch einmal on gehen. Ich hab D2 mit neuestem Patch. Und ich habe nicht im Open Battlenet geschaut. Im Closed hat er mir knapp 30-40 Spiele angezeigt, in den meisten war aber nur ein Spieler unterwegs. Zwar ist Diablo 2 ein Ausnahmespiel, aber auch in anderen älteren Spielen sind oft noch mind. Hundert Leute oder mehr online, etwa in Joint Operations, und das, obwohl es Shooter wie Sand am Meer gibt, aber kaum Action-RPGs mit vernünftigem Online-Modus.


    Nicht falsch verstehen, ich mag Action-RPGs und ich finde Diablo nicht schlecht (aber mehr als mal eine Stunde kann ich mir die Grafik heute nicht mehr antun). Was mich stört ist einzig, dass Blizzard das Game so verniedlicht. Ich will den Butcher mit einem Raum voller aufghängter Kadaver aus denen die Gedärme quillen und das ganz in einigermaßen aktueller Grafik und schön realistisch. D3 bietet zwar einigermaßen aktuelle Grafik, aber der Look ist halt eine Katastrophe: Horror im Comicstyle - ein Spiel für die ganze Familie halt - und das ist anders als früher.

  • Ich habe keine einzige Post gelesen hier, möchte aber trotzdem die Gunst nutzen um meiner Freude freien Lauf zu gewähren !



    GEIL !!!!!! :thumb:



    DIABLO 3 wird wie seine Vorgänger ein revolutionäres Game werden.
    Noch heute laufen die B-Net Server und man kann das Game spielen, wenn auch nicht mehr viele da sind.


    Das schöne ist an die Story kann kein Game der Welt nur annähernd ranreichen.
    Der Kampf zwischen Himmel & Hölle oder Gut & Böse wurde bisher noch nie so in einem Hack&Slay Game so gut und erfolgreich rübergebracht wie bei der DIABLO-Reihe.


    Wer auf solche Games steht der wird dort immer hängen bleiben.


    Gruss
    Ich


    P.S. Nach 6 1/2 Jahren täglich 5 - 10 Stunden Diablo2 im B-Net spielen darf man solche Kommentare abgeben :cool:.


    P.S.S. Bitte keine vergleiche mit GuildWars ziehen, wer dies tut, sollte besser nicht hier schreiben. Die Games sind so verschieden wie Äpfel und Schrauben !

  • also ich für meinen teil finde die momentane grafik völlig ok, manche nachbearbeitete screens sehen zwar besser aus, ABER teilweise sieht es so aus, als ob das in einem dunkel düsteren einheitsbrei enden könnte. die optimale lösung fänd ich, wär ein ergebnis zwischen realität und den bearbeiteten screens.


    und den "richtigen" diablo fans ist die grafik eh nebensächlich, weil ein spiel lebt keine 7-10 jahre durch seine grafik. nach kurzer zeit hat man die volle grafikpracht gesehen und genau diese wird dann nebensächlich, dann gehts nur noch um gameplay, also items, chars, monster, skills.


    gute, stimmige grafik ist zwar nett wenn man sie hat, jedoch überwiegt das gameplay bei weitem und dafür gibt es dutzende beispiele mit spielen, die grottig für heutige verhältnisse aussehen und immer noch hoch im kurs sind.

  • An alle für die Diablo 3 zu Bunt/Hell ist.
    Hab ein paar Lösungsvorschläge für euch.


    1. Bildschirm dunkler stellen
    2. am Bildschirm oder im Spiel den Gamma wert reduziern
    3. Sonnenbrille aufsetzen :cool:

    Letzteres Gibt euch nicht nur ein bei weitem "besseres" Spielerlebnis sondern lässt euch noch total cool dabei aussehen :D


    Ne mal im ernst is es nicht ein bisschen überzogen so "Viel Lärm um nichts zu machen".
    Das Game is noch in der Entwicklung ihr habt gerade mal ein Gameplay Video gesehen und schon ist ganz im sinne dieses Threads die Hölle los:wink:

  • du wirst es nicht glauben aber auch die kann sich noch ändern
    Außerdem würd ich die Bilder nur im Kontext beurteilen. Wer weiss vielleicht gibts nur am anfang ne bunte heile welt (So ähnlich wie im Tyria Tut).


    Art direction kann man nur schwer beurteilen. Dem einen gefällts dem anderen nicht. Das hinter der art direction von diablo 3 sehr schöne Concepts stecken udn jede menge arbeit glaub ich kann man auch nicht bestreiten.
    In sachen Design und Art development war Blizzard immer Top egal obs einem gefällt oder nicht quailtät war da schon immer dahinter.
    Das einem dann das Ergebnis nicht gefällt is geschmacksache und kann nicht veralgemeinert werden!
    Was ich damit sagen will is das auch wenns euch nicht gefällt es deshalb nicht die arbeit dahinter abwertet. Es gibt halt einen Punkt wo man in sachen design fragen egal wie ausgearbeitet oder nicht immer mit jemanden verschiedener Meinung sein wird.

  • du wirst es nicht glauben aber auch die kann sich noch ändern


    Stimmt; aber nur, wenn man Blizzard darauf aufmerksam macht. Bei Starcraft2 hat sich durch die konstruktiven Vorschläge der Community schon einiges verbessert. Deswegen ist Kritik durchaus angebracht und hilfreich.

  • Kritik is ok aber nur anhand eines Gameausschnitts ein komplettes Game zu verurteilen is nicht sonderlich konstruktiv.


    Finde das hier im moment was Diskutiert wird was ...


    ... Erstens sehr auf ner subjektiven Warnehmung basiert
    ... Zweitens nicht korrekt beurteilt werden kann da man keine wirklichen Zusammhänge kennt (bsp Story)
    ... und Drittens noch lang nicht fertig ist.


    Ich persöhnlich mach mir mehr sorgen ums Gameplay, aber nachdem es dazu auch nicht viel info gibt werd ich nicht jetzt schon anfangen darüber zu jammern.
    Hab nur versucht die leute etwas runter zu bringen und die Dinge etwas Sachlicher zu sehen.

  • nur mal so am rande....


    Guild wars war zur Beta phase mit einer noch viel schlimmeren Grafik geprägt bei dem zu heutigen zeiten es keine sau spielen würde weil selbst WoW da ne bessere grafik hatte.. also kann sich in der hinsicht auch noch einiges an der D3 grafik ändern.. sie expermimentiern ja noch so wie man in dem post von Pipboy sehn kann...


    außerdem bei einem Hack & Slay passen find ich beide varriationen die helle sowie die düstere.. um sich des ganze vieleicht auch nochmal schön zureden vieleicht ist des einfach 1x mit standart einstellungen und des andere im very High modus .... oder die gebiete ändern sich so ausschlaggebend durch die karten routation in Diablo ansich...


    Mfg Zyntia

  • Pipboy, leider wissen die wenigsten dass es sich bei den "After" oder "How it should look like" Bilder nicht um offizielle Blizzard Screens, und auch nicht um "Sceenshots, die zeigen wie das Spiel auf nem Monitor aussieht", sondern einfach um nachbearbeitete Screen handelt. Nachbearbeitet nicht durch Post-Processing Effekte Ingame, sondern durch Photoshop.


    Auf deine gutgemeinten Ratschläge hin Tetra, falls euch das Farbenfrohe so gefällt, und Diablo wirklich düsterer werden sollte:
    - stellt eure Farbsättigung auf 200%
    - Helligkeit auf 200%
    - Kontrast auf 0% runter
    und genießt euren bunten Einheitsbrei ohne Konturen, dazu noch ein paar Bier hinter die Birne kippen und ihr habt auch noch Motion Blur ;)


    Es ist auch sinnfrei mit Leuten zu diskutieren, die durch die Forderung nach einer besseren Grafik aufeinmal Angst bekommen, ihr Diablo 3 nicht in voller Pracht genießen zu können. Dann doch lieber allen nen Riegel vorschieben, alles so belassen und dafür mit den Rechnern von anno dazumals Diablo 3 auf High Details spielen. Ich denke das ist eure Hauptangst, ansonsten würdet ihr doch nicht wehement fordern, dass die Grafik so bleiben soll, sondern euch freuen wenns noch besser wird.


    Aber egal, Diablo 3 wird sowieso gekauft, egal mit welcher Grafik. Auch wenn sie 2D oder Pseudo 3D wie das 2er wäre. Diablo wäre es wert ;)

  • Die Leute haben eigentlich gesagt, dass es ihnen mehr auf den Spielspass als auf gute Grafik ankommt, bzw das sie mit der momentanen Grafik zufrieden sind. Mir gehts da nicht anders und nein, ich habe keine Angst D3 nicht in voller Pracht genießen zu können, weil ich mir nächstes Jahr sowieso wieder nen neuen PC anschaffe, aber dennoch ist es mir sowas von Latte ob D3 so aussehn wird wie es jetzt ist, oder besser. Insofern finde ich das Argument ziehmlich mäßig :rolleyes:


    Worüber ich mir eher Sorgen mache ist, ob es Online-Gebühren geben wird oder nicht...