Mal wieder ein Pc-Problem

  • Guten Morgen liebe Wtler
    Ich habe mal wieder ein problem.
    Es ist so, dass ich seit ca 4Tagen ständig Probleme beim Hochfahren meines Pcs habe.
    er muss in 4Phasen gestartet werden
    1:Anschalten-->Fährt hoch, dann hängen sich Tastatur und Maus auf
    2: Restart-->Fährt hoch, es piepst laut und dann hängt sich alles auf
    3. Restart-->siehe 2
    4: Restart-->Fährt EXTREMS langsam hoch, läuft aber dann stabil, allerdings hänger bei USB-Geräten (maus, tastatur, webcam und w-lan)


    Außerdem stürzt er oft ab.
    bei diesen Abstürzen ist mir aufgefallen, dass der 1Kern meiner CPU 0% leistung hat(~38°C), der 2aber bei ~50°C und 100% liegt. Dies scheint irgendwie nicht normal zu sein, weil ich das vorher nie erlebt habe.


    Dazu kommt noch, das von meinen 6USB-ports genau 5Tot sind, also laufen auf dem 1Port über einen Usb-verteiler alle 4Usb-geräte.



    Nun meine Frage: Worann könne die oben gennanten Probleme liegen?
    Hier noch die dxdiag:

  • Ich würd sagen dein Prozessor ist kauput und deine USB anschlüsse,wenn ich du wäre würde ich dein Pc einem Fachman bringen der weiß wovon er redet.

  • Ich setze auf defektes Mainboard, 10g.

    Mitglied bei Silver Sunshine [SiSu].
    Ehemaliger offizieller Hügelhocker in Stadt Ascalon.
    [Diese Zeile steht für Werbezwecke zur Verfügung, Anfragen bitte per Brieftaube.]

  • Das ein einzelner CPU Kern abstirbt obwohl Kühlung vorhanden ist halte ich für eher nicht möglich. Wobei eine Temperatur von 50°C nur bei einem Kern mir auch zudenken gibt. Deine CPU muss über längere Zeit weit über 60°C gelaufen sein. Erlaubt ist für die X2 Reihe maximal 65°C. Danach stirbt die CPU mehr oder weniger ab.


    Daher kann die CPU in Frage kommen. Muss es aber nicht sein. Diese solltest du bei einem Freund oder von einem Fachmann überprüfen lassen. K&M kann zb. deine CPU testen.


    Nun ein weiteres ist natürlich das mit den USB Ports und dem langsam hochfahren. Hinzu das Biepsen etc. Das lässt wie Aether schon sagte auf ein kaputtes Mainboard oder ein defektes Netzteil schliessen. Hatte das auch schon mal. Bei mir war damals das Netzteil kaputt und hat teilweise nur noch die hälfte von dem geliefert was es sollte. PC lief trodtzdem aber mehr schlecht als recht.



    Meine Empfehlung: Geh zu K&M oder irgendeiner anderen Firma und lass die 3 Komponenten durch checken. Da dies so ein Fall ist der sich schlecht so ermitteln lässt. Am besten geht es durch einzelnes durch checken. Ist auch billiger als Teil für Teil neu zu kaufen und auszuwechseln in welches das nämlich ausarten würde.

  • USB läuft über den Prozessor.
    Eine "Störung" auf einem USB-Port kann unter gewissen Umständen zu 100% Prozessorauslastung (bei DualCores zu 100% auf einem Kern) führen, und dazu, dass alle anderen USB-Ports unbrauchbar sind.


    Punkt 1:
    Fahre den Rechner OHNE USB-Geräte hoch. Denke auch an Geräte, die eventuell INTERN über USB angeschlossen sind, wie Frontpanel-Kartenleser oder ähnliches. (Deaktiviere notfalls die Meldung über fehlende Tastaturen im BIOS, oder benutze für den Test eine PS/"-Tastatur.)
    Geht das?


    Wenn ja, Punkt 2:
    Führe die Windows-Updates durch. Eine der Windows-USB-Treiberdateien (usbd.sys) ist veraltet und kann für dieses Problem verantwortlich sein. (Genauso, wie gecrackte Windows-Versoinen oder Viren.)
    Installiere auch passende und aktuelle Mainboardtreiber. Verzichte auf Beta-Versionen oder nicht genau passende Treiber.



    Wenn Punkt 1 schon nicht klappt, kontrolliere, ob die USB-Ports verschmutzt oder abgebrochen sind. Defekte Lötstellen an den Anschlüssen auf dem Mainboard kannst du eventuell selber reparieren (lassen).

    "Bildung" kommt von "Bildschirm", nicht von "Buch", sonst müsste es ja "Buchung" heißen.(Dieter Hildebrandt)


    Ich weiß, er funktioniert nicht richtig, aber schau doch, wie schnell er ist! (Übertakter)

  • du hörst ein piepen beim starten? sehr gut, dann musst du nur noch rausfinden was für ein bios du hast und kannst dann nachlesen was das piepen zu bedeuten hat, das ist nämlich bei jedem hersteller anders.

  • Quote

    Es sind jedoch alle Treiber usw richtig installiert ôo


    Tja, dann trete in die Reihe der vielen PC Benutzer ein, die erst später merken, dass USB nicht für Netzwerkgeschichten gemacht ist


    pong

  • Soooo
    Ich hab jetzt ca. ne Stunde alle treiber erneuert, sämtliche anschlüsse überprüft und den Usb-Hub entfernt (die usb-ports sind wieder da ôO).
    Ich habe festgestellt, das das System tatsächlich nur nicht läuft, wenn der Usb-Adapter angeschlossen ist.
    Nun eine andere Frage:
    Welchen Usb-Adapter (oder Karte oder so) würdet ihr für W-Lan empfehlen?
    Dankeschön für eure Hilfe
    Mfg, Marcel


    Sry für DP
    Naja....also....die Probleme treten trotz ausgewechselten W-Lan Adapter weiter auf :(
    Jetzt muss ich wirklich zum experten, fürchte ich.
    Zufällig jemand im kreis düren da, der ahnung hat, wer sowas im umkreis testen kann?