Photographie-Thread #1

  • "Lange stehen" ist für mich auch kein Indiz für ein gutes Foto. Die letzten 2 gefallen mir allerdings ein wenig besser, nur wäre es schön wenn du noch den Horizont begradigen würdest. Außerdem solltest du mal versuchen den Horizont auf 1/3 bzw 2/3 des Bildes zu bekommen - mittig wirkt meistens langweilig.


    ω Ingame: Cured Scythe
    ω Auction: [URL='']None[/URL]
    ________________


    “Happiness in intelligent people is the rarest thing I know.” Ernest Hemingway

  • Und nochmal zwei.


    @ Arcane: Ich hätte vielleicht ein bisschen mehr Kontrast dzugegeben. die weiße Blüte ist schwer erkennbar und sieht ein bisschen nach weißer Fläche aus.


    @ Philex: Das Motiv ist Scheiße :D

  • Zu den Bildern von Pingu kann ich nur sagen, dass ich mich großteils der meinung der anderen anschließe.
    Viele sind überbelichtet. Nun kann man sagen, dass eine analoge Kamera weit mehr von einem Fotographen verlangt als der Heutige Hightech-Wahn.
    Wenn man aber so überzeugt von seinen eigenen Bildern ist, sollte man schon was gutes zustande bringen. Zumal ich auch keinerlei Bildkomposition erkenne. der Ara zum Beispiel ist lieblos in der Mitte des Bildes platziert.


    Bei dem Brückenfoto gibt es schon einen Ansatz zur Bildgestaltung, allerdings sind hier auch die Farben des Holzes komplett ausgebrannt. Dm Savannenbild darüber fehlt es auch an Komposition, bzw es fehlt ein Blickpunkt. Das Auge des Betrachters schweift wahrlos hin und her, von den Baumwipfeln zu den Termitenhügeln, kann sich jedoch nirgends festsetzen.


    Aber grundsätzlich glaube ich eher nicht, dass Pingu jemand ist, der sich viel sagen lässt... viel Spass beim weiterknipsen(wird auch bei deiner Photogallerie hier im wt noch deutlicher)


    zum Bild von Arcane
    Joar, guter Ansatz.
    Was mir auffällt:
    - Blütenblätter etwas überbelichtet (Absicht?)
    - Kompositorisch würde mir hier wahrscheinlich ein Quadratformat ganz gut gefallen, sodass die Blüten das Bild komplett ausfüllen, dazu müsste natürlich auch die Zeichnung der Blüten erkennbar sein, damit der Betrachter etwas zum Erkunden hat.
    - Wenn kein Quadrat, dann die Blüten etwas weniger mittig platzieren


    MfG

  • Das Holz ist ausgebrannt?



    Ganz ehrlich wie hoch stellt ihr eure Ansprüche. Sind wir hier bei einem Modemagazin oder beim GEO?


    Tut mir leid wenn ich im Gegensatz zu euch meine BIlder nicht bearbeite und tolle Effekte draufleg. (Deine Deviantart seite zeigt das ganz gut) und dann Effekte habe die so in der Natur einfach nicht da sind...

  • Ich habe versucht die Blüten zu betonen (die übrigens vorher hell rosa waren :D), scheint wohl ein bisschen zu hell geworden zu sein. Mit einem Quadrat könnts schwierig werden, wenn man die Proportionen beibehalten will. Was meinst du sonst noch mit dem 2. Punkt?

  • Weder an Scanner noch an Hasselblad liegen bestimmte Mankos, die hier angeführt worden sind. Die meisten Bilder hätte man auch mit ner Vollautomatikknipse für 125€ hinbekommen. Das sind einfach typische Point-And-Shoot-Motive, die von Natur aus schön sind und kaum noch weitere Bearbeitung bedürfen.


    Es kommt auch nicht drauf an, wer wie oft und wo seine Bilder bearbeitet, sondern wie das fertige Ergebnis rüberkommt!
    Ich kann sagen, dass mein Bild so und so gemacht worden ist und ich 12 Stunden auf das Motiv warten musste, dass das Wetter schlecht war, dass mein Hund gegen das Stativ gelaufen ist, und und und...
    Das interessiert alles nicht. Was interessiert ist das Bild. Unter Anderem auch ein Grund, wieso ich Bildbeschreibungen erst später lese und erst mal eine unabhängige Kritik schreibe.



    Da sie gerade schön passt, möchte ich euch eine kleine Geschichte nicht vorenthalten: Buxtehuder Fotofreunde - Kurt 2


    Edit:


    @ Tartaro: Nein, ich bin nicht reingelaufen, war aber knapp. Hätte mein Freund mich nicht gewarnt, wäre es passiert :blush:


    @ Sup Ermarkt: Jop, richtig beschissenes Motiv ;)
    Bei dir sehe ich schon gute gestalterische Elemente, die du eingebaut hast.
    Beim Ersten schöne Perspektive. Hast du gut gesehen mit dem Verlauf der Straße. Auch macht sich der Himmel gut. Wie lange hast du da belichtet?
    Leider ist das Motiv an sich nicht gerade spektakulär. Besonders das hintere Haus.


    Die Blume find ich schon schöner. Aber auch hier leicht unruhiger Hintergrund.
    Versuche beim nächsten Mal am besten, eine einfarbige Fläche hinter das motiv zu hängen (z.B. ans Stativ) und fotografiere die Blume nochmal.
    Das dürfte wirklich gut kommen. Von der Schärfe her finde ich es schon sehr gelungen. Hat wirklich Tiefe.

    .

    Der-Webdesigner.net - Spannende Fotografiebattles zu den verschiedendsten Themen.


    Alle zwei Wochen ein neues Thema. Themen reichen von drinnen bis draußen, von leicht bis schwer.
    Keine Scheu - Die meisten Teilnehmer sind Schüler und Studenten, für die der Spaß und Lernfaktor im Vordergrund steht!
    Schaut einfach vorbei, oder schreibt mir eine PN, falls ihr mehr Informationen benötigt.

  • Weder an Scanner noch an Hasselblad liegen bestimmte Mankos, die hier angeführt worden sind. Die meisten Bilder hätte man auch mit ner Vollautomatikknipse für 125€ hinbekommen. Das sind einfach typische Point-And-Shoot-Motive, die von Natur aus schön sind und kaum noch weitere Bearbeitung bedürfen.


    Weil ich ja auch in den tiefsten Dschungel mit einer Mittelformatkamera fahre die für Mode und Architekturphotographie entworfen wurde...


    Es kommt auch nicht drauf an, wer wie oft und wo seine Bilder bearbeitet, sondern wie das fertige Ergebnis rüberkommt!
    Ich kann sagen, dass mein Bild so und so gemacht worden ist und ich 12 Stunden auf das Motiv warten musste, dass das Wetter schlecht war, dass mein Hund gegen das Stativ gelaufen ist, und und und...
    Das interessiert alles nicht. Was interessiert ist das Bild. Unter Anderem auch ein Grund, wieso ich Bildbeschreibungen erst später lese und erst mal eine unabhängige Kritik schreibe.



    Quote

    Da sie gerade schön passt, möchte ich euch eine kleine Geschichte nicht vorenthalten: Buxtehuder Fotofreunde - Kurt 2

    Ich sagte nur die Qualität des Scanners ist absolut nicht die beste, bei Bild eins sieht man vorallem an den weißen Punkten wie mies er ist.


    Ich glaube Bildgestaltung ist individuell...


    Aber das versteht der Mainstream nur dann wenn es ein Starphotograph macht oder?


    Punkt 10


    Wieso lad ichs dann hoch wenns miene Frau photographiert hat?


    Mir geht es hier nur grad ein bisschen zu sehr in die Richtung bashen wir einfach mal den Pingu...


    €:


    Aber natürlich hab ich auch noch andere Photos...

  • Wieso nimmst du dann eine schwere Mittelformatkamera mit und nicht deine E-500 aus dem anderen Thread?
    Oder einfach eine 125€-Vollautomatik? Die scheinen ja wirklich besser geeignet zu sein...



    Wegen dem Scanner: Vielleicht solltest du den Scanner einfach mal putzen. Ich denke nicht, dass ein Haar auf dem Bild etwas mit dem Scanner zu tun hat.


    Quote

    Ich glaube Bildgestaltung ist individuell...


    Siehe Nr. 2. Vielleicht auch noch Nr. 3.




    Zu Punkt 10: Ich weiß es nicht.

    .

    Der-Webdesigner.net - Spannende Fotografiebattles zu den verschiedendsten Themen.


    Alle zwei Wochen ein neues Thema. Themen reichen von drinnen bis draußen, von leicht bis schwer.
    Keine Scheu - Die meisten Teilnehmer sind Schüler und Studenten, für die der Spaß und Lernfaktor im Vordergrund steht!
    Schaut einfach vorbei, oder schreibt mir eine PN, falls ihr mehr Informationen benötigt.

  • Quote

    Bei dir sehe ich schon gute gestalterische Elemente, die du eingebaut hast.
    Beim Ersten schöne Perspektive. Hast du gut gesehen mit dem Verlauf der Straße. Auch macht sich der Himmel gut. Wie lange hast du da belichtet?


    Ist ein HDR, aus ganz einfachem Grunde: Ich war zu blöde ne vernünftige Belichtung hinzubekomemn >_>!
    Der Himmel war grau und alles wurde matschelig. Da hab ich mir gedacht, yehahio, Belichtungsreihe und dann geht das schon. Das der Himmel dadurch diesen Schmiereffekt bekommt, war nur halbbewusst. Hatte gehofft, es würde so werden, aber vorhersehbar war es nicht.


    Quote

    Die Blume find ich schon schöner. Aber auch hier leicht unruhiger Hintergrund.
    Versuche beim nächsten Mal am besten, eine einfarbige Fläche hinter das motiv zu hängen (z.B. ans Stativ) und fotografiere die Blume nochmal.


    Die Blume wurde wegen Gartenarbeiten kurz nach Ablichtung durch ein Schuhprofil in die ewigen Jagdgründe gejagt.
    Das mit der einfarbigen Fläche werde ich mal schauen, wie es wirkt, immer ne Samtdecke im Rucksack rumzutragen müsste sich schon lohnen.

  • Weil ich ja auch in den tiefsten Dschungel mit einer Mittelformatkamera fahre die für Mode und Architekturphotographie entworfen wurde...


    Ausrede #8

    Quote

    Ich sagte nur die Qualität des Scanners ist absolut nicht die beste, bei Bild eins sieht man vorallem an den weißen Punkten wie mies er ist.


    Ausrede #1

    Quote


    Ich glaube Bildgestaltung ist individuell...


    Ausrede #2

    Quote

    Punkt 10
    Wieso lad ichs dann hoch wenns miene Frau photographiert hat?


    Vom Thema ablenken.


    q.e.d.


    Ich wäre froh, ich würde hier so viel konstruktive Kritik für meine Bilder bekommen, wie du.
    Wenn du diese nicht annimmst, kann dir auch niemand helfen.

  • Ausrede #8


    Der Begriff Sarkasmus sagt dir was ja?

    Quote


    Ausrede #1


    Die Photos sehen in real aber sowas von nicht ausgebrannt aus. ;) Aber man wills mir ja nicht glauben. Außerdem bezog ich mich auf den Dreck und die weißen Punkte.


    Philex . Das ist ein Negativscanner... Sowas öffne ich zum putzen nicht.


    Quote

    Ausrede #2


    Bildgestaltung ist individuell. :) Da gibts keine Ausrede... (Solche Leute hasse ich überhaupt die Kunst in Formen zwängen wollen.)


    Vom Thema ablenken.


    q.e.d.


    Ich wäre froh, ich würde hier so viel konstruktive Kritik für meine Bilder bekommen, wie du.
    Wenn du diese nicht annimmst, kann dir auch niemand helfen.[/quote]


    Ich nehme sie an solange es nicht heißt diene photos sind scheiße und du kannst nichts...

  • Sah ein Kindlein ein Röslein stehen...




    Beim Zweiten bin ich mir gar nicht sicher, ob das nicht einfach in den Papierkorb wandern sollte.


    Das dritte mal eine Verarbeitung des Bildes auf der vorhergehenden Seite im Sinne des Photographen (ich bin ein alter Schwarz - Weiß Fetischist)